Soziale Arbeit – Bildung in Kindheit
und Jugend

Bachelor of Arts
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen

Worum geht's?

Im Blended-Learning Studiengang Soziale Arbeit – Bildung in Kindheit und Jugend erfolgt eine Fokussierung auf Aufgaben im Kontext von Bildung sowie auf die Lebensphase Kindheit und Jugend (0-27 Jahre).

Sie erwerben ein breites Fachwissen und die methodischen Kompetenzen, um im Bereich Bildung von Kindern und Jugendlichen als staatlich anerkannte*r Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in zu arbeiten. Sie erkennen Handlungsbedarfe, können diese reflektieren und begründen. Sie sind in der Lage, entsprechende Angebote und Unterstützungssettings zu konzipieren, durchzuführen sowie hinsichtlich ihrer Wirkung zu evaluieren.

Die Kontakt-Lehre findet innerhalb der Module jeweils zu 50% als Online-Kontakt-Lehre auf einer Lernplattform und zu 50% als Präsenz-Kontakt-Lehre an der Hochschule statt. Die Präsenz-Kontakt-Lehre wird jeweils an zwei Studientagen wöchentlich durchgeführt.

Zentraler Schwerpunkt des Studienganges ist die Qualifizierung für die Beratung, Begleitung und Unterstützung von individuellen und gemeinschaftlichen Bildungs- und Lernprozessen in öffentlich-rechtlichen, frei-gemeinnützigen wie auch privatwirtschaftlichen Organisationen und Institutionen. Des Weiteren erwerben Sie Vernetzungs- und Kooperationskompetenzen für die Förderung der Zusam­menarbeit unterschiedlichster Bildungsinstitutionen von Kindern und Jugendlichen.

Die Voraussetzungen zur staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in erwerben Sie u. a. durch die Ableistung eines Berufspraktikums, das sich über zwei Semester in Teilzeit erstreckt.

 

Was brauche ich?

Wichtig für die Praxis sind die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel, die Bereitschaft, sich auf Adressat*innen der Sozialen Arbeit in unterschiedlichen kritischen Lebenskonstellationen verstehend einzulassen, kritisches (Selbst-)Reflexionsvermögen und psychische Belastbarkeit.

Vernetztes Arbeiten in einem interdisziplinären Kontext setzt eine ausgeprägte Teamfähigkeit voraus und die Bereitschaft, diese weiterzuentwickeln. Ebenso sollten Sie über eine gute Beobachtungsfähigkeit verfügen sowie der Fähigkeit den eigenen Standpunkt kritisch zu hinterfragen.

Da es sich um einen Blended-Learning-Studiengang handelt, sind ein souveräner Umgang mit neuen Medien sowie ein privater Computer und ein (schneller) Internetzugang erforderlich.

 

Was kann ich damit machen?

Die Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit reichen von der Unterstützung bei Entwicklungs- und Bewältigungsaufgaben der Adressat*innen in unterschiedlichen Lebensaltern bis zur Beratung und Begleitung von Menschen in der zunehmenden Komplexität von Berufs-, Familien- und sozialem Leben.

Der Studiengang zielt neben der Qualifizierung für alle Tätigkeitsbereiche Sozialer Arbeit auf eine spezifische Qualifizierung von Fachkräften in sozialpädagogischen/sozialarbeiterischen Arbeitsfeldern in Bildungsbereichen mit Adressat*innen zwischen Null bis 27 Jahren (von der Geburt bis zum Übergang Schule - Ausbildung - Beruf), wie z. B. der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Jugendberufshilfe, Familienbildung und Sozialer Arbeit in der Schule.

Anschlussfähige Masterstudiengänge an der Hochschule RheinMain (PDF 150 KB)

 

Verlängerte Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2021/22 wird bis zum 31.07.2021 verlängert.

