Sprachenzentrum

Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen

Ihr Sprachenzentrum - für Sie an jedem Campus

Vermittlung von Fremdsprachenkompetenz versteht die Hochschule RheinMain als wichtigen Auftrag, um Studierende jeglicher Fachrichtung noch effektiver auf die spätere Berufswelt vorzubereiten. Folglich wird mindestens eine Fremdsprache (in der Regel Englisch) als Pflichtveranstaltung für viele Studiengänge an allen Standorten angeboten.

Jedes Semester halten Sprachdozentinnen und Sprachdozenten des Sprachenzentrums Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch als Fremdsprache, Russisch, Japanisch, Koreanisch, Türkisch, Chinesisch, Arabisch, Thai und Deutsche Gebärdensprache in circa 75 Kursen ab. Wir bereiten Studierende auch auf Auslandspraktika und Auslandssemester vor. Unsere Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen findet man in vielen Ländern der Welt - von Europa bis Nord- und Südamerika, von Afrika bis Australien und Japan.

Für Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums ist eine Online-Anmeldung im Stud.IP erforderlich.

Für das Sommersemester: im März/April (genauer Termin folgt noch)
Für das Wintersemester: im Oktober

E-Mail-Infos: HSRM_International

Das Sprachenzentrum unterhält gemeinsam mit dem Akademischen Auslandsamt eine E-Mail-Verteilerliste (HSRM_International), um in unregelmäßigen Abständen Informationen zu Sprachkursen, Veranstaltungen über Auslandsaufenthalte, wichtigen Termine (z.B. Fristen für Stipendiumsbewerbungen) sowie weiteren relevanten Themen an interessierte Studierende zu verschicken. Melden Sie sich an!

Sprachenzentrum bei Facebook

Infos zum Sprachenzentrum können Sie inzwischen auch bei Facebook finden - und während Sie schon dabei sind, uns gerne auch "liken".

Weitere Informationen ...

... zu folgenden Themen finden Sie unter: Allgemeine Informationen

  • Sprachlehrveranstaltungen und QIS
  • Anwesenheitspflicht
  • Teilnahmebescheinigung bzw. Leistungsnachweise
  • Online-Anmeldungen und Wartelisten
  • Noten
  • Muttersprachlerinnen und Muttersprachler in Sprachlehrveranstaltungen
  • Gruppengröße
  • Vorkenntnisse bzw. Sprachniveau
  • Lehrmaterial
  • Lernsoftware
  • Klausuren
  • Standorte

 

Was ist der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER)?

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER; Englisch: Common European Framework of Reference for Languages, CEFR)wurde 1996 vom Europarat beschlossen.

"Der GER ist ein System, das Lernen und Lehren von Sprachen und das Beurteilen von Sprachkompetenzen nach gemeinsamen Kriterien beschreibt und vergleichbar macht. Er ist mittlerweile in ganz Europa anerkannter Bezugsrahmen zur Beschreibung von Sprachkompetenzen und damit eine wichtige Grundlage für Curriculumentwicklung, für Lehrwerkserstellung und auch für Sprachprüfungen [...]." (Quelle: BVA – ZfA – VI 2 (2004) : GER / Kurzinformationen, Seite 2)

Das Kursangebot des Sprachenzentrums der Hochschule RheinMain orientiert sich am GER. Alle Zusatzsprachangebote tragen daher auch die entsprechende Niveaustufe im Kursnamen.

Die sechs Niveaustufen des GER

Kompetente Sprachverwendung

C2

Kann praktisch alles, was er / sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

Kompetente Sprachverwendung

C1

Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

Selbstständige Sprachverwendung

B2

Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Selbstständige Sprachverwendung

B1

Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

Elementare Sprachverwendung

A2

Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

Elementare Sprachverwendung

A1

Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

Hier finden Sie den vollständigen GER-Text in englischer Sprache.

Hier finden Sie den vollständigen GER-Text in deutscher Sprache.

Anmeldung für Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums - WS 18/19

(09.08.18) Für die Zusatz-Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums ist für HSRM-Studierende eine Online-Anmeldung im Stud.IP erforderlich (über das neue "Anmeldung"-Icon in der oberen Leiste). Details zum Kursangebot werden ab Mitte September im Stud.IP zu finden sein. Das Faltblatt kann demnächst hier heruntergeladen werden. Die Übersicht aller Lehrveranstaltungen des WS 18/19 finden Sie bald hier als Download.

