Weiterbildung im Beruf Hochschule RheinMain@Jacob Lund stock.adobe.com

Institut Weiterbildung im Beruf

Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen

Das Institut Weiterbildung im Beruf (iwib) als Teil des LehrLernZentrums an der HSRM


Unsere (Arbeits-)Welt ist geprägt durch stetige Veränderung, unbekannte Herausforderungen und technische Neuerungen. Lernen bedeutet diese Herausforderungen aktiv mitzugestalten. Daher sind Lernen und Kompetenzentwicklung lebenslange Vorhaben, bei welchen wir die Mitarbeitenden und Lehrenden unterstützen. 

Die Angebote des Instituts Weiterbildung im Beruf (iwib) bieten eine gezielte Weiterqualifizierung für die Tätigkeit an der Hochschule RheinMain: Sei es durch die Entwicklung von überfachlichen oder Lehr-Kompetenzen, das Managen eigener oder zu verantwortender Ressourcen, das Kennenlernen spezifischer Anwendungsprogramme, die Vernetzung im Rahmen neuer Themenfelder oder die Qualifizierung ganzer Teams. 

Bei der Auswahl der Themen, Referent:innen und der Entwicklung der didaktischen Konzepte behalten wir Querschnittskompetenzen sowie Praxisnähe für den Transfer in Ihren beruflichen Alltag im Blick. 
In den Formaten Seminare und Coaching bieten wir Ihnen kontinuierliche Angebote für Ihre Weiterqualifizierung und stehen im Rahmen der Weiterbildungsberatung an Ihrer Seite. 

Neben unserer internen Angebote gestalten wir zudem vertiefende Seminarangebote im Rahmen der Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung (AGWW). Dies ermöglicht unseren Zielgruppen Zugang zu einem erweiterten Seminar-Portfolio und eine Vernetzung über die HSRM hinaus. 


Entdecken Sie unsere Angebote.

Gerne beraten wir Sie zu Ihren individuellen Qualifizierungszielen. 

Gezielte Weiterqualifizierung für die Tätigkeit an der HSRM

Nicht nur Lehren & Lernen, auch Arbeiten wird agiler, kollaborativer und findet zunehmend in heterogenen und räumlich getrennten Teams statt. Aspekte, die sich in unseren Seminarangeboten widerspiegeln und bei welchen wir unsere Zielgruppen unterstützen möchten. 

Ob kurze Wissenshappen, das Erlernen neuer Methoden oder als Begleitung von Projektvorhaben: In verschiedenen Formaten und Konzepten bieten wir neue Impulse für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung. 

Sie benötigen für sich oder Ihr Team eine spezielle Weiterbildung zu einem überfachlichen Thema? Melden Sie sich gerne bei uns. 

Chronologisches Seminarprogramm 

Seminarkalender iwib 

Thematisches Seminarprogramm 

iwib Seminare Hochschuldidaktik

iwib Seminare Methodenkompetenz

iwib Seminare Sozialkompetenz

iwib Seminare Führungskompetenz 

 

Ihre Ansprechpartnerin: Alisha Gaul

Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung (AGWW)

Im Interesse der vielseitigen Weiterbildungsbedarfe bieten die hessischen Hochschulen der Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung (AGWW) gemeinsam ein jährliches Weiterbildungsprogramm an. Die Seminare, Workshops und anderen spezifische Weiterbildungsveranstaltungen richten sich an alle Lehrenden sowie Mitarbeitenden der beteiligten hessischen Hochschulen. 

Die Hochschule RheinMain ist gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt, der Ev. Hochschule Darmstadt, der Frankfurt University of Applied Sciences, der Hochschule Fulda, der Hochschule Geisenheim University sowie der Technischen Hochschule Mittelhessen aktives Mitglied der AGWW. 

