BEWERBUNG MIT AUSLÄNDISCHEN ZEUGNISSEN

Hier finden Sie alle Informationen zum Bewerbungsverfahren mit ausländischen Zeugnissen sowie Informationen über die Immatrikulation (Einschreibung).

Als Bewerber:in mit ausländischen Zeugnissen bewerben Sie sich unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit im uni-assist-Verfahren. uni-assist übernimmt für die Hochschule RheinMain die sachverständige Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen und leitet Ihre gültige Bewerbung an die Hochschule RheinMain weiter. Alle wichtige Informationen finden Sie unter www.uni-assist.de.

Bewerbung für das Studienkolleg

Bewerbung für einen NC-Bachelorstudiengang

Bewerbung für alle weiteren Studiengänge

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig, damit Sie ggf. Zeit haben, fehlende Unterlagen mit der Post nachzureichen. Nur eine vollständige Bewerbung, die innerhalb der Bewerbungsfrist eingereicht wurde, ist gültig.

Die allgemeinen Voraussetzungen zur Zulassung zu einem Studienplatz an der Hochschule RheinMain sind:

Eine gültige Hochschulzugangsberechtigung

Je nachdem, in welchem Land Sie das "Abitur" (bzw. den Sekundarschulabschluss wie z. B. Baccalauréat, High School Certificate, Lise Diplomasi etc.) erworben haben, muss geprüft werden, ob Ihr Zeugnis Sie dazu berechtigt, in Deutschland zu studieren. Wenn Sie wissen möchten, ob Ihre ausländischen Zeugnisse in Deutschland zum Studium berechtigen, schauen Sie bitte auf die Seite von http://anabin.kmk.org oder auf der Webseite von uni-assist "Check Hochschulzugang".

Ausreichende Deutschkenntnisse für das Studium

An der Hochschule RheinMain wird für das Studium der Nachweis der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang DSH-2 verlangt. Bei der Bewerbung können Sie das eine Bescheinigung mit Niveau B2 einreichen und werden aufgrund der fehlenden Kenntnissen für das Studium per Email zur DSH-Prüfung der Hochschule RheinMain eingeladen, wenn Ihre Bewerbung rechtzeitig vor der Prüfung ankommt.

Der Nachweis DSH-2 oder ein äquivalentes Zertifikat müssen Sie erst bei der Immatrikulation einreichen. In unserem "Merkblatt Deutschkenntnisse" finden Sie mehr Informationen zu den anderen möglichen Deutschnachweisen.

Die Hochschule RheinMain bieten eine DSH-Prüfung sowie einen studienvorbereitenden Deutschkurs C1 mit DSH-Prüfungstraining. Informationen dazu finden Sie unter Deutschkenntnisse, Deutschkurs und deutsche Sprachprüfung.

Die Voraussetzungen für den gewünschten Studiengang erfüllen

Bitte informieren Sie sich VOR der Bewerbung unter Studienangebot über den Inhalt und die Zulassungsvoraussetzungen Ihres Wunschstudiengangs.

Bei der Bewerbung Form und Frist einhalten

  • Alle Zeugnisse (auch Sprachzertifikate oder Praktikumtsbescheinigungen) müssen beglaubigt werden.
  • Die Dokumente müssen in der Originalsprache und mit einer Übersetzung in der deutschen oder englischen Sprache eingereicht werden. Die Übersetzung muss ein:e vereidigte:r Übersetzer:in übernehmen.
  • Die vollständige Bewerbung muss mit der Post bis zur Bewerbungsfrist bei uni-assist eingegangen sein.

 

Bewerbungsfrist für das Studienkolleg

01.12.2021       für alle Studiengänge

Bewerbungsfristen für Bachelorstudiengänge

15.01.2022:      NC-Studiengänge und BASA-Online

01.03.2022:      NC-freie Studiengänge

Bewerbungsfristen für Masterstudiengänge

15.06.2022:      Innenarchitektur - Conceptual Design (nur für ein Wintersemester)

15.01.2022:      Master Architektur | Bauen mit Bestand, Master Baukulturerbe | Bauen mit Bestand, Master Creative Media Conception, Master Konstruktiver Ingenieurbau | Baumanagement, Master Media & Design Management, Master Umweltmanagement und Stadtplanung in Ballungsräumen (auch berufsbegleitend), Master Soziale Arbeit (nur für ein Sommersemester), Master Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Bildung (nur für ein Sommersemester), alle Master der Wiesbaden Business School

01.03.2022:       Alle anderen Masterstudiengänge

Bewerbungsfrist für die Teilnahme an der DSH-Prüfung

15.01.2022:        Wenn Sie an der DSH-Prüfung der Hochschule RheinMain teilnehmen möchten, ist eine Bewerbung bis zum 15.01. notwendig (für alle Studiengänge außer Studienkolleg).

