BIBIANE SCHULZE SOLANO

Bibiane Schulze Solano – Fußball

Die Serie "Spitzensportler" stellt Studierende unserer Hochschule vor, die neben dem Studium viel Zeit in den Sport investieren und national wie international Erfolge feiern. Als Partnerhochschule des Spitzensports (in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Hessen und dem allgemeinen deutschen Hochschulsportverband) unterstützt die Hochschule RheinMain diese Studierenden mit einer möglichst flexiblen Studienplanung, nimmt Rücksicht auf Fehlzeiten aufgrund von Wettkämpfen und Meisterschaften und stellt den Sportlerinnen und Sportlern mit Klaus Lindemann und Meike Kaltenbach vom Hochschulsport kompetente Ansprechpersonen für alle Fragen der Vereinbarkeit von Studium und Sport zur Seite. Außerdem fungiert in jedem Fachbereich eine Professorin oder ein Professor als Tutor für die Leistungssportler.

Bibiane Schulze Solano hat bereits im Alter von fünf Jahren begonnen im Verein Fußball zu spielen, eigentlich, so die 19-jährige Bundesligaspielerin, spiele sie aber schon seitdem sie denken kann. Diese Begeisterung für den Sport hat sie auch bereits zu einigen Erfolgen geführt: so wurde sie mit der U17 des 1. FFC Frankfurt Süddeutsche Meisterin und konnte mit der Carl-von-Weinberg-Schule zur Schulweltmeisterschaft nach Guatemala reisen, wo ihre Mannschaft den dritten Platz belegte. Derzeit ist sie Spielerin des 1. FFC Frankfurt in der 1. Bundesliga.
Fußball ist aber nicht das einzige Interessengebiet der Linksverteidigerin. Seit dem Wintersemester 2018/19 studiert sie Media Management an der Hochschule RheinMain und freut sich insbesondere darauf, sich dort auch kreativ ausleben zu können. Für diesen Studiengang hat sie sich entschieden, da er sich zusätzlich auch mit wirtschaftlichen Aspekten auseinandersetzt: "Media Management deckt ziemlich viel von dem ab, was ich für meinen späteren Beruf benötige."

"Den Kopf nicht hängen lassen"

Ihr Studium will die Spitzensportlerin nutzen, um sich nicht nur fachlich, sondern auch als Person weiterzuentwickeln und herauszufinden, in welche Richtung sie beruflich gehen möchte. Auch einen Auslandsaufenthalt kann sie sich gut vorstellen. Die wichtigsten Voraussetzungen, um sowohl im Sport als auch im Studium erfolgreich zu sein, sind für Bibiane Schulze Solano Motivation und das Setzen von festen Zielen. Ihr Rat an alle, die ebenfalls eine Spitzensportlerkarriere mit einem Studium verbinden möchten: "Auch wenn es mal schlecht läuft oder stressiger wird, den Kopf nicht hängen lassen und weitermachen. Der ganze Aufwand wird sich schon auszahlen!"