YOUNG COMPRIX 2020 startet! +++ Nachwuchs-Award für kreative Healthcare-Kommunikation

Healthcare-Kommunikation ist alles andere als kreativ?


Zeit für einen Gegenbeweis!

Wer von Ihren jungen Talenten hat in diesem oder dem letzten Jahr ein preisverdächtiges Projekt im Healthcare-Bereich erarbeitet? Wer hatte eine Idee, die sonst noch keiner hatte? Und wer möchte sich dafür auszeichnen lassen?
Der YOUNG COMPRIX 2020 ist die ideale Gelegenheit dafür: Jedes Talent mit weniger als zwei Jahren Berufserfahrung - ganz gleich ob Student, Auszubildender oder Ähnliches - kann kostenlos teilnehmen und hat die Chance, am 15. Mai 2020 in Köln einen der begehrten Gold Awards beim YOUNG COMPRIX zu gewinnen. Das klingt verlockend? Dann zögern Sie nicht: Motivieren Sie Ihre Besten zur Teilnahme und nutzen Sie das Plakat im Anhang zur Information (z.B. via Aushang)


Alle Infos und Details finden Sie auch hier online.
Der COMPRIX ist der größte Award für kreative Healthcare Kommunikation in Europa. Entsprechend hoch rankt er im Ansehen bei Herstellern und Agenturen. Der YOUNG COMPRIX holt junge kreative Talente auf die große COMPRIX-Bühne.
Wir freuen uns darauf, von diesen Arbeiten umgehauen zu werden!
Beste Grüße
Vera Richter Leiterin der COMPRIX-Geschäftsstelle


+ YOUNG COMPRIX 2020 ++ jetzt einreichen! ++ bis 5. März 2020 +

Datei als PDF

 

 

 

Ausschreibung "Entwurf eines Schullogos" - Herderschule Gießen

Datei als PDF

Einsendeschluss 31.12.2019

 

 

 

 

Marta Hoepffner-Preis für Fotografie 2020

Ausschreibung Marta Hoepffner-Preis für Fotografie 2020
Thema: Fremder Blick
Einsendeschluss 14. März 2020

Der Preis prämiert Schwarz-Weiß-Arbeiten von professionellen Nachwuchsfotografen und wird am 21. Juni
2020 im Rahmen einer Ausstellung im Stadtmuseum Hofheim am Taunus vergeben.

Zum Thema: Fremder Blick
Der Blick auf fremde Menschen oder fremde Kulturen kann entweder faszinieren, neugierig machen und
Sehnsüchte wecken oder Unsicherheiten, Ängste und Abwehr auslösen. Das Fremde weicht ab vom Vertrauten
und kann neue Möglichkeiten eröffnen.

In der Entfremdung zu sich selbst, zu Anderen, zur Natur zeigt sich ein weiterer grundlegender Konflikt, dem
der moderne Mensch ausgesetzt ist.
Sie bildet eine Grundlage für die Entwicklung und Gestaltung eigener Positionen.

Das Thema bietet die Möglichkeit, alle fotografischen Genres zu nutzen:
z.B., Portrait, Landschaft, Architektur, Stills, Dokumentarfotografie, experimentelle Fotografie, etc.

Die Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie e.V. will mit dem Preis die künstlerische Schwarz-Weiß-
Fotografie fördern und professionelle Nachwuchsfotografen in diesem Bereich unterstützen. Das Andenken an
die Fotografin Marta Hoepffner (1912–2000) soll wach gehalten und der interessierten Öffentlichkeit
regelmäßig einen Einblick in aktuelle Entwicklungen zeitgenössischer Schwarz-Weiß-Fotografie gegeben
werden.

Teilnehmen können ausgebildete Fotografen und Künstler in den ersten fünf Jahren ihrer beruflichen Praxis
sowie Studenten ab dem 4. Semester und Auszubildende im letzten Ausbildungsjahr.
Einzureichen sind drei bis fünf Schwarz-Weiß-Arbeiten: hochwertige Handabzüge (Baryt, Edeldruckverfahren
o.ä.) oder hochwertige Digitaldrucke als Einzelarbeiten oder Serie im Format bis maximal 40 x 50 cm (ohne
Rahmen), die nicht älter als zwei Jahre sind.

Auszeichnungen
Eine von der Jury ausgewählte Arbeit wird mit dem Marta Hoepffner-Preis für Fotografie in Höhe von 3.000
Euro ausgezeichnet.
Weitere ausgewählte Arbeiten werden zusammen mit der des Preisträgers im Stadtmuseum Hofheim am
Taunus ausgestellt.
Jeder in der Ausstellung vertretene Fotograf erhält je zwei Belegexemplare des Ausstellungskatalogs.

Jury
Die Wettbewerbsentscheidungen werden im April 2020 von einer unabhängigen Fachjury getroffen. Ihre
Entscheidung ist bindend. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Der Jury 2020 gehören an:
Chris Becher, Fotograf, Preisträger Marta Hoepffner-Preis für Fotografie 2017
Ralf Dingeldein, Vorsitzender der Marta Hoepffner–Gesellschaft für Fotografie e.V.
Sibylle Fendt, Fotografin und Dozentin an der Ostkreuzschule für Fotografie, Berlin
Dr. Beate Kemfert, Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim
Freddy Langer, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Es wird eine Teilnahmegebühr von € 25 erhoben, die ausschließlich für Kosten des Wettbewerbs verwendet
wird.

Details zur Ausschreibung finden Sie unter: http://www.hoepffner-preis.de

 

Wettbewerb im Bereich Kommunikationsdesign/Livekommunikation

Der Brandex Fresh ist eine Kategorie für alle Studierende mit Interesse an Brand Experiences. Ob design- und kommunikationsorientiertes, technisches, wirtschafts- oder geisteswissenschaftliches Studium: Wer sich für Event-Kommunikation, Markenarchitektur- und -erlebnisse begeistert, kann hier sein kreatives und konzeptionelles Talent beweisen. Allein oder im Team mit max. 5 Teilnehmern. Benötigt werden lediglich die Immatrikulationsbescheinigungen.

Der nächste Brandex Fresh wird im Januar 2020 verliehen und wir starten in den nächsten Wochen mit der Ausschreibung für den neuen Wettbewerb in der Kategorie Fresh.


Hier weitere Infos am Beispiel der 2018er Ausgabe:

https://brand-ex.org/brandex-fresh-award-2018-was-heisst-eigentlich-nachhaltigkeit-in-der-live-kommunikation/
 

https://brand-ex.org/award/kategorien/