Die Anmeldung für die Semester-Lehrveranstaltungen wird wie folgt im Stud.IP freigeschaltet:
für das Wintersemester 2018/19 am Freitag, den 05. Oktober, ab 9 Uhr. (Achtung! Die Anmeldung funktioniert jetzt anders - siehe Screencast hier.)

Es gibt für viele Lehrveranstaltungen auch eine Warteliste. Kontrollieren Sie bitte Ihre HSRM-E-Mails, denn Sie werden vom Sprachenzentrum wegen einer Bestätigung Ihrer Teilnahme kontaktiert! Denken Sie auch daran, sich aus der Stud.IP-Teilnehmerliste auszutragen, falls Sie - nachdem Sie den Stundenplan Ihres Studiengangs bekommen haben - merken, dass Sie den Kurs doch nicht besuchen werden können. So könnten evtl. KommilitonInnen die LV belegen.

------------

Klausuranmeldung für Zusatz-Sprachlehrveranstaltungen

Mit wenigen Ausnahmen dient für Sprachlehrveranstaltungen als Leistungsnachweis eine schriftliche und häufig auch eine mündliche Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung. Die Termine erfahren Sie rechtzeitig in der Lehrveranstaltung von Ihrer Dozentin oder Ihrem Dozenten.

Informieren Sie sich bei Ihrer Dozentin oder Ihrem Dozenten vor dem Klausurtermin, ob Sie an der Klausur teilnehmen dürfen, da die meisten Kurse eine Anwesenheitspflicht haben.

Achtung: Die Fristen der Fachbereiche/Studiengänge für Klausurenanmeldungen gelten nicht für die Klausuren der Zusatzkurse im Sprachenzentrum. Die Klausuranmeldung im Compass/QIS für alle Sprachenzentrum-Zusatzkurse wird immer ca. 1 Monat (bzw. in der Intensivkurs-Woche) vor der Klausur freigeschaltet und Sie werden sich dann anmelden können. Sie werden rechtzeitig von Ihrer Dozentin bzw. Ihrem Dozenten informiert.

Ca. 4 Wochen nach der Klausur (nachdem die Noten in Compass/QIS eingetragen sind) können Sie eine Einsicht in Ihrer Klausur bekommen. Setzen Sie sich bitte zwecks Terminvereinbarung mit der Dozentin oder dem Dozenten bzw. mit dem Sprachzentrum-Sekretariat per E-Mail in Verbindung.

Intensivkurse (Sommer 2018)

(09.08.18) Die Anmeldung im Stud.IP für alle Intensivkurse in der nächsten vorlesungsfreien Zeit (Juli-September 2018) ist seit Freitag, den 15 Juni freigeschaltet; Kurs-Infos finden Sie im Stud.IP (s. Infos zum neuen Anmeldesystem: Hier klicken und anhand eines Screencasts mehr erfahren!)

Melden Sie sich bitte nur für die Sprache an, für die Sie sich wirklich interessieren, und denken Sie daran, sich auszutragen, falls Ihre Pläne sich ändern sollten. Sie werden in der Woche vor Kursstart per E-Mail (über Stud.IP) gebeten, Ihre Teilnahme zu bestätigen. Auch die Warteliste wird per E-Mail über Stud.IP informiert, ob eine Teilnahme möglich sein wird. Bitte rufen Sie Ihre (HSRM-)Mails ab, sonst könnte es sein, dass Ihr Platz weitergegeben wird bzw. dass Sie nicht erfahren, dass Sie doch teilnehmen können.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Anmeldung zu einem Intensivsprachkurs, dass sich dieser nicht zum bloßen Erwerb von Credit-Points eignet. Voraussetzung für ihre Vergabe sind eine regelmäßige und aktive Teilnahme am Unterricht sowie das Bestehen der Klausur am Ende des Kurses.
Unsere vorläufige, unvollständige Planung sieht vor, dass - genügende Anmeldungen sowie Haushaltsmittel vorausgesetzt - folgende Lehrveranstaltungen in der nächsten vorlesungsfreien Zeit i.d.R. als einwöchige Intensivkurse (10-15 Uhr) am Standort Kurt-Schumacher-Ring (außer anders gekennzeichnet) angeboten werden.

