Die HLB in der
Corona-Zeit

Online für Sie da!

Suche im Katalog Plus

Allgemeine Informationen

Alle Standorte der Hochschul- und Landesbibliothek sind für die Ausleihe und Rückgabe von Medien in einem Basisbetrieb geöffnet (Öffnungszeiten). Betreten Sie die Bibliothek bitte stets mit einer Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie Abstand!

Die Arbeitsplätze und Lesesäle sind bis auf Weiteres nicht zugänglich. Sonderregelungen gelten für den Lesesaal des Standortes Rheinstraße.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung bei Medienrecherchen wünschen, wenden Sie sich bitte per E-Mail (information-hlb(at)remove-this.hs-rm.de) oder telefonisch (Montag - Freitag 10 - 15 Uhr) an uns. Eine Beratung vor Ort findet nicht statt:

  • Fragen zur Ausleihe: 0611 9495-1830
  • weitere Auskünfte und Beratung: 0611 9495-1820

Anmeldung für Studierende und Beschäftigte der HSRM

Unser Angebot an elektronischen Medien können Sie auch ohne einen gültigen Bibliotheksausweis nutzen.

Wenn Sie jedoch sofort Medien ausleihen wollen und noch nicht bei der Bibliothek angemeldet sind, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Füllen Sie das Anmeldeformular möglichst vollständig aus (auch "freiwillige Angaben" wie Studiengang und Mail-Adresse) und schicken es über den Button "Absenden" ab. Nach dem Absenden öffnet sich ein neues Dokument. Speichern Sie dieses und senden es als E-Mail-Anhang an ausleihe-hlb(at)remove-this.hs-rm.de. Eine Unterschrift ist nicht notwendig.

Fügen Sie der E-Mail bitte auch folgende Unterlagen bei:

  • Scan/Foto Ihrer StudentCard (Vorder- und Rückseite) ODER Ihres vorläufigen Studierendenausweises ODER Ihrer Immatrikulationsbescheinigung
  • Scan/Foto eines gültigen Ausweisdokuments, aus dem Ihre aktuelle Adresse hervorgeht (Personalausweis oder gültiger Reisepass + aktuelle Meldebescheinigung oder Aufenthaltstitel in Kartenform, jeweils Vorder- und Rückseite)

Ihre StudentCard wird dann für die Ausleihe freigeschaltet und dient als Bibliotheksausweis. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Benutzungsordnung der Hochschul- und Landesbibliothek an.

Anmeldung für Nicht-Angehörige der HSRM

Auch mit einem Bibliotheksausweis ist der Zugriff auf die meisten unserer elektronischen Angebote aufgrund der Lizenzbedingungen leider nicht möglich.

Wenn Sie jedoch Medien vor Ort ausleihen wollen und noch nicht bei uns angemeldet sind, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Füllen Sie das Anmeldeformular möglichst vollständig aus (auch freiwillige Angaben wie Ihre E-Mail-Adresse) und schicken es über den Button "Absenden" ab. Nach dem Absenden öffnet sich ein neues Dokument. Speichern Sie dieses und senden es als E-Mail-Anhang an ausleihe-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

Wir kontaktieren Sie dann baldmöglichst per E-Mail und teilen Ihnen Ihre Login-Daten für die Bestellung von Medien in unserem Online-Katalog mit.

Ihre Bestellungen können Sie am nächsten Werktag während unserer Öffnungszeiten am Standort Rheinstraße abholen. Bitte bringen Sie dann auch folgende Unterlagen mit, damit wir Ihre Angaben auf der Anmeldung überprüfen und Ihnen (nach Unterschrift auf dem Anmeldeformular) Ihren Bibliotheksausweis aushändigen können:

  • gültiger Personalausweis

oder

  • gültiger Reisepass in Verbindung mit einem Wohnsitznachweis – aktuelle Meldebescheinigung oder elektronischer Aufenthaltstitel (eAT)

Bestellen

Studierende und Beschäftigte der HSRM können Medien aller Bibliotheksstandorte (inkl. Standorte Rheinstraße) per E-Mail zur Abholung an ihren Studienort bestellen. Es ist aktuell aufgrund des einzuhaltenden Infektionsschutzes nicht möglich, sich selbst Bücher aus den Regalen zu holen.

