Recht und Management
in der Sozialen Arbeit

Bachelor of Laws
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Worum geht's?

Der Studiengang Recht und Management in der Sozialen Arbeit verbindet die Themen der Sozialen Arbeit gezielt mit juristischen Fragestellungen und Managementinhalten. Nach dem zweiten Semester sind zwei Vertiefungsrichtungen geplant: eine Richtung (Sozialarbeitsrecht), in der verstärkt rechtliche Aspekte aus dem Feld der Sozialen Arbeit betrachtet werden, und eine Richtung (Sozialwirtschaftsrecht), in der sich die Studierenden verstärkt mit klassischen Managementthemen in der Sozialen Arbeit befassen. Die Erlangung der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter durch Belegung des Schwerpunkts Sozialarbeitsrecht wird angestrebt.

Was brauche ich?

Interesse und Neigung für juristische Fragestellungen und Managementthemen im Kontext der Sozialen Arbeit sind nötig. Wichtig für die Praxis sind die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel, die Bereitschaft, sich auch auf nonkonforme Handlungsweisen von Adressatinnen und Adressaten der Sozialen Arbeit in kritischen Lebenskonstellationen verstehend einzulassen, kritisches (Selbst-)Reflexionsvermögen und psychische Belastbarkeit. Da Soziale Arbeit in vernetzten und interdisziplinären Kontexten stattfindet, ist eine ausgeprägte Teamfähigkeit erforderlich.

Hier finden Sie die Zulassungssatzung (PDF 130 KB).

Was kann ich damit machen?

Für die Absolventinnen und Absolventen ergeben sich vielfältige Berufschancen in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit.
Mit dem Schwerpunkt Sozialarbeitsrecht sind dies z. B. Tätigkeiten in der rechtliche Betreuung, Jugendgerichtshilfe, den sozialen Diensten der Justiz oder der Sozialrechtsberatung.
Der Schwerpunkt Sozialwirtschaftsrecht ermöglicht z. B. Tätigkeiten in Personalabteilungen, Finanzabteilungen oder dem Qualitätsmanagement bei Trägern in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit.

Steckbrief

Studienort

Wiesbaden, Campus Kurt-Schumacher-Ring

Regelstudienzeit

7 Semester

Akkreditierungsagentur

AHPGS

Studienbeginn

Nur im Wintersemester

Zulassung

Kontakt

Das Studien-Informations-Centrum hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter. Ansprechpersonen im Studiengang selbst sind Prof. Dr. Markus Fischer und Prof. Dr. Michael Schmidt.

Wichtige Informationen zum Sommersemester 2018

In derLehrveranstaltungsübersicht WiSe 2018/2019 (Stand 30.10.2018) sind die Termine und Räume zu den Lehrveranstaltungen enthalten. Bitte beachten Sie, dass sich vor und während des Semesters noch Änderungen ergeben können. Achtung: Die Gruppeneinteilung für die Lehrveranstaltungen des 1. Semesters wird in der Einführungswoche bekannt gegeben.

Aktuelle Änderungen zu den Lehrveranstaltungen werden Ihnen per E-Mail mitgeteilt und in OpenCampus angezeigt.

 
Wahlfachübersicht

Der Wahlbereich ist ein zusätzliches Angebot für alle Studierenden. Die Übersicht der angebotenen Wahlfächer im Wintersemester 2018/19 finden Sie hier.

Weitere wichtige Informationen zum Studienverlauf

Informationen zu den Semesterzeiten

Wintersemester 2018/19

Einführungswoche Erstsemester: 08.10.2018 bis 10.10.2018

Kontinuierliche Lehrveranstaltungen: 15.10.2018 bis 02.02.2019

Blockwoche: 28.01.2019 bis 02.02.2019

Prüfungswochen: 04.02.2019 bis 16.02.2019

Noteneingabe in QIS für das Wintersemester 2018/19: bis 31.03.2019

Die Übersicht der Termine und Fristen der Lehre im Wintersemester 2018/19  finden Sie hier.

 
Sommersemester 2018

Kontinuierliche Lehrveranstaltungen: 09.04.2018 bis 07.07.2018

Blockwoche: 11.06.2018 bis 16.06.2018

Prüfungswochen: 09.07.2018 bis 23.07.2018

Noteneingabe in QIS für das Sommersemester 2018: bis 31.09.2018

 

Aktuelle Termine finden Sie auf der Webseite unter Aktuelles.

Prüfungs- und Studienordnung

Die Prüfungs- und Studienordnungen werden von der Geschäftsstelle Prüfungswesen bereitgestellt.

Wo werden Prüfungen angemeldet und wo stehen die Prüfungsergebnisse?

Die Prüfungsanmeldung erfolgt durch die Studendierenden über HSRM Compass und die Prüfungsverwaltung durch die Lehrenden über das Prüfungsportal QIS.