  • Englisch-Förderkurs 1 (A2/B1): 20.-24.08./10-15.30
  • Englisch-Förderkurs 2 (A2/B1): 03.-10.09.
  • Englisch-Förderkurs 3 (A2/B1): 10.-14.09.
  • Englisch-Vorbereitungskurs (A2/B1)  (Achtung: 10 Tage!; 9-14.30 Uhr): 10.-21.09./9-14.30
    (vorrangig für internationale Studierende sowie Studierende mit Deutsch
    als Zweitsprache)  
  • 1251 English for Studying Abroad: 10.-17.09. - abgesagt!
  • 1312 Listening & Speaking at Work: 17.-21.09./10-15.30
  • 1291 Aufbaukurs Englisch (B1/B2): 17.-21.09.
  • 3011 Spanisch 1 (A1.1) in RÜ: 23.-27.07.
  • 3011 Spanisch 1 (A1.1) am KSR: 30.07.-03.08.
  • 3021 Spanisch 2 (A1.2): 06.-14.08. (aber 5 Tage: 06., 08., 10., 13., 14.08)
  • 3031 Spanisch 3 (A2.1): 16.-24.08. (aber 5 Tage: 16., 17., 20., 22., 24.08)
  • 3041 Spanisch 4 (A2.2): 30.07.-03.08. - abgesagt!
  • 3051 Spanisch 5 (A2.3): 13.-21.09. (aber 5 Tage: 13., 14., 17., 19., 21.09.)    
                
  • 2112 Französisch 1 für AnfängerInnen (A1): 10.-21.09. (2-wöchig, insgesamt 60 St. = 4 SWS/4 CP!)
  • 6511 Türkisch 1 (A1.1): 10.-17.09. (MI 12.09. frei!)
  • 6541 Türkisch als Herkunftssprache (A2/B1): : 10.-17.09. (MI 12.09. frei!)
  • 6011 Arabisch 1 (A1.1): 30.07.-03.08.
  • 6612 Koreanisch A1: 30.07.-10.08. (2-wöchig, insgesamt 60 St. = 4 SWS/4 CP!)
  • 5613 Thai 1 (A1.1): 20.-24.08.
  • 5511 Chinesisch 1 (A1.1): 10.-14.09.

Beim Deutschangebot könnte es noch Änderungen geben:

  • 5461 Frei sprechen, diskutieren und präsentieren für Studium und Beruf (C1/C2): 06.-13.08.
  • Wirtschaftsdeutsch: Jahresberichte lesen, verstehen, kommentieren (C1/C2): 15.+22.09. (2 Termine)
  • 5458 Pungt, Punkt, Komma, Strich: Grundlagen der Rechtschreibung und Zeichsensetzung: 01.+08.09. (2 Tage)
  • 5462 Grammatik im Studium? Durch Videos erklärt!: 10.-21.09. (2-wöchig!)
  • 5211-5241 German as a Foreign Language - German intensive courses/Erasmus, 3-4 levels, KSR Campus, September 17-28; Registration/information available in July from Fr. Cornelia Braun.

Neues Anmelde-System für Zusatzsprachkurse!

(02.04.18) Es hat sich etwas im Sprachenzentrum geändert... und zwar geht es um die Stud.IP-Anmeldung für Zusatzsprachkurse (nicht Ihre Pflicht-Lehrveranstaltungen!)... hier klicken und anhand eines Screencasts mehr erfahren!

--------------------

Greetings to our lovely new exchange students. If you are wondering how to sign up for your German course this semester, watch this screencast (in English), which explains how.

-------------

TOEFL Advice

If you are planning to take the TOEFL (Test of English as a Foreign Language) in the near future and need advice, you can make an appointment with a Language Center staff member:

Wiesbaden: Simone Marx, Unter den Eichen campus, Bldg. B2, Rm 125

Rüsselsheim: Louise Klein, Rm. A-013

Englisch-Förderkurs A2/B1

Probleme mit Englisch? In den meisten Bachelor-Studiengängen an der HSRM ist mindestens ein Semester Fachenglisch Pflichtbestandteil der Ausbildung. Was tun, wenn man das vorausgesetzte Niveau nicht mitbringt? In der vorlesungsfreien Zeit bietet das Sprachenzentrum eine dreiteilige Intensivkursreihe an, die Unterstützung für motivierte Studierende mit Problemen in Englisch bietet. Die Anmeldung für Kurs 1 (Dauer: 1 Woche) erfolgt im Stud.IP: "Englisch-Förderkurs 1 A2/B1 (Remedial English) - Intensiv". Info-Blatt hier herunterladen (PDF 88 KB)

