Diversity Management in Unternehmen und Institutionen aktiv gestalten

Globalisierung, Migrationsbewegungen, neue Kundengruppen und Märkte fordern von Unternehmen einen aktiven Umgang mit Diversität. Vielfalt ist hierbei Chance und Herausforderung zugleich wenn es darum geht neue Märkte zu erschließen, international tätig zu sein, Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichen Kompetenzen zu gewinnen oder erfolgreich Teamarbeit zu organisieren. Diversity Management zielt als Vielfaltsmanagement darauf ab, erstens die soziale Vielfalt (Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Ethnie, Religion, Behinderung) konstruktiv für den Unternehmenserfolg zu nutzten und zweitens Diskriminierungen zu vermeiden und abzubauen. Erfolgreiches Diversity Management bedeutet die Planung und Implementierung organisationaler Strukturen und Konzepte, um die Vorteile der Vielfalt zu maximieren und diese als Alleinstellungsmerkmal der Organisation zu nutzen.

Themenschwerpunkte:

  • Dimensionen von Vielfalt
  • Aktuelle Praxis und Herausforderungen für Diversity Management in Unternehmen und Institutionen
  • Schlüsselakteure in Unternehmen und Institutionen
  • Instrumente und Strategien des Diversity Managements
  • Problematiken und Grenzen des Diversity Managements

Das Seminar bietet Gelegenheit zur Selbstreflexion, zum Erfahrungsaustausch und zum praktischen Transfer in den eigenen beruflichen Alltag.

Die Trainerin arbeitet mit theoretischen Inputs, Gruppenarbeiten und Übungen.

Zielgruppe: Führungskräfte, Personalverantwortliche, Personaler*innen, Projektleiter*innen, Organisationsentwickler*innen

Trainerin: Prof. Davina Höblich
Teilnahmezahl: max. 10
Entgelt: 350 € inkl. Unterlagen und Pausenverpflegung
Termin: Do/Fr 07.-08.09.2017 jeweils 9-17 Uhr
Anmeldeschluss: 11.08.2017

Anmeldung