ANZIEHTREFF UND SCHWANGERENBEGLEITUNG

SKF: Anziehtreff & Schwangerenbegleitung

Anmeldung

Info und Anmeldung ab sofort möglich, 3 freie Plätze

 Infoveranstaltung: 18.11.2020 um 16.00 Uhr (Zugangslink erhalten Sie über Anmeldung via Stud.IP)

Credit Points

je nach Einsatzlänge 3 bzw. 5 CP

Inhalt

Mentorinnenprogramm Mama+Me
In Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e. V. (SkF) wendet sich dieses Projekt an Studentinnen, die eine schwangere Frau ca. 2 Std. wöchentlich über einen Zeitraum von ca 6-8 Monaten unterstützen möchten. 
Eine Schwangerschaft bedeutet eine tiefgreifende Veränderung im Leben der werdenden Eltern, insbesondere der Frau. Einerseits bedeutet sie Glück und Freude. Andererseits treten Fragen, Unsicherheiten und Probleme auf, die werdende Eltern vor große Herausforderungen stellen. Viele Frauen erleben ihre Schwangerschaft als problematisch, wenn entweder schon mehrere Kinder in der Familie sind oder die erste Schwangerschaft alle anderen Pläne durchkreuzt. Manche Frauen werden in dieser schwierigen Situation vom Partner verlassen und müssen die ganze Last alleine tragen. Gerade wenn die Frauen noch nicht lange in Deutschland sind (aufgrund von Flucht oder Migration), kein soziales Netz vorhanden ist und Kontakte an fehlenden Sprachkenntnissen scheitern, kann eine Begleitung durch eine feste Bezugsperson sehr entlastend sein. Hier setzt das Angebot „Mama + Me – Mentoringprogramm für werdende Mütter“ an.
Es gibt viele Möglichkeiten, während der Schwangerenbegleitung die Zeit miteinander zu verbringen, z.B. könnten Sie miteinander spazieren gehen, einen Kaffee zusammen trinken, Deutsch lernen, Ausflüge unternehmen, zu einem Termin begleiten und vieles mehr.
Wichtig ist, Offenheit sowie Interesse an anderen Menschen und Kulturen mitzubringen sowie Verbindlichkeit bezüglich gemeinsam getroffener Vereinbarungen. 
Der SkF schult und begleitet die ehrenamtlichen Mentorinnen intensiv bei ihrem Engagement und ist für Rückfragen und Probleme immer erreichbar. 
Die Teilnahme an dem Projekt ist nicht konfessionsgebunden. Interessierte können sich gerne an den Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Wiesbaden wenden.

Koordinatorinnen des Projekts: Dipl. Soz. Päd. Martina Oebels+ Dipl. Soz. Päd. Regine Weidinger
E-Mail-Adressen: martina.oebels@skf-wiesbaden.de; regine.weidinger@skf-wiesbaden.de
Telefonnummern: 0611 95287-19; 0611 95287-18
Adresse: Platter Str. 80, 65193 Wiesbaden
Webseite: www.skf-wiesbaden.de
 

SkF AnziehTreff
Im SkF AnziehTreff können schwangere Frauen und Mütter aus Wiesbaden mit geringem Einkommen kostenlos gespendete Schwangerschafts-, Baby- und Kinderkleidung sowie Kinderausstattung erhalten. Dieses existenzunterstützende Angebot ergänzt staatliche und kirchliche Unterstützungen. Die Frauen können die Angebote des SkF AnziehTreffs im Rhythmus von acht Wochen in Anspruch nehmen. Der SkF AnziehTreff versteht sich auch als ein Treffpunkt für Schwangere, Mütter und ihre Kinder – ein Ort, an dem sich in freundlicher Atmosphäre praktische Hilfen, Informationen und soziale Kontakte für Frauen verbinden.
Der Kundinnen kommen aus vielen verschiedenen Ländern und Kulturen. Ehrenamtliche stehen zum Bedienen der Kundinnen und zum Zuhören zur Verfügung. Der Kontakt mit Spender*innen ist zu pflegen, sowie Telefonate aufzunehmen. 
Wichtig ist, Offenheit sowie Interesse an anderen Menschen und Kulturen mitzubringen. Weiterhin wünschen wir uns organisatorischen Fähigkeiten, Flexibilität, Belastbarkeit sowie gute Kommunikationsfähigkeiten mit unterschiedlichen Zielgruppen (Klientinnen, Ehrenamtliche, Spenderinnen). Wir arbeiten Sie ein und begleiten Sie vor Ort. 
Die Teilnahme an dem Projekt ist nicht konfessionsgebunden. Interessierte können sich gerne an den Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Wiesbaden wenden.

Leitung: Dipl. Soz. Päd. Martina Oebels+ Dipl. Soz. Päd. Regine Weidinger
E-Mail-Adressen: skfanziehtreff@skf-wiesbaden.de 
Telefonnummern: 0611 95287-19; 0611 3088844
Adresse: Schulberg 27, 65183 Wiesbaden
Webseite: www.skf-wiesbaden.de

Ansprechpartnerin

Doris Klinger

Telefon: 0611/9495-1916
E-Mail: doris.klinger(at)remove-this.hs-rm.de