Schicken Sie dazu eine E-Mail an ausleihe-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

Nennen Sie uns

  • die Signaturen der gewünschten Medien aus dem Katalog Plus,
  • Ihren Namen,
  • Ihre Bibliotheksausweisnummer (12-stellige Nummer auf der Rückseite Ihrer StudentCard) und
  • den Standort, an dem Sie studieren.

Für Medien, die im Mai bestellt werden, gelten die normalen Rückgabe- sowie Mahnfristen.

Die Medien des Standorts Rheinstraße können auch über den Button „bestellen“ im Katalog Plus bestellt werden. Dann ist jedoch nur eine Abholung am Standort Rheinstraße möglich.

Abholung

Die gewünschten Titel können Sie an dem Standort abholen, an dem Sie studieren. Sie erhalten keine Benachrichtigung, ob die Medien für Sie bereitstehen. Überprüfen Sie dies bitte selbst in Ihrem Ausleihkonto. Die abzuholenden Medien werden dort mit Ihren Entleihungen in der Liste "Ihre Ausleihen" angezeigt (siehe Bild). Bitte beachten Sie: Ihre Bestellungen werden vor der Abholung auf Ihr Ausleihkonto gebucht, so dass bereits ab diesem Zeitpunkt die Leihfrist von 4 Wochen beginnt.

Wir können aufgrund der hohen Bestellungszahlen leider nicht garantieren, dass die Medien bereits am nächsten Tag für Sie bereitliegen. Aufgrund der Transportwege betrifft dies vor allem Bestellungen aus anderen Standorten. Hier kann die Lieferung 2-3 Tage dauern.

Sie können Ihre Medien innerhalb von 7 Tagen persönlich abholen. Bitte weisen Sie sich bei der Abolung durch Ihre StudentCard/Ihren Bibliotheksausweis aus.

Vormerken

Medien, die ausgeliehen sind, können Sie nach wie vor vormerken.

Sobald von Ihnen vorgemerkte Bücher abgegeben wurden, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Beachten Sie bitte, dass die Bereitstellung im Falle eines Transports zwischen den Standorten erst einige Tage nach der E-Mail erfolgt.

Mahnfristen

Für Medien, die ab Mai 2020 ausgeliehen werden, gelten die normalen Rückgabe- sowie Mahnfristen.

Nicht-Angehörige der HSRM können ab sofort wieder Medien aus dem Standort Rheinstraße zur Ausleihe bestellen. Bitte nutzen Sie die wieder aktivierte Bestellfunktion im Katalog Plus.

Medien, die Sie auf diese Weise bestellen, können am nächsten Tag am Standort Rheinstraße abgeholt werden. Die Abholfrist beträgt 7 Tage. Bitte weisen Sie sich bei der Abholung durch Ihren Bibliotheksausweis aus. 

Bitte beachten Sie: Ihre Bestellungen werden vor der Abholung auf Ihr Ausleihkonto gebucht, so dass bereits ab diesem Zeitpunkt die Leihfrist von 4 Wochen beginnt.

Ausgenommen von einer Bestellung und somit Ausleihe sind:

  • Medien, die aus Bestandsschutzgründen (Erscheinungsjahr vor 1920, Erhaltungszustand etc.) nur im Lesesaal genutzt werden dürfen
  • Medien der Hochschulbibliotheksstandorte

Vormerken

Medien, die ausgeliehen sind, können Sie nach wie vor vormerken.

Sobald von Ihnen vorgemerkte Bücher abgegeben wurden, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Beachten Sie bitte, dass die Bereitstellung im Falle eines Transports zwischen den Standorten erst einige Tage nach der E-Mail erfolgt.

Mahnfristen

Für Medien, die ab Mai 2020 ausgeliehen werden, gelten die normalen Rückgabe- sowie Mahnfristen.

Ab Dienstag, 2. Juni 2020, werden alle Medien, deren Leihfrist abgelaufen ist, wieder regelmäßig gemahnt. 

Bitte beachten Sie: Ihre Bestellungen werden vor der Abholung auf Ihr Ausleihkonto gebucht, so dass bereits ab diesem Zeitpunkt die Leihfrist von 4 Wochen beginnt.

Geben Sie Ihre Medien bitte spätestens an dem Tag, an dem die Leihfrist endet zurück. In diesem Fall erhalten Sie selbstverständlich, auch wenn wir Ihre Medien aufgrund der Quarantäneregelung erst später von Ihrem Ausleihkonto zurückbuchen, keine Mahnung. Erst nachdem wir die Medien zurückgebucht haben, sind sie nicht mehr auf Ihrem Ausleihkonto sichtbar.

