VPN FÜR STUDIERENDE

VPN für Studierende

Ein Virtual-Private-Network (VPN) ist eine Technologie, welche Daten verschlüsselt und sicher - über einen sogenannten Tunnel - über das Internet überträgt.

Unabhängig, wo auf der Welt und über welchen Service Provider Sie sich mit dem Internet verbinden, können Sie über unseren VPN-Dienst eine gesicherte Verbindung zum Netz der Hochschule aufbauen. Ihre Daten laufen dabei von Ihrem Rechner bis zum VPN-Server über eine verschlüsselte Verbindung durch das Netz. Ein weiterer Vorteil des VPN-Dienstes ist, dass Ihr Rechner eine Adresse aus dem Hochschulnetz bekommt und Sie damit Zugriff auf die internen Ressourcen (Netzlaufwerke, abgeschirmte Systeme) und auf die Onlineressourcen (Onlinebücher, Normen, etc.) der Hochschul- und Landesbibliothek bekommen. Sie können dann an Ihrem mobilen Arbeitsplatz genau so effizient arbeiten wie am stationären Arbeitsplatz an der Hochschule.

Wir ermöglichen die Verbindung über das Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP). Das PPTP wird mit allen gängigen Betriebssystemen mitgeliefert. Diese Art des Zugangs ist die einfachste Variante.

Bei Betriebssystemen, wie z.B. MAC OS Sierra, die PPTP nicht unterstützen, kann unsere zweite Lösung, das WebVPN, genutzt werden.

Das Webportal der Hochschule RheinMain eröffnet einen einfachen Zugang zu Daten im Internet, die ausschließlich aus dem Hochschulnetz erreichbar sind. So können beispielsweise E-Books oder elektronische Datenbanken über das Portal abgerufen werden.
Das WebVPN steht allen Studierenden der Hochschule zur Verfügung und kann mit allen gängigen Browsern genutzt werden.

Serviceumfang

  • Zugang zum Netzwerk der HSRM und deren internen Ressourcen
  • Zugriff auf Onlineressourcen der Hochschul- und Landesbibliothek