Prof. Dr. Christian Fink

Prof. Dr. Christian Fink | Accounting & Controlling

Allgemein :

Raumnummer : Altbau G 09
E-Mail : Christian.Fink(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon : +4961194953110
Fax : +4961194953102

Postanschrift :

Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Besuchsadresse :

Bleichstraße 44
65183 Wiesbaden

Sprechzeiten :

Sprechstunde nach Vereinbarung.

  • seit 2011: Mitglied im HGB-Fachausschuss des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) e.V., Berlin (seit 12/2016 in der zweiten Amtszeit)
  • seit 2011: Professur für externes Rechnungswesen und Controlling an der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain und selbständiger Unternehmensberater
  • seit 2010: Mitglied der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer der WPK
  • seit 2007: Engagement in der Vereinigung zur Mitwirkung an der Entwicklung des Bilanzrechts für Familiengesellschaften (VMEBF) e.V.
  • 2008-2014: Mitglied des IFRS Sounding Board von Business Europe (Brüssel)
  • 2011-2014: Mitglied des Fachbeirats der Zeitschrift "Bilanzen im Mittelstand"
  • 2010-2012: Mitglied der Arbeitsgruppe „Lageberichterstattung“ des DRSC
  • 2007-2011: Manager Accounting Regulations bei der Freudenberg & Co. KG, Weinheim
  • 2005-2007: Mitglied der Arbeitsgruppe „Segment Reporting“ des DRSC
  • 2002-2011: Lehraufträge in den Fächern Konzernrechnungslegung nach IFRS (DHBW Mannheim), International Accounting Manager IFRS (IHK-Akademie Schwaben), Investitionsrechenverfahren (IHK-Akademie Schwaben), Bilanzmanagement (Berufsakademie Heidenheim), Bilanzierung (Fachhochschule Geislingen/Nürtingen) und Rechnungswesen (Berufsbildungszentrum Augsburg)
  • 2007: Promotion zum Dr. rer. pol. (summa cum laude, Universität Augsburg) Thema: „Lageberichterstattung und Erfolgspotenzialanalyse“
  • 2002-2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vollzeit) am Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung & Controlling der Universität Augsburg (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. A. G. Coenenberg)
  • 1997-2002: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg (Abschluss: Dipl.-Kfm.) mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung & Controlling sowie Unternehmensführung & Organisation
  • 1996-1997: Grundwehrdienst, 1./Gebirgsjägerbataillon 233 in Mittenwald

Eigene Monographien/Herausgeberschaften

  • Rechnungslegung nach HGB und IFRS - Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, 1. Auflage, Stuttgart 2017 (zusammen mit Merkt, H./Probst, A.).
  • HGB aktuell - BilRUG und weitere Neuerungen handels- und steuerrechtlicher Bilanzierungsnormen, 1. Auflage, Berlin 2016 (zusammen mit Heyd, R./Kreher, M.).
  • Existenzgründung und Businessplan - ein Leitfaden für erfolgreiche Start-ups, 4. Auflage, Berlin 2016 (zusammen mit Vogelsang, E./Baumann, M.).
  • Full IFRS in Familienunternehmen und Mittelstand - Praxishandbuch mit Fallstudie, 2. Auflage, Berlin 2014 (zusammen mit Reuther, F./Heyd, R.).
  • Lageberichterstattung - HGB, DRS und IFRS Practice Statement Management Commentary, 1. Auflage, Stuttgart 2013 (zusammen mit Kajüter, P./Winkeljohann, N.).
  • Bilanzpolitik und Bilanzanalyse nach neuem Handelsrecht, Herausgeberband, Stuttgart 2010 (zusammen mit Schultze, W./Winkeljohann, N.).
  • Lageberichterstattung und Erfolgspotenzialanalyse – Eignung der Lageberichterstattung nach deutschem Recht und IFRS für die strategische Unternehmensanalyse, Diss., Marburg 2007.