Wenn Sie sich für einen Bachelorstudiengang bewerben, können Sie vom uni-assist Bewerbungsverfahren befreit werden. Dies gilt in folgenden Fällen:

  • Bewerber:innen, die einen Bewertungsbescheid mit ausgewiesener Durchschnittsnote einer zentralen Zeugnisanerkennungsstelle eines Bundeslandes vorweisen können, der bundesweite Gültigkeit hat,
  • Bewerber:innen, die im gleichen Studiengang bereits einen Zulassungsbescheid der Hochschule RheinMain erhalten haben,
  • Bewerbung für ein Höheres Fachsemester.
  • Bewerber:innen, die die Feststellungsprüfung an einem hessischen Studienkolleg (Darmstadt, Frankfurt, Mittelhessen, Kassel) abgelegt haben. Inhaber einer Feststellungsprüfung aus anderen Bundesländer müssen sich über uni-assist bewerben,
  • Bewerbungen für die Studiengänge
    • Berufsbegleitendes Ingenieurstudium Elektrotechnik
    • Berufsbegleitendes Ingenieurstudium Maschinenbau

bewerben sich bitte direkt über das online-Portal der Hochschule RheinMain HSRM COMPASS.

Bitte beachten Sie die Fristen für eine direkte Bewerbung über HSRM COMPASS.

Sie müssen zusätzlich zur Hochschulzugangsberechtigung noch Deutschkenntnisse einreichen.

Wenn Sie einen Zulassungs­bescheid erhalten haben, den Sie an­nehmen möchten, immatrikulieren Sie sich innerhalb der im Bescheid genannten Frist. Ihr Zu­lassungs­bescheid wird unwirk­sam, wenn Ihre Unterlagen nicht innerhalb der genannten Frist im Studienbüro vorliegen.

Für die Immatrikulation erfassen Sie die erforderlichen Daten auf dem Bewerbungsportal (https://bewerbung.hs-rm.de/) unter dem Button "Immatrikulation beantragen". Am Schluss der Dateneingabe erhalten Sie den Immatrikulationsantrag als PDF-Datei zum Ausdruck. Bitte vergessen Sie nicht den Immatrikulationsantrag zu unterschreiben.

Dokumente für die Immatrikulation

Reichen Sie den Antrag auf Immatrikulation zusammen mit allen Unterlagen, die bei der Bewerbung gefordert wurden, und den im Zu­lassungs­bescheid geforderten Unterlagen (z. B. Zeugnisse, Praktikumsbescheini­gungen etc.) in Form von beglaubigten Kopien ein. Alle Schul- und Hochschulzeugnisse sowie die Sprachzertifikate, die Sie bereits bei der Bewerbung in beglaubigter Kopie eingereicht haben, müssen Sie nicht erneut einreichen!

Bei der Einschreibung ist ein Nachweis der Mit­glied­schaft bei einer gesetzlichen Kranken­versicherung (Bescheinigung zur Vorlage bei der Hochschule) oder, im Fall einer privaten Kranken­­versicherung, die Befreiungs­bescheinigung von der Versicherungspflicht zu erbringen. Bitte reichen Sie die von den Krankenkassen dafür vorgefertigten Formularsätze ein. Chip­karten oder Mitglieds­ausweise Ihrer Kranken­kasse sind als Nachweis nicht ausreichend.

Sie müssen den Zahlungsnachweis des Semesterbeitrags einreichen.

Wenn Sie minderjährig sind (unter 18 Jahre alt), ist die Einverständnis­erklärung der oder des Erziehungs­berechtigten erforderlich.

Falls Sie schon in Deutschland studiert haben (Studienkolleg ausgenommen), müssen Sie den oder die Exmatrikulationsnachweis:e der ehemalige:n Hochschule:n einreichen.

Falls Sie schon in Deutschland den gleichen oder einen ähnlichen Studiengang wie der gewünschte Studiengang studiert haben, müssen Sie zudem nachweisen, dass Sie in dem alten Studiengang noch Prüfungsanspruch haben, bzw. nicht endgültig nicht bestanden haben.

Falls Sie noch nie an einer deutschen Hochschule studiert haben, brauchen Sie weder einen Exmatrikulationsnachweis noch den Prüfungsanspruch nachweisen.

Mehr Informationen zur Immatrikulation finden Sie im Download-Bereich

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, Sprachkenntnissen und zu dem Bewerbungsverfahren. Bitte lesen Sie diese Informationen vor der Bewerbung aufmerksam durch!

Bewerbung für das Studienkolleg

Bewerbung für einen Bachelor-Studiengang

Bewerbung für einen Master-Studiengang

Merkblatt Deutschkenntnisse

Übersicht Studiengänge

Immatrikulation

 


Sie haben Fragen zur Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen?

Aufgrund der aktuellen Corona Krise können wir zur Zeit leider keinen persönlichen Service bieten - die Besuchszeiten sind bis auf Weiteres ausgesetzt. Gerne beantworten wir Ihre Fragen jedoch telefonisch oder per E-Mail. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sollten Sie Fragen zur Bewerbung mit ausländischem Zeugnis und zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich gerne an:

Frau Ursula Haque
Frau Laure Leuschner

Telefon: +49 611 9495 1550
Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Sprechzeiten vor Ort oder per Video nach telefonischer Absprache.

Email senden
Beachten Sie die längeren Bearbeitungszeiten in der Bewerbungsphase und sehen Sie bitte davon ab, sich telefonisch nach Ihrer Email zu erkundigen.