STELLENAUSSCHREIBUNGEN - MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen.

Im Rahmen des Projekts "Ohne Hindernisse – Barrierefreiheit an der Hochschule RheinMain" ist in der Abteilung I – Studentische und Internationale Angelegenheiten in der Zentralen Studienberatung zum nächstmöglichen Termin folgende befristete Stelle zu besetzen:

Projektkoordinator*in
(Beschäftigungsumfang 100 %)
Kennziffer: HV-M-05/19

Das Arbeitsverhältnis ist gemäß § 14 Abs. 1 TzBfG bis 31.12.2020 befristet.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination der einzelnen Arbeitspakete des Projekts
  • Erarbeitung und Umsetzung eines Informations- und Kommunikationskonzepts zur Gestaltung einer barrierefreien Hochschule
  • Konzeption und Fortentwicklung eines Informationsportals zur Informationsbeschaffung (Webseite) für Betroffene vor und während des Studiums
  • Erarbeitung einer Handreichung zur Situation an den verschiedenen Studienorten der Hochschule RheinMain sowie deren Aufbereitung für verschiedene Kommunikationsformen
  • Bestandsanalyse, Konzeption und Umsetzung inklusiver Maßnahmen der Hochschule RheinMain
  • Vernetzung mit hochschulinternen Beteiligten sowie mit externen Akteur*innen zur Entwicklung und Umsetzung eines unterstützenden Netzwerkes für betroffene Studieninteressierte und Studierende

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar)
  • Berufspraktische Erfahrungen sowie fundierte theoretische Kenntnisse im Bereich Inklusion und Bildung/Hochschule
  • Erfahrungen im Projektmanagement, vorzugsweise im Schul- und Hochschulbereich
  • Gute Kenntnisse von Hochschulstrukturen
  • Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit
  • Hohe mündliche und schriftliche Kommunikationskompetenz sowie ein ausgeprägtes Team- und Dienstleistungsverständnis
  • Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen
  • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-Hessen
  • Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL
  • Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
  • Kinderzulage
  • Flexible familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Landesticket Hessen für das Jahr 2019 mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und der zeitlichen Präferenzen ist in der Bewerbung anzugeben.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Chantal Mommertz unter chantal.mommertz(at)remove-this.hs-rm.de gerne zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 31.01.2019 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung1(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten
der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden.

Mitarbeiter*in im Hausdienst

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen.
In der Abteilung VIII "Campus Service" der Hochschule RheinMain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter*in im Hausdienst
(Beschäftigungsumfang 100 %)
Kennziffer: HV-M-02/19

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 4 Jahre befristet. Die Möglichkeit einer unbefristeten Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Schließdienste
  • Servicedienste im Innen- und Außenbereich der Gebäude inkl. Winterdienste, Außenanlagenpflege und Reinigungsdiensten
  • Möblierungs- und Umzugsarbeiten
  • Umgang mit technischem Gerät
  • Kleinreparaturen sowie kleine Instandhaltungsarbeiten
  • Dienstfahrten mit Dienstfahrzeugen in geringem Umfang
  • Übernahme von Rufbereitschaft

Ihr Profil:

  • Möglichst abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen Bereich
  • Möglichst Kenntnisse im Hausmeister- oder Liegenschaftsbereich
  • Sehr gute physische Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Technisches und handwerkliches Geschick
  • PKW-Führerschein Klasse B mit Fahrpraxis
  • DV-Kenntnisse in den gängigen Office-Produkten (Outlook, Word, Excel)
  • Ein gepflegtes Auftreten und gute Umgangsformen setzen wir voraus

Wir bieten:

  • Eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 5 TV-Hessen
  • Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL
  • Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
  • Kinderzulage
  • Flexible familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Landesticket Hessen für das Jahr 2019, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können

Dienstort ist Wiesbaden (4 Standorte). Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und der zeitlichen Präferenzen ist in der Bewerbung anzugeben.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis 28.01.2019 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung2(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten
der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen wieder gelöscht.

Applikationsentwickler*in im Bereich  Hochschuldienste und Campusmanagement

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.700 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen.