Beiträge in Zeitschriften

  • ED/2017/1: Entwurf der Annual Improvements to IFRSs des 2015-2017 Cycle, in: PiR, Jg. 13 (2017), Heft 3, S. 81-85 (zusammen mit Antonakopoulos, N.).
  • Die Neuerungen des IASB aus den Annual Improvements to IFRSs des 2014-2016 Cycle, in: PiR, Jg. 13 (2017), Heft 2, S. 35-38 (zusammen mit Antonakopoulos, N.).
  • Leasingbilanzierung nach IFRS 16, in: PiR, Jg. 12 (2016), Heft 9, S. 235-243 (zusammen mit Dinh, T./Schultze, W./Schabert, B.).
  • Neudefinition der Umsatzerlöse - Auswirkungen und Handlungsmöglichkeiten, in: IDL-Dialog I/2016, S. 12-15.
  • Annual Improvements to IFRSs 2014-2016 Cycle, in: PiR, Jg. 12 (2016), Heft 1, S. 18-21 (zusammen mit Antonakopoulos, N.).
  • Alles Umsatz, oder was? Neufassung der Umsatzdefinition nach BilRUG, in: IDL Blog, einsehbar unter www.idl.eu/blog.
  • Neuerungen in der Lageberichterstattung, in: DB, Jg. 68 (2015), Heft 38, S. 2157-2165 (zusammen mit Schmidt, R.).
  • Änderung von Umsatzdefinition und GuV-Struktur mit dem BilRUG, in: StuB, Jg. 17 (2015), Heft 16, S. 611-618 (zusammen mit Heyd, R.).
  • Die Angabe- und Erläuterungspflichten gem. IFRS 15 zur Erlösrealisierung, in: KoR, Jg. 15 (2015), Heft 7, S. 333-344 (zusammen mit Pilhofer, J./Ketterle, G.).
  • Anhang und Lagebericht nach dem RegE zum Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz, in: DB, Jg. 68 (2015), Heft 14, S. 753-762 (zusammen mit Theile, C.).
  • Annual Improvements to IFRSs 2012-2014 Cycle, in: PiR, Jg. 11 (2015), Heft 1, S. 1-4 (zusammen mit Antonakopoulos, N.).
  • Die Annual Improvements des IASB vom Dezember 2013, in: PiR, Jg. 10 (2014), Heft 4, S. 99-107 (zusammen mit Antonakopoulos, N.).
  • Die geplanten Neuerungen zur Bilanzierung von Leasing-Verträgen, in: Finanzierung, Leasing, Factoring (2014), Heft 3, S. 56-59 (zusammen mit Schosser, K.).
  • Lageberichterstattung im Wandel, in: IDL Dialog (2014), Heft 1, S. 12-13.
  • Leasingbilanzierung nach ED/2013/6 - Auswirkungen auf die Finanzberichterstattung, in: PiR, Jg. 9 (2013), Heft 12, S. 367-375 (zusammen mit Dinh Thi, T./Schultze, W.).
  • Tax Accounting - Die zunehmende Verselbständigung der Steuerbilanz und die Konsequenzen für das Rechnungswesen, in: StuB, Jg. 15 (2013), Heft 7, S. 239-246 (zusammen mit Lange, B.).
  • Annual Improvements to IFRSs 2011-2013 Cycle (ED/2012/2), in: PiR, Jg. 9 (2013), Heft 3, S. 75-77 (zusammen mit Zeyer, F.).
  • IFRS im Mittelstand, in: UnternehmerMagazin 1/2 2013, S. 34 (zusammen mit Reuther, F.).
  • Liquidität planen und Zahlungsfähigkeit sicherstellen, in: NWB BB, Jg. 6 (2013), Heft 7, S. 218-222 (zusammen mit Vogelsang, E./Baumann, M.).
  • Finanzierungsstruktur und Förderung, in: NWB BB, Jg. 6 (2013), Heft 6, S. 185-190 (zusammen mit Moll, M.).
  • Umsatz-, Kosten- und Erfolgsplanung, in: NWB BB, Jg. 6 (2013), Heft 5, S. 144-148 (zusammen mit Vogelsang, E./Baumann, M.).
  • Startkapital und Kapitalbedarfsplanung, in: NWB BB, Jg. 6 (2013), Heft 4, S. 121-126 (zusammen mit Vogelsang, E./Baumann, M.).
  • Revenue Recognition: Bilanzpolitische, -analytische und prozessuale Auswirkungen des Re-Exposure Draft auf die Bilanzierungspraxis, in: DB, Jg. 65 (2012), Heft 36, S. 1997-2006 (zusammen mit Ketterle, G./Scheffel, S.).
