IT-Sicherheit

an der Hochschule RheinMain

Die Informationstechnik erfasst immer mehr Lebensbereiche und Tätigkeiten, zahlreiche Prozesse in Forschung, Lehre und Verwaltung sind ohne IT-Unterstützung nicht mehr denkbar. Um so größer wird jedoch auch der Schaden, der durch Ausfall, Fehlfunktionen oder Missbrauch von IT-Diensten und -systemen entstehen kann. Die Grundwerte der Informationssicherheit sind:

  • Vertraulichkeit (Nur erlaubtes Lesen von Daten ist möglich)
  • Verfügbarkeit (IT-Dienste und –systeme können von den Berechtigten genutzt werden)
  • Integrität (Nur erlaubtes Ändern von Daten ist möglich)

Um diese zu erreichen, sind neben IT-Sicherheitsbeauftragten und Administratoren auch die Benutzer gefordert. Grundlegende Hinweise geben die IT-Benutzungsordnung und die IT-Sicherheitsrichtlinie der Hochschule.
Ein angemessenes Sicherheitsniveau kann nur durch ein Zusammenspiel von aufeinander abgestimmten organisatorischen und technischen Maßnahmen erreicht werden. Diese festzulegen und die Umsetzung sicherzustellen ist Aufgabe des IT-Sicherheitsmanagements.

Direkte Hilfe bietet Ihnen der Service Desk.

Kontakt

defaultperson Dipl.-Phys. Ralph Weichert
Chief Information Officer (CISO)

Telefon: +49 (0)611 9495 -1702
E-Mail: ralph.weichert(at)remove-this.hs-rm.de

*Die in das Formular eingegebenen Daten werden zu Zwecken der Anfrage gespeichert. Die Hochschule verpflichtet sich, diese Daten ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu verwenden. Mit der Speicherung und Verwendung der von mir eingegebenen Daten zum Zweck der Anfrage erkläre ich mich hiermit einverstanden. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.