Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Medieninformatik

Bachelor of Science | + dual
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Worum geht's?

Medieninformatik ist ein interdisziplinärer Studiengang, der die Informatik mit gestalterischen Qualifikationen sowie Mathematik, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften verbindet. Der Fokus liegt dabei auf einer praxisorientierten, soliden und breiten Informatikausbildung. Diese wird um die oben genannten Bereiche sinnvoll ergänzt.

Studienschwerpunkt ist dabei die Informatik­aus­bildung, zu der die Programmierung mit aktuellen System-, Skript- und Aus­zeichnungs­sprachen gehört. Software­entwicklung, Datenbanken, Netz­werke und Betriebssysteme sind die Grundlage zur Ent­wick­lung verteilter Systeme im Internet und mobiler Kom­mu­nikationsplattformen. Darauf aufbauend lernen Sie moderne Konzepte zur Analyse, Mo­del­lierung von Anwendungs­szenarien und deren Um­set­zung anhand praktischer Beispiele. Sie er­hal­ten eine gestalterische Ausbildung in den Bereichen Typografie, Layout, Bildgestaltung, Navi­gations- und Interaktionsdesign, Informationsgrafik und Anima­tion.

Was brauche ich?

Im Studiengang Medieninformatik können Sie gestalterische Ambitionen mit der Informatik verbinden. Sie sollten daher gerne fachübergreifend arbeiten, mathematisch begabt sein, über logisches und abstraktes Denkvermögen verfügen und Interesse an digitalen Welten sowie gestalterischen und medientechnischen Fragen haben.

Wenn diese Punkte auf Sie zutreffen, dann kann ein Studium der Medieninformatik eine gute Option für Sie sein.

Was kann ich damit machen?

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Medieninformatik sind voll qualifizierte Informatikerinnen und Informatiker. Sie übernehmen anspruchsvolle Aufgaben in Wirt­schaft, Industrie, Handel und Dienstleistung. Aufgeschlossenheit für neue Tech­no­lo­gien sowie Sensibilität für medien- und designrelevante Problemstellungen be­fähigen sie zu interdisziplinärer Teamarbeit und zur Entwicklung ganzheitlicher Lösungen im IT-Bereich.

+Dual

Der Studiengang Medieninformatik kann auch dual studiert werden. Studieninteressierte können eine praxisintegrierte Variante wählen. Neben einer Hochschulzugangsberechtigung ist ein Studienvertrag mit einem Kooperationsunternehmen der Hochschule RheinMain Voraussetzung für die Aufnahme des dualen Studiengangs. Weitere erste Informationen finden Sie im Flyer:  Die dualen Informatikstudiengänge (PDF 2,2 MB)

Organisatorische Fragen zum dualen Studiengang sowie Fragen zu den Kooperationsunternehmen beantwortet Andrea Ackermann-Rostek. Für eine allgemeine Beratung können Sie sich gerne an die Zentrale Studienberatung wenden.

Steckbrief

StudienortWiesbaden, Campus Unter den Eichen
Regelstudienzeit6 Semester
Akkreditierungsagentur ASIIN
Studienbeginnnur zum Wintersemester
Zulassung
+DualDer Studiengang kann auch dual studiert werden.
KontaktDas Studien-Informations-Centrum hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter. 
Ansprechpartner im Studiengang selbst ist Prof. Dr. Barth.

 

Mehr Details?

 Flyer Studiengang Medieninformatik (PDF 2,4 MB)

 Infotermine

 Bewerbung und Immatrikulation

Studienprogramm

In den ersten drei Semestern legen wir parallel die Grundlagen in der Informatik und in der Gestaltung. Der Schwerpunkt liegt in der praktischen Informatik mit drei Veranstaltungen zur Programmierung sowie Auszeichnungssprachen und Datenbanken. Durchgehend haben Sie auch in jedem Semester eine gestalterische Veranstaltung: nach der Einführung in die Gestaltung, die Gestaltung elektronischer Medien gefolgt von der Animation als auch der Entwicklung interaktiver Benutzungsoberflächen. Mit der Einführung, Algorithmen und Datenstrukturen sowie Automatentheorie kommt auch die formale Ausbildung nicht zu kurz. Ergänzt wird dies durch die mathematische Grundausbildung sowie BWL und Recht.

Im vierten Semester konzentrieren wir uns auf angewandte, praktische Informatikthemen mit Web-basierten Anwendungen, Netzwerkprogrammierung, Softwaretechnik, Computergrafik und nicht zuletzt die Mensch-Computer-Interaktion. Im 5. Semester wählen Sie neben dem Softwaretechnikprojekt und Fachseminar Ihre Veranstaltungen nach eigenen Interessen aus. Im abschließenden Semester schreiben Sie nach der Praxisphase Ihre Bachelor-Thesis.

Praxisorientiertes Studium

Alle Vorlesungen werden durch intensiv betreute Übungen, Praktika und Projekte in kleinen Gruppen ergänzt. Es stehen moderne Mac-, Windows- und Linux-Arbeitsplätze zur Verfügung. Im 5. Semester können Studierende individuelle Schwerpunkte setzen. Während des 6. Studiensemesters wird die Ausbildung durch ein Praxisprojekt im Unternehmen ergänzt und anschließend schließen Sie mit der Bachelor-Thesis entweder an der Hochschule im Rahmen von Forschung- und Entwicklungsprojekten oder bei einem Unternehmen Ihr Studium ab. Kooperationen mit in- und ausländischen Hochschulen und Unternehmen bieten dazu interessante Möglichkeiten. Nach dem Bachelor-Studium haben interessierte Absolventen die Möglichkeit am gleichen Fachbereich im Master-Studiengang Informatik mit dem Schwerpunkt Interaktive Anwendungen in weiteren vier Semestern den Abschluss Master of Science zu erwerben.

Individuelle Information und Planung

Sie haben Interesse an einem tieferen Einblick in das Studienprogramm der Medieninformatik? Wir beraten Sie gerne in einem individuellen Gespräch. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, um unser Studienangebot zu besprechen bzw. um an unseren Veranstaltungen für einen Tag teilzunehmen. 

Bewerbungsfrist

15. Juli

Semestertermine Winter 16/17

Semesterbeginn 01.10.2016
Semesterende 31.03.2017
Vorlesungsbeginn 17.10.2016
Vorlesungende 10.02.2017
Vorlesungsfreie Zeit (Weihnachten) 24.12.2016 - 08.01.2017
Bewerbungsfrist für Gasthörerinnen und
Gasthörer für das WS 2016/2017
bis 15.11.2016
Rückmelde-, Beurlaubungsfrist bis 17.02.2017

Alle Zeiten werden nach gegenwärtigem Kenntnisstand (01.06.2016) angegeben.

Prüfungstermine

Studierende müssen sich für alle Prüfungen (auch Wiederholfprüfungen) vorab über das Prüfungsportal QIS anmelden. Der Prüfungszeitraum ist am Ende der Vorlesungszeit und erstreckt sich auf bis zu fünf zusammenhängende Wochen, damit Sie auch ausreichend Zeit für die Prüfungsvorbereitung haben. Der Prüfungszeitraum umfasst die letzten zwei Wochen der offiziellen Vorlesungszeit und die ersten drei Wochen der vorlesungsfreien Zeit. Detaillierte Informationen zur Prüfungsanmeldung finden sich im Medieninformatik Portal.

Die Informatik-Studiengänge (Angewandte Informatik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik und der Masterstudiengang Informatik) betreiben gemeinsame Labore mit unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen.

Es werden anwendungsorientierten Problemstellungen in digitaler Bildverarbeitung und Visualisierung, Computer Vision und Mixed Reality, Mobile Anwendungen, Software Engineering und Enterprise Content Management abgedeckt. Auch systembezogene Themen wie Home Automation sind möglich.

In den Arbeitsfeldern werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Mitteln der Hochschule RheinMain, des Landes Hessen, des Bundes sowie in Kooperation mit Unternehmen und Instituten durchgeführt. Bachelor- und Master-Studierende können an diesen Projekten im Rahmen von Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten oder auch als bezahlte wissenschaftliche Hilfskräfte teilhaben.

 Labor für Computer Vision und Mixed Reality
 Labor für Home Automation
 Labor für Mobile Anwendungen
 Labor für Usability
 Visualisierungslabor

Studiengangsleiter

Individuelle Beratung für Studieninteressierte

Studiengangssekretariat

Anke Göbertshan

Telefon: +49 611 9495-1241
Fax:       +49 611 9495-1240
E-Mail: medieninformatik(at)remove-this.hs-rm.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Haus D, Raum 27
Mo. - Fr.: 08:30 Uhr bis 11:45 Uhr
               und nach Vereinbarung

Anschrift

Hochschule RheinMain
Studiengang Medieninformatik
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden