International Media Management

Bachelor of Science
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Datensammlung von Drittanbietern deaktivieren Deaktivieren
Wenn Sie auf "Zulassen" klicken, werden externe Dienste ihre Daten erhalten.
Zulassen

Worum geht's?

Medienwirtschaft, -design und -technik sind die drei zentralen Bausteine des Bachelorstudiengangs International Media Management. Ergänzt werden diese Themen um interkulturelle Aspekte, spezielle Managementfähigkeiten und Sprachkompetenzen, die in internationalen Medienmärkten gefordert werden. Diese Inhalte machen ihn zu einem interdisziplinären Medienstudiengang, der konsequent international ausgerichtet ist. Der internationale Fokus macht diesen Studiengang für alle Medieninteressierten interessant, die lernen möchten, wie die internationale Zusammenarbeit in der Konzeption, Produktion und Vermarktung von Medien funktioniert und die sich vorstellen können, später auch in einem international agierenden Unternehmen zu arbeiten.

Der Studienverlauf basiert in den ersten drei Semestern auf dem seit vielen Jahren erfolgreichen Studiengang Media Management, der um die spezifischen internationalen Inhalte ergänzt wird (z. B. International Business, Interkulturelle Kompetenzen, Medienenglisch etc.). Die Veranstaltungen der Semester vier bis sieben werden in Englisch angeboten und behandeln praxisorientierte Case Studies aus dem Medienbereich und ausgewählte Schwerpunkte in den Bereichen Media Economy, Design und Technology, die auch von Dozent:innen von internationalen Partnerhochschulen in Wiesbaden gelehrt werden. Die Besonderheiten von International Media Management bestehen also in der Vermittlung von Kompetenzen für das Management internationaler Medienproduktionen und -unternehmen, die im direkten Kontakt mit Expert:innen aus dem Ausland und unter Erweiterung Ihrer englischen Sprachkompetenzen erfolgt. Wichtige Schlüsselqualifikationen werden integriert in Projektarbeiten und der Bearbeitung von Fallstudien in kleinen Gruppen erarbeitet sowie in Praxis- und Auslandsaufenthalten erworben.

Das fünfte Semester wird dazu auch als integriertes Auslandssemester an Partnerhochschulen oder anderen Hochschulen im Ausland absolviert. Das Berufspraktikum ist im sechsten Semester eingeplant und soll ebenfalls im Ausland stattfinden. Die Bachelor-Thesis im siebten Semester kann wahlweise im Ausland oder in Deutschland (an der Hochschule RheinMain) absolviert werden und soll in englischer Sprache verfasst werden.

Was brauche ich?

Studieninteressierte sollten ein nachhaltiges Interesse an Medien haben und offen sein für den Austausch mit Menschen aus anderen Kulturen und Wirtschaftssystemen. Darüber hinaus sollte das Interesse und die Bereitschaft bestehen, Studienabschnitte im Ausland zu verbringen und Studierende sollten viel Engagement und hohe Eigenverantwortung sowie soziale Kompetenzen und Fähigkeiten zur Selbstorganisation mitbringen. Um Medien produzieren, Medienproduktionen managen oder die Produkt- und Unternehmenskommunikation in den unterschiedlichen medialen Kanälen steuern zu können, brauchen Media Manager:innen gleichermaßen wirtschaftliche, gestalterische und technische Kompetenzen. Studieninteressierte sollten daher an betriebswirtschaftlichen Problemstellungen ebenso interessiert sein, wie an Fragestellungen aus den Bereichen Design und Medientechnik.

Gute englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 müssen zur Bewerbung vorliegen und durch einen anerkannten standardisierten Sprachtest nachgewiesen werden.
Wenn die Sprachkenntnisse zur Bewerbung noch nicht vorliegen, kann die Zulassung auch unter dem Vorbehalt erfolgen, dass die Sprachkenntnisse spätestens bis zum Ende des ersten Fachsemesters nachgewiesen werden. Mehr Informationen zum Sprachtest finden Sie auf der Webseite des Sprachenzentrums.