  • Tax Accounting, in: BiM, Jg. 5 (2012), Heft 4, S. 94.
  • Management Commentary – Kritische Punkte und offene Fragen zum IFRS Practice Statement des IASB, in: KoR, Jg. 12 (2012), Heft 5, S. 247-252 (zusammen mit Kajüter, P.).
  • Immaterielle Ressourcen im Unternehmen, in: ZfCM, Jg. 56 (2012), Sonderheft 1, S. 4-8 (zusammen mit Zeyer, F.).
  • Leasingbilanzierung nach ED/2010/9 – Asymmetrische Behandlung von Leasingnehmer und Leasinggeber, in: KoR, Jg. 11 (2011), Heft 10, S. 458-466 (zusammen mit Dinh Thi, T./Schultze, W.).
  • Bilanzpolitik nach BilMoG - Gestaltungsmöglichkeiten richtig nutzen, in: Infoline, Jg. 14 (2011), Heft 3, S. 42-43.
  • Rechnungslegung in Familienunternehmen, in: Audit Committee Quarterly, Heft 3/2011, S. 13-16 (zusammen mit Reuther, F.).
  • Entwicklung der IFRS und Probleme für Familienunternehmen, in: Zukunftsmotor Metropolregion Rhein-Neckar, Heft 3/2011, S. 34-35 (zusammen mit Reuther, F.).
  • Exposure Draft Improvements to IFRSs 2011, in: PiR, Jg. 7 (2011), Heft 9, S. 255-258 (zusammen mit Bischof, B.).
  • Änderung von Rechnungslegungsmethoden und Schätzungen nach IFRS, in: PiR, Jg. 7 (2011), Heft 7, S. 181-187 (zusammen mit Zeyer, F.).
  • Das IFRS Practice Statement "Management Commentary", in: KoR, Jg. 11 (2011), Heft 4, S. 177-181 (zusammen mit Kajüter, P.).
  • Bilanzpolitisches Potenzial bei der Rückstellungsbildung und -bewertung nach neuem Handelsrecht, in: DB, Jg. 63 (2010), Heft 43, S. 2345-2352 (zusammen mit Kunath, O.).
  • BilMoG, IFRS und IFRS for SMEs – Besondere Herausforderungen für Familienunternehmen, in: StuB, Jg. 12 (2010), Heft 19, S. 734-737.
  • Improvements to IFRSs 2010, in: PiR, Jg. 6 (2010), Heft 8, S. 225-228 (zusammen mit Bischof, B.).
  • Herausforderungen bei der BilMoG-Umstellung (Teil 1 und 2), in: StuB, Jg. 12 (2010), Heft 9 und 10, S. 344-347 und 375-382 (zusammen mit Mannsperger, S.).
  • Internationaler Mittelstandsstandard – Bald auch für deutsche Unternehmen?, in: Unternehmer¬edition, Jg. 8 (2010), Heft 2, S. 44.
  • BilMoG-Erstanwendung im Lichte der Übergangsregelungen des EGHGB, in: BIM, Jg. 3 (2010), Heft 2, S. 28-31.
  • Besonderheiten der Bilanzierung in Familienunternehmen, in: BB, Jg. 65 (2010), Heft 7, S. 363-367 (zusammen mit Reuther, F.).
  • Projektmanagement bei der BilMoG-Umstellung, in: Der Konzern, Jg. 7 (2009), Heft 11, S. 547-553.
  • Nutzbarkeit eines vom IASB vorgeschlagenen Management Commentary im Rahmen der strategi¬schen Unternehmensanalyse, in: KoR, Jg. 9 (2009), Heft 11, S. 608-618.
  • ED/2009/11 – Entwurf eines dritten Sammelstandards des IASB, in: PiR, Jg. 5 (2009), Heft 11, S. 319-323 (zusammen mit Müller, S.).
  • Revenue Recognition in Contracts with Customers, in: PiR, Jg. 5 (2009), Heft 8, S. 225-232 (zusammen mit Kunath, O.).
  • Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz im Lichte internationaler Entwicklungen, in: Unternehmer-edition, Jg. 7 (2009), Heft 1, S. 34-35 (zusammen mit Reuther, F.).
  • Zweiter Entwurf für Improvements to IFRSs, in: PiR, Jg. 4 (2008), Heft 12, S. 400-403.
