Mit unserem neuen hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogramm „Fokus Lehre“ stärken wir Ihnen den Rücken!

Zehn an hochschuldidaktischen Fragen und Themen besonders interessierten Professorinnen und Professoren unserer Hochschule erhalten die Möglichkeit, sich mit Erfolgsfaktoren guten Lehrens und Lernens auseinanderzusetzen sowie diese anhand eines konkreten Lehrprojektes in ihrem Lehralltag umzusetzen.

Sie erhalten eine fundierte und nachhaltige didaktische Weiterbildung mit praxisnahmen Handwerkszeug für Ihre Lehre. Sie profitieren durch eine noch bessere Effizienz in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung Ihrer Lehrveranstaltungen. Durch eine aktive Einbindung in ein Netzwerk können Sie Lehre gemeinsam gestalten und von den Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen profitieren.

Das Programm erstreckt sich über einen Zeitraum von einem Jahr. Es beginnt zunächst mit einem ersten Modul über drei Tage. Darauf folgt eine begleitete Praxisphase während des Semesters, in der Sie von unseren Experten begleitet und unterstützt werden. Es schließt sich ein zweites dreitägiges Trainingsmodul mit einer zweiten Praxisphase an. Das dritte Modul schließt das Weiterbildungsprogramm ab. Sie erhalten nach der Teilnahme eine Bescheinigung.

Über den gesamten Kurszeitraum hinweg werden Sie durch ein externes Trainerteam begleitet und beraten. Unsere beiden Trainer Frau Dr. Annette Spiekermann und Herr Pit Forster sind ausgewiesene Experten mit einer über 20-jährigen Erfahrung in der hochschuldidaktischen Weiterbildung.

Unsere Teilnehmenden wollen ihre Lehre aktiv verbessern sowie schätzen und gestalten den kollegialen Austausch.

Voraussetzungen für eine Teilnahme am Programm "Fokus Lehre" sind außerdem eine aktive Lehrtätigkeit im Kurszeitraum sowie die verbindliche Zusage der Teilnahme an den Schulungsdaten in einem externen Tagungshaus in Schmitten-Arnoldshain.

Der nächste Kurszeitraum beinhaltet folgende drei Trainingsblöcke:

  • Block A: 25.-27. März 2021
  • Block B: 16.-18. September 2021
  • Block C: März 2022 - genaue Daten folgen

 

Bitte beachten Sie, dass sich der Start des zweiten Jahrgangs auf März 2021 verschiebt. 

Die Bewerbungsphase für den zweiten Jahrgang läuft vom 1. September 2020 bis zum 16. Dezember 2020, die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt im Anschluss.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich mit einem kurzen Motivationsschreiben formlos beim Sachgebiet V.1 Didaktik und Digitale Lehre. Beschreiben Sie darin neben Ihrer Motivation zur Teilnahme ein konkretes Lehrprojekt, an welchem Sie im Kurszeitraum arbeiten möchten, anhand der folgenden Leitfragen:

  • Vor welchen Herausforderungen stehen Sie?
  • Welche Zielsetzung verfolgen Sie?
  • Was erwarten Sie von einer Teilnahme am Programm „Fokus Lehre“?

Bitte fügen Sie außerdem eine Liste Ihrer im Kurszeitraum geplanten Lehrveranstaltungen bei. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre verbindliche Teilnahme an den oben genannten Schulungsdaten.

Am ersten Jahrgang nehmen neun Professoren und Professorinnen aus den Fachbereichen Architektur & Bauingenieurwesen, Ingenieurwissenschaften, Sozialwesen und von der Wiesbaden Business School teil. Das Training findet an folgenden drei Blöcken im Tagungshaus in Schmitten-Arnoldshain statt:

  • Block A: 12.-14. März 2020
  • Block B: 17.-19. September 2021
  • Block C: 11.-13. März 2021

Wir freuen uns sehr, die ersten drei Tage von Fokus Lehre mit den neun Teilnehmenden zu verbringen und sind gespannt darauf, Sie und Ihre Lehre kennen zu lernen.

Alina Schibelbein (Projektleitung)
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Haus H, UG, Raum 02
Telefon: +49 611 9495-2750
E-Mail: didaktik(at)remove-this.hs-rm.de

 

Annika Kanzinger
Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Haus F-I, 2. OG, Raum 74
Telefon: +49 611 9495-2521
E-Mail: didaktik(at)remove-this.hs-rm.de