Die Themenbereiche unserer Angebote umfassen Führungskompetenz, Hochschuldidaktik, Hochschulentwicklung, Methodenkompetenz und Sozialkompetenz. Besonders hervorzuheben sind die hochschuldidaktischen Einführungswochen für neuberufene Professor:innen. Die entsprechenden Seminare für Führungskräfte sind durch das Hessische Innenministerium akkreditiert.

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung an den Weiterbildungsveranstaltungen und stehen für Rückfragen und Anregungen gerne zur Verfügung.

Seminardatenbank AGWW

Flyer AGWW-Programm 2024

Flyer der Hochschuldidaktischen Wochen 2024

 

Ihre Ansprechpartnerin: Alisha Gaul

Unterstützendes Coaching-Angebot für Lehrende und den wissenschaftlichen Nachwuchs

Im Arbeitsfeld Hochschule sind die Anforderungen und Ansprüche in den letzten Jahren stark gestiegen. Coaching kann hier bei der professionellen Ausgestaltung der Rolle behilflich sein, auf neue Aufgaben vorbereiten und auch die berufliche Weiterentwicklung unterstützen. Informieren Sie sich zu den Optionen des Coachings für Lehrende an der HSRM.

 

Ihre Ansprechpartnerin: Dipl.-Päd. Yvonne Alt

Selbstlernmaterialien externer Anbieter

KI-Campus | Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz

Der KI-Campus ist die Lernplattform für Künstliche Intelligenz mit kostenlosen Online-Kursen, Videos und Podcasts zur Stärkung von KI- und Datenkompetenzen. Als F&E-Projekt wird der KI-Campus vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Eine besondere Empfehlung gilt der Modulreihe zu dem Thema Sprachassisstenten als Chance für die Hochschullehre unter Mitwirkung von Dr. Anika Limburg und Dr. Isabella Buck.

Selbstlernprogramme der Zentralen Fortbildung Hessen (ZFH)

Die Fortbildungsplattform der Hessischen Landesverwaltung erreichen Sie unter: https://www.fortbildung.e-learning.hessen.de/moodle/?redirect=0

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Themenfelder des Programms sind soziale und methodische Kompetenzen, Führung und Leitung, Diversity & Internationalität, Digitalisierung, Verwaltungsmanagement, Nachhaltigkeit, Krisenmanagement und Gesundheitsmanagement. Viele Lernprogramme sind zur Selbsteinschreibung freigegeben und erfordern keinen Einschreibeschlüssel (Auswahl):

  • Kommunikation in virtuellen Teams
  • Online-Meetings moderieren
  • Feedback geben unter Kolleginnen und Kollegen
  • Zeitmanagement
  • Didaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von Wissen
  • Mitarbeitende führen in der Krise
  • Storytelling
  • Methoden und Werkzeuge der Online-Wissensvermittlung
  • Teamentwicklung erfolgreich gestalten
  • Die digitale Informationsflut effizient meistern
  • Konflikte am Arbeitsplatz entschärfen und vermeiden
  • Unconscious Bias

Schulung Unconscious Bias
Im Zusammenhang mit der Teilhaberichtlinie möchten wir an dieser Stelle auf das Online-Fortbildungsangebot zu "Unconscious Bias", ein ca. 50 minütiges Online-Training (für Führungskräfte und für Mitarbeitende ohne Führungsverantwortung), aufmerksam machen. Es erläutert die Mechanismen „unbewusster Vorurteile“. Das Bewusstwerden solcher Vorurteile sowie ein aktives Entgegenwirken im beruflichen Alltag ist enorm wichtig für ein vielfältiges und inklusives Miteinander im Betrieb und an der HSRM. Für Führungskräfte zählt die Absolvierung dieses Trainings auf die Fortbildungsverpflichtung ein. Die Teilnahmebescheinigung senden Sie bitte an: personalentwicklung(at)remove-this.hs-rm.de

 

 

Die Seminare, Workshops und anderen spezifischen Weiterbildungsangebote des iwib und der AGWW richten sich an alle Lehrenden und Mitarbeitenden der Hochschule RheinMain und bieten Lernerlebnisse innerhalb der HSRM sowie über die Hochschulgrenzen hinaus.