  • Segmentberichterstattung als Grundlage der strategischen Jahresabschlussanalyse, in: ZfgK, Jg. 61 (2008), Heft 22, S. 1154-1158(zusammen mit Coenenberg, A. G.).
  • Informationsbedürfnisse der Gesellschafter von Familienunternehmen, in: KoR, Jg. 8 (2008), Heft 10, S. 601-608 (zusammen mit Heidbreder, S./Schäfer, H.).
  • Improvements to IFRSs, in: PiR, Jg. 4 (2008), Heft 9, S. 281-286.
  • Modernisierung des Bilanzrechts, in: BiM, Jg. 1 (2008), Heft 1, S. 4-6 (für die VMEBF).
  • Änderung von IAS 32 erlaubt Personengesellschaften den Ausweis von Eigenkapital, in: BiM, Jg. 1 (2008), Heft 1, S. 15-18 (zusammen mit Lange, B.).
  • Kritische Auseinandersetzung mit dem Reg-E eines BilMoG aus der Sicht von Familienunterneh¬men, in: KoR, Jg. 8 (2008), Heft 6, S. 357-363 (zusammen mit Jutz, M. für die VMEBF).
  • Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen nach der Überarbeitung von IFRS 3, in: PiR, Jg. 4 (2008), Heft 4, S. 114-119.
  • Das Bilanzrechtsmodernisierungs-Gesetz und der Mittelstand, in: Unternehmeredition, Jg. 6 (2008), Heft 1, S. 38-39.
  • Qualität der Lageberichterstattung in Deutschland – Empirische Analyse der Unternehmen des HDAX, in: KoR, Jg. 8 (2008), Heft 4, S. 250-261 (zusammen mit Dietsche, M.).
  • ED 9 „Joint Arrangements", in: PiR, Jg. 4 (2008), Heft 2, S. 53-58 (zusammen mit Ulbrich, P.).
  • Der Werthaltigkeitstest im Rahmen des ED IFRS for SMEs, in: PiR, Jg. 3 (2007), Heft 9, S. 250-256 (zusammen mit Berger, S.).
  • Entwurfsfassung eines IFRS for SMEs, in: Der Schweizer Treuhänder, Jg. 81 (2007), Heft 8, S. 519-523 (zusammen mit Berger, S.).
  • Value Reporting – Informationsbedürfnisse der Investoren und Anforderungen an die Gestaltung des Lageberichts, in: WPg, Jg. 60 (2007), Heft 13, S. 563-571 (zusammen mit Schultze, W./ Straub, B.).
  • IFRS 8: Paradigmenwechsel in der Segmentberichterstattung, in: DB, Jg. 60 (2007), Heft 18, S. 981-985 (zusammen mit Ulbrich, P.).
  • Qualität der Segmentberichterstattung in der deutschen Publizitätspraxis, in: KoR, Jg. 7 (2007), Heft 4, S. 218-232 (zusammen mit Beer, M./Deffner, M.).
  • Segmentberichterstattung nach IFRS 8 aus Sicht der Gestaltungspraxis, in: PiR, Jg. 3 (2007), Heft 2, S. 31-37 (zusammen mit Ulbrich, P.).
  • Verabschiedung des IFRS 8 – Neuregelung der Segmentberichterstattung nach dem Vorbild der US-GAAP, in: KoR, Jg. 7 (2007), Heft 1, S. 1-6 (zusammen mit Ulbrich, P.).
  • Management Commentary: Eine Diskussionsgrundlage zur internationalen Lageberichterstattung, in: KoR, Jg. 6 (2006), Heft 3, S. 141-152.
  • Jahresabschlussanalyse, in: Der Aufsichtsrat, Jg. 3 (2006), Heft 4, S. 8.
  • Segmentberichterstattung nach ED 8 – Operating Segments, in: KoR, Jg. 6 (2006), Heft 4, S. 233-243 (zusammen mit Ulbrich, P.).
  • Lageberichterstattung nach BilReG und DRS 15: Eine kritische Würdigung, in: KoR, Jg. 5 (2005), Heft 4, S. 137-146 (zusammen mit Keck, B.).
  • Lageberichterstattung nach E-DRS 20: Kritische Würdigung aus Sicht der Unternehmensanalyse, in: WPg, Jg. 57 (2004), Heft 19, S. 1077-1091 (zusammen mit Keck, B.).
  • Qualität der Segmentberichterstattung in Deutschland – Eine empirische Analyse der Unternehmen des DAX100 und NEMAX50, in: KoR, Jg. 3 (2003), Heft 6, S. 275-288 (zusammen mit Alvarez, M.).

