Bewerbung
und Immatrikulation

Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen

Wir freuen uns, dass Sie an der Hochschule RheinMain studieren wollen und heißen Sie auf diesen Seiten herzlich willkommen!

Bitte informieren Sie sich unter Studienangebot über die Inhalte und Zulassungsvoraussetzungen Ihres Wunschstudiengangs, bevor Sie den Bewerbungsprozess starten.

Die Bewerbung erfolgt online und ist ab dem 29.05.2018 möglich. Bitte beachten Sie, dass nur solche Anträge am Verfahren teilnehmen können, die frist- und formgerecht im Studienbüro vorliegen. Auch wenn Sie bereits an der Hochschule immatrikuliert sind oder waren, reichen Sie bitte alle geforderten Unterlagen vollständig ein.

Je nach Studiengangwunsch folgen Sie einem dieser fünf Bewerbungsprozesse:

Zulassungsbeschränkte Studiengänge im Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV)

Für folgende Studiengänge bewerben Sie sich über das DoSV bis spätestens 15.07.2018:

  • Business Administration
  • Business & Law in Accounting & Taxation
  • Digital Business Management
  • Gesundheitsökonomie
  • International Management
  • Versicherungs- und Finanzwirtschaft

Weitere Informationen zur Bewerbung über das DoSV erhalten Sie hier.

Weitere zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge

Für diese Studiengänge bewerben Sie sich direkt auf unserem Bewerbungsportal bis spätestens 15.07.2018:

Architektur (B.Sc.)

Media Management (B.Sc.)

Berufsintegr. Studium Elektrotechnik (Diplom)

Media: Conception & Production (B.A.)

Berufsintegr. Studium Maschinenbau (B.Eng.)

Medieninformatik (B.Sc.)

Bildung in Kindheit und Jugend (B.A.)

Recht u. Management i. d. Sozialen Arbeit (B.A.)

Elektro- und Luftfahrttechnik (B.Eng.)

Soziale Arbeit (B.A.)

Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit (B.A.)

Soziale Arbeit BASA-Online (B.A.)

Immobilienmanagement (B.Eng.)

Soziale Arbeit Teilzeit (B.A.)

Innenarchitektur (B.A.)

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

 Weitere Informationen zur Bewerbung über das Bewerbungsportal finden Sie hier.

Freie Bachelor-Studiengänge

Für die freien Studiengänge bewerben Sie sich ebenfalls auf unserem Bewerbungsportal bis spätestens 17.09.2018:

Angewandte Informatik (B.Sc.)

Kommunikationsdesign (B.Sc.)

Angewandte Informatik (dual) (B.Sc.)

Koop. Ingenieurstudium Elektrotechnik (B.Sc.)

Angewandte Mathematik (B.Sc.)

Koop. Ingenieurstudium Systems Engineering (B.Sc.)

Angewandte Physik

Maschinenbau (B.Eng.)

Bauingenieurwesen (B.Eng.)

Medieninformatik (dual) (B.Sc.)

Baukulturerbe (B.Sc.)

Medientechnik (B.Eng.)

Elektrotechnik (B.Eng.)

Mobilitätsmanagement (B.Eng.)

Informatik – Technische Systeme (B.Sc.)

Physikalische Technik (B.Sc.)

Informatik – Technische Systeme (dual) (B.Sc.)

Umwelttechnik (B.Eng.)

Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften (B.Eng.)

Versicherungs- und Finanzwirtschaft (AIS) (B.Sc.)

Internationales Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Wirtschaftsinformatik (dual) (B.Sc.)

Weitere Informationen für die Bewerbung für freie Studiengänge finden Sie hier.

Master-Studiengänge

Für Innenarchitektur bewerben Sie sich bis spätestens 15.06.2018

Bis spätestens 15.07.2018 bewerben Sie sich für

Architektur/Bauen mit Bestand (M.Sc.)

Konstruktiver Ingenieurbau/Baumanagement (M.Eng.)

Business and Law in Accounting and Taxation (LL.M.)

Sales and Marketing Management (M.A.)

Controlling and Finance (M.A.)

Umweltmanagement und Stadtplanung in Ballungsräumen (M.Eng.)

International Management (M.A.)

Versicherungs- und Finanzwirtschaft (M.Sc.)

Bis spätestens 17.09.2018 bewerben Sie sich für

Angewandte Mathematik (M.Sc.)

Informatik – (M.Sc.)

Angewandte Physik  (M.Sc)

Informatik – Smarte Systeme (M.Sc.)

Berufsintegr. Studium Product Development and Manufacturing (M.Eng.)

Media and Communications Technology (M.Eng.)

Berufsintegr. Studium Wirtschaftsingenieurwesen (M.Eng.)

Media and Design Management (M.A.)

Bio- und Umwelttechnik (M.Eng.)

Soziale Arbeit und Bildung (M.A.)

Fahrzeugentwicklung und Produktionsplanung (M.Eng.)

Sozialraumentwicklung und –organisation (M.A.)

