VIDEOCHAT: ERLÄUTERUNGEN ZUR DATENERHEBUNG UND -VERARBEITUNG

Infos zur Datenerhebung und -verarbeitung für den Videochat

Die Videoberatung nutzt Cisco Webex als Videokonferenzanbieter, mit dem ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag besteht, so dass sichergestellt ist, dass Cisco Webex personenbezogene Daten nur nach Anweisung verarbeitet. Welche technischen Daten von Cisco erfasst werden, entnehmen Sie bitte dem Data Privacy Sheet (PDF 550 KB) und der Privacy Data Map (PDF 550 KB).

Für die Nutzung des Beratungsangebots ist es notwendig, dass Sie der Zentralen Studienberatung Ihre E-Mailadresse mitteilen. An die angegebene E-Mailadresse wird automatisch ein Bestätigungslink geschickt, den Sie verifizieren müssen. Nach der Verifizierung Ihrer E-Mailadresse sendet Ihnen die Zentrale Studienberatung einen Link zum Videochat zu.

Die von Ihnen eingegebene E-Mailadresse wird von der Hochschule RheinMain ausschließlich zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet.

Eine Weitergabe Ihrer E-Mailadresse an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss der Videoberatung wird Ihre E-Mailadresse zum Zweck des Nachweises der Erteilung der Einwilligung nach Art. 7 Abs. 1 DS GVO bis zur abschließenden Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert. Nach Bearbeitungsabschluss wird Ihre E-Mailadresse gelöscht. Der Videochats werden weder protokolliert noch gespeichert.

Sie haben das Recht, eine abgegebene Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten für die Zukunft zu widerrufen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die Zentrale Studienberatung.