Steckbrief

Studienort

Wiesbaden, Campus Kurt-Schumacher-Ring

Regelstudienzeit

7 Semester (Blended-Learning-Studiengang mit Präsenzblöcken an einem Studientag in der Woche und Online-Anteilen auf der Lernplattform)

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Akkreditierungsagentur

AHPGS

Studienbeginn

Nur im Wintersemester

Zulassung

Kontakt

Der i-Punkt am Campus Kurt-Schumacher-Ring hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter. Ansprechpartnerin im Studiengang selbst ist Prof. Dr. Davina Höblich.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Semester- bzw. Studienbeginn:

Sommersemester 2021

 

Wintersemester 2020/2021

Sommersemester 2020

Wintersemester 2019/2020

Sommersemester 2019

Wintersemester 2018/2019

Sommersemester 2018

Wintersemester 2017/2018

Sommersemester 2017

Wintersemester 2016/2017

Sommersemester 2016

Zur Prüfungs- und Praktikumsordnung des Studiengangs (AM 234) (PO 2013)

Zur Prüfungs- und Praktikumsordnung des Studiengangs (AM 667) (PO2020)

Zur Übergangsregelung des Studiengangs (AM 668)

Zur Zulassungssatzung des Studiengangs (AM 627)

 

Die Prüfungsanmeldung durch Studentinnen und Studenten und die Prüfungsverwaltung durch Dozentinnen und Dozenten erfolgt über das Prüfungsportal QIS.

Bei Prüfungsunfähigkeit und hiermit verbundener Anträge auf Abgabefristverlängerung verwenden Sie bitte das Formular für Prüfungsunfähigkeit / Abgabefristverlängerung (PDF 150 KB). Dieses reichen Sie bitte unverzüglich beim Vorsitzenden des Prüfungsausschusses für die Blended-Learning-Studiengänge, Prof. Dr. Carsten Homann, ein. Bitte geben Sie ihren Lehrenden in den betroffenen Modulen sowie Tanja Buchert ebenfalls Bescheid, dass Sie eine Verlängerung beantragen. Über den Antrag auf Verlängerung entscheidet der Prüfungsausschuss.

 

Hier finden Sie die Prüfungstermine:

Anmelde-, Rücktritts- und Abgabefristen im Sommersemester 2021 - PO 2013

Anmelde-, Rücktritts- und Abgabefristen im Sommersemester 2021 - PO 2020

Anmelde-, Rücktritts- und Abgabefristen im Wintersemester 2020/2021

Anmelde-, Rücktritts- und Abgabefristen im Sommersemester 2020

Anmelde-, Rücktritts- und Abgabefristen im Wintersemester 2019/2020

Anmelde- /Abgabe- und Rücktrittsfristen im Sommersemester 2019 (PDF 45 KB)

Anmelde-/Abgabe- und Rücktrittsfristen im Wintersemester 2018/2019 (PDF 46 KB)

Anmelde- /Abgabe- und Rücktrittsfristen im Sommersemester 2018 (PDF 45 KB)

Anmelde-/Abgabe- und Rücktrittsfristen im Wintersemester 2017/2018 (PDF 41 KB)

Anmelde- /Abgabe- und Rücktrittsfristen im Sommersemester 2017 (PDF 41 KB)

Anmelde- /Abgabe- und Rücktrittsfristen im Wintersemester 2016/2017 (PDF 34 KB)

Anmelde-/ Abgabe- und Rücktrittsfristen im Sommersemester 2016 (PDF 66,3 KB)

 

Fristen zur BA-Thesis im Sommersemester 2021

Fristen zur BA-Thesis im Wintersemester 2020/2021

Anmeldungstermine zur BA-Thesis im Sommersemester 2020 (PDF 33 KB)

Anmeldungstermine zur BA-Thesis im Wintersemester 2019/2020

Anmeldungstermine zur BA-Thesis im Sommersemester 2019 (PDF 33 KB)

Anmeldugstermine zur BA-Thesis im Wintersemester 2018/2019 (PDF 33 KB)

Anmeldungstermine zur BA-Thesis im Sommersemester 2018 (PDF 33 KB)

Anmeldugstermine zur BA-Thesis im Wintersemester 2017/2018 (PDF 34 KB)

Anmeldungstermine zur BA-Thesis im Sommersemester 2017 (PDF 403KB)

Anmeldungstermine zur BA-Thesis im Wintersemester 2016/2017 (PDF 61 KB)

Für Angelegenheiten des Praktikums ist das Praxisreferat zuständig. Dort erhalten Sie alle Informationen rund um die Organisation und das Durchlaufen des Praktikums im 5. Semester.

