STELLENAUSSCHREIBUNGEN - MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Projektmitarbeiter (m/w/d): Bereich Mathematik

Die Hochschule RheinMain ist als Hochschule für angewandte Wissenschaften in Deutschland anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.700 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt ca. 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwa 250 Professorinnen und Professoren.

In der Abteilung V, Team Learning Management, ist im Rahmen des Vorhabens "Förderung von Maßnahmen zur Verbesserung der Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung – Mathematische Basiskompetenz" zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:

Projektmitarbeiter (m/w/d): Bereich Mathematik
(Beschäftigungsumfang: 100 %)
Kennziffer HV-M-104/18

Die Stelle ist gemäß § 14 Abs. 1 TzBfG  für 2 Jahre befristet.

Gemäß der strategischen Ziele der Hochschule soll allen Studierenden, insbesondere auch mit heterogenen Bildungsbiographien und begrenzten Zeitbudgets, ein zügiges und erfolgreiches Studium ermöglicht werden. Unterschiedliche Vorkenntnisse gerade im Bereich der Mathematik bilden hierbei eine Hürde, die die Hochschule abbauen möchte.

Als Projektmitarbeiter (m/w/d) unterstützen Sie das Team Learning Management beim Aufbau studiengangsübergreifender Angebote zur mathematischen Basiskompetenz.

Ihre Aufgaben:

  • Feststellung und Überprüfung der mathematischen Basiskompetenzen von Studierenden durch Tests
  • Abklärung der vorhandenen Vorkenntnisse der Studierenden, auch in Kooperation mit weiterführenden Schulen
  • Ausrichtung von vorhandenen eLearning-Angeboten auf Zielgruppen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus
  • Unterstützung bei der Konzeption von Lehrmaterialien und zielgruppenspezifische Anpassung von vorhandenen Lehrmaterialien
  • Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von mathematischen Vor- und Brückenkursen in Absprache mit den Fachgereichen
  • Ausweitung des Angebots eines Mathematik-Helpdesks auf unterschiedliche Fachbereiche
  • Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von Mathe-Intensivtagen während des Semesters
  • Mathematikdidaktische Schulung von Tutorinnen und Tutoren
  • Überprüfung der Wirksamkeit und Evaluation der Angebote mit geeigneten Methoden
  • Betreuung und Weiterentwicklung von digital unterstützten Selbstlerneinheiten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich der Mathematik (oder verwandter Disziplinen) und nachgewiesene Erfahrung im Bereich Mathematikdidaktik
  • Erfahrungen bei der Entwicklung von digitalen Lerneinheiten, ggfs. in Zusammenarbeit (technische Unterstützung) mit unserem IT- und Medienzentrum
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit mit Lehrenden und Studierenden
  • Gute Deutschkenntnisse und sichere Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Schnelle Auffassungsgabe und Organisationsgeschick
  • Erfahrung in der Evaluation von Lernangeboten, Kooperationsfähigkeit mit den Fachbereichen und den zuständigen Mitarbeiter/innen in der zentralen Evaluationsstelle

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe12 TV-H.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGLG). Ein diesbezügliches Interesse ist in der Bewerbung anzugeben.

Wir bieten für die Jahre 2018 sowie 2019 das Landesticket Hessen an, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Boris Sagromski (boris.sagromski(at)remove-this.hs-rm.de).

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 03.12.2018 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung1@hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden.

Mit der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet und Ihre Daten wieder gelöscht.


_______________________


Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) "Qualifizierungsstelle"

Die Hochschule RheinMain, als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim, versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.  Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.700 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ca. 250 Professorinnen und Professoren.

Im Center for Advanced E-Business Studies (CAEBUS) desFachbereichs DCSM der Hochschule RheinMain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristeteStelle zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
"Qualifizierungsstelle"
(Beschäftigungsumfang 75 %)
Kennziffer: DCSM-M-80/18

Das Beschäftigungsverhältnis ist für zwei Jahre befristet.

Aufgabe ist die Mitwirkung in der Lehre, insbesondere die Unterstützung bei der Veranstaltungsplanung, die Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten sowie die Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen im Bachelor-Studiengang Media Management mit einem Schwerpunkt im Bereich E-Business.

