19. Internationaler Comic-Salon Erlangen

vom 11. bis 14. Juni 2020 wird in der Erlanger Innenstadt der 19. Internationale Comic-Salon stattfinden! Das vom Kulturamt der Stadt Erlangen alle zwei Jahre veranstaltete Festival ist das größte und wichtigste Ereignis für grafische Literatur und Comic-Kunst im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum des Internationalen Comic-Salons steht die Messe, auf der das Junge Forum als kostenfreier Bereich für Hochschulen und Akademien, die comic-verwandte Studiengänge anbieten,  etablierter Bestandteil ist. Neben der Möglichkeit studentische Arbeiten und Projekte zu präsentieren und zu verkaufen, dient das Junge Forum zudem als Plattform für Institute und Studierende, um sowohl Kontakt zur internationalen Fachwelt als auch zu den Besucherinnen und Besuchern der Messe zu knüpfen.
 
Die Bewerbung fürs Junge Forum des 19. Internationalen Comic-Salons ist noch bis zum 15. Februar möglich!
Die Bewerbungsunterlagen stehen unterwww.comic-salon.de/de/messe zum Download bereit.

 

 

 

22. MuVi-Preis_Call for Entries

Die 66. Kurzfilmtage laden herzlich zur Einreichung ein!
Wir freuen uns über eigenwillige Arbeiten, Unkonventionelles und Grenzgänger. Die musikalische Ausrichtung und das Veröffentlichungsdatum des Musikstücks spielen keine Rolle. Eine unabhängige Kommission wählt die Videos für den MuVi-Preis aus, welche am 16. Mai auf dem Festival präsentiert und von einer internationalen Jury prämiert werden. Die Preise sind ausschließlich den RegisseurInnen vorbehalten.
 
Die Jury 2020

  • Max Dax, Autor & Kurator, Deutschland
  • Adam Harper, Autor & Dozent, UK
  • Agnese Logina, Kuratorin, Lettland

 

22. MuVi-Preis – Formales

  • Einsendeschluss: 25. Februar 2020 (keine Verlängerung!)
  • Länge: max. 15 Min.
  • Produktionsdatum des Videos: nach dem 1. Januar 2019
  • Regie oder Produktion muss in Deutschland ansässig sein.
  • Die Nationalität der Musiker spielt keine Rolle.
  • Der verwendete Musiktitel muss in Deutschland käuflich zu erwerben oder im Internet öffentlich zugänglich sein.
  • Regie und Produktion müssen autorisiert sein, ein Musikvideo zum jeweiligen Titel zu erstellen bzw. die Vorführrechte klären.
  • Die Einreichung ist gebührenfrei.

Reglement und Anmeldung


Die Preise
1. Preis, dotiert mit 2.000 Euro
2. Preis, dotiert mit 1.000 Euro
MuVi Online Publikumspreis, dotiert mit 500 Euro
 
MuVi International
Ein Screening mit herausragenden internationalen Arbeiten begleitet den MuVi-Preis. Wir freuen uns auch hier über Einreichungen aus den Produktionsjahren 2019/2020 als Link. Ein Anmeldeformular muss nicht ausgefüllt werden.

 

 

 

Call for Entries "55. Werkstatt der Jungen Filmszene" – Neue Deadline!

die Junge Filmszene im BJF richtet sich an junge Menschen bis 26 Jahre, die sich für das Filmemachen interessieren bzw. ambitioniert Filme drehen. Wir bieten dazu vielfältige Informationen über Workshops, Festivals und Filmförderung bis zu aktuellen Informationen aus unserem Netzwerk. Zudem beraten wir gerne junge Filmschaffende rund um die Themen "Filmfinanzierung und - festivalsauswertung" und "Wege in den Beruf" und beantworten gerne Fragen in Bezug auf Entwicklung und Durchführung von Filmprojekten.