Weitere Informationen zur Bewerbung für die Master-Studiengänge finden Sie hier

Höhere Fachsemester

Wenn Sie bereits an einer anderen Hochschule studiert haben und nun Ihr Studium an der Hochschule RheinMain fortsetzen wollen, können Sie ggf. in ein Höheres Fachsemester einsteigen. Hierbei gelten dieselben Fristen wie für die Bewerbung für das 1. Fachsemester des jeweiligen Studiengangs (s. o.).

Weitere Informationen zur Bewerbung für ein Höheres Fachsemester finden Sie hier.

Stehen nach Abschluss des Vergabeverfahrens in zulassungsbeschränkten Studiengängen noch Studienplätze zur Verfügung, werden diese im Losverfahren vergeben. Informationen zum Losverfahren einschließlich einer tagesaktuellen Aufzählung der Studiengänge, für die Sie sich im Losverfahren bewerben können, finden Sie unter Restplatzvergabe.

Eine Übersicht über die  Termine rund um Bewerbung und Immatrikulation im WS 2018/19 steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Kontakt

Internationale Studierende

Für Studienbewerberinnen und Studienbewerber mit ausländischen Zeugnissen gibt es, unabhängig von der Staatsbürgerschaft, ein eigenes Bewerbungsverfahren. 

Welche Unterlagen werfe ich in den Fristenbriefkasten?

Alle Unterlagen, die fristgebunden sind, können hier eingeworfen werden, z.B. Bewerbungsunterlagen, Exmatrikulationsunterlagen, Prüfungsunterlagen, Atteste, etc..

Der fristgerechte Eingang von Unterlagen kann nur durch Einwurf in den Fristenbriefkasten sichergestellt werden. Da die Unterlagen aus dem Fristenbriefkasten einen eigenen Eingangsstempel bekommen, ist genau nachvollziehbar, wann diese eingeworfen wurden.

Posteinwürfe in andere Standortbriefkästen garantieren keinen fristgerechten Eingang an der Hochschule!

Wenn Sie den Fristenbriefkasten nutzen, denken Sie bitte daran, eine Empfängeradresse auf den Umschlag zu schreiben (z.B. Studienbüro, Ihr Sekretariat etc.) damit die Post ordnungsgemäß und zügig zugestellt werden kann.

Dieser Briefkasten ist nur für Post, die fristgerecht bei der Hochschule eingereicht werden muss. Für alle andere nicht fristgebundene Post nutzen Sie bitte die normalen Hausbriefkästen. Auch diese werden regelmäßig und zuverlässig geleert.

 

 

Wo steht der Fristenbriefkasten?

Dieser ist am Standort Kurt–Schumacher–Ring 18 vor dem Haupteingang des Gebäudes A auf der rechten Seite angebracht (siehe oben).

Immatrikulation für ein erstes Fachsemester in einen freien grundständigen Studiengang

Wenn Sie sich für ein erstes Fachsemester in einem freien grundständigen Studiengang interessieren, müssen Sie sich zuerst über das Bewerbungsportal ( https://bewerbung.hs-rm.de) registrieren, Ihren Studienwunsch angeben und die Daten zur Immatrikulation erfassen. Den ausgedruckten Antrag auf Immatrikulation müssen Sie unterschrieben, fristgerecht und mit allen geforderten Unterlagen (incl. Zahlungsnachweis des Semesterbeitrages) an die Hochschule RheinMain schicken. Nach Eingang der vollständigen Unterlagen werden Sie von den Kolleginnen im Studienbüro immatrikuliert und erhalten Ihre Unterlagen per Post zugeschickt. Bitte informieren Sie sich vorher genau über die Eingangsvoraussetzungen - wie z.B. Vorpraktika oder Begabtenprüfung - für den von Ihnen gewünschten Studiengang unter Studienangebot.

Immatrikulation nach einem Bewerbungsverfahren

Bevor Sie sich in einem grundständigen NC-Studiengang, Masterstudiengang oder in einem höheren Fachsemester immatrikulieren können, müssen Sie das Bewerbungsverfahren durchlaufen. Hierzu finden Sie alle Informationen unter dem von Ihnen gewünschten Studiengang unter Bewerbung und Immatrikulation unter Bewerbung mit deutschen Zeugnissen.

Wenn Sie einen Zulassungs­bescheid für den von Ihnen gewünschten Studien­platz erhalten haben, den Sie an­nehmen möchten, müssen Sie sich innerhalb der im Bescheid genannten Frist bzw. zu dem auf dem Bescheid genannten Termin immatrikulieren. Ihr Zu­lassungs­bescheid wird unwirk­sam, wenn Sie sich nicht innerhalb dieser Frist bzw. an dem genannten Termin mit den geforderten Unterlagen einschreiben.

 Termine für die Immatrikulation (PDF)

Nach der Zulassung erfassen Sie die erforderlichen Daten zur Immatrikulation auf dem Bewerbungsportal ( https://bewerbung.hs-rm.de/) unter dem Button "Immatrikulation beantragen". Am Schluss der Dateneingabe erhalten Sie den Immatrikulationsantrag als PDF-Datei zum Ausdruck. Bitte versehen Sie den Antrag mit einem qualitativ guten Passfoto. Das Foto wird auf Ihren Studien­ausweis übernommen und bleibt Ihnen Ihr ganzes Studien­leben erhalten.

