Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wirtschafts-
informatik

Bachelor of Science
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Worum geht's?

Wirtschaftsinformatik ist das fächerübergreifende Studium der Informatik und der Betriebswirtschaftslehre. Der Studiengang verbindet das Know-how der Methoden und Technologien systematischer Verarbeitung von Informationen in digitalen Medien mit dem professionellen Wissen um wirtschaftliche Entscheidungsprozesse in Betrieben, Institutionen und Organisationen. An der Hochschule RheinMain erhalten Sie eine fundierte Ausbildung in Informatik (inklusive einer Programmierausbildung in Java) und in den entscheidenden betriebswirtschaftlichen, formalen und mathematischen Themenfeldern. Alle zentralen Gebiete der Wirtschaftsinformatik wie Geschäftsprozess- und Informationsmanagement, E-Government und Business Intelligence werden praxisnah vermittelt

 
Was brauche ich?

Sie sollten gerne fachübergreifend arbeiten, mathematisch begabt sein, über logisches und abstraktes Denkvermögen verfügen und Interesse an digitalen Welten sowie an wirtschaftlichen und organisatorischen Fragen haben. Zudem sollten Sie soziale und kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit mitbringen. Englisch ist im Studium der Wirtschaftsinformatik und in der beruflichen Praxis eine wichtige Fremdsprache.

 
Was kann ich damit machen?

Ein Studium der Wirtschaftsinformatik eröffnet attraktive Zukunftsaussichten in anspruchsvollen Tätigkeitsbereichen an den Schnittstellen, die unser Leben, unsere Wirtschaft und Gesellschaft in Zukunft maßgeblich prägen werden. Mit dem fachübergreifenden Know-how der Wirtschaftsinformatik sind Sie überall dort gefragt, wo sich die Digitalisierung unserer Welt ereignet und zur Abwicklung der Geschäftsprozesse Informationstechnologien und Datenverarbeitung genutzt werden. Daher stehen Ihnen nahezu alle Branchen, Behörden und Institutionen offen - auch dort, wo IT-gestützte Informationssysteme entwickelt, betrieben und verkauft werden. Gleichermaßen steigt die Nachfrage in Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen, in denen die IT-Umsetzung von Geschäftsprozessen analysiert und bewertet werden. Wirtschaftsinformatik entwickelt Kompetenzen, die unsere Zukunft gestalten.

 Weitere Informationen

 Infotermine

 Bewerbung und Immatrikulation

Ablauf des Studiums

Hier finden Sie die  Modulbeschreibungen (PDF 240 KB) aller Lehrveranstaltungen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) als pdf-Datei.

Den Modulbeschreibungen kann man den Inhalt einer Lehrveranstaltung entnehmen, der als Stoff im Studium vermittelt wird.

Struktur

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik umfasst sieben Semester. Die Veranstaltungen werden durch intensiv betreute Übungen und Projekte in kleinen Gruppen ergänzt. Es steht eine moderne IT-Infrastruktur zur Verfügung, die aktuelle und praxisnahe Praktika ermöglicht. In den ersten drei Semestern werden zunächst die informatischen, mathematisch-logischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt. Dies schließt auch eine vollständige Ausbildung in objekt-orientiertem Programmieren ein. Ab dem 4. Semester gehen die Veranstaltungen vertiefend auf spezielle Fragen der Wirtschaftsinformatik wie Decision Support und Informationsmanagement ein. Zusätzlich können dann im Wahlpflichtbereich eigene Schwerpunkte gesetzt werden, z.B. (Mobile Business, eGovernment oder Cloud-Computing). Während des 6./7. Studiensemesters wird die Ausbildung durch ein einsemestriges Praxisprojekt im Unternehmen bereichert. Kooperationen mit in- und ausländischen Unternehmen bieten interessante Möglichkeiten, dieses Praxisprojekt und die Bachelor-Thesis durchzuführen.

Folgen Sie dem Link, um den   Verlauf des Studiums   angezeigt zu bekommen.

