Die HLB in der
Corona-Zeit

Suche im Katalog Plus

Allgemeine Informationen

Alle Standorte der Hochschul- und Landesbibliothek sind für die Ausleihe und Rückgabe von Medien in einem Basisbetrieb geöffnet (Öffnungszeiten). An einigen Bibliotheksstandorten können die Medien in Selbstbedienung aus den Regalen geholt werden, an anderen müssen Sie diese vorher "bestellen". Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Standortseiten.

Für Studierende der HSRM, die sich in einer Prüfungsphase befinden sowie für Forschende steht zudem ein eingeschränktes Arbeitsplatzangebot an einigen Bibliotheksstandorten zur Verfügung. Hierzu müssen Sie im Vorfeld einen Platz über unser Terminbuchungssystem buchen.

In den Bibliotheken ist stets eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und Abstand zu halten.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung bei Medienrecherchen benötigen, wenden Sie sich bitte

Eine Beratung vor Ort kann leider nicht stattfinden.

Anmeldung für Studierende und Beschäftigte der HSRM

Unser Angebot an elektronischen Medien können Sie auch ohne einen gültigen Bibliotheksausweis nutzen. Wenn Sie jedoch sofort Medien ausleihen wollen und noch nicht bei der Bibliothek angemeldet sind, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Füllen Sie das Anmeldeformular bitte möglichst vollständig aus (auch "freiwillige Angaben" wie Studiengang und Mail-Adresse) und schicken es über den Button "Absenden" ab. Nach dem Absenden öffnet sich ein neues Dokument. Speichern Sie dieses und senden es als E-Mail-Anhang an ausleihe-hlb(at)remove-this.hs-rm.de. Ihre Unterschrift leisten Sie erst in der Bibliothek.

Fügen Sie der E-Mail bitte auch ein Scan/Foto Ihrer StudentCard (Vorder- und Rückseite) ODER Ihres vorläufigen Studierendenausweises ODER Ihrer Immatrikulationsbescheinigung bei.

Wir bereiten die Anmeldung dann für Sie vor. Bei Ihrem ersten Besuch in der Bibliothek Ihres Fachbereichs wenden Sie sich bitte an die Infotheke, damit wir Ihr Bibliothekskonto freischalten können. Bitte beachten Sie, dass dies nur möglich ist, wenn Bibliothekspersonal vor Ort ist (Öffnungszeiten).

Sollten Sie bei Ihrem ersten Besuch bereits Bücher ausleihen wollen, notieren Sie bitte die Signaturen der Bände in der E-Mail mit dem Anmeldebogen. Wie Sie künftig an Medien der einzelnen Bibliotheksstandorte kommen - direkt im Regal oder nach vorheriger Bestellung - entnehmen Sie bitte den Standortseiten.

Anmeldung für Nicht-Angehörige der HSRM

Wenn Sie Medien vor Ort ausleihen oder ab dem 19. Oktober 2020 das elektronische Angebot der Onleihe nutzen wollen und noch nicht bei uns angemeldet sind, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Füllen Sie das Anmeldeformular möglichst vollständig aus (auch freiwillige Angaben wie Ihre E-Mail-Adresse) und schicken es über den Button "Absenden" ab. Nach dem Absenden öffnet sich ein neues Dokument. Speichern Sie dieses und senden es als E-Mail-Anhang an ausleihe-hlb(at)remove-this.hs-rm.de. Wir bereiten die Anmeldung dann für Sie vor. Die Unterschrift auf dem Anmeldeformular leisten Sie erst in der Bibliothek.

Sollten Sie bei Ihrem ersten Besuch bereits Medien ausleihen wollen, notieren Sie bitte die Signaturen der Werke (maximal 5 Titel) ebenfalls in der E-Mail.

Den Bibliotheksausweis sowie ggf. bestellte Medien des Standorts Rheinstraße können Sie am nächsten Werktag während unserer Öffnungszeiten abholen. Bitte bringen Sie dann auch folgende Unterlagen mit, damit wir Ihre Angaben auf der Anmeldung überprüfen und Ihnen Ihren Bibliotheksausweis aushändigen können (damit erhalten Sie auch die Zugangsdaten zur Onleihe):

  • gültiger Personalausweis

oder

  • gültiger Reisepass in Verbindung mit einem Wohnsitznachweis – aktuelle Meldebescheinigung oder elektronischer Aufenthaltstitel (eAT)

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zur Ausleihe auf unseren Standortseiten.

Weitere Informationen zur Ausleihe (Leihfristen, Vormerkungen, etc.)

Alle Medien, deren Leihfrist abgelaufen ist, werden wieder regelmäßig gemahnt.

Geben Sie Ihre Medien bitte spätestens an dem Tag, an dem die Leihfrist endet zurück. In diesem Fall erhalten Sie selbstverständlich, auch wenn wir Ihre Medien aufgrund der Quarantäneregelung erst später von Ihrem Ausleihkonto zurückbuchen, keine Mahnung. Erst nachdem wir die Medien zurückgebucht haben, sind sie nicht mehr auf Ihrem Ausleihkonto sichtbar.

Überprüfen Sie bitte regelmäßig Ihr Ausleihkonto, damit Sie Ihre Medien pünktlich zurückgeben und auch um gewünschte Verlängerungen selbstständig online durchführen zu können.

Medien, die Sie nicht mehr benötigen (auch Fernleihen), können Sie während unserer Öffnungszeiten wie folgt zurückgeben:

  • Angehörige der Hochschule RheinMain an ihrem Studien-/Dienstort
  • Nicht-Angehörige der Hochschule RheinMain am Standort Rheinstraße

Offene Mahngebühren

Angefallene Mahngebühren können wir aufgrund von Corona nicht bar entgegennehmen. Bitte überweisen Sie Ihre angefallenen Mahngebühren auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Hochschule RheinMain
Bank: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen
IBAN: DE62 5005 0000 0001 0065 19
BIC: HELADEFF
Verwendungszweck: Mahngebühren (Bibliotheksausweis-/StudentCard-Nr.) / 5109 0060, Auftragsnummer 1015 0056

Für Studierende, die Abschlussarbeiten schreiben oder sich in der Prüfungsphase befinden, stehen in den Arbeitsräumen (zur Alleinnutzung!) der Standorte Kurt-Schumacher-Ring, Bertramstraße und Rüsselsheim eine geringe Anzahl von Arbeitsplätzen zur Verfügung. Diese sind über ein Online-Terminbuchungssystem buchbar. Es können jeweils zwei Termine pro Woche gebucht werden.

Für die Nutzung nicht ausleihbarer Bestände steht nach wie vor für alle der Lesesaal am Standort Rheinstraße zur Verfügung. Auch hier können jedoch Studierende der HSRM, die Abschlussarbeiten schreiben oder sich in der Prüfungsphase befinden, noch freie Plätze online buchen.

Der Arbeitsplatz steht Ihnen im allgemeinen ab der Startzeit des gebuchten Termins bis 15 Minuten vor Schließung der Bibliothek zur Verfügung; am Standort Rheinstraße jeweils bis 12:30 Uhr bzw. zwischen 13:30 und 17:00 Uhr.

Bei Interesse buchen Sie Ihren Termin über unser Terminbuchungssystem.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Sollten Sie an dem von Ihnen gebuchten Termin verhindert sein, so kontaktieren Sie bitte information-hlb(at)remove-this.hs-rm.de, damit der Termin freigegeben werden kann.

Für HSRM-Angehörige lizenzierte E-Medien

Die Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain lizenziert zahlreiche Online-Medien wie E-Books, E-Journals, Fachdatenbanken und Videotutorials, die von Angehörigen der HSRM auch von zu Hause genutzt werden können. Ein Bibliotheksausweis ist dafür nicht notwendig.

Viele dieser Online-Medien sind in unserem Katalog Plus verzeichnet. Sie können dort Ihre Suchergebnisse nach Online-Quellen filtern. Wählen Sie dafür in der Facette "Standorte" die "E-Medien" aus.

Ausführliche Informationen

Zugangsvoraussetzung ist in der Regel eine VPN-Verbindung. Für die Nutzung einiger weniger Angebote müssten Sie sich registrieren. Darauf wird an entsprechender Stelle hingewiesen.

