Unterwasserrugby

Beim Unterwasserrugby wird mit einem Salzwasser gefüllten Ball gespielt. Aufgrund des Dichteunterschiedes geht dieser unter. Tore werden erzielt, indem der Ball in einem der beiden Körbe am Beckenboden (Wassertiefe im Kleinfeldchen: 4,20 m) versenkt wird. Das Spiel läuft dabei fast vollständig unter Wasser ab. Zur Ausrüstung der Spieler gehören Flossen, Maske und Schnorchel, die wir für Interessenten auch stellen können. Unterwasserrugby ist ein schnelles und technisch anspruchsvolles Spiel, das nicht nur durch die Kraft und Kondition der Spieler entschieden wird, sondern vor allem auch von ihrem Spielverständnis und dem „ blinden“ Zusammenspiel der Spieler untereinander, da verbale Kommunikation unter Wasser nicht möglich ist. Außerdem fasziniert es durch die Tatsache, dass es die einzige Sportart ist, die wirklich dreidimensional gespielt wird.

Also komm vorbei!

Was wird benötigt? Schnorchel, Taucherbrille und Flossen (können auch ausgeliehen werden)

Standort Wiesbaden

Kurs-Nr.:

U-01

Termin/e:

Sonntag, 19.30-21.30 Uhr

Start:

ab 23. Oktober 2016

Ort:

Schwimmbad Kleinfeldchen
Hollerbornstraße 9A, 65197 Wiesbaden
(Klingeln am Seiteneingang)

Kursleiter/in:

Christian Giese

Anzahl Teilnehmer:

20

Anmeldung:

erforderlich

Gebühr:

EUR 20,00 für Studierende & Mitarbeiter der HSRM
jetzt in stud.ip anmelden
EUR 20,00 für Studierende der HfPV
jetzt in stud.ip anmelden
EUR 50,00 für Externe
jetzt als externer Teilnehmer in stud.ip anmelden