Zeitpläne Semesterbeginn Wintersemester 2016/17

 Zeitplan Semesterbeginn 1. Semester (PDF 29 KB) 

 Zeitplan Semesterbeginn höhere Semester (PDF 39 KB)  

 

Bitte beachten Sie folgende generellen Hinweise:

  • Alle Lehrveranstaltungen laufen ab Mittwoch, dem 19.10.2016 planmäßig, sofern keine weiteren Informationen durch die Dozenten bekanntgegeben werden. Kurzfristige zeitliche und räumliche Änderungen der Veranstaltungen sind möglich.
  • Nachfolgender Zeitplan ist vorläufig. Es wird empfohlen, sich in der Woche vor Vorlesungsbeginn auch am Aushang über aktuelle Änderungen zu informieren.
  • Die Fächerbelegung wird am Rechner, einschließlich der Belegung der Übungs- und Praktikumsgruppen zu den angegebenen Zeiten vorgenommen.
    Nach Ablauf dieser Frist kann nicht mehr belegt werden
  • Die Belegung kann generell über das Internet erfolgen. Der Besuch der Einführungsveranstaltung wird jedoch dringend empfohlen.

ACHTUNG: Neuimmatrikulierte Studierende (Quereinsteiger) müssen sich vor der Belegung den Informatik-Account und Passwort abholen. Dieser wird für den Zugang zu den Rechnersystemen benötigt.
Kommen Sie bitte am besten vor der Einführungsveranstaltung (s. Zeitplan des 3. Semesters) in den Raum C-310 und bringen einen Lichtbildausweis mit.

Stundenpläne finden Sie unter "Infos für Studierende"

 

 

Vorkurse für Mathematik und Linux für Studierende des ersten Semesters

Mathematik: Um Ihnen ein erfolgreichen Start ins Studium zu ermöglichen, laden wir Sie zu einem Mathematischen Vorkurs ein. In diesem Kurs werden schulische Mathematikkenntnisse aufgefrischt und vertieft, die erfahrungs-gemäß bei vielen Studienanfängern nicht (mehr) ausreichend vorhanden sind. Da viele Vorlesungen auf grundlegenden mathematischen Fertigkeiten aufbauen, empfehlen wir die Teilnahme dringend.

 MathematischerVorkurs_WS1617 (PDF 240 KB)

Linux: Obwohl die grafische Benutzeroberfläche der Teil eines Computer-Systems ist, den Benutzter
am häufigsten sehen, ist diese nicht die einzige Schnittstelle, die Informatiker bedienen
können, bzw. müssen. Die Verwendung der Kommandozeile, oder auch Shell, ist oftmals die
einzige oder aber die effizienteste Methode mit einem System zu interagieren. Während des
Studiums wird primär die Unix, bzw. Linux Shell „bash“ benötigt werden. Um ggf. fehlende
Grundkenntnisse an dieser Materie ausgleichen zu können, dient dieser Vorkurs.

 Linux-Vorkurs_WS1617 (PDF 50 KB)

 

 

Termine Wintersemester 2016/2017

Bewerbungsfrist für die Studienplatzvergabe (Ausschlussfrist) bis 15.07.2016
Semesterbeginn 01.10.2016
Semesterende 31.03.2017
Vorlesungsbeginn 17.10.2016
Vorlesungsende 10.02.2017
Prüfungszeitraum 06.02. - 10.03.2017
Vorlesungsfreie Zeit zu Weihnachten 24.12.2016 bis 08.01.2017
Bewerbungsfrist für Gasthörerinnen und Gasthörer bis 15.11.2016
Antragsfrist auf Zulassung zu Prüfungen (über das Prüfungsportal QIS) für Fächer mit Prüfungsform Prakt. Tätigkeit und Fachgespräch 04.10. - 06.11.2016
Antragsfrist auf Zulassung zu Prüfungen (über das Prüfungsportal QIS) für Fächer mit Prüfungsform Klausur oder Mündliche Prüfung 09.01. - 22.01.2017
Rückmelde-, Beurlaubungs- und Antragsfrist auf Teilzeitstudium für das WS 2016/2017 bis 26.08.2016

Prüfungstermine

 Klausurplan-SS2016/Prüfungstermine-SS2016 (PDF 88 KB)

Die Prüfungen werden in der Regel im Anschluss an die betreffenden Lehrveranstaltungen angeboten. Zusätzlich werden Wiederholungsprüfungen für Veranstaltungen des Vorsemesters angeboten.

