BigBlueButton ist eine Open-Source-Videokonferenz Software, die allen Lehrenden und Beschäftigen der HSRM als Backup-Lösung für Zoom X zur Verfügung steht.

Sie können ein Meeting über den Direktlink der Weboberfläche https://meeting.hs-rm.de (Login mit HDS-Account) einrichten. 

BigBlueButton eignet sich vor allem für kleinere Veranstaltungen wie Seminare und Übungen sowie Sprechstunden und andere Besprechungen. Es bietet zahlreiche Funktionen und umfangreiche Möglichkeiten der Interaktion mit Studierenden. Die Teilnehmenden können per Audio und Video kommunizieren, gemeinsam ein Dokument betrachten oder den Bildschirm des eigenen Gerätes freigeben.

Nachfolgend finden Sie Informationen zum Ansetzen eines Meetings, zu den ersten Schritten im Raum sowie zu verschiedenen Funktionen. Installationsanleitungen finden Sie auf den Seiten des IT- und Medienzentrums.

So gehen Sie vor, um ein Meeting mit BigBlueButton anzulegen: 

Zum Login gehen Sie auf https://meeting.hs-rm.de und melden Sie sich hier mit Ihrem HDS-Account ein. Studierende können per Link an Konferenzen teilnehmen und müssen sich nicht dafür anmelden.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen von Webmeetings mit BigBlueButton finden Sie an dieser Stelle. 

Beachten Sie:  Die Erstellung von von BigBlueButton-Räumen via Stud.IP ist ab sofort nicht mehr verfügbar. Im Zuge der Zoom-Einführung können ab sofort nur noch Zoom-Meetings innerhalb von Stud.IP erstellt werden.

Hier finden Sie eine Anleitung für die ersten Schritte mit BigBlueButton. 

Es wird gezeigt, wie Sie:

  • Kamera und Ton einstellen 
  • Raum passend konfigurieren

Zentrale Funktionen, insbesondere zur Kommunikation und Interaktion mit Teilnehmenden, in BigBlueButton: 

  • Breakout-Sessions durchführen und betreuen: Mit Breakout-Räumen ist es möglich, die Teilnehmenden in Gruppen einzuteilen und neue Räume für eine zeitlich begrenzte Gruppenarbeit zu öffnen.
  • Screensharing für das Teilen einer ausgewählten Anwendung oder des gesamten Desktops mit allen anderen Teilnehmenden
  • interaktives Whitboard freigeben
  • Öffentliche und private Chats
  • Geteilte Notizen: Hier können z. B. gemeinsam Protokolle erstellt oder Links an alle geteilt werden.
  • Einfache Umfragewerkzeuge

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu den einzelnen Funktionen finden Sie an dieser Stelle. 

Weitere Informationen:

Vor dem Meeting ist zu beachten: 

  • Planen Sie den Ablauf: Wie bei einer Präsenzveranstaltung auch sollten Sie die Online-Veranstaltung vorher planen. Die Dauer einer Lehrveranstaltung sollte 90 min nicht überschreiten.
  • Planen Sie ggf. nach ca. 45 min eine Pause ein. Diese Checkliste kann bei der Planung helfen.
  • Überlegen Sie, ob Sie einen Co-Moderator mit hinzunehmen möchten. Das kann bei großen Teilnehmerzahlen sinnvoll sein.
  • Prüfen Sie ihre Audio-und Internetverbindung. 
  • Übertragen Sie ein Kamerabild, dann achten Sie auf die Ausleuchtung (Licht von vorne).
  • Legen Sie Kommunikationsregeln für das Meeting fest! Bspw.: Reden nur nach Wortmeldung und Freigabe durch den Veranstalter; Mikrofone stumm schalten, wenn andere reden usw. 
  • Erscheinen Sie pünktlich: Bei Online-Veranstaltungen ist es noch störender als sonst, wenn eine nicht sichtbare äußere Lärmquelle zu hören und nicht zu sehen ist.