Beiträge in Kommentaren und Sammelwerken

  • Umsetzung der CSR-Richtlinie in Deutschland, in: Wagner, U./Schaffhauser-Linzatti, M. (Hrsg.): Langfristige Perspektiven und Nachhaltigkeit in der Rechnungslegung, Stuttgart 2017, S. 51-74 (zusammen mit Coenenberg, A.G.).
  • IAS 10 - Ereignisse nach der Berichtsperiode, in: Thiele, S./von Keitz, I./Brücks, M. (Hrsg.): Internationales Bilanzrecht, Bonn 2008, 30. Ergänzungslieferung, Februar 2017.
  • IAS 8 - Rechnungslegungsmethoden, Änderungen von Schätzungen und Fehler, in: Thiele, S./von Keitz, I./Brücks, M. (Hrsg.): Internationales Bilanzrecht, Bonn 2008, 30. Ergänzungslieferung, Februar 2017 (zusammen mit Schwarz, D.).
  • IAS 23 - Fremdkapitalzinsen, in: Thiele, S./von Keitz, I./Brücks, M. (Hrsg.): Internationales Bilanzrecht, Bonn 2008, 29. Ergänzungslieferung, Januar 2017.
  • Lage- und Managementberichterstattung, in: Merkt, H./Probst, A./Fink, C. (Hrsg.): Rechnungslegung nach HGB und IFRS: Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, Stuttgart 2017, S. 1145-1195.
  • Angaben über Beziehungen zu nahestehenden Unternehmen und Personen (IAS 24), in: Merkt, H./Probst, A./Fink, C. (Hrsg.): Rechnungslegung nach HGB und IFRS: Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, Stuttgart 2017, S. 1033-1046.
  • Rückstellungen (IAS 37), in: Merkt, H./Probst, A./Fink, C. (Hrsg.): Rechnungslegung nach HGB und IFRS: Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, Stuttgart 2017, S. 420-430, 436-440, 620-624, 922.
  • Renditeimmobilien (IAS 40), in: Merkt, H./Probst, A./Fink, C. (Hrsg.): Rechnungslegung nach HGB und IFRS: Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, Stuttgart 2017, S. 320-327, 343-345, 577-586.
  • Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte (IFRS 5), in: Merkt, H./Probst, A./Fink, C. (Hrsg.): Rechnungslegung nach HGB und IFRS: Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, Stuttgart 2017, S. 356-365, 553-556, 920-921 (zusammen mit Kiegler, S.).
  • Eigenkapital bei Personengesellschaften und Genossenschaften (IAS 32), in: Merkt, H./Probst, A./Fink, C. (Hrsg.): Rechnungslegung nach HGB und IFRS: Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, Stuttgart 2017, S. 748-755.
  • Neue Leasingbilanzierung nach IFRS 16 - Verbesserung der Rechnungslegung der die nächste Komplexitätssteigerung?, in: Frankfurt School of Finance & Mangement (Hrsg.), Aktuelle Informationen Betriebswirtschaft 11/2016, Teil 3, Kapitel 2, S. 1-7 (zusammen mit Reuter, M.).
  • Bilanzanalytische Auswirkungen der durch das BilRUG geänderten Umsatzdefinition, in: VMEBF e.V. (Hrsg.), Herausforderungen und Lösungsansätze in der Rechnungslegung für Familienunternehmen, Gelnhausen 2016, S. 97-118.
  • § 315a HGB, in: Kirsch, H. (Hrsg.): 360° eKommentar Bilanzrecht, Bonn 2015.
  • Neue Regeln zur Umsatzrealisierung nach IRS 15 - Viel Lärm um nichts?, in: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Aktuelle Informationen Betriebswirtschaft 11/2015, Teil 3, Kapitel 2, S. 1-4 (zusammen mit Reuter, M.).
  • Neuregelungen für die Lageberichterstattung: Aufnahme von Nachhaltigkeits- und Diversitätsinformationen, in: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Aktuelle Informationen Betriebswirtschaft 11/2015, Teil 3, Kapitel 2, S. 5-8 (zusammen mit Reuter, M.).
  • Analyseeignung des DRS 20 "Konzernlagebericht", in: Dobler, M. et al. (Hrsg.): Rechnungslegung, Prüfung und Unternehmensbewertung, Stuttgart 2014, S. 53-72 (zusammen mit Coenenberg, A.G.).