Im Moment bauen wir unser Angebot in Richtung Filmstudium aus. Hierfür werden wir im Laufe des Monats eine Datenbank online stellen, die Studiengänge mit Filmbezug beinhaltet: Vom klassischen Regie-Studium an einer der deutschen Filmhochschulen und (privaten) Akademien, über freie Kunst an Kunsthochschulen und Instituten bis hin zu Studiengängen der visuellen Kommunikation mit Schwerpunkt Film und Bewegtbild. Hochschulen mit journalistischen Studiengängen oder welche mit stark anwenderbezogenen Studienschwerpunkten (Werbe-/Industriefilm) ebenso mit theoretisch ausgerichteten Studienangeboten (Film-/Medienwissenschaften) wiederum werden nicht aufgenommen.

Gerne informieren wir Sie, sobald die Datenbank auf www.jungefilmszene.de online geht.

Desweiteren möchten wir auf unseres Nachwuchsfilmfestival "Werkstatt der Jungen Filmszene", die 2020 zum 55. Mal vom 29.Mai bis 01. Juni in Wiesbaden statt findet, aufmerksam machen. Gegründet als "Filmfest junger Filmer" ist sie ein wichtiges Event für junge Filmtalente. Regisseur*innen und Produzent*innen wie Nico Hofmann, Oscar-Preisträger Thomas Stellmach, Julia von Heinz, Axel Ranisch und Oscar-Kandidatin Brenda Lien waren Teilnehmende an unserem Talentcampus.

Einsendeschluss ist der 15. Februar 2020.
unter: https://werkstatt.jungefilmszene.de/einreichung.php

Ihre Hochschule/Adresse wurden in diesen Verteiler aufgenommen, da sie die Möglichkeit bieten, Film bzw. Bewegtbild im weitesten Sinne zu studieren. Wenn Sie von uns keine Emails mehr erhalten möchten, antworten Sie auf diese Email mit "nein".

 

 

Joseph Binder Award 2020

Bereits zum 15. Mal schreibt designaustria den Joseph Binder Award mit Schwerpunkt Grafikdesign & Illustration aus. DesignerInnen, IllustratorInnen und Agenturen sowie Studierende aus aller Welt sind eingeladen, ihre zwischen 2018 und heute realisierten Arbeiten bis spätestens 17. April 2020 beim JBA20 einzureichen. Bis zum 29. Februar 2020 besteht die Möglichkeit, als Early Bird zu vergünstigten Tarifen teilzunehmen. 

Online-Registrierung: www.designaustria.at/jba20 
Weitere Informationen und Downloads
Der Joseph Binder Award 2020 auf Facebook und Twitter

 

 

YOUNG COMPRIX 2020 startet! +++ Nachwuchs-Award für kreative Healthcare-Kommunikation

Healthcare-Kommunikation ist alles andere als kreativ?


Zeit für einen Gegenbeweis!

Wer von Ihren jungen Talenten hat in diesem oder dem letzten Jahr ein preisverdächtiges Projekt im Healthcare-Bereich erarbeitet? Wer hatte eine Idee, die sonst noch keiner hatte? Und wer möchte sich dafür auszeichnen lassen?
Der YOUNG COMPRIX 2020 ist die ideale Gelegenheit dafür: Jedes Talent mit weniger als zwei Jahren Berufserfahrung - ganz gleich ob Student, Auszubildender oder Ähnliches - kann kostenlos teilnehmen und hat die Chance, am 15. Mai 2020 in Köln einen der begehrten Gold Awards beim YOUNG COMPRIX zu gewinnen. Das klingt verlockend? Dann zögern Sie nicht: Motivieren Sie Ihre Besten zur Teilnahme und nutzen Sie das Plakat im Anhang zur Information (z.B. via Aushang)


Alle Infos und Details finden Sie auch hier online.
Der COMPRIX ist der größte Award für kreative Healthcare Kommunikation in Europa. Entsprechend hoch rankt er im Ansehen bei Herstellern und Agenturen. Der YOUNG COMPRIX holt junge kreative Talente auf die große COMPRIX-Bühne.
Wir freuen uns darauf, von diesen Arbeiten umgehauen zu werden!
Beste Grüße
Vera Richter Leiterin der COMPRIX-Geschäftsstelle