Die primär angesprochenen Zielgruppen sind jeweils bei den einzelnen Veranstaltungen angegeben. Darüber hinaus finden zielgruppenspezifische Sonderveranstaltungen statt, um individuellen Bedürfnissen der jeweiligen Gruppen zu entsprechen. In den nachfolgenden Darstellungen erhalten Sie eine Auswahl an Programmempfehlungen und Hinweisen für die jeweiligen Zielgruppen kompakt dargestellt. Gerne beraten wir Sie bei dem diesbezüglichen Auswahlprozess. 

Ihre Ansprechpartnerin: Dipl.-Päd. Yvonne Alt 

 

Empfehlungen für Lehrende

Empfehlungen für Neuberufene

Empfehlungen für Führungskräfte

Empfehlungen für Mitarbeitende

 

INTEGRATING CONTENT AND LANGUAGE IN HIGHER EDUCATION SYMPOSIUM 2024

Research in the field of teaching academic content in a second language investigates the teaching and learning processes involved, aiming to support practitioners by deepening our knowledge of these processes. The realities in the ICLHE classroom (Integrating Content and Language in Higher Education) vary depending on context, as does the level and type of support available. So how can we best support practitioners and help to bridge the gap between the ideal ICLHE classroom and the reality?

This two-day symposium will examine current research in ICLHE and address the challenges and opportunities faced by educators and learners in higher education contexts.

Participants can expect engaging discussions, insightful presentations, and networking opportunities with experts in the field. Join us as we explore innovative approaches, share best practice, and address the complexities of teaching and learning in multilingual environments.

 

Diversity Month - Monat der Vielfalt

Der Monat Mai steht im Zeichen der Diversität! - Am 28. Mai 2024 ist der von der Charta der Vielfalt initiierte Deutsche Diversity Day. Im Vorfeld dieses Aktionstages sowie an dem Tag selbst, möchte das Diversity Team der Hochschule mit Informationen und Workshop-Angeboten das Bewusstsein für verschiedene Dimensionen der Vielfalt schärfen. Auf der Seite des Diversity Monat finden Sie das Programm und weitere Informationen.

 

KI Vortragsreihe

Die Entwicklungen im Bereich KI zur Textproduktion werden auch an der Hochschule RheinMain aufmerksam verfolgt. Sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von KI in der Hochschullehre, aber auch Auswirkungen auf Lehr- und Prüfungssituationen werden daher im Rahmen fortlaufender Veranstaltungen thematisiert.

 

Zentrale Fortbildung Hessen

Das Jahresprogramm 2024 der Zentralen Fortbildung Hessen ist online auf der Internetseite des Zentrums für Fort- und Weiterbildung der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) abrufbar: https://hoems.hessen.de/zentren/zentrum-fuer-fort-und-weiterbildung.

Themenfelder des Programms sind soziale und methodische Kompetenzen, Führung und Leitung, Internationalität, Verwaltungsmanagement und Gesundheitsmanagement. 

Die Anmeldung erfolgt über das Sachgebiet Personalentwicklung und Gesundheitsmanagement mit den Meldebögen der Zentralen Fortbildung, die Sie ebenfalls unter dem oben angegebenem Link herunterladen können.

 

Hessen Onleihe | eLearnings, eBooks & mehr 

Der OnleiheVerbundHessen ist ein gemeinschaftlich betriebenes Portal hessischer Bibliotheken zur Ausleihe digitaler Medien. Nutzenden stehen neben Bücher, Zeitschriften & Co auch eLearnings zur Verfügung. Auf diese kann rund um die Uhr zugegriffen werden. Benötigt wird nur ein Zugang zum Internet sowie ein gültiger Bibliotheksausweis. Die Verwendung auf verschiedenen Geräten ist möglich - per App auch für Android und iOS. Mehr Infos zu Zugriff und Nutzung. 

