NAVID AMIRZADEH

Studium

Maschinenbau sowie Product Development and Manufacturing

Abschluss im Jahr

2007

Beruf

Geschäftsführer


Was fällt Ihnen als Erstes ein, wenn Sie an Ihr Studium an der Hochschule RheinMain (ehemals Fachhochschule Wiesbaden) denken? Gab es besonders kuriose Momente?    

Ganz viele – ich habe die Zeit in beste Erinnerung und habe Freunde für das Leben gefunden.

 

Was haben Sie an der Hochschule RheinMain gelernt, was Sie heute noch anwenden?    

Studieren – eben sich selbst alles beibringen.

 

Welche Schwerpunkte haben Sie in Ihrem Studium gelegt?    

Fahrzeugtechnik / Product development / Manufacturing 

 

Wie sind Sie zu Ihrem jetzigen Beruf bzw. Ihrer jetzigen Tätigkeit gekommen?    

Da gäbe es einige Zwischenschritte von der Entwicklung in den Vertrieb als Key Account Manager, später Vertriebsleiter bis zum Geschäftsführer.

 

Gibt es ein Erlebnis aus Ihrer Studienzeit, das Sie bis heute mit Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen verbindet?    

Ja wir treffen uns mit unseren Familien und unseren Kindern. 

 

Welche Professorinnen und Professoren haben Sie geprägt und warum?    

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Engelken / Prof. Dr. C. Glöckner und insbesondere Prof. Heyne.

 

Wären Sie gern noch einmal Student/in und warum (nicht)?    

Ich habe die tolle Zeit in beste Erinnerung aber würde jetzt nicht wieder ein weiteres Studium machen wollen.

 

Rückblickend auf Ihre Studienzeit: Was möchten Sie den heutigen Studierenden mit auf den Weg geben?    

Gebt Gas und werdet schnell mit dem Studium fertig die Zeit an der Hochschule aber bewusst genießen.

 

Was wünschen Sie der Hochschule RheinMain zum 50. Geburtstag?  

Alles Gute und weiterhin hohe und zeitgemäße Vorlesungen wir brauchen motivierte und gut ausgebildete Nachfolger, um in dem globalen Wettbewerb bestehen zu können.