+ YOUNG COMPRIX 2020 ++ jetzt einreichen! ++ bis 5. März 2020 +

Datei als PDF

 

 

 

Marta Hoepffner-Preis für Fotografie 2020

Ausschreibung Marta Hoepffner-Preis für Fotografie 2020
Thema: Fremder Blick
Einsendeschluss 14. März 2020

Der Preis prämiert Schwarz-Weiß-Arbeiten von professionellen Nachwuchsfotografen und wird am 21. Juni
2020 im Rahmen einer Ausstellung im Stadtmuseum Hofheim am Taunus vergeben.

Zum Thema: Fremder Blick
Der Blick auf fremde Menschen oder fremde Kulturen kann entweder faszinieren, neugierig machen und
Sehnsüchte wecken oder Unsicherheiten, Ängste und Abwehr auslösen. Das Fremde weicht ab vom Vertrauten
und kann neue Möglichkeiten eröffnen.

In der Entfremdung zu sich selbst, zu Anderen, zur Natur zeigt sich ein weiterer grundlegender Konflikt, dem
der moderne Mensch ausgesetzt ist.
Sie bildet eine Grundlage für die Entwicklung und Gestaltung eigener Positionen.

Das Thema bietet die Möglichkeit, alle fotografischen Genres zu nutzen:
z.B., Portrait, Landschaft, Architektur, Stills, Dokumentarfotografie, experimentelle Fotografie, etc.

Die Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie e.V. will mit dem Preis die künstlerische Schwarz-Weiß-
Fotografie fördern und professionelle Nachwuchsfotografen in diesem Bereich unterstützen. Das Andenken an
die Fotografin Marta Hoepffner (1912–2000) soll wach gehalten und der interessierten Öffentlichkeit
regelmäßig einen Einblick in aktuelle Entwicklungen zeitgenössischer Schwarz-Weiß-Fotografie gegeben
werden.

Teilnehmen können ausgebildete Fotografen und Künstler in den ersten fünf Jahren ihrer beruflichen Praxis
sowie Studenten ab dem 4. Semester und Auszubildende im letzten Ausbildungsjahr.
Einzureichen sind drei bis fünf Schwarz-Weiß-Arbeiten: hochwertige Handabzüge (Baryt, Edeldruckverfahren
o.ä.) oder hochwertige Digitaldrucke als Einzelarbeiten oder Serie im Format bis maximal 40 x 50 cm (ohne
Rahmen), die nicht älter als zwei Jahre sind.

Auszeichnungen
Eine von der Jury ausgewählte Arbeit wird mit dem Marta Hoepffner-Preis für Fotografie in Höhe von 3.000
Euro ausgezeichnet.
Weitere ausgewählte Arbeiten werden zusammen mit der des Preisträgers im Stadtmuseum Hofheim am
Taunus ausgestellt.
Jeder in der Ausstellung vertretene Fotograf erhält je zwei Belegexemplare des Ausstellungskatalogs.

Jury
Die Wettbewerbsentscheidungen werden im April 2020 von einer unabhängigen Fachjury getroffen. Ihre
Entscheidung ist bindend. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Der Jury 2020 gehören an:
Chris Becher, Fotograf, Preisträger Marta Hoepffner-Preis für Fotografie 2017
Ralf Dingeldein, Vorsitzender der Marta Hoepffner–Gesellschaft für Fotografie e.V.
Sibylle Fendt, Fotografin und Dozentin an der Ostkreuzschule für Fotografie, Berlin
Dr. Beate Kemfert, Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim
Freddy Langer, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Es wird eine Teilnahmegebühr von € 25 erhoben, die ausschließlich für Kosten des Wettbewerbs verwendet
wird.

Details zur Ausschreibung finden Sie unter: http://www.hoepffner-preis.de