Soziale Arbeit-Studierende & Studium Generale

Studierende des Fachbereiches Sozialwesen brauchen wirklich keine Unterschrift ihres/ihrer Sprachdozenten/-dozentin auf der Studium-Generale-Bescheinigung für ihre besuchten Sprachlehrveranstaltungen. Die Noteneintragung in QIS genügt als Nachweis - einfach den Sammelschein ausdrucken und mit einreichen. Bei Fragen, können sich Studierende an Frau Garrido-Kiesow wenden.

OOPT-Infos für WBS-Bachelor-International Management-Erstsemesterstudierende

Ausführliche Infos zum Oxford Online Placement Test (OOPT) findet man hier bei der WBS.

Wie/wo kann ich meine WBS-OOPT-Punkte einsehen?

Anleitung hier (PDF 178 KB).  Die Punkte werden vom WBS-Prüfungsamt in QIS eingetragen.  Sie stehen dann auf Ihrem Sammelschein, den Sie selber herunterladen können.  Das Sprachenzentrum erstellt keine Bescheinigungen über OOPT-Ergebnisse für Studierende; wir führen den Test durch und leiten dann anschließend die Punkte an das WBS-Prüfungsamt weiter. Ein Info-Blatt (Punkte-Umrechnung ins Niveau) ist im WBS-ServiceCenter erhältlich.

Sprachenzentrum-Doppelpack: Preis für Engagement in der Lehre 2011

Der Preis für Engagement in der Lehre ist unter anderem an zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen des Sprachenzentrums - Marina Zvetina für Englisch und Daniela Ceroni Porath für Italienisch - verliehen worden. Das Sprachenzentrum ist besonders stolz auf diese Ehre, weil hier zum ersten Mal die Lehrleistung des Sprachenzentrums als fachbereichsübergreifende Einrichtung in besonderer Weise gewürdigt worden ist.

Allgemeines Kursangebot

Das Sprachenzentrum bietet generell Kurse für folgenden Sprachen an:

  • Englisch
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Französisch
  • Spanisch
  • Russisch
  • Türkisch
  • Arabisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Chinesisch
  • Thai
  • Deutsche Gebärdensprache

Zu beachten:

Nicht alle Lehrveranstaltungen, die hier auf der Homepage (unter "Sprachangebote") aufgelistet sind, werden jedes Semester angeboten!

Eine Auflistung aller Sprachlehrveranstaltungen des aktuellen Semesters sowie etwaige Änderungen (Räume, Termine, Ausfälle usw.) werden rechtzeitig unter "Aktuelles & Termine" auf der Homepage des Sprachenzentrums veröffentlicht.

Weitere Kursdetails kann man auch als eingeloggte Stud.IP-Benutzerin und Stud.IP-Benutzer einsehen.

Für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums ist für HSRM-Studierende eine Online-Anmeldung im Stud.IP erforderlich.

Stud.IP: Bitte ggf. ans Austragen denken!

Es gibt für viele Lehrveranstaltungen auch eine Warteliste. Bitte denken Sie daran, sich aus der Stud.IP-Teilnehmerliste auszutragen, falls Sie - nachdem Sie den Stundenplan Ihres Studiengangs bekommen haben - merken, dass Sie den Kurs doch nicht besuchen können. So könnten evtl. Kommilitoninnen und Kommilitonen die Lehrveranstaltung belegen.

Das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain (HSRM) stellt Studierenden und Bewerbern/Bewerberinnen für einen Studiengang der HSRM Sprachnachweise für verschiedene Zwecke aus. Bitte klicken Sie nachfolgend auf die für sie zutreffende Rubrik.

Sprachnachweise für Studierende

Sprachnachweise für Bachelor-Bewerber/Bewerberinnen

Sprachnachweise für Master-Bewerber/Bewerberinnen

TOEFL / IELTS

 

Online-Einstufungstests

Für eine eigenständige Feststellung Ihres Sprachniveaus in einer Fremdsprache können Sie auch verschiedene kostenlose Online-Einstufungstests nutzen (siehe nachfolgende Links). Bitte beachten Sie jedoch, dass die Ergebnisse dieser Tests unverbindliche Aussagen treffen, und NICHT als offizieller Sprachnachweis an der Hochschule RheinMain anerkannt werden!