Hinweis: Es gibt keine automatischen Anmeldungen zu den Prüfungsleistungen. Studierende müssen sich für alle Prüfungen (auch 2. oder 3. Versuch) vorab über das Prüfungsportal anmelden.

Studierende können ihre Prüfungsergebnisse sowie Sammelscheine, Notenspiegel etc. ebenso über HSRM Compass abrufen.

Anmeldungs- und Prüfungstermine

Eine aktuelle Übersicht mit den Anmelde-/ Abgabe- und Rücktrittsfristen zu den Prüfungsleistungen des Semesters finden Sie hier:

Klausurtermine

Hier finden Sie die Übersicht zu den Klausurterminen:

Prüfungsunfähigkeit / Abgabeverlängerung

Bei Prüfungsunfähigkeit und hiermit verbundener Anträge auf Abgabeverlängerung verwenden Sie bitte das Formular für Prüfungsunfähigkeit / Abgabeverlängerung (PDF 117 KB). Ihr Originalattest müssen Sie unverzüglich beim Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, Herrn Prof. Michael Klassen, einreichen. Bitte benachrichtigen Sie ebenfalls Ihren Prüfer, dass Sie eine Verlängerung beantragen. Über den Antrag auf Fristverlängerung entscheidet der Prüfungsausschuss.

Anerkennung von Prüfungsleistungen

Wenn Sie sich Leistungen aus einem früheren Studium an dieser oder einer anderen Hochschule anerkennen lassen möchten, verwenden Sie bitte das Formular zur Anerkennung von Modulen (1,41 MB). Dieses reichen Sie bitte mit den entsprechenden Nachweisen im Studiengangsbüro ein. Über den Antrag auf Anerkennung entscheidet der/die Anerkennungsbeauftrage des Prüfungsausschusses.

Wahl der Studienrichtung

Ab dem 3. Fachsemester spezialisieren Sie sich auf die Studienrichtung Sozialarbeitsrecht oder auf die Studienrichtung Sozialwirtschaftsrecht. Zum Ablauf der Wahl der Studienrichtung finden Sie hier die Fristenübersicht.

BAföG

Die Voraussetzungen für die Erteilung einer Bescheinigung nach § 48 BAföG finden Sie hier

Allgemeine Informationen zum Praktikum

Im 5. Fachsemester absolvieren die Studierenden beider Studienrichtungen eine verpflichtende Praxisphase. Die Prüfungs- und Praktikumsordnung des Studiengangs erhalten Sie hier.

Praktikum in der Studienrichtung Sozialarbeitsrecht

Für Angelegenheiten des Praktikums in Sozialarbeitsrecht ist das Praxisreferat zuständig. Dort erhalten Sie alle Informationen rund um die Organisation und das Durchlaufen des Praktikums im 5. Semester.

Praktikum in der Studienrichtung Sozialwirtschaftsrecht

Ansprechpartner für Angelegenheiten bezüglich des Praktikums in Sozialwirtschaftsrecht sind:

Prof. Dr. jur. Carsten Homann       

(BPT-Beauftragter)

Rebecca Pries

(Verwaltung)

Telefon: +49 611 9495-1332/1333
E-Mail: bpt-swr-sw(at)hs-rm.de

Wichtige Dokumente zum Praktikum in Sozialwirtschaftsrecht

Die Studierenden der Studienrichtung Sozialwirtschaftsrecht können hier die Dokumente zum Praktikum herunterladen:

Aktuelle Informationsveranstaltungen:

Informationsveranstaltung zum Praktikum in Sozialarbeitsrecht für das 3. Semester: 08. November 2018, 12:15 - 13:45, Raum A316

Informationsveranstaltung zum Praktikum in Sozialwirtschaftsrecht für das 3. Semester: 22. November 2018, 14:15 - 15:45 Uhr, Raum C 102

Informationsveranstaltung zum Praktikum in beiden Studienrichtungen für das 1. Semester: 31. Januar 2019, 16:00 - 17:30 Uhr, Raum C101

 

Infos zur Einführungswoche

Der Studiengang Recht und Management in der Sozialen Arbeit startet nur im Wintersemester.

Hier finden Sie die Informationen zu den Studiengangsprogrammen in der Einführungswoche:

Einführungsprogramme im WS 2018/2019

Im Ausland Studieren? Nur zu!

