Prof. Dr. Oliver Read

Prof. Dr. Oliver Read | Professor für Finanzierung und Prodekan

Allgemein :

Raumnummer : Altbau G-06
E-Mail : Oliver.Read(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon : +49 (0) 611 9495-3121
Fax : +49 (0) 611 9495-3102

Postanschrift :

Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Besucheranschrift :

Bleichstraße 44
65183 Wiesbaden

Sprechzeiten :

nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen im WS 2018-2019

21262 (PO 2016)

Investitionsentscheidungen

Read

21312 (PO 2016)

Finanzierungsentscheidungen

Best

21422 (PO 2016)

Kapitalmarkt und Corporate Finance

Read/Best

21522 (PO 2016)

Finanzrisikomanagement und Unternehmensbewertung

Read/Krause

21812 (PO 2010)

Oberseminar Finanzierung

Read

 

Kolloquium

Read

22112 (PO 2016)

Mergers & Acquisitions Finance

Gaberle/von Werder/Keßner

42222 (PO 2016)

Finanzierung und Investition

Hawlitzky/Read

Aktuelle Forschung

  • Marktrisiken
    • Zinsmanipulation (LIBOR, EURIBOR), Entwicklung transaktionsbasierter Zins-Benchmarks
    • Regulierung von Financial Benchmarks, EU-Benchmark-Verordnung (BMR)
    • Devisenmanipulation, Goldpreismanipulation
  • Kreditrisiken
    • Credit Default Swaps, Leerverkäufe, EU-Leerverkaufs-Verordnung (SSR), Spekulation auf Staatspleiten, Griechenland-Krise
    • Euro-Staatsschuldenkrise, Euro-Rettung (EFSF, ESM), European Monetary Fund (EMF)
    • EZB, TARGET2-Salden, ELA-Notkredite, Asset Purchase Programme (APP)
  • Banken und Kapitalmarkt
    • EU-Bankenunion, Bail-in von Banken, Bankenabwicklungsrichtlinie (BRRD)
    • EU-Kapitalmarktunion, Harmonisierung von Covered Bonds, STS Kreditverbriefungen
  • Neue Entwicklungen
    • Virtuelle Währungen / Kryptowährungen (Bitcoin), EU-Geldwäscherichtlinie (AMLD)
    • Initial Coin Offering (ICO)
    • Brexit und die Finanzmärkte

Publikationen

  • Read, Oliver / Gräslund, Karin (2018): EU-Regulierung von Bitcoin und anderen virtuellen Währungen: erste Schritte, in: Wirtschaftsdienst, 98. Jg., Heft 7/2018, S. 504-511.
  • Best, Stefan / Read, Oliver (2018): Bankenabwicklungsrichtlinie: Theorie und Praxis der europäischen Bankenabwicklung, in: Igl, Andreas / Krüger, Marcel / Stepanek, Christian / Warnecke, Sven (Hrsg.): Bankenabwicklung und MREL, 1. Auflage, S. 341-353.
  • Read, Oliver / Schäfer, Stefan (2018): Leerverkäufe, Kreditderivate und "Greek Haircut", in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Heft 05/2018, S. 32-39.
  • Read, Oliver / Best, Stefan (2018): Geplante Covered Bond-Richtlinie: Nachträglicher EU-Rechtsrahmen für eine bereits privilegierte Assetklasse, in: RISIKO MANAGER, Ausgabe 04/2018, S. 11-17.
  • Read, Oliver (2017c): Libor- und Euribor-Regulierung und bevorstehende Anwendung der Benchmark-Verordnung, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Jahrgang 70, Heft 21/2017, S. 1082-1087.
  • Read, Oliver / Schäfer, Stefan (2017): Die Staatsschuldenkrise, die öffentliche Meinung und die Märkte: Ein Drama in drei Akten, WIFI Working Paper 2/2017, 19.10.2017
  • Best, Stefan / Read, Oliver (2017c): Bankenabwicklungsrichtlinie: Nicht bevorrechtigte, vorrangige Schuldtitel: Notwendiges Instrument für ein Bail-In der Gläubiger?, in: RISIKO MANAGER, Ausgabe 09/2017, S. 30-35.
  • Best, Stefan / Read, Oliver (2017b): MREL and TLAC: The Path from Bail-out to Bail-in for Banks‘ Creditors in the EU, in: Credit and Capital Markets / Kredit und Kapital, Volume 50, Issue 3, pp. 337-362.
  • Best, Stefan / Read, Oliver (2017a): Bankenabwicklungsrichtlinie: Theorie und Praxis der europäischen Bankenabwicklung, in: RISIKO MANAGER, Ausgabe 08/2017, S. 40-45.
  • Read, Oliver (2017b): Der Weg zur Libor- und Euribor-Reform mit Transaktionsdaten, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Jahrgang 70, Heft 15/2017, S. 743-748.
  • Read, Oliver (2017a): Begriffe, die man kennen muss: Leerverkauf, in: WISU - das wirtschaftsstudium, Heft 5/17, S. 565.
  • Wendt, Domenik / Read, Oliver (2016): Die Kapitalmarktunion: Erste Maßnahmen zu Kreditverbriefungen und Infrastrukturprojekten, in: Zeitschrift für Finanzmarktrecht, Jahrgang 11, Heft 9/2016, S. 419-422.
  • Beisser, Jochen / Read, Oliver (2016b): Libor- und Euribor-Skandal und erste Konsequenzen, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Jahrgang 69, Heft 5/2016, S. 219-224.
  • Beisser, Jochen / Read, Oliver (2016a): Wiley-Schnellkurs Investition und Finanzierung, Wiley-VCH Verlag.
  • Read, Oliver (2015): Manipulation von Referenzzinssätzen, in: WBS Highlights, Heft 2015, S. 26-31.
  • Read, Oliver (2014): Credit Default Swaps – Financial Weapons of Mass Destruction?, in: denkpunkt, Heft 2014-1, S. 29-35.
  • Read, Oliver (2012): Rezenssion Breuer/Schweizer/Breuer (Hrsg.): Gabler Lexikon Corporate Finance, 2. Auflage, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Jahrgang 82, Heft 10 (Oktober), S. 1143-1145.
  • Read, Oliver (1998): Parametrische Modelle zur Ermittlung des Value-at-Risk, Dissertation, Universität zu Köln.

Thesisarbeiten als Referent

  • Kapitalmarkt und Corporate Finance
    • MBL (2013): Initial Public Offering als Exit-Strategie von Private Equity Transaktionen
    • BBL (2014): Dividendenpolitik der DAX 30 Unternehmen
    • MCF (2014): Smart Beta Exchange Traded Funds - Eine Outperformance Strategie?
    • BBL (2015): Bewertung und finanzielle Strukturierung von Leveraged Buyouts
    • MCF (2016): Fundamentalstrategie mit Aktien der Automobilbranche
    • BBL (2016): Assetklasse Wein - Die Auswirkung von Expertenbeurteilungen auf die Weinpreise
    • BBL (2016): Das Verbot der Marktmanipulation am Beispiel des deutschen Aktienmarkts
    • BBL (2017): Möglichkeiten der Kursstabilisierung und - pflege durch Emittenten am deutschen Aktienmarkt
    • MCF (2017): Die Verschuldungspolitik der DAX 30 Unternehmen
  • Unternehmensbewertung und Mergers & Acquisitions
    • MBL (2012): Die Bewertung von Internet-Unternehmen - Eine kritische Würdigung mit Fokus auf Social Media Unternehmen
    • BBL (2013): Besonderheiten von Unternehmensbewertungen im Rahmen von Funktionsverlagerungen
    • MBL (2014): Mergers & Acquisitions auf dem deutschen Krankenhausmarkt
    • BBL (2014): Die integrierte Planung im Rahmen eines Sanierungskonzeptes nach IDW S6
    • BBL (2015): Auswirkungen der Zinsschranke im Rahmen von Unternehmensbewertungen
    • BBL (2015): Gestaltungsmöglichkeiten des Insolvenzverwalters beim Unternehmenskauf aus der Insolvenz
    • BBL (2015): Abwehrmaßnahmen gegen feindliche Übernahmen nach deutschem Kapitalmarktrecht
    • MBL (2015): Der Einfluss von ertragsteuerlichen Verlustvorträgen in der Unternehmensbewertung
    • MBL (2016): Bewertung der Verlustvorträge mit der Optionspreistheorie
    • BBL (2016): Bewertung von deutschen Pharmaunternehmen mit dem Discounted Cashflow Verfahren
    • BBL (2017): Dividend Stripping Transaktionen als Steuervermeidungsstrategie
    • BBL (2017): Angemessene Barabfindung im Rahmen eines Squeeze Out
  • Finanzrisikomanagement
    • BBL (2012): Risikomanagement von Kapitalanlagegesellschaften nach der Derivateverordnung
    • BBL (2012): Die Rolle der Kreditderivate in der Finanzmarktkrise
    • BBL (2014): Leeverkaufsverbote und die EU-Leerverkaufsverordnung
    • BBL (2014): Regulierung des OTC-Derivatemarktes durch Einschaltung von Central Counterparties im Rahmen der EMIR-Verordnung
    • BBL (2015): Bilanzierung von Credit Default Swaps nach IFRS
    • BBL (2016): Central Clearing von börsengehandelten und OTC-Derivaten
    • MBL (2016): Hedging von Währungsrisiken mittels Finanzderivaten und Hedge Accounting nach IFRS
    • MCF (2016): Konzeption und Einsatzmöglichkeiten von Credit Default Swap Indizes
    • BBL (2017): Auswirkungen der EMIR-Verordnung auf nicht finanzielle Gegenparteien
    • MBL (2017): Kreditrisikomodelle auf Portfolioebene - Einsatz und Vergleich
    • BBL (2018): Beobachtungen zur CDS-Bond Basis als Differenz zwischen CDS Spread und Bond Spread
    • MCF (2018) Theorie und Anwendung des Kreditrisikomodells CreditRisk+
  • Bankensystem, Euro-Währungsraum
    • BBL (2013): Sanierungs- und Abwicklungspläne für Banken nach der EU-Restrukturierungsrichtlinie und nach den Mindestanforderungen der BaFin
    • BBL (2013): Das Bad Bank Modell und dessen Umsetzung in Deutschland
    • BBL (2013): Manipulationen von Referenzzinssätzen: Auswirkungen und Maßnahmen als Folge des LIBOR-Skandals und des Euribor-Manipulationsverdachts
    • MBL (2013): Mezzanine Kapital bei Banken vor dem Hintergrund von Basel III
    • MCF (2014): Capital sourcing by Microfinance Institutions
    • MBL (2014): Klassifizierung von Bonitätsrisiken von Pfandbriefen mittels anerkannter Rating-Verfahren
    • BBL (2014): Euro-Schuldenkrise und Euro-Rettungsschirm
    • MBL (2014): EU-Bankenunion - Konzept zur Regulierung und Steuerung des europäischen Bankensystems
    • BBL (2015): Asset Quality Review und Banken Stress Test - Eine Betrachtung des Comprehensive Assessment europäischer Banken (2014)
    • BBL (2015): Das Schattenbankensystem - Risiken und Regulierungsbedarf?
    • BBL (2015): Die Rolle der Rating-Agenturen im Zusammenhang mit der europäischen Staatsschuldenkrise
    • BBL (2015): Die Covered Bond Purchase Programmes der Europäischen Zentralbank
    • MBL (2015): Implementierung von Hinweisgebersystemen bei Kreditinstituten
    • MBL (2016): Ursachen und Auswirkungen des zunehmenden Eintritts von Versicherern in das Kreditgeschäft
    • BBL (2017): Mikrokredite als wirksames Mittel zur Armutsbekämpfung?
    • BBL (2017): EU-Vorschlag zur Harmonisierung von Covered Bonds
    • BBL (2018): EU-Rahmenwerk für STS-Kreditverbriefungen
  • Finanzmarktregulierung, Financial Benchmarks, Digitalisierung
    • BBL (2013): Manipulationen von Referenzzinssätzen: Auswirkungen und Maßnahmen als Folge des LIBOR-Skandals und des Euribor-Manipulationsverdachts
    • BBL (2016): Digitalisierung des Wertpapierhandels durch die Blockchain-Technologie
    • BBL (2017): Kryptowährungen als Zahlungsmittel und Spekulationsobjekt
    • BBL (2018): Unternehmensfinanzierung mittels Initial Coin Offering
    • BBL (2018): Die Goldpreisbildung am Londoner Markt und der Manipulationsverdacht
    • BBL (2018): Die Devisenmanipulation durch Großbanken und die Folgen

