Wirtschaftsinformatik

Master of Science
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen

Worum geht's?

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik ist die konsequente inhaltliche Fortsetzung des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik an der Hochschule RheinMain. Der Studiengang ermöglicht aber auch den Absolventinnen und Absolventen anderer Informatikstudiengänge eine Weiterqualifizierung auf hohem akademischem Niveau. Ein großer Projekt- und Praxisanteil zeichnet diesen anwendungsorientierten Studiengang aus. Die zahlreichen Wahlmöglichkeiten erlauben es, das Studium an den eigenen Interessen auszurichten. Der Studiengang folgt dem Leitbild »Führung und Technologie in der digitalen Wirtschaft« und geht dabei von einer starken Informatikbasis aus. Die Studierenden beschäftigen sich mit der Gestaltung und dem Einsatz betrieblicher Informationssysteme auf dem neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand. Sie führen anwendungs- und forschungsorientierte Projekte durch und reflektieren dabei die Ergebnisse im Kontext verantwortungsethischer Fragestellungen.

Was brauche ich?

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik baut auf einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss auf und setzt Vorkenntnisse voraus, die in der Regel durch eine bestandene Bachelorprüfung in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik, Angewandte Informatik, Medieninformatik und Informatik – Technische Systeme der Hochschule RheinMain nachgewiesen werden. Ebenso können diese Vorkenntnisse durch den erfolgreichen Abschluss eines vergleichbaren Studiengangs einer anderen Hochschule nachgewiesen werden. Bei fehlenden Kenntnissen kann die Zulassung unter dem Vorbehalt ausgesprochen werden, diese durch das erfolgreiche Absolvieren von Modulen z. B. aus dem Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule RheinMain innerhalb des ersten Semesters auszugleichen. Im ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss ist eine Gesamtnote von min. 2,0 erforderlich. Bei einer Gesamtnote von schlechter 2,0 und besser/gleich 2,5 ist die besondere fachliche Qualifikation in den Bewerbungsunterlagen nachzuweisen.
Da Lehrveranstaltungen ganz oder teilweise in englischer Sprache angeboten werden können, werden englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 vorausgesetzt. Ein formaler Nachweis dieser Englischkenntnisse ist nicht erforderlich.

Detaillierte Informationen finden Sie in der Zulassungssatzung (PDF 141 KB).

Was kann ich damit machen?

Den Absolventinnen und Absolventen steht sowohl der akademische Arbeitsmarkt im Bereich der Wissenschaft offen als auch der nichtakademische Arbeitsmarkt in der freien Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung. Dabei ist die Einsatzbreite sehr groß, da das Studium nicht an einem bestimmten Berufsbild ausgerichtet ist. Als Führungspersönlichkeiten sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage, den digitalen Wandel in Unternehmen und Organisationen technisch und betriebswirtschaftlich verantwortungsvoll zu gestalten. Beispiele für Beschäftigungsmöglichkeiten sind: Tätigkeiten in der Unternehmensberatung, der Organisationsentwicklung sowie der strategische Unternehmensentwicklung zudem im Projektmanagement, der Softwareentwicklung und dem IT-Management.

Steckbrief

Studienort

Wiesbaden, Campus Unter den Eichen

Regelstudienzeit

3 Semester

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Akkreditierungsagentur

ASIIN

Studienbeginn

zum Winter- und Sommersemester

Zulassung

  • Bewerbungsschluss: März/September, genaues Datum siehe Bewerbungsinfos

Kontakt

Der i-Punkt am Campus Kurt-Schumacher-Ring hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter.

Ansprechpartner im Studiengang selbst ist Prof. Dr.-Ing. Ludger Martin.

Studienverlauf nach der PO (Prüfungsordnung) 2019

Den Verlauf des Studiums finden Sie auf einer separaten Seite.

Verlauf des Studiums

Prüfungstermine

Die Prüfungen werden in der Regel im Anschluss an die betreffenden Lehrveranstaltungen angeboten. Zusätzlich werden Wiederholungsprüfungen für Veranstaltungen des Vorsemesters angeboten.

Schriftliche Prüfungen dauern 90 bis 120 Minuten, mündliche Prüfungen dauern je Prüfling 25 Minuten.

Soweit ein Modul Anteile in Form eines Praktikums oder seminaristischen Unterrichts enthält, ist für diese eine Anwesenheit an mindestens 75 % der Zeit Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.