Hinweis: Es gibt keine automatischen Anmeldungen zu Prüfungsleistungen. Studierende müssen sich für alle Prüfungen (auch 2. oder 3. Versuch) vorab über das  Prüfungsportal QIS anmelden. Den Anmeldezeitraum entnehmen Sie bitte den Terminen des aktuellen Semesters.

Schriftliche Prüfungen dauern 90 bis 120 Minuten, mündliche Prüfungen dauern je Prüfling 25 Minuten.

Soweit ein Modul Anteile in Form eines Praktikums oder seminaristischen Unterrichts enthält, ist für diese eine Anwesenheit an mindestens 75 % der Zeit Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.

Die Prüfungstermine werden gegen Ende des jeweiligen Semesters festgelegt und an dieser Stelle und per Aushang veröffentlicht.

Der Klausurzeitraum ist am Ende der Vorlesungszeit und erstreckt sich auf max. 5 zusammenhängende Wochen (die letzten 2 Wochen der Vorlesungszeit, ersten 3 Wochen der vorlesungsfreien Zeit).

Projektabnahmen sind bis spätestens zum jeweiligen Semesterende (31. 08. bzw. 28. oder 29.02.) abzuschließen.

 

 

Termine Sommersemester 2016

Semesterbeginn 01.04.2016
Semesterende 30.09.2016
Vorlesungsbeginn 11.04.2016
Vorlesungsende 15.07.2016
Vorlesungsfreie Zeit gesetzl. Feiertage in Hessen
Bewerbungsfrist für Gasthörerinnen und Gasthörer für das SS 2016 30.03. - 27.04.2016
Antragsfrist auf Zulassung zu Prüfungen (über das Prüfungsportal QIS) für Fächer mit Prüfungsform Prakt. Tätigkeit und Fachgespräch 18.04. - 01.05.2016
Antragsfrist auf Zulassung zu Prüfungen (über das Prüfungsportal QIS) für Fächer mit Prüfungsform Klausur oder Mündliche Prüfung 13.06. - 26.06.2016
Evaluation der Lehrveranstaltungen 09.06. - 24.06.2016
Prüfungszeitraum 11.07. - 12.08.2016
Rückmelde-, Beurlaubungs- und Antragsfrist auf Teilzeitstudium für das WS 2016/2017 bis 26.08.2016

Vergangene Semestertermine

Prüfungs- und Studienordnung

Für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik gelten neben den ABPO (Allgemeinen Bestimmungen für Prüfungsordnungen) der Hochschule RheinMain auch zusätzlich die BBPO (Besonderen Bestimmungen für Prüfungsordnungen) für diesen Studiengang.

Die Prüfungs- und Studienordnungen werden von der Geschäftsstelle Prüfungewsen bereit gestellt.
 Prüfungs-und Studienordnung des Fachbereiches Design Informatik Medien

Prüfungstermine

Die Prüfungstermine des Studiengangs Wirtschaftsinformatik B.Sc. finden Sie unter Termine und Fristen.

Prüfungsergebnisse

Studierende können ihre Prüfungsergebnisse über das Prüfungs-Portal der Hochschule RheinMain (HIS-QIS) abrufen.

Über QIS haben Studierende u.a. Zugriff auf Sammelscheine und Notenspiegel. Der Zugang erfolgt über den HDS-Account (HDS = HochschulDirectoryService), der vom ITMZ (IT- und Medienzentrum) vergeben wurde.

