FACHTAGUNG: DYNAMIK VON NETZWERKEN IN DER HOSPIZ- UND PALLIATIVVERSORGUNG

BMFSFJ-geförderte Veranstaltung der HSRM und KH Freiburg am 21. Juni in Wiesbaden

Mit der Absicht, die Versorgungslandschaft im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung zu erweitern, rief das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) das Förderprogramm „Sterben wo man lebt und zu Hause ist“ ins Leben. Das Programm zielt darauf ab, die Entwicklung der Hospiz- und Palliativversorgung durch die Förderung innovativer Konzepte voranzutreiben und wird seit 2021 vom Institut für angewandte Forschung der Katholischen Hochschule Freiburg wissenschaftlich begleitet. Aus dem Pilotprogramm entwickelte sich 2023 das am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain angesiedelte Forschungsprojekt HoPaSoz, das ebenfalls vom BMFSFJ gefördert wird. Zielsetzung des Projekts ist es, Rahmenbedingungen und Infrastrukturen strukturschwacher ländlicher Sozialräume im Kontext hospizlich-palliativer Versorgung zu analysieren.

Beide Projekte streben an, zu verstehen, wie Netzwerkarbeit erfolgreich gestaltet werden kann. Eine Zusammenführung der Erkenntnisse zur Netzwerkarbeit erfolgt nun im Rahmen der gemeinsamen Fachtagung „Dynamik von Netzwerken in der Hospiz- und Palliativversorgung“. Der 21. Juni bietet dabei Gelegenheit zur Diskussion darüber, wie sich politische Impulse und gesetzliche Rahmenbedingungen - zuletzt etwa die Förderung der Koordination in Hospiz- und Palliativnetzwerken nach § 39d SGB V - mit dem Verständnis von Netzwerkarbeit von Praxis und Verbänden vereinbaren und umsetzen lässt.

Zur kostenfreien Teilnahme  am 21. Juni sind Interessierte herzlich eingeladen. Hierzu ist eine Anmeldung bis zum 14.06.2024 erforderlich. Weitere Informationen zu den geplanten Workshops erhalten angemeldete Teilnehmer:innen Mitte Juni.

Bitte nutzen Sie dieses Formular, um sich verbindlich für unsere Veranstaltung anzumelden. Für eine erfolgreiche Anmeldung ist abschließend die Bestätigung Ihrer Mail erforderlich.

Anmeldung zur Fachtagung am 21.06.2024

Anmeldung zur Fachtagung

Information
über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung.

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle im Sinne von Artikel 4 Nummer 7 DS-GVO ist die
Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
gesetzlich vertreten durch Ihre Präsidentin
Frau Prof. Dr. Eva Waller
E-Mail: praesidiumssekretariat(at)hs-rm.de
Die ausführende Stelle ist der Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain.

II. Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Den Datenschutzbeauftragten der Hochschule RheinMain erreichen Sie unter der E-Mailadresse: datenschutzbeauftragter(at)hs-rm.de

II. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Gemäß Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a und b DS-GVO müssen personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben werden.
Gemäß Artikel 4 Nummer 1 DS-GVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person ist.

1. Zweck
Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet für Ihre Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung „Gemeinsame Fachtagung des Projektes „Hospiz- und Palliativversorgung in strukturschwachen ländlichen Sozialräumen“ und des Pilotprogramms „Sterben wo man lebt und zu Hause ist“ an der Hochschule RheinMain.

2. Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a DS-GVO.

IV. Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden bis zum 30.06.2024 gespeichert.

V. Ihre Rechte
Sie haben die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

1. Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

2. Recht auf Berichtigung
Sollten die Sie betreffenden Angaben unzutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen.

3. Recht auf Löschung
Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern Ihre Daten zur Erfüllung des Zwecks, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

5. Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen.

6. Recht auf Widerruf der Einwilligung
Sie können jederzeit Ihre erteilte Einwilligung widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

7. Recht auf Beschwerde
Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren:
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
E-Mail: poststelle(at)datenschutz.hessen.de

Adresse:

Campus Kurt-Schumacher Ring

Kurt-Schumacher-Ring 18

65197 Wiesbaden

Anfahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof aus (Bussteig B) erreichen Sie die Hochschule RheinMain (Campus Kurt-Schuhmacher-Ring 18) mit den Buslinien 14 und 48 (Haltestelle zum Ausstieg: Hochschule RheinMain Wiesbaden). Alternativ können Sie die Buslinien 4, 27 und 45 nutzen. Diese fahren zur Haltestelle Loreleiring. Von dort aus sind es dann nur noch etwa 5 Gehminuten zum Campus.

Anfahrt mit dem Auto: 

Hier finden Sie die zur Verfügung stehenden Parkmöglichkeiten sowie den Lageplan. Weiterführende Informationen zum Thema Barrierefreiheit auf dem Campus finden Sie hier.

Unterkunft:

Teilnehmenden, die eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, stehen unter anderem folgende Hotels in der Nähe des Wiesbadener Hauptbahnhofs zur Verfügung:

Bei Rückfragen oder Anmerkungen erreichen Sie unser Veranstaltungsteam über folgende E-Mail: fachtag-sw(at)remove-this.hs-rm.de