GESCHICHTE 1963-2010

Hessische Landesbibliothek, 1963-2010

Seit Kriegsende verdreifachte sich der Buchbestand innerhalb weniger Jahrzehnte, weshalb die Bibliothek an ihre Auslastungsgrenzen und ein Ausweichmagazin einrichten musste, waren Erweiterungsbauten doch aufgrund der innerstädtischen Verdichtung ringsherum nicht möglich.

Wie in allen größeren hessischen Bibliotheken zog auch in die Landesbibliothek spätestens mit den 80er Jahren die EDV ein, 1976 wurde sie Mitbegründerin der bis heute bestehenden  Hessischen Bibliographie und ist 1987 dem hessischen Verbund HeBIS beigetreten. Wenig später wurden Katalogisierung bzw. Buchausleihe auf elektronische Formate umgestellt.

Die Ausleihe im Jahr (1983 heute: ServicePoint)
Die Ausleihe im Jahr 1992 (heute: Lernraum)