AKTUELLE MELDUNGEN AUS DER HOCHSCHULE RHEINMAIN

Das andere Wiesbaden

Die Kommunikationsdesign-Studierenden mit Prof. Christine Bernhardt und Prof. Dr. Cornelia Freitag-Schubert (v.l.) © Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende begrüßt die Besucherinnen und Besucher. © Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

© Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

Das andere Wiesbaden zeigen, die ungewöhnlichen, überraschenden und ungesehenen Seiten der Stadt – das war die Aufgabenstellung für die Zweitsemester des Studiengangs Kommunikationsdesign. Die Ergebnisse dieser Projektarbeiten sind nun in einer Ausstellung im Wiesbadener Rathaus zu sehen, die gestern Abend von Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende eröffnet wurde. Dieser zeigte sich begeistert von den entstandenen Projekten. Er sei "überrascht gewesen, wie technisch ausgereift und schön gestaltet" die Arbeiten seien, obwohl die Studierenden während der Erstellung noch ganz am Anfang ihres Studiums standen.
Prof. Dr. Cornelia Freitag-Schubert stellte im Anschluss die einzelnen Arbeiten genauer vor. Im Seminar sollten die Studierenden Typografie, Fotografie, Illustration und Text in einem gedruckten Entwurfsprojekt verbinden. "Die Qualität der Arbeiten zeigt sich jetzt vor allem in der Kombination und Verzahnung dieser verschiedenen Aspekte."

Geschichten hinter den Fassaden

Die Studentin Laura Peter beschäftigte sich in ihrer Arbeit mit Wiesbadener Treppen und ihren Geschichten sowie den Geschichten der Menschen, die diese Treppen benutzen. "Mir sind sofort die vielen Altbauten in Wiesbaden aufgefallen. Für mein Projekt wollte ich dann hinter ihre Fassaden blicken.“ An der Arbeit habe ihr besonders gefallen, wie viel man von der Stadt kennenlerne. "Auch in den Projekten der anderen hat mich viel überrascht."
Entstanden ist die Idee zur Ausstellung in enger Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Wiesbaden. "Ohne die Unterstützung durch die Hochschulbeauftragte Petra Monsees und durch Dr. Thomas Weichel von der Stabsstelle Wiesbadener Identität wäre die Ausstellung nicht möglich gewesen“, so Projektbetreuerin Prof. Christine Bernhardt.

Die Ausstellung endet am 4. Oktober und ist montags bis freitags von 7 bis 19  Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr im Rathaus Wiesbaden zu sehen.