Hinweise zum VPN

Ihre Fragen zu den digitalen Angeboten richten Sie gerne an e-medien-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

Zusätzliche Angebote während der Corona-Krise (zeitlich beschränkt)

Wolters Kluwer

Diese Juristische Datenbank bietet Studierenden und Beschäftigten der HSRM Volltext-Zugang zu Rechtsvorschriften und Rechtsprechung, mit einer Auswahl von Zeitschriften und Büchern aus den zur Gruppe Wolters Kluwer Deutschland gehörenden Verlagen (insbesondere Carl Heymanns und Luchterhand).

https://research.wolterskluwer-online.de/login/hsrheinmain

Der Zugang ist zunächst bis zum 31.12.2020 möglich.

DETAIL inspiration: Architektur-Projektdokumentationen online

Über eine Allianz-Lizenz haben Studierende und Beschäftigte der HSRM nun Zugriff auf die Plattform DETAIL inspiraton. Diese enthält über 5.500 Dokumentationen nationaler wie internationaler Projekte aus mehr als 55 Jahren. Mit jeder neuen Printausgabe der Architekturzeitschrift DETAIL wird die Datenbank um die neuen Projekte mit ihren detaillieren Konstruktionszeichnungen erweitert.

http://www.detail.de/inspiration

De Gruyter E-Books (Copyright-Jahre 1658 bis 2016)

De Gruyter stellt gemeinsam mit den Partnerverlagen einen Onlinezugang zu über 75.000 E-Books aus den aus den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften kostenlos zur Verfügung.

Zur Titelübersicht

Alle Titel finden Sie auch in unserem Katalog Plus. Das Angebot ist für Hochschulangehörige über VPN nutzbar.

Beck-Online

Beck-Online kann nun auch über VPN aktiviert und genutzt werden. Damit ist es nicht mehr - wie bisher - erforderlich, die Registrierung auf dem Campus durchzuführen, sodass die Registrierung nun komplett von daheim erfolgen kann.

Informationen zur Registrierung

JSTOR

JSTOR bietet Zugang zu über 12 Millionen Fachzeitschriften, Büchern, und Quellenmaterial in 75 Fachrichtungen. Bis zum 31.12.2020 sind alle Kollektionen und rund 35.000 Ebooks für den Zugriff über VPN freigeschaltet.

https://www.jstor.org/

Digitale SAP-Bibliothek

Der Verlag Espresso Tutorials bietet die Digitale SAP-Bibliothek an, für die eine Lizenz erworben wurde. Hier finden Sie E-Books und Lernvideos zu betriebswirtschaftlichen Themen und IT-Fragestellungen rund um das Thema SAP.

Zugang über: https://et.training/dashboard

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an e-medien-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

Ihre Fragen zu den digitalen Angeboten richten Sie gerne an e-medien-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

Onleihe

Ab dem 19. Oktober 2020 nimmt auch die Hochschul- und Landesbibliothek am OnleiheVerbundHessen teil. Der OnleiheVerbundHessen ist ein gemeinschaftlich betriebenes Portal hessischer Bibliotheken zur Ausleihe digitaler Medien. Damit stehen Ihnen Sach- und Hörbücher, Romane, Zeitungen, Zeitschriften, Filme und Musik online mit einer Leihfrist von einer Stunde bis zu drei Wochen zur Verfügung.

Sie können die Medien rund um die Uhr ausleihen, egal ob von zu Hause oder unterwegs. Sie benötigen nur einen Zugang zum Internet sowie einen gültigen Bibliotheksausweis. Die Verwendung auf verschiedenen Geräten wie Computer, Mobilgerät, e-Book-Reader ist möglich - auch App für Android und iOS.

Wie die Onleihe funktioniert erfahren Sie hier.

Zur Onleihe 

Die Onleihe kennt keine Mahngebühren: Nach Ablauf der Ausleihfrist lässt sich die Datei nicht mehr öffnen. Die „Rückgabe“ erfolgt sozusagen automatisch.

