Headerbild 50 Jahre

50 Jahre
Hochschule RheinMain

50 Jahre Hochschule RheinMain

Die Hochschule RheinMain feiert im Jahr 2021 ihr 50-jähriges Bestehen. 1971 als Fachhochschule Wiesbaden gegründet ging sie aus der Vereinigung der Ingenieursschulen in Idstein, Geisenheim und Rüsselsheim sowie der ehemaligen Werkkunstschule in Wiesbaden hervor. Seitdem hat die Hochschule RheinMain ihr Portfolio in Studium und Lehre, Forschung und Transfer innovativ, interdisziplinär und international weiterentwickelt. Die digitale Transformation war und ist dabei für die HSRM in zwei Dimensionen eine wichtige Herausforderung: Auf der einen Seite erhalten die Studierenden die relevanten Skills, die sie in der beruflichen Praxis des digitalen Zeitalters benötigen. Auf der anderen Seite setzen sich Lehre und Forschung mit Themen der Digitalisierung auseinander, beispielsweise mit Künstlicher Intelligenz, Robotik und Machine Learning.

Mehr zur Geschichte der HSRM

Bis heute ist die praxisnahe Lehre der Kern der Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Mit ihrer anwendungsbezogenen Forschung  sind  sie ein wichtiger Pfeiler des akademischen Bildungssystems in Deutschland. 
An der Hochschule RheinMain zeigt sich dies besonders in den drei profilbildenden Forschungsschwerpunkten zu den Themen „Engineering 4.0“, „Smarte Systeme für Mensch und Technik“ sowie „Professionalität sozialer Arbeit“. Sowohl in der Forschung, als auch in der Lehre entwickeln Professor:innen gemeinsam mit Studierenden nachhaltige Lösungen für Unternehmen, Verwaltung, Politik und zivilgesellschaftliche Organisationen – lokal, regional und international. Auf diese Weise begleitet die Hochschule RheinMain junge Menschen erfolgreich zu ihrem Abschluss – vom Bachelor über den Master bis zur Promotion

Zu den Alumni der HSRM

Die Öffnung der Hochschulen für Erststudierende war von Beginn an ein wesentliches Merkmal der neugegründeten Fachhochschulen und ist es für die Hochschule RheinMain noch heute: So würdigt sie individuelle Bildungsbiografien und fördert systematisch Talente. Als Partnerhochschule des Spitzensports unterstützt die Hochschule RheinMain Studierende, die auf Wettkampfniveau Sport treiben. Zählte die FH Wiesbaden Mitte der 70er Jahre 2.562 Studierende, so hat die Hochschule RheinMain heute insgesamt rund 13.600 Studierende.

Mehr Zahlen zur HSRM

Mit Prof. Dr. Eva Waller wird in diesem Jubiläumsjahr ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Juristin ist die erste Präsidentin der Hochschule RheinMain. Davor haben Prof. Dr. Manfred Volkmann, Prof. Dr. Konrad Seyffarth, Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Courtin, Prof. Dr. Clemens Klockner und Prof. Dr. Detlev Reymann die Entwicklung der Hochschule geprägt.

Zu den Rektoren und Präsident:innen der HSRM

Im Jubiläumsjahr schauen wir unter dem Motto „Eine Hochschule. Viele Gesichter. Viele Geschichten“ auf diese und viele weitere Entwicklungen zurück, die die Hochschule zu dem gemacht haben, was sie heute ist, und wagen einen Blick in die Zukunft: Welche Erinnerungen verbinden unsere Alumni und Beschäftigten mit der Hochschule RheinMain? Was macht die Hochschule RheinMain heute aus? Und wie gestaltet die Hochschule RheinMain die Zukunft?


Termine

290921
061021

IMPACT für Rhein-Main

Konferenz des Transferprojekts IMPACT RheinMain
041121
091121

meet@hochschule-rheinmain

Firmenkontaktmesse