Einstufungstest Cornelsen (für Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch – ca. 30-45 min je nach Testniveau, höchstes Testniveau: B1)

Einstufungstest Dialang (für die meisten gängigen europäischen Sprachen geordnet nach Fertigkeiten, nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch)

Einstufungstest Spotlight + telc (für Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch - ca. 15 min. Nach Abschluss dieses Testes wird zur Übermittlung des Testergebnisses eine automatisch generierte E-Mail mit einem Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse verschickt. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spamordner auf den Erhalt der E-Mail.)

 

DISCLAIMER

Please note that the Language Center is NOT in any way involved in the selection process for any of the degree programs; we are responsible ONLY for administering the Oxford test according to the various program requirements, and we cannot provide any information or advice regarding the application procedure or acceptance decisions.

Informationen zur DSH-Prüfung

Alle Informationen zur Anmeldung für die DSH-Prüfung der Hochschule RheinMain sowie häufig gestellte Fragen zur DSH-Prüfung finden Sie unter International. Bei Fragen bzw. um Bewerbungsunterlagen einzureichen, wenden Sie sich bitte direkt an das Büro für Internationales und nicht an das Sprachzentrum. Kontaktdaten finden Sie ebenfalls unter "Büro für Internationales".

Die nächste DSH-Prüfung findet statt:

Aktuelle Informationen zu den Prüfungsterminen und der Bekanntgabe der Ergebnisse werden unter International veröffentlicht.

DSH-Vorbereitungskurs

Aktuelle Informationen inklusive Anmeldeformular finden Sie unter International.

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 (Nachweis durch ein entsprechendes Zeugnis - z.B. Goethe-Zertifikat)
    oder
  2. eine interne Sprachprüfung im Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain (Terminvergabe erst nach gültiger Anmeldung). Zur internen Sprachprüfung werden nur Kandidaten mit B2 Niveau eingeladen, die dies nicht durch einen der oben genannten Zeugnissen nachweisen können, weil sie z. B. nur eine Teilnahmebescheinigung an einem B2 Kurs vorbringen können. (Information und Anmeldung direkt bei Cornelia Braun)
  3. Bereitschaft zur intensiven Vor- und Nachbereitung des Unterrichts
  4. Fähigkeit, selbstständig zu lernen

Hier finden Sie die von der Hochschulrektorenkonferenz registrierte DSH-Prüfungsordnung der Hochschule RheinMain (vorbehaltlich Beschluss der Hochschulleitung).

 

Das Projekt "Sprachkompetenz erweitern für Studium und Beruf" im Rahmen des ESF-Projekts "Potentiale Nutzen II" wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Hessen.

Im Rahmen des ESF-Gesamtprojektes „Potentiale Nutzen II“ bietet das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain ab September 2016 verschiedene Stütz- und Brückenkurse sowie Workshops für die Sprachen Deutsch und Englisch an.

Die Kurse richten sich an Studierende aller Studiengänge und sind kostenlos. Förderungsvoraussetzung des Europäischen Sozialfonds und des Landes Hessen ist jedoch, dass mindestens 50% der Teilnehmer und Teilnehmerinnen internationale Studierende bzw. Studierende mit Migrationshintergrund sind.

Das Programm richtet sich an regulär eingeschriebene Studierende aller Studiengänge und umfasst Angebote sowohl für 
≫ Internationale Studierende  
als auch für
≫ Deutsche Studierende mit und ohne Migrationshintergrund. 

Detaillierte Informationen zu den aktuellen Kurs- und Workshopangeboten finden Sie nachfolgend:

 

Achtung!!!
Zu den Kursen und Workshops, die keine Pflichtveranstaltungen sind, melden Sie sich über den neuen Button "Anmeldung" in Stud.IP an. Hier (PNG 25KB) sehen Sie ein Bild dazu.

 

Die Anmeldung für alle Veranstaltungen in den Semesterferien des Sommersemesters 2018 erfolgt ab dem 15.06.2018 ab 09:00 Uhr in Stud.IP

 

Angebote Englisch

In unseren Kursen und Workshops erhalten Studierende die Möglichkeit ihre Englischkenntnisse auf Niveau A2/B1 bzw. B1/B2 auszubauen und sich auf die Nutzung der Fremdsprache Englisch im Studium und im Beruf vorzubereiten.