Die Prüfungstermine werden gegen Ende des jeweiligen Semesters festgelegt und an dieser Stelle und per Aushang veröffentlicht.

Der Klausurzeitraum ist am Ende der Vorlesungszeit und erstreckt sich auf max. 5 zusammenhängende Wochen (die letzte Woche der Vorlesungszeit, ersten 4 Wochen der vorlesungsfreien Zeit).

Prüfungsplan des Sommersemester 2019  (Stand: 18.06.19)

Achtung: Der Klausurplan kann sich bis 14 Tage vor dem Prüfungstermin ändern. Bitte achten Sie auf den aktuellen Stand.

Semesterbeginn Wintersemester 2019/20 - Einführung und Belegung

Prüfungs- und Studienordnung

Für den Master-Studiengang Informatik gelten neben den ABPO (Allgemeinen Bestimmungen für Prüfungsordnungen) der Hochschule RheinMain auch zusätzlich die BBPO (Besonderen Bestimmungen für Prüfungsordnungen) für diesen Studiengang.

Die Prüfungs- und Studienordnungen werden von der Geschäftsstelle Prüfungewsen bereit gestellt.
Prüfungs-und Studienordnung des Fachbereiches Design Informatik Medien

Prüfungsergebnisse

Studierende können ihre Prüfungsergebnisse über das Prüfungs-Portal der Hochschule RheinMain (HIS-QIS) abrufen.

Über QIS haben Studierende u.a. Zugriff auf Sammelscheine und Notenspiegel. Der Zugang erfolgt über den HDS-Account (HDS = HochschulDirectoryService), der vom ITC (IT-Center) vergeben wurde.

Zum Prüfungs-Portal der Hochschule RheinMain

Anerkennung von Leistungen

Informationen zur Anerkennung von Leistungen finden Sie unter folgendem Verweis.
Anerkennung von Leistungen

Studienorganisation

Informationen zur Studienorganisation

Stundenpläne

Die aktuellen Stundenpläne befinden sich im AoR-System

Belegung

Wann und wie belege ich meine Lehrveranstaltungen

Interne Mitteilungen

Hier geht es zur Anmeldung im AoR-System

Gut zu wissen (wiki)

Alles was man als Informatik-Studierender wissen sollte

Formulare und Dokumente

Anträge und Informationen

Zugang zu den Rechnerräumen im Haus C und F

Wie kann ich eine Transponderkarte bekommen (Link zum Studiengang Angewandte Informatik) 

MSDNAA Softwarelizenzen

Wann und wo kann ich Software ausleihen

Stud.IP

Stud.IP, ein offenes kommunikatives System für alle

Fachschaftsrat Design Informatik Medien

Der Fachschaftsrat Design Informatik Medien ist die studentische Vertretung aller Studierenden des Fachbereichs.
Zur Website des Fachschaftsrats

Die Informatik-Studiengänge (Angewandte Informatik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik und der Masterstudiengang Informatik) betreiben gemeinsame Labore mit unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen. Es werden systembezogene Themen über Wireless LANs, Verteilte Systeme, Systemprogrammierung und Home Automation, Software Engineering bis hin zu anwendungsorientierten Problemstellungen in digitaler Bildverarbeitung und Visualisierung, Computer Vision und Mixed Reality, Mobile Anwendungen und Enterprise Content Management abgedeckt. In den Arbeitsfeldern werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Mitteln der Hochschule RheinMain, des Landes Hessen, des Bundes sowie in Kooperation mit Unternehmen und Instituten durchgeführt. Master-Studierende können an diesen Projekten im Rahmen von Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten oder auch als bezahlte Wissenschaftliche Hilfskräfte teilhaben.

Selbstverwaltungsorgane / Gremien der Informatik-Studiengänge

Die Amtszeit der Vertreter aus der Gruppe der Professorinnen/Professoren und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter beträgt in der Regel 2 Jahre, für Studierende 1 Jahr.


Manche Gremien sind für mehrere Studiengänge zuständig.

Gremien der Informatik-Studiengänge

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Ludger Martin
Telefon: +49 611 9495-1236

Anschrift:
Hochschule RheinMain
Studiengang Informatik
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden

Personen des Studiengangs

Personen der Masterstudiengänge Informatik