Was erwartet mich?

Mithilfe unseres Erwartungs-Checks möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, mehr über die Fachgebiete zu erfahren, die im Studium behandelt werden. Dafür haben wir Ihnen einige Aufgaben aus dem Studienalltag zusammengestellt.

Was kann ich damit machen?

Absolvent:innen des Studiengangs International Media Management können durch ihre interdisziplinären, interkulturellen auf internationale Medienmärkte ausgerichtete Kompetenzen in verschiedensten Unternehmen eingesetzt werden, in denen Medien entwickelt, produziert oder vermarktet werden. Zu den Einsatzgebieten gehören z.B. Tätigkeiten mit internationalen Bezügen bei:

  • Innovativen digitalen und interaktiven Medienproduktionen,
  • Digital- und Werbeagenturen,
  • Film- und Fernseh- und digitale Bewegtbildproduktionen,
  • Internationalen IT-Unternehmen oder Verlage,
  • Strategie- und Unternehmensberatungen im Digital-, IT- und Medienbereich,
  • Telekommunikationsunternehmen,
  • Agenturnetzwerke für Corporate Design und Branding,
  • Corporate Communication, Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit.

Wegen der internationalen Ausrichtung des Studiengangs bietet sich die Mitarbeit bei international tätigen Unternehmen der Medienbranche ebenso an, wie eine spätere Berufstätigkeit im Ausland.

Anschlussfähige Masterstudiengänge an der Hochschule RheinMain (PDF 107 KB)

Steckbrief

Studienort

Wiesbaden, Campus Unter den Eichen

Regelstudienzeit

7 Semester

Hauptunterrichtssprache

Deutsch und Englisch

Akkreditierungsagentur

Interne Akkreditierung

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Zulassung

Kontakt

Der i-Punkt am Campus Kurt-Schumacher-Ring hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter.

Ansprechperson im Studiengang selbst ist Prof. Dr. Claus-Peter Ernst.

Das International Media Management-Studium ist in Module und Lehrveranstaltungen unterteilt: Ein Modul fasst mehrere Lehrveranstaltungen zusammen, welche als als Vorlesung, Übung, Seminar, seminaristischer Unterricht oder Projekt durchgeführt werden. 

Lernergebnisse werden durch Prüfungsleistungen nachgewiesen, die z. B. in Form von Klausuren, Seminar- oder Projektarbeiten erbracht werden. 

Eine detaillierte Übersicht über den geplanten Studienverlauf mit allen Modulen, Lehrveranstaltungen und Prüfungen finden Sie im Modulhandbuch International Media Management (PO 2021).

Im Studienverlauf ist im fünften Fachsemester ein Auslandssemester vorgesehen: Die Themenbereiche Wirtschaft, Design und Technik beeinflussen sich zunehmend auch global und so kann ein eigener "Blick nach draußen" zu einem wertvollen persönlichen Erfahrungsbaustein werden. Zudem erhöhen Auslandserfahrungen und sehr gute Fremdsprachenkenntnisse außerdem die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und öffnen so die Tore für eine international orientierte Karriere. 

Das Auslandsstudium kann entweder an einer Partnerhochschule des Studiengangs oder an einer selbst ausgesuchten internationalen Hochschule absolviert werden ( als sogenannter "Free Mover"). 

Unser Netzwerk an Partnerhochschulen wird kontinuierlich erweitert. Unsere aktuellen Partner sind: 