Das Programm richtet sich an regulär eingeschriebene Studierende aller Studiengänge.

Eine Übersicht über das aktuelle Englischprogramm finden Sie hier:

  

Wissenschafts- und Fachsprache Deutsch

In unseren Kursen, Workshops und in der individuellen Schreibberatung haben Studierende die Möglichkeit, ihre Kenntnisse der deutschen Fach- und Wissenschaftssprache auszubauen und bekommen Unterstützung beim Verfassen akademischer Texte.

Deutschkurse für internationale Studierende in der vorlesungsfreien Zeit:

 

Das Programm für das Wintersemester 2018/2019 finden Sie hier (PDF 1564KB).

Achtung!!! Zu den Wahlpflichtveranstaltungen [5444] "Wissenschaftliches Formulieren" und [5445] "Technische Kommunikation" melden Sie sich wie üblich in Stud.IP über das Anmeldefenster oben rechts an. Die Anmeldung zu allen anderen Kursen erfolgt über den Button "Anmeldung" in Stud.IP. Hier (PNG 25KB) sehen Sie ein Bild dazu.

 

Arbeitskreis der Sprachenzentren

Das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain ist Mitglied des AKS (Arbeitskreis der Sprachenzentren).

 

Die Sprachenzentren der anderen hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften

Sie möchten eine Sprache lernen, die nicht an unserem Sprachenzentrum gelehrt wird? Es könnte sich lohnen, im Angebot unserer "Schwester-Hochschulen" in Hessen nachzuschauen. Gasthörerinnen und Gasthörer bezahlen eine Gebühr (ca. EUR 100/Semester ggf. für mehrere Lehrveranstaltungen) und dürfen nach genehmigtem Antrag dort teilnehmen. Es gibt, wie bei uns, auch fast immer ein Kursangebot in der vorlesungsfreien Zeit.

 

Frankfurt University of Applied Sciences

Homepage
Geb. 2, Raum 371
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Kontakt

 

Hochschule Darmstadt

Homepage
Gebäude A12, Raum 404
Haardtring 100
64295 Darmstadt
Kontakt

 

Hochschule Fulda

Homepage
Gebäude P, Raum 204
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
Tel.: +49 661 9640-456
Kontakt

 

Hochschule Geisenheim University

Homepage
Sprachenzentrum
Von-Lade-Str.1
65366 Geisenheim
Tel.: +49 6722 502 706
Kontakt

 

Technische Hochschule Mittelhessen

Homepage
Wiesenstraße 14
35390 Gießen
Kontakt

Wie melde ich mich für einen Sprachkurs an?

Seit dem Sommersemester 2007 ist eine Online-Anmeldung grundsätzlich für alle Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums notwendig. Im Stud.IP können Sie sich ab Mitte März (Sommersemester) bzw. Anfang Oktober (Wintersemester) für Sprachkurse eintragen (genaue Temine werden unter "Aktuelles Programm" veröffentlicht). Für Pflichtsprachkurse Ihres eigenen Studiengangs melden Sie sich, wie gewohnt, gleichzeitig mit Ihren anderen Kursen an.

Wie finde ich die Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums im Stud.IP?

Hier sind Stud.IP-Anleitungen (mit Bildern), die hilfreich sein könnten:

Anleitung bei Kenntnis über die Lehrveranstaltungsnummer bzw. genaue Lehrveranstaltungsbezeichnung (PDF 531 KB)

Anleitung zum kompletten Sprachenzentrum-Sprachangebot (PDF 650 KB)

 

Achtung: Die vollständigen Angaben zu allen Lehrveranstaltungen sind erst ca. 3 Wochen vor Lehrveranstaltungsbeginn im Stud.IP zu finden.

Wie bekomme ich eine Bescheinigung meiner Zusatz-Sprachlehrveranstaltung?

Studierende können sich selber eine Noten-Bescheinigung aller bestandenen Zusatz-Sprachlehrveranstaltungen im QIS ausdrucken.

Zur QIS-Anleitung (PDF 269 KB)

Ich kann wegen einer Überschneidung im Stundenplan doch nicht an dem Sprachkurs teilnehmen kann. Was mache ich nun?