  • Intellectual Capital und Unternehmensberichterstattung, in: Eppinger, C./Zeyer, F. (Hrsg.): Erfolgsfaktor Rechnungswesen, Wiesbaden 2012, S. 7-30 (zusammen mit Scheffel, S.).
  • Umsatzerlöse, in: Bolin, M./Dreyer, H./Schäfer, A. (Hrsg.): Handbuch Handelsrechtliche Rechnungslegung, Berlin 2012, S. 454-458 (zusammen mit Zeyer, F.).
  • Bruttoergebnis und Rohergebnis, in: Bolin, M./Dreyer, H./Schäfer, A. (Hrsg.): Handbuch Handelsrechtliche Rechnungslegung, Berlin 2012, S. 461-464 (zusammen mit Zeyer, F.).
  • § 36 Segmentberichterstattung (Operating Segments), in: Lüdenbach, N./Hoffmann, W.-D. (Hrsg.): Haufe IFRS-Kommentar, 11. Aufl. 2013, S. 2264-2299 (zusammen mit Hütten, C. seit der 6. Auflage).
  • Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz und latente Steuern, in: Prinz, U./Kanzler, H.-J. (Hrsg.): Praxishandbuch Bilanzsteuerrecht, Herne 2012, S. 441-477 (zusammen mit Ernst, C.).
  • Strategische Unternehmensanalyse am Fallbeispiel der Fahrzeug AG, in: Altenburger, O. (Hrsg.): Instrumente und Aufgaben des Controllings, Wien 2012, S. 101-129 (zusammen mit Coenenberg, A.G.).
  • Auswirkungen der Novellierungen durch das BilMoG auf die Bilanzpolitik, in: Freidank, C.-C./Velte, P. (Hrsg.): Corporate Governance, Abschlussprüfung und Compliance, Berlin 2012, S. 55-76.
  • IAS 24 – Related party disclosures, in: Baetge, J. et al. (Hrsg.): Rechnungslegung nach IFRS, 2. Aufl., Stuttgart 2011 (zusammen mit Zeyer, F.).
  • Strategische Jahresabschlussanalyse, in: Kajüter, P./Mindermann, T./Winkler, C. (Hrsg.): Controlling und Rechnungslegung, Stuttgart 2011, S. 143-167 (zusammen mit Coenenberg, A. G.).
  • Fallstudie „Tüchtich GmbH“, in: Reuther, F./Heyd, R. (Hrsg.): Praxishandbuch Full IFRS für Familienunternehmen und Mittelstand, Berlin 2011, S. 869-952 (zusammen mit Reuther, F./Heyd, R.).
  • Konsolidierungskreis, in: Reuther, F./Heyd, R. (Hrsg.): Praxishandbuch Full IFRS für Familienunternehmen und Mittelstand, Berlin 2011, S. 699-716 (zusammen mit Kunath, O.).
  • Grundlagen der Erstellung des Konzernabschlusses nach IFRS, in: Reuther, F./Heyd, R. (Hrsg.): Praxishandbuch Full IFRS für Familienunternehmen und Mittelstand, Berlin 2011, S. 675-697 (zusammen mit Antonakopoulos, N.).
  • Lageberichterstattung, in: Reuther, F./Heyd, R. (Hrsg.): Praxishandbuch Full IFRS für Familienunternehmen und Mittelstand, Berlin 2011, S. 653-673 (zusammen mit Buchheim, R.).
  • Segmentberichterstattung, in: Reuther, F./Heyd, R. (Hrsg.): Praxishandbuch Full IFRS für Familienunternehmen und Mittelstand, Berlin 2011, S. 619-635.
  • Grundlegende Ansatz- und Wertkonzepte der Rechnungslegung nach IFRS, in: Reuther, F./Heyd, R. (Hrsg.): Praxishandbuch Full IFRS für Familienunternehmen und Mittelstand, Berlin 2011, S. 65-93 (zusammen mit Scheffel, S.).
  • Bilanzpolitik als Mittel zur Gestaltung des Jahresabschlusses, in: Fink, C./Schultze, W./Winkel¬johann, N. (Hrsg.): Bilanzpolitik und Bilanzanalyse nach neuem Handelsrecht, Stuttgart 2010, S. 3-26 (zusammen mit Reuther, F.).
  • Gesellschafter von Familienunternehmen und ihre Informationsbedürfnisse vor dem Hintergrund einer internationalen Rechnungslegung, in: Kathan, D. u.a. (Hrsg.): Wertschöpfungsmanage¬ment im Mittelstand, Wiesbaden 2010, S. 163-178 (zusammen mit Heidbreder, S./Schäfer, H.).
  • Management Commentary – Zur Diskussion über die Lageberichterstattung nach International Financial Reporting Standards, in: Hausladen, I. (Hrsg.): Management am Puls der Zeit – Strategien, Konzepte und Methoden, Band 1: Unternehmensführung, Festschrift für Horst Wildemann, München 2007, S. 195-218 (zusammen mit Coenenberg, A. G.).

