LATEST NEWS

International Workshop on Entrepreneurship in Electronic and Mobile Business

International Workshop on Entrepreneurship in Electronic and Mobile Business

International Workshop on Entrepreneurship in Electronic and Mobile Business. © Hochschule RheinMain

Prof. Dr. Sid Suntrayuth und Prof. Dr. Bodo Igler

Prof. Dr. Sid Suntrayuth und Prof. Dr. Bodo Igler. © Hochschulkommunikation | Hochschule RheinMain

E-Commerce, Mobile Business, Augmented Reality und Social Media Marketing – dies sind nur einige der Themen, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum diesjährigen International Workshop on Entrepreneurship in Electronic and Mobile Business (IWEMB) an der Hochschule RheinMain zogen. Der Workshop ist eine gemeinsame Veranstaltung des International College of the National Institute of Delevopment und Administration (ICO NIDA) in Bangkok, Thailand und des Center of Advanced E-Business Studies (CAEBUS) der Hochschule RheinMain. "It’s a success story!", wie Prof. Dr. Stephan Böhm, Organisator des IWEMB und Professor für Telekommunikation/Mobile Media im Studiengang Media Management, die langjährige Kooperation mit Bangkok bezeichnete. Dem schloss sich Prof. Dr. Sid Suntrayuth an: "Ich erwarte eine weitere gute Zusammenarbeit, und dass diese die beiden Hochschulen stärken wird“, so der Professor aus Thailand.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Thailand, Norwegen, China, Tansania, Österreich und Deutschland kamen zusammen, um sich in Vorträgen und Paneldiskussionen über das Zukunftsthema Electronic und Mobile Business auszutauschen. So auch Pongpipat Pongton, der im PhD-Programm Communication Management an der ICO NIDA studiert: "Es ist meine erste internationale Konferenz und ich bin sehr gespannt. Mich interessieren vor allem die neuesten Erkenntnisse in diesem Bereich." Antworten auf aktuelle Fragen zum Thema Personalführung im digitalen Zeitalter konnte Prof. Dr. Thorsten Petry vom Fachbereich Wiesbaden Business School geben, der über partizipatorische Ansätze referierte.

"Mobile is not the future, it is the now"

In seiner Willkommensansprache unterstrich der Vizepräsident der Hochschule RheinMain Prof. Dr. Bodo Igler die Aktualität des Workshopthemas mit einem Zitat von Cyndie Shaffstall von Spider Trainers: "Mobile is not the future, it is the now". Er hoffe, Workshops wie dieser können Brücken bauen – zwischen verschiedenen Ländern, Forschungsgenerationen und Fachgebieten. Der nächste IWEMB soll 2019 in Norwegen stattfinden. Prof. Dr. Tove Bøe von der University of South-Eastern Norway freut sich, den Workshop an ihre Heimatuniversität holen zu können. "Diese Art von Workshop ist immer sehr interessant, um sich intensiv auszutauschen und internationale Kontakte zu knüpfen. Das schätze ich sehr."