Tragen Sie sich bitte im Stud.IP selber aus der Teilnehmerliste aus. So werden Plätze noch rechtzeitig für Kommilitoninnen und Kommilitonen frei.

Was passiert, wenn ich auf der Warteliste für eine Sprachlehrveranstaltung stehe?

Wenn Sie auf der Warteliste für eine Sprachlehrveranstaltung stehen, sollten Sie immer zwischendurch im Stud.IP schauen, ob Sie durch Abmeldungen von Kommilitoninnen oder Kommilitonen eventuell einen festen Platz bekommen haben. Wenn Sie kurz vor Kursbeginn auf einen der ersten 5 Plätze einer Warteliste stehen, sollten Sie auf jeden Fall zum ersten Termin hingehen, denn es kann gut sein, dass Sie im Kurs aufgenommen wurden. Wenn Sie auf der Liste weiter unten stehen, müssen Sie selber entscheiden, ob Sie hingehen wollen, auch wenn Sie höchstwahrscheinlich keinen Platz bekommen haben. Es könnte natürlich auch sein, dass direkt nach dem ersten Termin ein paar Plätze (durch "No-Shows") wieder frei werden - es lohnt sich also, die Kurse im Stud.IP zu beobachten.

Woher weiß ich, ob der Kurs zustandekommen wird, wenn zu wenig Studierende auf der Anmeldungsliste stehen?

Wenn eine Lehrveranstaltung vorab wegen mangeldem Interesse gestrichen wird, wird diese Information unter "Aktuelles Programm" der Sprachenzentrum-Seite veröffentlicht und es werden alle Angemeldeten per E-Mail informiert. Wenn der Kurs nicht abgesagt wird, sollten Sie zum ersten Kurstreffen hingehen. Es könnte sein, dass einige Studierende ohne Online-Anmeldung auftauchen und die Lehrveranstaltung doch stattfinden wird.

Mein Studiengang hat einen Pflichtenglischkurs - ich kann aber kein bzw. nur sehr wenig Englisch...

Die Hochschule bietet grundsätzlich keine Anfängerkurse in Englisch an. Dafür gibt es einen 3-teiligen Förderkurs Englisch (A2/B1) - Informationen sind unter Stud.IP erhältlich.

Ich muss den TOEFL (Test of English as a Foreign Language) schreiben - kann ich diesen im Sprachenzentrum machen?

Die Hochschule RheinMain ist kein TOEFL-Testzentrum. Sie müssen sich Online über die TOEFL-Website für einen Termin z.B. in Frankfurt anmelden. Das Sprachenzentrum bietet aber jedes Semester einen TOEFL-Workshop (selbstverständlich kostenlos) als Vorbereitung an. Der Termin wird auf der Webseite rechtzeitig bekannt gegeben, so dass Sie sich rechtzeitig im Stud.IP anmelden können. Falls Sie weitere Informationen zum Test brauchen, können Sie sich unter "Sprachangebot" informieren.

Ich bin Studentin bzw. Student des Fachbereichs Business Administration und habe eine Sprachlehrveranstaltung für mein Studium-Generale besucht und erfolgreich abgeschlossen. Woher weiß mein Fachbereich, dass ich dies gemacht habe? Bekomme ich vom Sprachzentrum eine Leistungsbescheinigung, die ich z.B. im Service-Center abgeben kann?

Studierende des Studiengangs Business Administration (BBA), die Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums für ihr "Studium-Generale" besuchen, brauchen keine zusätzliche Bescheinigung ihrer erbrachten Leistung vom Sprachenzentrum. Die Noten, die von den Dozentinnen und Dozenten des Sprachenzentrums in QIS eingegeben werden, genügen dem Prüfungsamt der Wiesbaden Business School als offizielle Meldung der Leistung.

Wie und wo kann ich meine Punkte des Oxford Online Placement Tests einsehen?

Die Punkte werden vom Prüfungsamt der Wiesbaden Business School in QIS eingetragen. Sie stehen dann auf Ihrem Sammelschein, den Sie selber herunterladen können. Das Sprachenzentrum erstellt keine Bescheinigungen über OOPT-Ergebnisse für Studierende: Wir führen den Test durch und leiten dann anschließend die Punkte an das Prüfungsamt der Wiesbaden Business School weiter.

Zur QIS-Anleitung OOPT (PDF 174 KB)

Bekomme ich meine Noten per Telefon oder E-Mail vom Sprachenzentrum?

