Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV)

Was bedeutet DOSV?

Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) dient dazu, auf Bundesebene die Vergabe von grundständigen, örtlich zulassungsbeschränkten Studiengängen zu koordinieren. Hintergrund ist die derzeit stattfindende Mehrfachbelegung von Studienplätzen durch Bewerberinnen und Bewerber, die sich an mehreren Hochschulen beworben haben. Sie als sich Bewerbende haben den Vorteil, dass Ihnen mit der Plattform www.hochschulstart.de eine zentrale Stelle für alle im DoSV abgegebenen Bewerbungen zur Verfügung steht, wo Sie den Stand aller Bewerbungen zu jeder Zeit einsehen können.

Weitere Informationen zum Ablauf des DoSV und dem Bewerbungsverfahren für DoSV-Studiengänge finden Sie unter hochschulstart.de

Wie läuft die Bewerbung über DoSV ab?

Schritt 1

Registrieren Sie sich über das Bewerbungsportal „hochschulstart.de“. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine Bewerber-ID (BID) und eine Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN), die unter dem Button "Meine Daten" zur Verfügung stehen. Sollten Sie keine E-Mail in Ihrem Posteingang sehen, schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Notieren Sie sich Ihre BID und BAN, da diese für die Bewerbung benötigt werden. Kehren Sie nun auf die Seiten der Hochschule RheinMain zurück!

Schritt 2

Registrieren Sie sich im Bewerbungsportal HSRM COMPASS, um einen Bewerbungsaccount anzulegen. Hierzu klicken Sie auf der Startseite des Bewerbungsportals auf den Link „Jetzt registrieren!“ Geben Sie Ihre BID und BAN ein und klicken Sie auf „Daten übernehmen“. Ihre bei hochschulstart.de erfassten Daten werden automatisch übernommen.

Legen Sie Ihr Passwort fest und senden Sie die Registrierung ab. Unmittelbar danach erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sollten Sie keine E-Mail in Ihrem Posteingang sehen, schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Mit einem Klick auf den Link bestätigen Sie die Anmeldung und Ihr Account wird freigeschaltet. Sie können mit der Online-Bewerbung beginnen. Sie können sich für maximal drei NC-Studiengänge bewerben.

Schritt 3

Während der Bearbeitung Ihrer Bewerbung(en) erhalten Sie vom Studienbüro der Hochschule RheinMain Benachrichtigungen, sobald sich der Status Ihrer Bewerbung ändert. Bitte folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen. Unabhängig davon können Sie den Stand Ihrer Bewerbungen jederzeit über Ihren Account im Bewerbungsportal verfolgen.

Nach Bewerbungsschluss erstellt das Studienbüro der Hochschule RheinMain Ranglisten, die in das Portal des DOSV eingespielt werden. Über hochschulstart.de können Sie den Bearbeitungsstatus Ihrer Bewerbung(en) verfolgen, Prioritäten setzen und Zulassungsangebote annehmen, die Ihnen unterbreitet werden. Sie werden über Änderungen Ihres Status per E-Mail informiert. Prüfen Sie dennoch regelmäßig Ihren Account, um den von Ihnen gewünschten Studiengang frühzeitig annehmen zu können und sich Ihren Studienplatz zu sichern. Der Datenabgleich zwischen Hochschulstart und dem Bewerbungsportal der Hochschule findet einmal pro Stunde statt.  Sie können also spätestens eine Stunde, nachdem Sie ein Angebot auf hochschulstart.de angenommen haben, den Zulassungsbescheid auf dem Bewerbungsportal abrufen und sich immatrikulieren.

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Fristen der Entscheidungsphase, in der Sie Ihren Studienwunsch spätestens priorisieren müssen.

Welche Termine sind für mich wichtig?

15.01.2019     

Ihre Bewerbung im Bewerbungsportal muss abgeschlossen sein, um am Verfahren teilzunehmen

18.02.2019

Spätestens heute sollten Sie ein Zulassungsangebot annehmen. Tun Sie das nicht, wird Ihnen ab dem 19.02.2019 entsprechend Ihrer Priorisierung das bestmögliche Zulassungsangebot zugeteilt. Alle anderen Zulassungsangebote werden gestrichen und Sie können nur noch das verbleibende Angebot annehmen.

24.02.2019      

Das Bewerbungsverfahren ist nun abgeschlossen. Achten Sie auf die Fristen, die Ihnen von Ihrer zukünftigen Hochschule für die Immatrikulation gesetzt wurden!

Wie erhalte ich meinen Wunschstudienplatz?

Sie können sich über das DoSV für maximal 12 Studiengänge bewerben. Im Laufe des Verfahrens erhalten Sie ab Mitte Januar Zulassungsangebote, von denen Sie am Ende eines in eine Zulassung umwandeln können.

Um die Zulassung zu Ihrer persönlichen Top-Hochschule zu bekommen, haben Sie zwei Möglichkeiten:

Der einfachste Weg zum bestmöglichen Studienplatz ist die Priorisierung. Dabei bringen Sie Ihre Bewerbungen, die zunächst in der Reihenfolge des Eingangsdatums geführt sind, in die Reihenfolge, die Ihren persönlichen Vorlieben entspricht. Beachten Sie dabei, dass alle Bewerbungen nach Rang 12 inaktiv sind. Wenn Sie die Priorisierung sorgfältig durchgeführt haben, müssen Sie nun nichts mehr tun, denn am Ende der Entscheidungsphase wird Ihr bestmögliches Zulassungsangebot in eine Zulassung umgewandelt. Sie erhalten einen Zulassungsbescheid und können sich immatrikulieren.

Wenn Sie lieber frühzeitig klare Verhältnisse schaffen wollen, prüfen Sie regelmäßig den Stand Ihrer Bewerbungen und nehmen aktiv ein Zulassungsangebot an, das Ihnen zusagt. Sie erhalten kurzfristig – an der Hochschule RheinMain am nächsten Tag – ein Zulassungsangebot und können sich immatrikulieren. Dies können Sie zu jeder Zeit unabhängig von der Priorisierung in der Koordinierungs- und Entscheidungsphase tun.

Sobald Sie ein Angebot angenommen haben oder Ihr bestmögliches Angebot in eine Zulassung umgewandelt wird, verfallen alle anderen Zulassungsangebote. Dieser Schritt kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Ausführliche Informationen zum Zulassungsverfahren für das 1. Fachsemester der zulassungsbeschränkten Bachelor-Studiengänge im DoSV stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.