AKTUELLE MELDUNGEN AUS DER HOCHSCHULE RHEINMAIN

Jeder kann helfen!

Das studentische Team des Frweiliggentags 2018 mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Detlev Reymann (re.) und Oberbürgermeister Sven Gerich (5.v.r.) sowie Jürgen Janovsky, Vorsitzender des Freiwilligenzentrum e.V. (4.v.r.).

Das studentische Team des Freiwilligentags 2018 mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Detlev Reymann (re.), Oberbürgermeister Sven Gerich (5.v.r.) sowie Jürgen Janovsky, Vorsitzender des Freiwilligenzentrum e.V. (4.v.r.). © Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

Nach einer intensiven Vorbereitungswoche für die zwölf Studierenden war heute der offizielle Kick-Off zum Projekt "Freiwilligentag Wiesbaden", der am 1. September stattfindet. Bei einer Pressekonferenz an der Hochschule RheinMain präsentierte sich das Organisationsteam, das sich in diesem Jahr aus Studierenden aller fünf Fachbereiche zusammensetzt. Florian studiert Media Management und ist wie die anderen elf mit Enthusiasmus dabei: "Ich bin gerade erst nach Wiesbaden gezogen, wollte aber sofort mitmachen!"

Prof. Dr. Detlev Reymann, Präsident der Hochschule RheinMain, freut sich über das Engagement und die Tatsache, dass diesmal auch viele männliche Studierende im Orga-Team 2018 sind. "Wir sind Teil der Stadtgesellschaft und soziales Engagement gehört einfach für uns als Hochschule dazu", so der Präsident. "Es wird anstrengend, aber es lohnt sich und Sie lernen enorm viel, insbesondere im Team zu arbeiten", erklärt Reymann, der selbst schon mindestens sieben Mal beim Freiwilligentag mitgemacht hat und auch in diesem Jahr wieder dabei ist.

Der Schirmherr des Freiwilligentags, Oberbürgermeister Sven Gerich, und Jürgen Janovsky, Vorsitzender des Freiwilligenzentrum e.V., bedankten sich bei den Studierenden für ihren Einsatz. "Das Projekt ist wichtig: Für die Studierenden, für die sozialen Einrichtungen und für die Menschen in dieser Stadt", so Gerich, der das Jahr 2018 zum "Jahr des Engagements" in Wiesbaden ausgerufen hat und selbst mit anpacken will. Jürgen Janovsky bedankte sich bei der Hochschule RheinMain für die tolle und langjährige Zusammenarbeit: "Ich freue mich auf den 10. Freiwilligentag!"

Ehrenamt in den Fokus rücken

Am 1. September findet zum zehnten Mal der Freiwilligentag in Wiesbaden statt. Ziel ist es, an diesem Aktionstag die Freiwilligenarbeit durch konkrete Projektmitarbeit in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und langfristig Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger für ehrenamtliche Tätigkeiten zu gewinnen. Das erklärte Ziel 2018 ist, über 30 Projekte an den Start zu bringen. Das Spektrum reicht von Vorlesen für Senioren, über Gartenarbeiten bis hin zu Festen für soziale Einrichtungen.

Im Rahmen eines Lernprojekts des Competence & Career Centers wird der Freiwilligentag von Studierenden der Hochschule RheinMain in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.V. organisiert.

Weitere Infos auf www.eintagsheld.de