Ausgewählte Fachvorträge

  • DVFA Programm Certified Risk Manager (CRM): Referent zum Thema "Kreditderivate" 2012-2015
  • DVFA Programm Certified Real Estate Risk Manager (CRERM): Referent zum Thema "Exit-Strategien für gewerbliche Immobilienportfolios" 2013

Berichte und Clips

Organisationen

  • CFA Institute
  • CFA Society Germany
  • Wiesbaden Institute of Finance and Insurance

Beruflicher Werdegang

2013-Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School
 Professor
 Professur für ABWL insbesondere Finanzierung
2012-2013Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School
 Vertretungsprofessor
 Professur für ABWL insbesondere Finanzierung und Rechnungswesen
2012-2013accadis Hochschule Bad Homburg
 Gastdozent
 Fachbereich Finance and Accounting
2012-2013Fachhochschule Mainz
 Gastdozent
 Fachbereich Wirtschaft / School of Business
2007-2012Aareal Bank, Wiesbaden
 Senior Manager
 Commercial Real Estate Loan Exit Lösungen
2006-2007BNP Paribas, London
 Business Manager
 Global Risk Solutions, Fixed Income
2004-2006BNP Paribas, London
 Quantitativer Analyst/Strukturierer
 Optimisation Finance, Global Structured Finance
2002-2004Royal Bank of Canada Capital Markets, London
 Quantitativer Analyst/Strukturierer
 Strategic Transactions Group, Global Fixed Income
2000-2002WestLB, London
 Quantitativer Analyst
 Structured Products, Global Structured Finance
1999-2000WestLB, London
 Market Risk Manager Global Financial Markets
 Risk Management Support & Control
1996-1999Universität zu Köln
 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 Seminar für Allgemeine BWL und Finanzierungslehre
unter Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Hax

Ausbildung und Qualifikationen

2002-2004CFA Institute
 Prüfungen zum Chartered Financial Analyst (CFA)
2001Financial Services Authority (FSA), London
 Prüfungen zum General Representative
 Genehmigung als "Investment Adviser"
1996-1998Universität zu Köln
 Promotion in Betriebswirtschaftslehre
 Dissertation in Finanzierung
 Parametrische Modelle zur Ermittlung des Value-at-Risk
1993-1996Universität zu Köln
 Hauptstudium Wirtschaftsinformatik
 Spezialisierung in Finanzierung, Bankbetriebslehre, Industriebetriebslehre
1991-1993Universität Mannheim
 Grundstudium Wirtschaftsinformatik