BUDDY UP UND ENGAGIER DICH!

Zu zweit schon eher! Und das sogar komplett digital.

An unserer Hochschule studieren jedes Semester über 70 Gast-Studierende im Rahmen eines Auslandsaufenthalts oder der Studienvorbereitung! Kennst du eine*n von ihnen? Wenn nicht, kann sich dies ändern. Wir feiern das Buntsein, Perspektivenwechsel und einfach Spaß. Dazu brauchen wir aber dich, deine Farben und deine Perspektiven! Im Rahmen unseres Buddy-Programms hast du die Möglichkeit zusammen mit Austauschstudierenden und Studieninteressierten mit Fluchthintergrund zu feiern, auszutauschen und über die gegenseitigen Eigenheiten zu lachen. Dabei gibt es zwei Gruppen von ausländischen Studierenden, die du unterstützen kannst:

  •     geflüchtete Studieninteressierte
  •     Austauschstudierende

Deine Aufgabe als Buddy ist neben dem Feiern auch:

  •     Die Unterstützung bei der Orientierung an der Hochschule
  •     Tipps und Ratschläge zum Alltagsleben in Deutschland
  •     Behördengänge (nur bei incoming Studierenden)

Von all dem hast du natürlich auch was, da du nicht nur die Möglichkeiten hast soziale und interkulturelle Kompetenzen zu verbessern und zu erweitern.Du erhälst eine Bescheinigung für deinen Lebenslauf! Außerdem gibt es auch 3 oder 6 CP, wenn du einen geflüchteten Studieninteressierten als Buddy wählst, da das "Buddy up"-Programm zum Service Learning-Projekt – des Competence & Career Center gehört

Ziel dabei ist es einen interkulturellen Austausch zu fördern und die ausländischen Gast-Studierenden, die in einem fremden Land oft mit einer anderen Mentalität und mit Sprachbarrieren konfrontiert werden zu unterstützen.

Auch während des solidarischen Vorsichtsmaßnahmen wegen COVID-19 hast du die Möglichkeit am Buddy-Programm teilzunehmen, da wir das Programm auch online anbieten. Alles was du dafür brauchst ist ein Handy, Laptop oder Tablet, Wlan und Freude daran neue Menschen und Kulturen kennen zu lernen.

Bist du dabei? Dann melde dich - hier - für mehr Informationen! Wir freuen uns auf dich.

 

Teilnahme am Weltcafé

Das Büro für Internationales, die KHG, der ASTA und der Familienkompass führten im Sommersemester 2018 das Weltcafé ein. Einmal wöchentlich treffen sich internationale Studierende, geflüchtete Studierende sowie deutsche Studierende der Hochschule RheinMain während der Vorlesungszeit in entspannter Runde in Wiesbaden und Rüsselsheim. Das Weltcafé hat zum Ziel, einen interkulturellen Austausch zu fördern. Studierende können sich gegenseitig kennenlernen und ggf. im Rahmen von Lerngruppen beim Deutschlernen helfen oder sich einfach ganz entspannt unterhalten. Du hast verschiedene Möglichkeiten, am Weltcafé teilzunehmen:

1.    Komm einfach vorbei!

Komme einfach vorbei und lern andere Studierende in angenehmer Atmosphäre kennen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

2.    Engagier dich!

Du hast die Möglichkeit als Student*in der Hochschule RheinMain mitzubestimmen, wie das Weltcafé gestaltet werden soll. Du hast eine Idee für ein Programm (z.B. Spielenachmittage, Vorträge oder Ähnliches) und möchtest uns bei der Organisation unterstützen? Kreative Köpfe sind bei uns immer erwünscht! Schreib uns!

Das Weltcafé kommt im Sommersemester 2020 wieder