Während des Meetings ist zu beachten: 

  • Um die Sprachqualität zu verbessern, ist ein Headset (USB) empfehlenswert.
  • Fokussieren Sie sich nicht auf die Kamera.
  • Vermeiden Sie Nebengeräusche: Alle Nebengeräusche kommen gut hörbar auf der Gegenseite an und beeinträchtigen die Konzentration.
  • Sprechen Sie klar und deutlich: Bei Videokonferenzen sind die Rückmeldungen technisch bedingt zeitversetzt. Eine undeutliche Botschaft führt zu Rückfragen und Unterbrechungen.
  • Nutzen Sie die Stummtaste: Bei längeren Treffen rückt die virtuelle Präsenz der anderen im eigenen Bewusstsein manchmal in den Hintergrund. Die Konzentration lässt nach.
  • Aktivieren Sie die Studierenden: Webex bietet hierzu viele Möglichkeiten, Freigaben zu erteilen. 

Weitere Tipps und Tricks zur Planung und Gestaltung von Onlinebetreuung- und -moderation können Sie diesem Leitfaden entnehmen. Generelle Empfehlungen für die Ausstattung und eine Netikette für Webmeetings finden Studierende in dieser Anleitung. 

Eine Sammlung didaktischer Methoden zur Aktivierung von Studierenden finden Sie hier: 

Mit welchem Browser nutze ich BigBlueButton am Besten? 

BigBlueButton nutzen Sie am Besten mit Googles Webbrowser Chrome. Auch Mozilla Firefox arbeitet weitgehend störungsfrei. Auf iOS Geräten nutzen Sie bitte ausschließlich Safari in der aktuellsten Version.

Die hochgeladene Präsentation sieht anders aus - Schriftarten sind nicht korrekt, Abbildungen weisen Fehler auf - was kann ich tun? 

Das Hochladen einer Präsentation in einem anderen Format als PDF ist nicht verlässlich: Beim Upload einer Datei anderen Formats als PDF wird eine Konvertierung durch BBB durchgeführt, dabei können Schriftarten, Symbole und Zeichnungen geändert werden, Animationen weden idR. nicht übernommen. Bitte exportieren Sie Ihre Präsentation aus dem Programm heraus in eine PDF-Datei, mit dem Sie die Präsentation erstellt haben und prüfen Sie vor Verwendung der Datei das Ergebnis. Laden Sie dann die kontrollierte und ggf. korrigierte PDF-Datei in den BBB-Raum hoch.

Können Teilnehmende auch eine Präsentation hochladen bzw. ihren Bildschirm teilen? 

Ja, als Veranstalter:in oder Moderator:in können Sie Teilnehmenden zum Präsentator machen, wenn Sie auf den Namen in der Teilnehmerliste klicken. Es kann immer nur einen aktiven Präsentator:in geben. Als Veranstalter:in oder Moderator:in können Sie sich das Recht jederzeit wieder zurückholen. 

Wie kann ich Ergebnisse (Chat/Whiteboard/Geteilte Notizen) sichern? 

(1) Chat: Wählen Sie in den Chat-Optionen rechts "Speichern", Sie können ein Textdokument sichern.
(2) Whiteboard: Eine Sicherung kann nur über einen Screenshot vorgenommen werden.
(3) Geteilte Notizen: Klicken Sie auf den Donwload-Button rechts und exportieren Sie in Zielformat ihrer Wahl.

Wie kann ich als Moderator*in aus einem laufenden Breakout-Room in einen anderen Breakout-Room wechseln?

Wenn Sie einen Breakout-Room öffnen wird ein neuer Tab geöffnet. Dann hat man einen Tab im "Start-Raum" und einen Tab im "BreakOut-Raum X" offen. Im Tab der Hauptkonferenz kann man zwischen zwei Optionen wählen (nur reinhören oder Raum beitreten) und mit Klick auf die gewählte Option auch wieder verlassen. Alternativ kann man den Tab mit dem Breakout-Room schließen und man ist (leicht zeitverzögert) dann draußen.

 

... wird fortlaufend erweitert.