Das Labor ist unter anderem ausgestattet mit einem Universalfräszentrum vom Typ
"Hermle UWF 902 H" mit Heidenhain-Steuerung.

 

Einem Portal-Koordinatenmessgerät "B&S Micro Xcel Pfx 765" umgerüstet auf Renishaw UCC-controller mit Ipp-Ansteuerung mit Renishaw PH10M-Dreh-Schwenkkopf und SP600 Scaneinsatz

Einem optischen Koordinatenmessgerät mit Stereokamera- und Streifenprojektionssystem vom Typ
"GOM Atos III triplescan"

Einem mobilen Oberflächenrauigkeitsmessgeräten vom Typ "Hommeltester T1000"

sowie Profilprojektor, Lasermessbank, diversen mechanischen
und elektronischen Messzeugen.

Die Laborausrüstung gestattet die spanenende Fertigung und taktile sowie optische Präzisionsvermessung hochkomplexer Bauteile aus unterschiedlichsten Werkstoffen sowie die Digitalisierung von Modellen zur Erzeugung von STL-Daten im Rahmen von Reverse-Engineering-Prozessen.

CIM-Verbund-Labor, CVL
Gebäude A1-Nord, EG, Raum A061

Laborleitung:
Frau Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Moniko Greif

Verantw. für das Fachgebiet Produktionstechnik/CAM
Herr Prof. Dr.-Ing. Christian Glockner
Herr Dipl.-Ing. Dieter Kahl

Verantw. für das Fachgebiet Koordinatenmesstechnik/Qualitätsmanagement
Frau Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Moniko Greif
Herr Dipl.-Ing. Frank Möckus