DEMO TO GO

Auf einen Blick

Forschungsprojekt Demo To Go (Teilprojekt Impact RheinMain)
Fachbereich Design Informatik Medien
Labor Visualisierungslabor
Leitung Prof. Dr. Ralf Dörner
Ansprechpartner Forschungsförderung Sandra Speer
Laufzeit 2018 - Ende 2022

Projektbeschreibung

Demonstrationen sind wesentliche Elemente für den Technologieaustausch. Dazu sollen zunächst herkömmliche Demozentren eingerichtet werden, in denen ohne großen Vorbereitungsaufwand Gästen der Hochschule Forschungsresultate aus dem Anwendungsbereich Smart Home / Smart Energy / Smart Mobility sowie Technologie- und Dienstleistungsdemos aus dem Forschungsschwerpunkt "Smarte Systeme für Mensch und Technik" demonstriert werden können. In einem zweiten Schritt sollen Demos mit Methoden der Virtuellen Realität realisiert werden, um eine Ortsunabhängigkeit und in Ergänzung zu reinen Videos eine Interaktivität zu erreichen. Damit können diese Demos auf hybriden Plattformen vorgeführt werden, z.B. kann eine Demo, die besonderes Equipment am Hochschulstandort Rüsselsheim benötigt, auch am Standort Wiesbaden gezeigt werden. Andere Orte sind z.B. Messen oder Vorort-Demonstrationen bei Externen. In einem dritten Schritt sollen die Demonstrationen so erweitert werden, dass sie nicht nur von eingewiesenem Hochschulpersonal sondern auch Unternehmen und Konsumenten selber durchgeführt werden können. Methoden der Serious Games sollen genutzt werden, um diesen ein motivierendes und unterhaltsames Demo-Erlebnis zu vermitteln. Die Demonstrationen sollen auch in der Lehre Verwendung finden.