Hochschul- und
Landesbibliothek

E-Medien und Datenbanken

Suche im Katalog Plus

E-Books sind Bücher in elektronischer Form, die über verschiedene Plattformen zugänglich sind. Die Zugangsbedingungen der einzelnen Lizenzgeber unterscheiden sich. Alle verfügbaren E-Books sind im Katalog Plus verzeichnet. Geben Sie einfach Ihren Suchbegriff ein und schränken Sie ihr Suchergebnis in der Facette Standort auf E-Medien ein.

Über den Link "Volltext" werden Sie zur Website des Anbieters zum E-Book weitergeleitet.

E-Books für die Soziale Arbeit

Für den Bereich Sozialwissenschaft E-Books der Verlage UTB, Beltz, Bertelsmann, Kohlhammer sowie weiterer zur Verfügung. Die Titel sind alle auch in unserem Katalog Plus verzeichnet. Sie erhalten außerdem über folgende Links Zugang:

Zu den E-Books von UTB

Zur E-Book-Plattform Content-Select (Beltz, Bertelsmann, Kohlhammer, ...)

SpringerLink

Wenn Sie direkt das komplette Angebot des Springer-Verlags durchsuchen möchten, nutzen Sie folgenden Link: link.springer.com.

Hier finden Sie auch viele Titel, auf deren elektronische Ausgabe Sie über unsere Lizenz keinen Zugriff erhalten. Sollte der Inhalt relevant erscheinen, prüfen Sie bitte im Katalog Plus, ob der Titel gedruckt vorhanden ist. Falls nicht, haben Sie die Möglichkeit, den Titel per Kaufvorschlag zu bestellen.

ProQuest Ebook Central

Wir beziehen einige E-Books über den externen Anbieter ProQuest Ebook Central.

Für den Zugriff auf diese E-Books müssen Sie sich einmalig auf der Plattform Ebook Central registrieren. Wenn Sie nicht auf die Freischaltung warten möchten, sollten Sie dies vom Hochschulnetz (PCs der Hochschule, Campus-WLAN oder VPN) aus tun. Wer sich von außerhalb anmeldet, wird in der Regel innerhalb eines Werktages freigeschaltet. Sobald Sie registriert sind, können Sie auch von zu Hause und unterwegs (auch ohne VPN) auf die E-Books zugreifen.

Zur Plattform Ebook Central

E-Books von diesem Anbieter können zeitlich begrenzt online gelesen werden. Wer ein Buch länger nutzen möchte, kann es über den "Download" ausleihen. Die Leihfrist können Sie in der Regel wählen.

Voraussetzung für den Download ist das Programm "Digital Editions" von Adobe. Für mobile Endgeräte gibt es weitere Programme (Apps) wie beispielsweise den "Bluefire Reader".

Anleitung zum Auffinden und Ausleihen von E-Books

weitere Anleitungen gibt es auf Youtube

Einen Überblick über elektronisch verfügbare wissenschaftliche Volltextzeitschriften erhalten Sie in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB).

Die E-Journals werden alphabetisch und nach Fächern sortiert aufgelistet und über Ampelsymbole erfahren Sie, welche Zeitschriften

  • frei zugänglich (grün),
  • von der Hochschul- und Landesbibliothek lizenziert und damit im Campusnetz verfügbar (gelb),
  • teilweise über eine Lizenz zugänglich (gelb und rot) oder
  • nicht lizenziert, also nicht im Volltext nutzbar (rot)

sind.

Datenbanken helfen beim Auffinden von Artikeln, Aufsätzen, Normen, Paragraphen und Fachbüchern und informieren über deren Inhalte. Viele der gefundenen Quellen sind - je nach Lizenz - als elektronischer Volltext verfügbar.

Im Datenbank-Infosystem (DBIS) werden Datenbanken alphabetisch und nach Fächern sortiert aufgelistet.

Die Hochschul- und Landesbibliothek bietet ihren Benutzern kostenfrei Online-Zugang zu einem ständig wachsenden Bestand an elektronisch verfügbaren Medien an. Die digitalen Sammlungen umfassen digitalisierte Drucke aus dem historischen Altbestand der Bibliothek. Sie sind sämtlich im Online-Katalog nachgewiesen, aber auch separat in einem eigenen Portal zu finden:

http://hlbrm.digitale-sammlungen.hebis.de/

Für den Zugriff auf die meisten lizenzierten E-Medien und Datenbanken müssen Sie mit dem Hochschulnetz verbunden sind. Dafür gibt es folgende drei Möglichkeiten:

auf dem Campus

  • Sie nutzen einen PC der Hochschul- und Landesbibliothek bzw. einen PC der Hochschule RheinMain.
  • Sie nutzen Ihren Laptop und wählen sich in das Campus-WLAN ein (nur für Hochschulangehörige).
    Hinweise zum Campus-WLAN

von zu Hause oder unterwegs

  • Sie stellen über https://webvpn.hs-rm.de eine WebVPN-Verbindung zum Hochschulnetz her (nur für Hochschulangehörige). Das Angebot von Beck-Online ist über WebVPN nicht nutzbar (Ausnahme: für Dozenten der HSRM auf Anfrage möglich).
    Hinweise zum WebVPN

E-Books, die über die Plattform ProQuest Ebook Central abgerufen werden, können nach einmaliger Registrierung auch von Nicht-Hochschulangehörigen von zu Hause oder unterwegs ausgeliehen und gelesen werden.

Bei Fragen zur Nutzung von E-Medien wenden Sie sich gerne an e-medien-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.