Persönliche Immatrikulation

Wenn in Ihrem Zulassungsbescheid eine persönliche Einschreibung genannt wird, ist diese auch nur an dem genannten Tag und innerhalb des genannten Zeitfensters möglich. Falls Sie sich nicht persönlich einschrei­ben können, können Sie eine Person damit beauftragen, die Einschreibung für Sie vorzunehmen. Dazu müssen Sie dieser Person eine schriftliche Voll­macht erteilen, die bei der Ein­schreibung vor­gelegt werden muss. Die bevollmächtigte Person muss sich ausweisen können (bspw. über den Personalausweis).

Schriftliche Immatrikulation

Sollten Sie in Ihrem Zulassungsbescheid zur schriftlichen Einschreibung aufgefordert werden, müssen die geforderten Unterlagen bis zu dem auf dem Bescheid genannten Termin im Studienbüro des jeweiligen Studienortes vollständig eingegangen sein. Gerne können Sie die Unterlagen auch persönlich während der Öffnungszeiten des Studienbüros abgeben.

Unterlagen zur Immatrikulation

Zur Einschreib­ung müssen Sie die zur Bewer­bung ein­gereichten Nachweise und die im Zu­lassungs­bescheid geforderten Unterlagen (z. B. Zeugnisse, Praktikumsbescheini­gungen etc.) im Original oder, im Falle der schriftlichen Imma­trikulation, in Form von beglaubigten Kopien vorlegen.

 Weitere Infos zu Beglaubigungen (PDF)

Bei der Einschreibung ist ein Nachweis der Mit­glied­schaft bei einer gesetzlichen Kranken­versicherung (Bescheinigung zur Vorlage bei der Hochschule) oder, im Fall einer privaten Kranken­­versicherung, die Befreiungs­bescheinigung von der Versicherungspflicht zu erbringen. Bitte reichen Sie die von den Krankenkassen dafür vorgefertigten Formularsätze ein. Chip­karten oder Mitglieds­ausweise Ihrer Kranken­kasse sind als Nachweis nicht ausreichend.

 Merkblatt zur Krankenversicherung (PDF)

Semesterbeitrag und Immatrikulations­bescheini­gung

Mit der Zulassung werden Sie auf­gefordert, den Se­mester­beitrag zu überweisen. Wenn Sie zur persönlichen Einschreibung aufgefordert worden sind und der Semester­beitrag zum Tag der Ein­schreibung auf dem Konto der Hoch­schule RheinMain ein­ge­gangen sowie alle sonstigen geforderten Unter­lagen vorliegen, werden Ihnen Ihre Im­matri­kulations­bescheinigung und Ihr vorläufiges Semesterticket direkt ausgehändigt.

Sollten Sie zur schriftlichen Immatrikulation aufgefordert werden, ist ein persönliches Er­scheinen zur Einschreibung nicht not­wendig. Ihnen werden die Bescheinigungen zugeschickt, sobald der Semesterbeitrag auf dem Konto der Hochschule RheinMain verbucht ist und alle sonstigen geforderten Unterlagen vorliegen.

Immatrikulation von Minderjährigen

Zur Immatrikulation von Minderjährigen an der Hochschule RheinMain ist die Einverständnis­erklärung der oder des Erziehungs­berechtigten erforderlich.

 Einverständniserklärung und weitere Infos (PDF)

Widerruf der Immatrikulation

Informationen zum Widerruf der Immatrikulation finden Sie bei den Informationen zur Exmatrikulation.

Kontakt

Auch Studienanfängerinnen und Studienanfänger können sich für ein Deutschlandstipendium an der Hochschule RheinMain bewerben.

Machen Sie sich mit Ihrem neuen Studienort vertraut. Die Studiengänge bieten Ihnen dazu ein Einführungsprogramm. Auf der folgenden Seite finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen:

 Einführungsprogramm Bachelorstudiengänge Wiesbaden

 Einführungsprogramm Masterstudiengänge Wiesbaden

 Einführungsprogramm Bachelorstudiengänge Rüsselsheim

 Einführungsprogramm Masterstudiengänge Rüsselsheim

 

Vorkurse vor Studienbeginn

Hier können Sie sich über Vorkurse informieren, die auf den Studienstart vorbereiten. Nicht für alle Studiengänge werden Vorkurse angeboten. Sie können sich für die Vorkurse des Studiengangs anmelden, in dem Sie eingeschrieben sind.

Im Rahmen des Projektes „Potentiale Nutzen II“ bietet das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain seit September 2016 verschiedene Stütz- und Brückenkurse sowie Workshops für die Sprachen Deutsch und Englisch an. Die Kurse richten sich an Studierende aller Studiengänge. Informationen zum ESF-Projekt finden Sie unter den Vorkursen des jeweiligen Studienortes.