 Zum Prüfungs-Portal der Hochschule RheinMain

Stundenpläne 

Stundenpläne Wintersemester 2016/17  (Stand: 25.08.2016 / 15.09.2016 / 22.09.2016)

 Stundenplan für das 1. Semester (PDF 181 KB)

 Stundenplan für das 3. Semester (PDF 170 KB)

 Stundenplan für das 5. Semester (PDF 166 KB)

 Stundenplan für das 7. Semester (PDF 151 KB)

 Alte Stundenpläne des Studiengangs Wirtschaftsinformatik

Belegung

 Wann und wie belege ich meine Lehrveranstaltungen

Interne Mitteilungen

Die internen Mitteilungen sind nur für authentifizierte Benutzer der Informatik-Studiengänge abrufbar. Hier erfahren Sie allgemeine Mitteilungen, Vortragsankündigungen und/oder spezielle Mitteilungen zu Lehrveranstaltungen (z.B. Ausfälle, Terminverlegungen, etc.)
 Anmeldung im AoR-System

Gut zu wissen (wiki)

 Alles was man als Informatik-Studierender wissen sollte

Formulare und Dokumente

 Anträge und Informationen

Praxisprojekt

 Näheres zum Praxisprojekt

Zugang zu den Rechnerräumen (Transponderkarten)

 Wie kann ich eine Transponderkarte bekommen

MSDNAA Softwarelizenzen

 Wann und wo kann ich Software ausleihen

Stud.IP

 Stud.IP, ein offenes kommunikatives System für alle

Fachschaftrat Design Informatik Medien

Der Fachschaftsrat (FSR) Design Informatik Medien ist die studentische Vertretung aller Studierenden des Fachbereichs. Die Webpräsenz des FSR ist in die Seiten des AStA intergriert.
 Zur Website des Fachschaftsrats

Studienorganisation

 Informationen zur Studienorganisation (bereitgestellt durch das Studienbüro der HSRM)

Die Informatik-Studiengänge (Angewandte Informatik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik und der Masterstudiengang Informatik) betreiben gemeinsame Labore mit unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen. Es werden systembezogene Themen über Wireless LANs, Verteilte Systeme, Systemprogrammierung und Home Automation, Software Engineering bis hin zu anwendungsorientierten Problemstellungen in digitaler Bildverarbeitung und Visualisierung, Computer Vision und Mixed Reality, Mobile Anwendungen und Enterprise Content Management abgedeckt. In den Arbeitsfeldern werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Mitteln der Hochschule RheinMain, des Landes Hessen, des Bundes sowie in Kooperation mit Unternehmen und Instituten durchgeführt. Master-Studierende können an diesen Projekten im Rahmen von Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten oder auch als bezahlte Wissenschaftliche Hilfskräfte teilhaben.

 CAD- / Computergrafik-Labor
 Labor für Computer Vision und Mixed Reality
 Labor Home Automation
 Labor für Internet-Kommunikationssysteme
 Labor für Mobile Anwendungen
 Labor für Rechnernetze
 Labor für Technische Informatik
 Labor für Usability
 Labor für Verteilte Systeme
 Visualisierungslabor
 Wireless LAN Labor

Selbstverwaltungsorgane / Gremien der Informatik-Studiengänge

Die Amtszeit der Vertreter aus der Gruppe der Professorinnen/Professoren und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter beträgt in der Regel 2 Jahre, für Studierende 1 Jahr.

 

Manche Gremien sind für mehrere Studiengänge zuständig.

 Gremien der Informatik-Studiengänge

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Dirk Voelz 

Studiengangssekretariat

Margit Frost
Susan Tindel

Telefon: +49 611 9495-1200
Fax:       +49 611 9495-1210

E-Mail: informatik(at)remove-this.hs-rm.de


Öffnungszeiten des Sekretariats:
Haus C links, Raum 101
Mo. - Fr.: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
               und nach Vereinbarung

Anschrift:
Hochschule RheinMain
Studiengang Wirtschaftsinformatik
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden

Personen des Studiengangs

  Personen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik