AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH ARCHITEKTUR UND BAUINGENIEURWESEN

Exzellenz in der Lehre

Prof. Roman-Müller mit der Urkunde des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst © Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

Prof. Horst Roman-Müller erhielt heute vom Präsidenten der Hochschule RheinMain, Prof. Dr. Detlev Reymann, eine Urkunde des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK), die sein Engagement in der Lehre ausdrücklich würdigt. Das Projekt von Prof. Roman-Müller, das in der Wettbewerbsrunde des Hessischen Hochschulpreises für Exzellenz in der Lehre 2020 war, kam auf den vierten Platz. Die Preisjury, bestehend aus fünf Lehrenden, fünf Studierenden und einer Vertreterin des Ministeriums, erhielt bei einem Vor-Ort-Besuch viele Informationen und positive Eindrücke in Bezug auf Prof. Roman-Müllers Lehre und empfahl ihm eine Urkunde zukommen zu lassen, um sein Engagement in der Lehre zu würdigen.

Problem-Based-Learning-Ansatz ausgebaut

Über ein Didaktik-Seminar zu Problem-based Learning kam Prof. Roman-Müller zu seinem neuen Vorlesungskonzept, das nun ausgezeichnet wurde: „Für rund 600 Studierende im vierten Semester eine klassische Vorlesung zu Projektmanagement digital zu halten, erschien mir sehr schwierig. So habe ich ein Konzept mit verschiedenen Szenarien entwickelt, die die studentischen Gruppen bearbeiten und daraus Fragen entwickeln mussten.“ Durch die Corona-Situation fand das Ganze digital statt, was prima geklappt habe, so Roman-Müller. „Das Feedback der Studierenden war sehr gut.“ Unterstützung für sein Konzept erhielt Prof. Roman-Müller von der Hochschulleitung von Anfang an; darüber hinaus begleitete ihn ein Coach bei seiner neuen Didaktik-Methode.

Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre

Der Hessische Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre zeichnet hervorragende Lehre an den staatlichen und nichtstaatlichen Hochschulen in Hessen aus. Im Jahr 2020 wurde er bereits zum elften Mal verliehen. Insgesamt wurden 115.000 Euro Preisgeld für die prämierten Lehrprojekte vergeben.

Aufgrund der aktuellen Lage und der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Hochschulen und das Studium wird die Ausschreibung des Hessischen Hochschulpreises für Exzellenz in der Lehre 2021 durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst auf den Herbst 2020 verschoben. Die Veröffentlichung der Ausschreibung 2021 wird voraussichtlich zu Beginn des Wintersemesters 2020/2021 erfolgen.