AKTUELLE MELDUNGEN AUS DER HOCHSCHULE RHEINMAIN

"meet & greet" am Campus Rüsselsheim

"meet & greet" am Campus Rüsselsheim

© Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

"meet & greet" am Campus Rüsselsheim

© Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

"meet & greet" am Campus Rüsselsheim

© Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

"meet & greet" am Campus Rüsselsheim

© Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

Maschinenbau, Elektrotechnik, Umwelttechnik, Physik oder doch lieber Angewandte Mathematik? Rund vier Wochen vor dem Bewerbungsschluss haben viele Studieninteressierte die Möglichkeit genutzt, sich über das breite Angebot der HSRM am Campus in Rüsselsheim zu informieren. In Vorträgen, Laborbesuchen und Beratungsgesprächen konnten sich die jungen Menschen den  Fachbereich Ingenieurwissenschaften genauer anschauen und ein bisschen Hochschulluft schnuppern.

"Was alle Studienangebote verbindet ist neben dem Inhaltlichen die hohe Praxisorientierung", erklärte Prof. Dr. Gross, Studiendekan des Fachbereichs, der sich über die gute Resonanz der Veranstaltung freute. Dabei verwies er auf Laborpraktika, Projekte im Studium sowie Praxiseinheiten in der Industrie, die ins Studium integriert sind. Auch die Lehre in Form des seminaristischen Unterrichts komme sehr gut an. Für manche Besucherinnen und Besucher war die "meet & greet" eine Möglichkeit, sich bestimmte Aspekte noch einmal genau zu betrachten: "Ich hatte schon angefangen mich einzuschreiben und wurde vom Studienbüro per E-Mail auf den Tag hingewiesen. Heute war ich hier, um mir nochmal die Labore genau anzuschauen", sagt Johannes, 21, der sich noch nicht final entschieden hat, ob er Maschinenbau oder doch lieber Elektrotechnik studieren will: "Was ich gesehen habe, war aber schonmal sehr aufschlussreich."

Neben den Rundgängen und Info-Blöcken konnten sich die zukünftigen Studierenden auch vor Ort für ihren Wunschstudiengang einschreiben. Noch bis zum 17. September besteht die Möglichkeit, sich für Studiengänge am Fachbereich zu bewerben.