 

Datenschutzrechlicher Hinweis

Sie können im Rahmen Ihres Nutzungsverhältnisses mit der HLB RheinMain auf digitale Inhalte des Onleihe Verbunds Hessen zugreifen, die von der Divibib GmbH verwaltet werden. Dies erfordert eine vorhandene Anmeldung als Nutzer/in der HLB RheinMain und eine Authentifizierung mit der Bibliotheksausweisnummer und dem Passwort. Über die notwendige Online-Schnittstelle zum Bibliotheksmanagementsystem wird von Seiten der divibib GmbH bei der Authentifizierung geprüft, ob die Kombination aus Bibliotheksausweisnummer und Passwort einer/m aktiven Nutzer/in der HLB RheinMain entspricht. Die Online-Schnittstelle ist so konfiguriert, dass die divibib GmbH keine Information über personenbezogene Daten der Nutzer/innen erhält. Sollte die divibib Gmbh personenbezogene Daten von Ihnen erheben wollen, werden Sie im Laufe des Vorgangs separat darüber informiert und ggf. um Ihre Einwilligung gebeten.

ProQuest Ebook Central

Wir beziehen einige E-Books über den externen Anbieter ProQuest Ebook Central. Diese stehen allen Angehörigen der HSRM sowie allen angemeldeten Bibliotheksbenutzerinnen und -benutzern der HLB zur Verfügung.

Für den Zugriff auf diese E-Books müssen Sie sich einmalig auf der Plattform Ebook Central registrieren. Wenn Sie nicht auf die Freischaltung warten möchten, sollten Sie dies vom Hochschulnetz (PCs der Hochschule, Campus-WLAN oder VPN) aus tun. Wer sich von außerhalb anmeldet, wird in der Regel innerhalb eines Werktages freigeschaltet. Sobald Sie registriert sind, können Sie auch von zu Hause und unterwegs (auch ohne VPN) auf die E-Books zugreifen.

Zur Plattform Ebook Central

E-Books von diesem Anbieter können zeitlich begrenzt online gelesen werden. Wer ein Buch länger nutzen möchte, kann es über den "Download" ausleihen. Die Leihfrist können Sie in der Regel wählen.

Voraussetzung für den Download ist das Programm "Digital Editions" von Adobe. Für mobile Endgeräte gibt es weitere Programme (Apps) wie beispielsweise den "Bluefire Reader".

Anleitung zum Auffinden und Ausleihen von E-Books

weitere Anleitungen gibt es auf Youtube

E-Journals (teilweise frei zugänglich)

Einen Überblick über elektronisch verfügbare wissenschaftliche Volltextzeitschriften erhalten Sie in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB).

Die E-Journals werden alphabetisch und nach Fächern sortiert aufgelistet und über Ampelsymbole erfahren Sie, welche Zeitschriften

  • frei zugänglich (grün),
  • von der Hochschul- und Landesbibliothek lizenziert und damit im Campusnetz verfügbar (gelb),
  • teilweise über eine Lizenz zugänglich (gelb und rot) oder
  • nicht lizenziert, also nicht im Volltext nutzbar (rot)

sind.

Datenbanken über DBIS (teilweise frei zugänglich)

Datenbanken helfen beim Auffinden von Artikeln, Aufsätzen, Normen, Paragraphen und Fachbüchern und informieren über deren Inhalte. Viele der gefundenen Quellen sind - je nach Lizenz - als elektronischer Volltext verfügbar.

Im Datenbank-Infosystem (DBIS) werden Datenbanken alphabetisch und nach Fächern sortiert aufgelistet.

Viele der in DBIS aufgeführten Datenbanken sind frei verfügbar und ermöglichen den Zugriff auf frei verfügbare Volltext. Sie erkennen solche Datenbanken an der grünen Markierung.

Digitale Sammlungen der HLB

Die Hochschul- und Landesbibliothek bietet ihren Benutzern kostenfrei Online-Zugang zu einem ständig wachsenden Bestand an elektronisch verfügbaren Medien an. Die digitalen Sammlungen umfassen digitalisierte Drucke aus dem historischen Altbestand der Bibliothek. Sie sind sämtlich im Katalog Plus nachgewiesen, aber auch separat in einem eigenen Portal zu finden:

http://hlbrm.digitale-sammlungen.hebis.de/

Zusätzliche Angebote während der Corona-Krise (zeitlich beschränkt)

Cochrane Library

Die Cochrane Library wird von der Cochrane Collaboration, einem weltweiten und unabhängigen Zusammenschluss von Wissenschaftlern, Ärzten und weiteren im Gesundheitswesen tätigen Akteuren erstellt.

Während der Corona-Krise gilt freier Zugriff für alle.

https://www.cochranelibrary.com/