Fachbroschüren, schriftliche Lehrgänge und sonstige Manuskripte

  • Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz - Überblick über die wesentlichen Regelugen des BilRUG, Fachbroschüre (VMEBF e.V.), Oktober 2015.
  • Buchhaltung und Bilanzierung kompakt, schriftlicher Lehrgang (Management Circle), September 2010 (zusammen mit Antonakopoulos, N.).
  • Bilanzpolitische Implikationen des BilMoG, Schriftlicher Management-Lehrgang (Euroforum), Juni 2009 (zusammen mit Reuther, F. in mehreren Auflagen).
  • Das BilMoG aus Sicht der Unternehmen und Anwender, veröffentlichtes Manuskript zur Beck-Tagung „Das BilMoG und die Folgen für Unternehmen und Berater“, Mai/Juni 2009.
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens, Textband zur IHK Ausbildung „Betriebswirt“, Bielefeld 2008 (zusammen mit Schulz, M., auch bereits in der Vorauflage mit Bischof, B./ Schiffel, S./Schulz, M.).

Mitarbeit an Lehrbüchern (Nennung in Titel oder Vorwort)

  • Finanzwirtschaft der Unternehmung, Perridon, L./Steiner, M., 14. Auflage, München 2006.
  • Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, Coenenberg, A. G., 19./20. Auflage, Stuttgart 2003/2005 .
  • Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse – Aufgaben und Lösungen, Coenenberg, A. G., 11./12. Auflage, Stuttgart 2003/2005.
  • Kostenrechnung und Kostenanalyse, Coenenberg, A. G., 5. Auflage, Stuttgart 2003.
  • Kostenrechnung und Kostenanalyse – Aufgaben und Lösungen, Coenenberg, A. G., 3. Auflage, Stuttgart 2003.