 

OER Späti | Hessen Hub 

Egal ob Video, Podcast oder Seminar - hier finden Studierende und Lehrende das OER-Angebot der hessischen Hochschulen. Das HessenHub-Webportal ist kostenfrei, ohne Registrierung nutzbar und rund um die Uhr verfügbar.

 

ZOERR | Zentrales OER-Repositorium 

Mit diesem Dienst werden durch die UB Tübingen für Baden-Württemberg und darüber hinaus offene Lehr- und Lernmaterialien aus dem Hochschulbereich unter Maßnahmen der Qualitätssicherung veröffentlicht. »Offen« bedeutet, dass Sie die Materialien nicht nur ansehen und kopieren dürfen, sondern Sie können diese auch in Ihre eigenen Vorträge einfügen, Ihren Vorstellungen anpassen und sogar weiterverbreiten. 

 

Schulung zu Gefährungsbeurteilung

Die Hochschule RheinMain hat das Ziel und die Verpflichtung, den Beschäftigten und Studierenden an der Hochschule sichere Arbeits- und Lernplätze zur Verfügung zu stellen. Die Verantwortung für die spezielle Gestaltung liegt hierfür bei den jeweiligen Führungskräften und Lehrenden. Eine entsprechende Qualifizierung bietet das Team der Arbeitssicherheit an. Nehmen Sie Einblick in die Schulungsbeschreibung oder wenden Sie sich zwecks Anmeldung und Information an die Kolleg:innen der Arbeitssicherheit

 

EAP Assist

Durch das externe Beratungsinstitut EAP-Assist sollen die bereits bestehenden umfangreichen Beratungsangebote (z.B. Chancengleichheit und Familie, Interessensvertretungen, Konfliktbeauftragte etc.) an der Hochschule RheinMain ergänzt werden. Weitere Informationen finden Sie auf den internen Seiten und bei den Kolleg.innen des Gesundheitsmanagements.

Für individuelle Weiterbildungsbedarfe und Neukonzeption

Manchmal muss die passende Lösung erst noch entwickelt oder identifiziert werden. Wir beraten Sie gerne auf Basis unseres Portfolios sowie unserer Vernetzung zu externen Weiterbildungsstellen. 

  • Stehen Sie vor neuen Herausforderungen oder Zielsetzungen und suchen nach passenden Qualifizierungsangeboten für Ihre Weiterbildungsabsicht?
  • Sind Sie auf der Suche nach einem spezifischen Weiterbildungsangebot für Ihre Bedarfe oder die Ihres Teams?
  • Haben Sie Fragen zu bestehenden Formaten, Anmeldeprozessen und Co?
  • Haben Sie Empfehlungen zu neuen Themenfeldern und qualifizierten Referent:innen? 

 

Ihre Ansprechpartnerin: Dipl.-Päd. Yvonne Alt 

Ihr Kontakt rund um die interne Weiterbildung

Das Institut Weiterbildung im Beruf (iwib) ist gemeinsam mit dem CCC, Sprachenzentrum und Hochschulsport Teil des neu gegründeten LehrLernZentrums (Leitung: Dr. Anika Limburg).

 

Leiterin Institut Weiterbildung im Beruf (iwib) 
Dipl.-Päd. Yvonne Alt
Tel.: 0611 9495-3168
 

Mitarbeiterinnen

Sophie Bülter, M.A.
Seminarkonzeption & digitale Lernformate / Koordination Neuberufenenprogramm
Tel.: 0611 9495-3174
 

tba
Seminarorganisation (Interne Weiterbildung und AGWW)
Tel.: 0611 9495-3165
 

Kerstin Bohland
Koordination AGWW
Tel.: 0611 9495 3169