Durch die Mitarbeit im Center for Advanced E-Business Studies (CAEBUS, http://caebus.de/) wird die Perspektive eröffnet, selbst eine wissenschaftliche (kooperative) Promotion an dem renommierten International College of NIDA in Bangkok (http://ico.nida.ac.th/) oder im Promotionszentrum für Angewandte Informatik an der Hochschule RheinMain vorzubereiten. Thematisch werden Pro­motionsvorhaben im Bereich des E-Business (auch E-Government und Smart Cities/Solutions) angestrebt.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium der Fachrichtungen Media & Design Management, Wirtschaftsinformatik, Wirt­schaftsingenieurwesen, Informatik, Betriebswirtschaftslehre (mit Schwerpunkten in den Bereichen E-/M-Business) oder verwandter Gebiete
  • Umfassendere Kenntnisse zu E-Business-Technologien und -Märkten (vorzugsweise mit Bezügen zu E-/M-Business)
  • Für eine Promotion im Promotionszentrum für Angewandte Informatik der Hochschule RheinMain ist ein Abschluss in einer Studienrichtung mit Informatikbezug erforderlich
  • Für eine Promotion in Kooperation mit dem International College of NIDA in Bangkok wird die Bereitschaft für einzelne, mehrwöchige Auslandsaufenthalte vorausgesetzt
  • Interesse und Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre und Interesse an Forschung
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie zur Arbeit in interdisziplinären Teams

Vorteilhaft sind Erfahrungen in Projektmanagement und das begründete Interesse an einer wissen-schaftlichen Weiterqualifikation in Asien.

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-H.

Wir bieten für das Jahr 2019 das Landesticket Hessen an, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Werner Quint, Hochschule RheinMain, +49(0)611-9495-2146, werner.quint(at)remove-this.hs-rm.de.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 31.01.2019 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung1(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden 

Mit der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet und Ihre Daten wieder gelöscht.


_______________________


Laboringenieur (m/w/d) im Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen

Die Hochschule RheinMain ist als Hochschule für angewandte Wissenschaften in Deutschland anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.700 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt ca. 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwa 250 Professorinnen und Professoren.

Am Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen – Studiengänge Bauingenieurwesen sowie Umweltmanagement und Stadtplanung in Ballungsräumen (UMSB) – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle am Wasserbaulaboratorium des Fachbereichs zu besetzen:

Laboringenieur (m/w/d)
(Beschäftigungsumfang: 50 %)
Kennziffer AB-M-103/18

Die Stelle ist gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG  für zunächst 2 Jahre befristet. Eine Entfristung wird angestrebt.

Folgende Aufgaben sollen im Wasserbaulaboratorium übernommen bzw. unterstützt werden:

  • Mitarbeit bei Drittmittel- und Forschungsaktivitäten
  • Planung und Unterstützung von Versuchen im Rahmen experimenteller Studienarbeiten
  • Praktikumsbetreuung
  • Organisatorische und administrative Tätigkeiten im Wasserbaulaboratorium und im Fachgebiet Wasserbau/Wasserwirtschaft

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom [FH] oder Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Wasserbau/Wasserwirtschaft oder vergleichbar.
  • Sehr gute Kenntnisse in der Datenverarbeitung und ein sicherer Benutzerumgang mit der heute üblichen Soft- und Hardware. Programmierkenntnisse sind erwünscht.
  • Kenntnisse im Umgang mit Geographischen Informationssystemen (GIS), z.B. Arc GIS®. Kenntnisse im Umgang mit CAD sind erwünscht.
  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und an einer fachlichen Weiterbildung.
  • Die Bereitschaft, experimentelle Aufbau-, Umbau- und Umgestaltungsarbeiten im Labor und an Gewässern durchzuführen, wird vorausgesetzt. Handwerkliches Geschick ist erwünscht.

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe12 TV-H.

Wir bieten für die Jahre 2018 sowie 2019 das Landesticket Hessen an, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 24.11.2018 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden.

Mit der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet und Ihre Daten wieder gelöscht.