Bitte rufen Sie nicht im Sprachenzentrum an, um Ihre Note zu erfahren. Wir dürfen wegen Datenschutzbestimmungen unserer Hochschule keine Noten am Telefon bzw. per E-Mail weitergeben.

Sekretariat des Sprachenzentrums

Sabine Wiese

Sprechzeiten: MO-DO, 10-12 Uhr
Opening hours: Monday-Thursday, 9 a.m.-12 p.m.

Campus Kurt-Schumacher-Ring, C-Gebäude/Building, Rm. C2.20
Tel.: +49 (0) 611 9495-3215
sprachenzentrum(at)remove-this.hs-rm.de

Anprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Marina Zvetina
Leiterin des Sprachenzentrums
Durchführung von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen (Media Management)

Louise Klein
stellv. Leiterin des Sprachenzentrums
Organisation und Durchführung von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen (Internationales Wirtschaftsingenieurwesen) 

Sabine Wiese
Sekretariat des Sprachenzentrums

Cornelia Braun
Koordination der DaF-Kurse (Deutsch als Fremdsprache) für Austauschstudierende, DSH-Kurs sowie DSH-Prüfung der HSRM

Michaela Brinitzer
(z.Zt. nicht anwesend)
Koordination sowie Durchführung der studienvorbereitende B2-DaF-Kurse (Deutsch als Fremdsprache) für Geflüchtete im Rahmen des Projektes "Maßnahmen im Kontext der Flüchtlingssituation"

Dr. Olja Larrew
Koordination, Organisation und Durchführung von DaF-Lehrveranstaltungen (Deutsch als Wissenschaftssprache für internationale Studierende) im Rahmen des ESF-Projektes "Potentiale Nutzen II"

Simone Marx
Organisation und Durchführung von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen (Media Management, Media: Conception + Production, Kommunikationsdesign, Innenarchitektur) 

Roland Matthée
Organisation und Durchführung von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen (Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften, Informationstechnologie und Elektrotechnik, Physikalische Technik, Elektro- und Luftfahrttechnik)

Eva Narvajas
Koordination der Spanischkurse, Organisation und Durchführung von (Fach)Spanisch-Lehrveranstaltungen

Dr. Andrea Pal-Liebscher
Organisation und Durchführung von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen (Immobilienmanagement, Bauingenieurwesen)

Carolin Sermond
Organisation und Durchführung von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen (Maschinenbau, Umwelttechnik, KIS-SE, BIS-MB)

Anna-Janina Wittan
Organisation und Durchführung von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen (Immobilienmanagement, Media Management, Baukulturerbe, Mobilitätsmanagement) sowie Englisch-Lehrveranstaltungen im Rahmen des Projektes "Potentiale Nutzen II"

Studentische Hilfskräfte des Sprachenzentrums

Emilia Bura

Nicole Mauel (ESF-Projekt)

Lehrbeauftragte des Sprachenzentrums

Die Kontaktdaten unserer Lehrbeauftragten finden Sie im Mitarbeiterverzeichnis der Hochschule RheinMain.

Englisch

  • Kathrin Bennett (+OOPT)
  • Lewis Enim
  • Jenese Wray-Boothe

Deutsch als Fremdsprache

  • Joram Behrendt
  • Tatiana Bekker
  • Oliver Fohrmann
  • Dr. Régis Guézodjè
  • Olga Klassen
  • Agi Meisl-Faust
  • Kerstin Retzlaff
  • Tobias Scheschkewitz
  • Dr. Regina Schleicher
  • Erika Stiller
  • Suzana Tutic
  • Paula Vojta

Französisch

  • Dr. Patricia Bigdely
  • Bert Weiß

Spanisch

  • Cristina Parra Castillon
  • Paloma Trillo

Italienisch

  • Lorenza Mazzocato Vandensteene

Schwedisch

  • Eva Windrath

Russisch

  • Dr. Natalia Bobrinskoy
  • Dr. Catherine von Tsurikov

Türkisch

  • Begüm Meier
  • Marianne Wiegand

Arabisch

  • Samir Iranee

Chinesisch

  • Prof. Dr. Kaifu Zhu

Japanisch

  • Takayo Ishizawa

Koreanisch

  • Dr. Kum Kijeong

Thai

  • Dr. Sudtanom Homdork

Deutsche Gebärdensprache

  • Mike Mack