10. Junior Corporate Design Preis

Der 10. Junior Corporate Design Preis zeichnet Diplomarbeiten, Bachelorarbeiten, Semesterarbeiten und Projekte von Berufsanfängern aus,
die CORPORATE DESIGNs und Re-designs zum Thema haben. Oder die sich mit wesentlichen Elemente innerhalb eines CDs befassen.

Drei CORPORATE DESIGN Kategorien stehen für die Designprojekte zur Verfügung:
1. Das klassische, systematische Corporate Design
2. Das Re-Design eines bestehenden CDs
3. Wesentliche Elemente eines Corporate Designs (eingebettet in das CD)

Die Teilnehmer kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Studenten, Diplomanden oder Young Professionals  im 1. Berufsjahr können sich online bewerben.
Die gesponserte Teilnahmegebühr beträgt Euro 267,75.
Die Jury kann an den Gewinner des Wettbewerbes einen 1. Preis vergeben,
der mit einer Geldprämie von 1.000 Euro verbunden ist.
Darüber hinaus vergibt die Jury Auszeichnungen und Nominierungen in Form von Urkunden für herausragendes Design vergeben.
Alle nominierten Projekte erscheinen kostenlos in dem repräsentativen Jahrbuch des 26. Corporate Design Preis 2018.
 
Hier geht’s es direkt zur Registrierung.
Die Registrierung ist kostenlos.
Erst nach Absenden des Projektes wird die Gebühr fällig.

 

 

 

Touristisches Leitsystem Stadt Limburg

Datei als  PDF

Stand: 20.3.2018

 

 

 

D I A | Design Iteration Award

Ein Designprozess ist keine gerade Linie, sondern vielmehr ein jeweils einzigartiger Weg aus Höhen und Tiefen, tastenden Versuchen, Entscheidungen, aus Iterationen, welche gute Gestaltung erst entstehen lassen und dem Gestalter zu einer eigenen Haltung verhelfen.
Der Design Iteration Award stellt daher einen interdisziplinären Wettbewerb für abgeschlossene Gestalter und Studierende sämtlicher Gestaltungsfächer dar, der nicht das isolierte, finale Resultat in den Fokus der Betrachtung rückt, sondern vielmehr den Prozess seiner Entstehung. Dadurch öffnet er das Feld der Gestaltung und entmystifiziert es. Er stellt sich gegen das Bild des Designers als kreatives Genie und gegen vom Himmel gefallene Eingebungen; er plädiert für die implizite Wirksamkeit eines konsistenten, logischen, iterativen Entwerfens.
Aufgabe ist es daher, anhand eines vergangenen oder noch laufenden Projektes den Entwurfsprozess desselben zu gestalten. Das Medium der Einreichung ist frei zu wählen. Einzureichen sind Texte, Skizzen, Modelle, Fotos, Renderings, Prototypen, Videos, Animationen oder alles, womit du der Prozess anschaulich dargestellt werden kann.
Anmeldung unter www.desifgniterationaward.de

Einsendeschluss ist der 30.04.2018.

 

 

 

Joseph Binder Award 2018 – Farbe und Form sind unzertrennlich

Bereits zum 14. Mal schreibt designaustria den Joseph Binder Award mit Schwerpunkt Grafikdesign & Illustration aus. DesignerInnen, IllustratorInnen und Agenturen sowie Studierende aus aller Welt sind eingeladen, ihre zwischen 2016 und heute realisierten Arbeiten einzureichen.

Die Einreichfrist wird verlängert!
Um 17 Tage verlegen wir die Deadline aufgrund der großen Nachfrage nach hinten – bis inklusive Mittwoch, 2. Mai 2018 kann also noch eingereicht werden! Aber dann ist wirklich Schluss.

Ausschreibung, alle wichtigen Informationen und Teilnahmebedingungen.
Online-Registrierung: www.designaustria.at/jba18
Medieninformationen und Downloads

Datei als  PDF