  • Der Fachbereich unterstützt Studierende bei der Suche und Durchführung von Studienaufenthalten im Ausland. Für Interessierte finden Informationsveranstaltungen statt, beachten Sie die Aushänge.
  • Einzelheiten (Bewerbung und „learning agreement“) sowie Informationen über Möglichkeiten der Finanzierung (Stipendien, Reisekostenzuschüsse etc.) finden Sie auf der Homepage des Büro für Internationales.
  • BaföG - Berechtigte erhalten spezielle Zuschüsse (Studiengebühren, Stipendium) für Auslandsaufenthalte. Informationen erfragen Sie direkt beim BaföG – Amt.
  • Es wird dringend empfohlen, sich vor dem Studienaufenthalt im Ausland mit der Studienordnung des Fachbereichs vertraut zu machen und mit der Auslandskoordinatorin Rücksprachen für die im Ausland gewählten Lehrveranstaltungen zu nehmen. Für alle Fragen zu den Anforderungen, Möglichkeiten, Vorgehensweisen und beim Zusammenstellen der erforderlichen Unterlagen wenden Sie sich an die

Auslandskoordinatorin Frau Prof. Dr. Heidrun Schulze

  • Raum: E 219
  • E-Mail: heidrun.schulze(at)hs-rm.de
  • Telefon: +49 611 9495-1311

Tutorin Auslandskoordination

  • Bei Fragen können Sie sich ebenfalls an die Tutorin Auslandskoordination wenden:
  • Frau Theresa Mietusch
  • theresa.mietusch(at)googlemail.com

Unsere Partnerhochschulen

  • Der Fachbereich hat Verträge zum Austausch von Studierenden für ein gebührenfreies Studium an den einschlägigen Fachbereichen mit Universitäten in Europa in. Außerdem bestehen Verträge mit besonderen Vereinbarungen zu außereuropäischen Universitäten.
  • Hier finden Sie den Überblick aller möglichen Partnerhochschulen im Ausland.
  • Das Land Hessen hat Verträge mit den Staaten Queensland/Australien und Wisconsin/USA abgeschlossen. Zum speziellen Auswahlverfahren siehe Büro für Internationales.
  • Grundsätzlich ist es möglich, auch an Hochschulen in anderen Ländern zu studieren. Fragen Sie die Auslandskoordinatorin zu den Bedingungen; wir unterstützen Sie bei der Vermittlung.

Internationales Praktikum

  • Praktika im Ausland müssen mit Begleitveranstaltungen an einer ausländischen Hochschule kombiniert werden. Für den Fall, dass im Zielland des Auslandspraktikums keine Hochschule für die fachgerechte Praxisreflexion Soziale Arbeit zur Verfügung steht, wird dies durch eine Online-Begleitung während des Auslandsaufenthaltes sichergestellt. Hierzu ist die Teilnahme an einer Einführungsblockveranstaltung vor dem Praktikum, die Online-Begleitung während des Praktikums und die Teilnahme am Auswertungsblock nach der Rückkehr aus dem Praktikum verpflichtend.

Weitere Informationen

  • Auch bei Aufenthalten im Ausland informieren und unterstützen wir Sie gerne.
  • Zu den Aufgaben der Auslandsbeauftragten gehört die Herstellung von Kontakten zu Hochschulen im Ausland, das Pflegen der Kontakte zu Wissenschaftlern an ausländischen Hochschulen, die Einladung von Gastdozenten und der Besuch ausländischer Fachbereiche und Wissenschaftler, etc.

Datenerhebung studienbezogener Auslandsaufenthalte

Das Formular zur Erfassung studienbezogener Auslandsaufenthalte finden Sie hier. Wir bitten Sie, das Formular sorgfältig auszufüllen, damit auch Ihr Auslandsaufenthalt erfasst werden kann und Ihr Beitrag zur Internationalisierung berücksichtigt wird. Bitte reichen Sie das ausgefüllte Formular im Studiengangsbüro ein.

Die Gremien und Beauftragten des Fachbereichs sind für alle Studiengänge zuständig.

Im Rahmen der Selbstverwaltung der Hochschule nehmen im Fachbereich Sozialwesen Gremien, Beauftragte und Kommissionen spezielle Aufgaben wahr.

Weitere Informationen über die einzelnen Gremien und Beauftragten und deren Aufgabenfelder.

Der Fachbereich Sozialwesen ist am Campus Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden angesiedelt. 

Zum Campusplan Kurt-Schumacher-Ring

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Markus Fischer
(Studiengangsleiter)
Telefon: +49 611 9495-1323
Sprechstunde: nach vorheriger Vereinbarung
E-Mail: markus.fischer(at)hs-rm.de

Prof. Dr. Michael Schmidt
(stellvertretender Studiengangsleiter)
Telefon: +49 611 9495-1325
Sprechstunde: nach vorheriger Vereinbarung
E-Mail: michael.schmidt(at)hs-rm.de

Studiengangskoordination

Rebecca Pries

Telefon: +49 611 9495-1333
E-Mail: rum-sw(at)hs-rm.de

Sprechzeiten: Mo./ Di./ Do.  9:30 Uhr - 12:00 Uhr sowie nach vorheriger Vereinbarung

Bei allen Fragen zur Einschreibung hilft Ihnen das Studien-Informations-Centrum weiter.

Anschrift

Hochschule RheinMain
Fachbereich Sozialwesen
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Homepage:

www.hs-rm.de/sw

Besucheradresse

Hochschule RheinMain
Fachbereich Sozialwesen
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden