LATEST NEWS

Gold und Publikumspreis beim GWA Junior Agency Award

Das Team der HSRM bei der Preisverleihung

© hFMA Netzreporter

Studierende des Masterstudiengangs Media & Design Management haben beim GWA Junior Agency Award den ersten Platz belegt. Zudem wurden sie mit dem Publikumspreis des Wettbewerbs ausgezeichnet. Beim Wettbewerb des Gesamtverbands der Kommunikationsagenturen in Deutschland (GWA) erarbeiten Marketing- und Designstudierende verschiedener Hochschulen ein Semester lang Kommunikationslösungen und Kampagnen für reale Kunden. Begleitet und gecoacht werden sie dabei von Kommunikationsagenturen.

Standortmarketing für Frankfurt

Die Studierenden der Hochschule RheinMain entwarfen eine Kampagne für die Wirtschaftsförderung der Stadt Frankfurt. Mit dem Ansatz 'Frankfurter Bürger werben für ihre eigene Stadt' konzipierten sie eine digitale Plattform, die Frankfurter mit Nicht-Frankfurtern zusammenbringt, um ihnen die Stadt, Unternehmen und Perspektiven zu zeigen. "Sehr erfreulich war die Zusammenarbeit zwischen Wiesbadener Studierenden, der Coaching-Agentur Wunderman sowie der Stadt Frankfurt als Auftraggeber. Entstanden ist eine intelligente "Botschafter"-Kommunikationskampagne für Frankfurt-RheinMain als bevorzugte Region für Digitalfachkräfte", so Prof. Rüdiger Pichler, Professor für Kommunikationsdesign und Betreuer des Teams.

"Hoher, praxisnaher Standard"

Am Wettbewerb nahmen vier weitere Hochschulteams aus Berlin, Heidelberg, Mannheim und München teil. Die Preisverleihung fand beim Junior Agency Tag an der Frankfurt School of Finance statt, wo die Teams ihre Konzepte in 25-minütigen Pitches vorstellten. "Die konzeptionellen, strategischen und kreativen Ergebnisse spiegelten allesamt einen hohen und praxisnahen Standard wieder", so Prof. Pichler "Der GWA Junior Agency Award steht beispielhaft für gelungene Talent- und Dialogförderung zwischen Hochschule und Praxis."