Zur Prüfungs- und Praktikumsordnung des Studiengangs (AM 234) (PDF 374 KB)

Information für Erstsemester-Studierende

Informationen zur Einführungswoche

Liebe Erstsemester-Studierende,

aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Coronavirus SARS-CoV-2 / COVID-19 wird die Einführungswoche für die Erstsemster in anderer Form wie bisher stattfinden!

In Anbetracht der aktuellen Lage möchten wir Ihnen trotz allem einen bestmöglichen Studienstudienstart bereiten. Die Lehre wird zum großen Teil Online stattfinden. Unsere Lehrenden werden Sie umfassend über den genauen Ablauf informieren.


Für die Erstemester soll aber ein persönliches Kennelernen an der Hochschule ermöglicht werden - Sie werden von den jeweiligen Lehrenden informiert werden wann Präsenzveranstaltungen stattfinden können.

Sie werden zudem zu Semesterbeginn zu den Planungen der einzelnen Veranstaltungen per e-Mail informiert.

Bitte rufen Sie aus diesem Grund regelmäßig Ihre Mails ab. 

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Tanja Buchert

Erreichbarkeit

Liebe Studierende, liebe Interessierte,

aufgrund der aktuellen Situation ist das Studiengangsbüro aus Gesundheitsvorsorge einstweilen geschlossen. Die Erreichbarkeit per eMail und telefon ist jedoch gewährleistet.

Wenn nötig können Sie gerne einen indviduellen perönlichen Termin mit mir vereinbaren, ansonsten bin ich derzeit immer Mittwochs von 09:00 bis 14:00 im persönlich Büro an der Hochschule erreichbar.

Sollten Sie Formulare, Anträge oder sonstige papierne Unterlagen haben, die Sie im Studiengangsbüro einreichen möchten, senden Sie diese bitte vorab gescannt und per Mail. Somit kann eine rasche Bearbeitung gewährleistet werden.

Besten Dank für Ihre Unterstüzung

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Tanja Buchert

Im Ausland Studieren? Nur zu!

  • Der Fachbereich unterstützt Studierende bei der Suche und Durchführung von Studienaufenthalten im Ausland. Für Interessierte finden Informationsveranstaltungen statt, beachten Sie die Aushänge.
  • Einzelheiten (Bewerbung und „learning agreement“) sowie Informationen über Möglichkeiten der Finanzierung (Stipendien, Reisekostenzuschüsse etc.) finden Sie auf der Homepage des Büro für Internationales.
  • BaföG - Berechtigte erhalten spezielle Zuschüsse (Studiengebühren, Stipendium) für Auslandsaufenthalte. Informationen erfragen Sie direkt beim BaföG – Amt.
  • Es wird dringend empfohlen, sich vor dem Studienaufenthalt im Ausland mit der Studienordnung des Fachbereichs vertraut zu machen und mit der Auslandskoordinatorin Rücksprachen für die im Ausland gewählten Lehrveranstaltungen zu nehmen. Für alle Fragen zu den Anforderungen, Möglichkeiten, Vorgehensweisen und beim Zusammenstellen der erforderlichen Unterlagen wenden Sie sich an die

Auslandsbeauftragten Prof. Dr. Davina Höblich und Prof. Dr. Michael Klassen

  • E-Mail: Davina.Hoeblich(at)hs-rm.de Michael.Klassen(at)hs-rm.de
  • Telefon: +49 611 9495- 1314 und 1907

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Auslandskoordination M.A. Sandra Holtgreve

  • sandra.holtgreve(at)hs-rm.de

Tutorin Auslandskoordination

  •  N.N.

Unsere Partnerhochschulen

  • Der Fachbereich hat Verträge zum Austausch von Studierenden für ein gebührenfreies Studium an den einschlägigen Fachbereichen mit Universitäten in Europa in. Außerdem bestehen Verträge mit besonderen Vereinbarungen zu außereuropäischen Universitäten.
  • Hier finden Sie den Überblick aller möglichen Partnerhochschulen im Ausland.
  • Das Land Hessen hat Verträge mit den Staaten Queensland/Australien und Wisconsin/USA abgeschlossen. Zum speziellen Auswahlverfahren siehe Büro für Internationales.
  • Grundsätzlich ist es möglich, auch an Hochschulen in anderen Ländern zu studieren. Fragen Sie die Auslandskoordinatorin zu den Bedingungen; wir unterstützen Sie bei der Vermittlung.

Internationales Praktikum

  • Praktika im Ausland müssen mit Begleitveranstaltungen an einer ausländischen Hochschule kombiniert werden. Für den Fall, dass im Zielland des Auslandspraktikums keine Hochschule für die fachgerechte Praxisreflexion Soziale Arbeit zur Verfügung steht, wird dies durch eine Online-Begleitung während des Auslandsaufenthaltes sichergestellt. Hierzu ist die Teilnahme an einer Einführungsblockveranstaltung vor dem Praktikum, die Online-Begleitung während des Praktikums und die Teilnahme am Auswertungsblock nach der Rückkehr aus dem Praktikum verpflichtend.

Weitere Informationen

  • Auch bei Aufenthalten im Ausland informieren und unterstützen wir Sie gerne.
  • Zu den Aufgaben der Auslandsbeauftragten gehört die Herstellung von Kontakten zu Hochschulen im Ausland, das Pflegen der Kontakte zu Wissenschaftlern an ausländischen Hochschulen, die Einladung von Gastdozenten und der Besuch ausländischer Fachbereiche und Wissenschaftler, etc.
  • Zum Formular zur Erfassung studienbezogener Auslandsaufenthalte (PDF 129 KB). Wir bitten Sie, das Formular sorgfältig auszufüllen, damit auch Ihr Auslandsaufenthalt erfasst werden kann und Ihr Beitrag zur Internationalisierung berücksichtigt wird. Bitte reichen Sie das ausgefüllte Formular im Studiengangsbüro ein.

Die Gremien und Beauftragten des Fachbereichs sind für alle Studiengänge zuständig.

Im Rahmen der Selbstverwaltung der Hochschule nehmen im Fachbereich Sozialwesen Gremien, Beauftragte und Kommissionen spezielle Aufgaben wahr.

Zur Informationen über die einzelnen Gremien und Beauftragten und deren Aufgabenfelder.

Der Fachbereich Sozialwesen ist am Campus Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden angesiedelt. 

Zum Campusplan Kurt-Schumacher-Ring

Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie hier:

RMV

Bahn

Information über usere Call-a-bike Stationen am Campus

 

Lageplan in Wiesbaden

Anfahrt über den Kurt-Schumacher-Ring

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Davina Höblich
(Studiengangsleiterin)
Telefon: +49 611 9495-1314
Sprechstunde: Do. 14:00 Uhr - 15:00 Uhr u. nach Vereinbarung
E-Mail: davina.hoeblich(at)remove-this.hs-rm.de

Prof. Dr. Cornelia Füssenhäuser
(stellvertretende Studiengangsleiterin)
Telefon: +49 611 9495-1317
Sprechstunde: Di. 13:00 Uhr - 13:30 Uhr u. nach Vereinbarung
E-Mail: cornelia.fuessenhaeuser(at)remove-this.hs-rm.de

Studiengangskoordination

Tanja Buchert
Telefon: +49 611 9495-1307
E-Mail: sbkj-sw@hs-rm.de

Sprechzeiten: Mo. - Do. 10.00 Uhr - 13:00 Uhr
                           Fr.             10.00 Uhr - 12.00 Uhr
                           sowie nach Vereinbarung
Außerhalb dieser Zeiten gerne per E-Mail oder telefonisch

&nbs

Anschrift

Hochschule RheinMain
Fachbereich Sozialwesen
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Besucheradresse

Hochschule RheinMain
Fachbereich Sozialwesen
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

Homepage: www.hs-rm.de/sw

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Studiengang