HOCHSCHULZUGANG FÜR BERUFLICH QUALIFIZIERTE TEILGEBIET INFORMATIONS- UND ELEKTROTECHNIK

BERUFLICH QUALIFIZIERTE: Studieren ohne Hochschulzugangsberechtigung

Teilgebiet Informations- und Elektrotechnik


Als beruflich Qualifizierte:r können Sie unter bestimmten Voraussetzungen ein Studium beginnen, wenn Sie zuvor eine Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte bestanden haben.

Die Voraussetzungen für die Hochschulzugangsprüfung sind

  • Erfolgreicher Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung in einem zum Studiengang fachlich verwandten Bereich
  • Nachweis einer mindestens zweijährigen hauptberuflichen Tätigkeit in einem zum angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich

Besteht kein Zusammenhang zwischen der Berufsausbildung / hauptberuflichen Tätigkeit und dem angestrebten Studium, muss eine qualifizierte Weiterbildung im Umfang von mind. 400 Stunden zu je 45 oder 60 Minuten in einem zum angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich nachgewiesen werden.

Die Hochschule RheinMain ist für die Hochschulzugangsprüfung im Teilbereich Informations- und Elektrotechnik zuständig.

Die Anmeldung zur Prüfung ist jeweils zum 15.02. und 15.08. eines Jahres möglich. Auf Basis Ihrer Anmeldung wird entschieden, ob Sie zur Prüfung zugelassen werden können. Ca. einen Monat vor den Prüfungen erhalten Sie eine Einladung mit den Prüfungsterminen, die jeweils einen schriftlichen und einen mündlichen Teil enthalten.

Zusätzliche Informationen zur Hochschulzugangsprüfung erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung der Hochschule RheinMain.

Detaillierte Informationen finden Sie auch

Mit der Anmeldung zur Hochschulzugangsprüfung der Hochschule RheinMain stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im hier beschriebenen Umfang zu.

Bitte laden Sie den Antrag für Informations- und Elektrotechnik herunter und senden ihn ausgefüllt und mit den erforderlichen Dokumenten an

Hochschule RheinMain
Stabstelle PQS
z. Hd. Frau Jacqueline Oloyede
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

e-Mail: jacqueline.oloyede@hs-rm.de

Telefon: 0611-9495-2523