NENIA TIEMEIER

Studium

Kommunikationsdesign

Abschluss im Jahr

2014

Werdegang

2014–2016 Masterstudium Kommunikationsdesign an der HTWG Konstanz, 2016 bis heute Junior Art Director / Art Director bei Nordjungs GmbH in Zürich

Beruf

Art Director


Was fällt Ihnen als Erstes ein, wenn Sie an Ihr Studium an der Hochschule RheinMain (ehemals Fachhochschule Wiesbaden) denken? Gab es besonders kuriose Momente?    

– Farbexperimente bei Frau Dr. Freitag-Schubert, bei denen sich jeder fragte, was das zu bedeuten hat
– Fotovorlesungen im Studio mit Stanislaw Chomicky, wenn die Hintergrund-Rollen wieder geklemmt haben
– jede Vorlesung von Herrn Boehler, wenn er Geschichten aus seinem Leben/seiner Laufbahn erzählt hat

 

Was haben Sie an der Hochschule RheinMain gelernt, was Sie heute noch anwenden?    

Die Creative Suite/Cloud zu bedienen. :D

 

Welche Schwerpunkte haben Sie in Ihrem Studium gelegt?    

Ich habe mich keinem konkreten Schwerpunkt zugeordnet, sondern habe versucht, meine Skills möglichst breit gefächert aufzustellen (Print + Digital).

 

Wie sind Sie zu Ihrem jetzigen Beruf bzw. Ihrer jetzigen Tätigkeit gekommen?    

Durch den Master und eine anschließende Bewerbung. 

 

Gibt es ein Erlebnis aus Ihrer Studienzeit, das Sie bis heute mit Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen verbindet?    

Einige – aber eher die aus der Freizeit (WG-Partys etc.).

 

Welche Professorinnen und Professoren haben Sie geprägt und warum?  

Herr Boehler und Herr Ludes wegen ihrer unkonventionellen Methoden.

 

Wären Sie gern noch einmal Student/in und warum (nicht)?    

Ja, weil die Projekte im Studium zeitlich nicht so knapp bemessen waren und die Zeiteinteilung generell intuitiver war – sehr angenehm. Im Beruf ist man doch noch etwas mehr an zusätzliche Umstände gebunden. ;)

 

Rückblickend auf Ihre Studienzeit: Was möchten Sie den heutigen Studierenden mit auf den Weg geben?    

Genießt es!

 

Was wünschen Sie der Hochschule RheinMain zum 50. Geburtstag?    

Weitere 50 Jahre Bestehen!