Im Rahmen einer Neubesetzung ist in der zentralen Einheit „IT- und Medienzentrum (ITMZ)“ der Hochschule RheinMain zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Sachgebiet „Hochschuldienste und Campusmanagement“ unbefristet zu besetzen:

Applikationsentwickler*in im Bereich  Hochschuldienste und Campusmanagement
 (Beschäftigungsumfang 50 %)
Kennziffer: ITMZ-M-01/19

Von Ihnen sind folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Weiterentwicklung bestehender Ruby-on-Rails-Webapplikationen
  • Proaktives Qualitätsmanagement durch Ausbau und Wartung der vorhandenen, automatisierten Testbasis sowie Pflege der Produktdokumentation
  • Projektkoordination und -verwaltung unter Berücksichtigung interner Vorgaben, Kundenanforderungen und Fristen
  • Enge Zusammenarbeit mit hochschulinternen Abteilungen und Fachbereichen
  • Support der Nutzer*innen sowie Einweisung der Mitarbeiter*innen in die internen IT-Prozesse

Erforderlich sind folgende Qualifikationen und Kenntnisse:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Informatik bzw. einer verwandten Fachrichtung bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Qualifikationen sowie einschlägige berufliche Erfahrungen
  • Einschlägige Erfahrung in der testgetriebenen Web-Entwicklung (Front- und Backend)
  • Erfahrung in Projektmanagement
  • Sicheres Auftreten sowie Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis
  • Organisationsfähigkeit

Von Vorteil sind:

  • Sicherer Umgang mit Bootstrap, HAML, CoffeeScript, LaTeX, jQuery, Git, (S)CSS sowie MySQL-Datenbanken
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit GWT und Java
  • Kenntnis Ruby-on-Rails-Framework und der Programmiersprache Ruby sowie von Test-Umgebungen
  • Kenntnisse der Verwaltungsabläufe im Bereich von Studium und Lehre

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-H.

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Wir bieten für das Jahr 2019 das Landesticket Hessen an, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Es besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin des ITMZ, Frau Tamara Sass , Tel. 0611 9495-1715, tamara.sass(at)remove-this.hs-rm.de.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 21.01.2019 entweder per E-Mail (in einer PDF-Datei) an bewerbung3(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Mit der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrecht-lichen Bestimmungen vernichtet und Ihre Daten wieder gelöscht.


_______________________


Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) "Qualifizierungsstelle"

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.700 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ca. 250 Professorinnen und Professoren.

Im Center for Advanced E-Business Studies (CAEBUS) desFachbereichs DCSM der Hochschule RheinMain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristeteStelle zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
"Qualifizierungsstelle"
(Beschäftigungsumfang 75 %)
Kennziffer: DCSM-M-80/18

Das Beschäftigungsverhältnis ist für zwei Jahre befristet.

Aufgabe ist die Mitwirkung in der Lehre, insbesondere die Unterstützung bei der Veranstaltungsplanung, die Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten sowie die Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen im Bachelor-Studiengang Media Management mit einem Schwerpunkt im Bereich E-Business.

Durch die Mitarbeit im Center for Advanced E-Business Studies (CAEBUS, http://caebus.de/) wird die Perspektive eröffnet, selbst eine wissenschaftliche (kooperative) Promotion an dem renommierten International College of NIDA in Bangkok (http://ico.nida.ac.th/) oder im Promotionszentrum für Angewandte Informatik an der Hochschule RheinMain vorzubereiten. Thematisch werden Pro­motionsvorhaben im Bereich des E-Business (auch E-Government und Smart Cities/Solutions) angestrebt.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium der Fachrichtungen Media & Design Management, Wirtschaftsinformatik, Wirt­schaftsingenieurwesen, Informatik, Betriebswirtschaftslehre (mit Schwerpunkten in den Bereichen E-/M-Business) oder verwandter Gebiete
  • Umfassendere Kenntnisse zu E-Business-Technologien und -Märkten (vorzugsweise mit Bezügen zu E-/M-Business)
  • Für eine Promotion im Promotionszentrum für Angewandte Informatik der Hochschule RheinMain ist ein Abschluss in einer Studienrichtung mit Informatikbezug erforderlich
  • Für eine Promotion in Kooperation mit dem International College of NIDA in Bangkok wird die Bereitschaft für einzelne, mehrwöchige Auslandsaufenthalte vorausgesetzt
  • Interesse und Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre und Interesse an Forschung
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie zur Arbeit in interdisziplinären Teams

Vorteilhaft sind Erfahrungen in Projektmanagement und das begründete Interesse an einer wissen-schaftlichen Weiterqualifikation in Asien.

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-H.

Wir bieten für das Jahr 2019 das Landesticket Hessen an, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Werner Quint, Hochschule RheinMain, +49(0)611-9495-2146, werner.quint(at)remove-this.hs-rm.de.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 31.01.2019 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung1(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden 

Mit der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet und Ihre Daten wieder gelöscht.


_______________________