VINCENT ROBILLER

Studium

Umweltmanagement und Stadtplanung in Ballungsräumen

Abschluss im Jahr

2019

Beruf

Projektleiter für Beteiligungsprozesse in den Bereichen Planen, Bauen, Umwelt


Was fällt Ihnen als Erstes ein, wenn Sie an Ihr Studium an der Hochschule RheinMain (ehemals Fachhochschule Wiesbaden) denken? Gab es besonders kuriose Momente?    

Ich habe die Zeit sehr genossen. Den kleinen Campus und die familiäre Atmosphäre empfand ich immer als starkes Verbindungselement zwischen Professor/-innen und Kommiliton/-innen.

 

Was haben Sie an der Hochschule RheinMain gelernt, was Sie heute noch anwenden?    

Teamarbeit, praktische Anwendung theoretischen Wissens

 

Welche Schwerpunkte haben Sie in Ihrem Studium gelegt?    

Wasserwirtschaft, Infrastruktur, Verkehr

 

Wie sind Sie zu Ihrem jetzigen Beruf bzw. Ihrer jetzigen Tätigkeit gekommen?    

Werkstudententätigkeit durch den E-Mail-Verteiler des Studiengangleiters.

 

Welche Professorinnen und Professoren haben Sie geprägt und warum?  

Prof. Dr. Schönherr, Herr Guckelsberger, wegen des kollegialen und fruchtbaren Austausches während der Betreuung meiner Masterthesis und der fachlichen sowie privaten Korrespondenz während meines anschließenden Auslandsaufenthalts in den Palästinensischen Gebieten.

 

Wären Sie gern noch einmal Student/in und warum (nicht)?    

Auf jeden Fall! Sich die Arbeitszeit selbst einteilen zu können, habe ich sehr genossen.

 

Rückblickend auf Ihre Studienzeit: Was möchten Sie den heutigen Studierenden mit auf den Weg geben?    

Sucht den fachlichen Austausch mit den Professor/-innen.

 

Was wünschen Sie der Hochschule RheinMain zum 50. Geburtstag?    

Alles Beste für mindestens weitere 50 Jahre!