  • Algebra University College (Zagreb, Kroatien)
  • Anadolu University (Eskisehir, Türkei)
  • Artevelde University of Applied Sciences (Gent, Belgien)
  • Breda University of Applied Sciences (Breda, Niederlande)
  • City University of Seattle (Seattle, USA )
  • FH Oberösterreich (Hagenberg, Österreich)
  • ICO NIDA (Bangkok, Thailand)
  • Inholland (Harleem, Niederlande)
  • Istanbul Bilgi University (Istanbul, Türkei)
  • Kadir Has University (Istanbul, Türkei)
  • Konkuk University (Seoul, Südkorea )
  • La Salle Campus Barcelona (Barcelona, Spanien)
  • Myongji University (Seoul, Südkorea)
  • Robert Gordon University (Aberdeen, UK)
  • SMK University of Applied Sciences  (Klaipeda, Litauen)
  • St. Francis College (New York, USA)
  • The Hague University of Applied Sciences (Den Haag, Niederlande)
  • Transilvania University of Brașov (Brasov, Rumänien)
  • Universidad de Girona (Girona, Spanien)
  • University North (Koprivnica, Kroatien)
  • University of Galway (Galway, Irland)
  • University of Lodz (Lodz, Polen)
  • Vilnius Tech (Vilnius, Litauen)

Im Studienverlauf ist im sechsten Fachsemester ein Auslandspraktikum vorgesehen: Durch die Absolvierung eines Praktikums im Ausland können Sie praktische Erfahrungen in einem globalen Medienumfeld zu sammeln. Durch die Zusammenarbeit mit internationalen Unternehmen und Organisationen erlangen Sie Einblicke in unterschiedliche kulturelle Arbeitsweisen und erweitern Ihr interkulturelles Verständnis. Das Auslandspraktikum fördert zudem die Entwicklung von interkulturellen Kommunikationsfähigkeiten und ermöglicht es Ihnen, ihr Netzwerk im internationalen Medienbereich zu erweitern und sich auf eine erfolgreiche berufliche Laufbahn in einer globalisierten Welt vorzubereiten.

Liebe Studienanfänger,

hier finden Sie das Programm für Ihre Einführungsveranstaltungen im Sommersemester 2024. Bitte beachten Sie, dass es ggf. zu kurzfristigen Änderungen kommen kann. 

Zur Veröffentlichung aller Mitteilungen und Informationen sowie zur Publikation von Skripten und Dokumenten für den Lehrbetrieb nutzt der Studiengang das Lernportal Stud.IP

  • Die allermeisten organisatorischen Fragen während Ihres Studiums werden dort geklärt. Schauen Sie bei etwaigen Fragen und Unklarheiten daher immer zuerst unter Stud.IP>Meine Einrichtungen>Lehrstuhl: Studiengang Bachelor International Media Management>Informationen vorbei. So finden Sie hier alle relevanten Informationen zum Studienablauf, Anmeldung zum Auslandssemester, dem Online-Stundenplan (OSP), etc.
  • Sie loggen sich mit Ihren HDS-Zugangsdaten, die Sie demnächst erhalten bzw. bereits erhalten haben, ein. 

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen einen guten Start in Ihr Studium.

Reminder für bereits eingeschriebene IMM-Studierende: Die allermeisten organisatorischen und inhaltlichen Fragen während Ihres Studiums werden in Stud.IP bereits beantwortet. Schauen Sie bei etwaigen Fragen und Unklarheiten daher immer zuerst unter Stud.IP>Meine Einrichtungen>Lehrstuhl: Studiengang Bachelor International Media Management>Informationen vorbei und wenden Sie sich erst danach ggf. an die entsprechenden Personen im Studiengang. 

Studiengangsreferentin

Stelle aktuell unbesetzt - Allg. und inhaltliche Fragen zum Studiengang, Ablauf des Auslandssemesters, Gastdozierende, persönliche Anliegen, etc.

Beauftragte im Studiengang

Studiengangsleitung: Prof. Dr. Claus-Peter Ernst

Vorsitz des Prüfungsausschusses: Prof. Dr. Johannes Luderschmidt

Internationalisierungs- und Anerkennungsbeauftragter: Prof. Dr. Claus-Peter Ernst

BPT-Beauftragter: Prof. Dr. Dr. Alexander Moutchnik

Abteilung „Studierendenservice und Internationales”

Allg. Informationen sowie Beratung zu Studium, Studienwahl und -bewerbung. 

Kontaktformular

+49 611 9495-1555