Rezensionen

  • Rezension zu Schiffers/Theile, Bilanzrecht der GmbH, in: BBK, Jg. 64 (2017), Heft 5, S. 255.
  • Rezension zu Petersen/Zwirner/Brösel (Hrsg.), Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, in: StuB, Jg. 19 (2017), Heft 3, S. VII.
  • Rezension zu Hoffmann/Lüdenbach, NWB Kommentar Bilanzierung, NWB Verlag, Herne 2012, in: BC, Jg. 36 (2012), Heft 3, S. 131-132.
  • Buchbesprechung zu Hoffmann/Zülch, Praxiskommentar BilMoG, Wiley-VCH-Verlag, Weinheim 2009, in: DB, Jg. 62 (2009), Heft 47, S. 20.
  • Fachbuch-Test zu Panitz/Waschkowitz (Hrsg.), Reportingprozesse optimieren, Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart 2010, in: Controlling, Jg. 22 (2010), Heft 11, S. 656-657 (zusammen mit Schultze, W.).
  • Konzernabschluss nach BilRUG (IDL Anwendertreffen 2016, Hamburg).
  • Bilanzwissen aktuell - BilRUG und andere Neuerungen in Handels- und Steuerbilanz (Seminarreihe für die Tangens Wirtschaftsakademie).
  • Anlagenbuchhaltung (Seminarreihe für die Tangens Wirtschaftsakademie).
  • Lagebericht 2016 (Seminarreihe für das Bildungsinstitut der mittelständischen Wirtschaft).
  • Anhang und Lagebericht der GmbH (TAW, Wuppertal).
  • Auswirkungen der Novellierung des BilMoG auf die Bilanzpolitik in Handels- und Steuerbilanz (Hamburger Auditing Conference, Hamburg).
  • Die neuen Vorschriften zur Umsatzrealisierung und die Abbildung von kundenspezifischer Leistungserbringung (10. IFRS Kongress, Ernst & Young, Berlin).
  • Praxistipps zum BilMoG-Umstellungsprojekt: Umstellungsprozess, Bilanzstrategie und ausgewählte Brennpunkte (Online-Seminar veranstaltet vom NWB Verlag).
  • Erfahrungsaustausch zur Umstellung auf das neue HGB (Moderation eines Round¬table bei der Handelsblatt Jahrestagung Konzernrechnungswesen, Bergisch Gladbach).
  • IFRS-Update 2010 (mehrere Seminare zu den Neuerungen im Hinblick auf die IFRS-Rechnungslegung im Rahmen der NWB-Seminare).
  • Quo vadis Maßgeblichkeit? (Live Webcast veranstaltet vom Euroforum Verlag)
  • Praktische Erfahrungen im Rahmen der Umstellung auf BilMoG (Vortrag beim Arbeitskreis Internationale Rechnungslegung von Ernst & Young, Mannheim).
  • Das BilMoG im Praxistest (mehrere Seminare zum Übergang und zur Anwendung des neuen HGB im Rahmen der BeckAkademie, Frankfurt/München/Düsseldorf).
  • Unternehmenszusammenschlüsse nach IFRS 3 (Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises IFRS-Bilanzierung, Weinheim)
  • Bilanzpolitische Implikationen des BilMoG (Vortrag im Rahmen des NWB BilMoG-Mittelstandsforums, Düsseldorf).
  • Praktische Umsetzung des BilMoG und bilanzpolitische Möglichkeiten (mehrere Vorträge im Rahmen des Euroforum-Seminars „BilMoG – das neue HGB“, Düsseldorf/Berlin).
  • Das BilMoG aus Anwendersicht (mehrere Vorträge im Rahmen der Beck-Tagung zur HGB-Reform, Berlin/München).
  • Praxistipps zur Vorbereitung der Überleitung auf das BilMoG (Handelsblatt Konferenz "HGB-Reform: Das BilMoG", Frankfurt).
  • Herausforderungen in der praktischen Umsetzung des BilMoG aus der Sicht eines Familienunternehmens (mehrere Vorträge im Rahmen des IFF-Seminars „BilMoG – das neue HGB“, Hamburg/Frankfurt).
  • IAS 32 – Neue Herausforderungen in der Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital (Vortrag beim Arbeitskreis Internationale Rechnungslegung von Ernst & Young, Mannheim).
  • Steuerungsinstrumente zur Leistungsbeurteilung (Gastvortrag am Lehrstuhl für Con¬trolling, Universität Mannheim).
  • Auswirkungen nationaler und internationaler Entwicklungen in der Rechnungslegung aus Sicht eines Familienunternehmens (2. Symposium zur internationalen Rechnungs¬legung, SRH Hochschule Heidelberg).
  • Zukunft der Rechnungslegung in Deutschland ─ Anwendbarkeit der IFRS for SMEs? (22. IDL-Anwendertreffen).
  • Relevante Entwicklungen bei den IFRS (Vortrag im Rahmen der Mitgliederversamm¬lung der VMEBF, Hanau).