Überprüfen Sie bitte regelmäßig Ihr Ausleihkonto, damit Sie Ihre Medien pünktlich zurückgeben und auch um gewünschte Verlängerungen selbstständig online durchführen zu können.

Medien, die Sie nicht mehr benötigen (auch Fernleihen), können Sie während unserer Öffnungszeiten wie folgt zurückgeben:

  • Angehörige der Hochschule RheinMain an ihrem Studien-/Dienstort
  • Nicht-Angehörige der Hochschule RheinMain am Standort Rheinstraße

Offene Mahngebühren

Angefallene Mahngebühren können wir aufgrund von Corona nicht bar entgegennehmen. Bitte überweisen Sie Ihre angefallenen Mahngebühren auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Hochschule RheinMain
Bank: HELABA Landesbank Hessen-Thüringen
IBAN: DE62 5005 0000 0001 0065 19
BIC: HELADEFF
Verwendungszweck: Mahngebühren (Nachname, Vorname) / 5109 0060, Auftragsnummer 1015 0056

Für HSRM-Angehörige lizenzierte E-Medien

Die Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain lizenziert zahlreiche Online-Medien wie E-Books, E-Journals, Fachdatenbanken und Videotutorials, die von Angehörigen der HSRM auch von zu Hause genutzt werden können. Einser Bibliotheksausweis ist dafür nicht notwendig.

Viele dieser Online-Medien sind in unserem Katalog Plus verzeichnet. Sie können dort Ihre Suchergebnisse nach Online-Quellen filtern. Wählen Sie dafür in der Facette "Standorte" die "E-Medien" aus.

Ausführliche Informationen

Zugangsvoraussetzung ist in der Regel eine VPN-Verbindung. Für die Nutzung einiger weniger Angebote müssten Sie sich registrieren. Darauf wird an entsprechender Stelle hingewiesen.

Hinweise zum VPN

Ihre Fragen zu den digitalen Angeboten richten Sie gerne an e-medien-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

Zusätzliche Angebote während der Corona-Krise (zeitlich beschränkt)

Nomos eLibrary - Studienliteratur (SoWi und Jura)

Bis zum 31.08.2020 erhalten Studierende und Beschäftigte der HSRM mittels VPN Zugang zur sozialwissenschaftlichen und juristischen Studienliteratur des Nomos-Verlags.

https://www.nomos-elibrary.de/

Über den Filter "nur zugängliche Werke" können Sie die Treffer nachträglich auf freigeschaltete Bände beschränken.

Wolters Kluwer

Diese Juristische Datenbank bietet Studierenden und Beschäftigten der HSRM Volltext-Zugang zu Rechtsvorschriften und Rechtsprechung, mit einer Auswahl von Zeitschriften und Büchern aus den zur Gruppe Wolters Kluwer Deutschland gehörenden Verlagen (insbesondere Carl Heymanns und Luchterhand).

https://research.wolterskluwer-online.de/login/hsrheinmain

Der Zugang ist zunächst bis zum 31.05.2020 möglich. Gegebenenfalls wird der Vertrag bis Ende des Jahres 2020 verlängert.

DETAIL inspiration: Architektur-Projektdokumentationen online

Über eine Allianz-Lizenz haben Studierende und Beschäftigte der HSRM nun Zugriff auf die Plattform DETAIL inspiraton. Diese enthält über 5.500 Dokumentationen nationaler wie internationaler Projekte aus mehr als 55 Jahren. Mit jeder neuen Printausgabe der Architekturzeitschrift DETAIL wird die Datenbank um die neuen Projekte mit ihren detaillieren Konstruktionszeichnungen erweitert.

http://www.detail.de/inspiration

eJournals des Erich-Schmidt-Verlag

Recherchieren Sie nach aktuellen Wissenschafts- und Praxisbeiträgen aus den Bereichen der Rechts-, Wirtschafts- und Steuerwissenschaften sowie Arbeitssicherheit und Philologie.

Bis zum 30. Juni 2020 sind die eJournals zu den ESV-Fachzeitschriften inkl. Archiv für die Nutzung über VPN freigeschaltet.

https://esv-campus.de/ejournals-ejournal-pakete.html

De Gruyter E-Books (Copyright-Jahre 1658 bis 2016)

Bis Ende Juni 2020 stellt De Gruyter gemeinsam mit den Partnerverlagen einen Onlinezugang zu über 75.000 E-Books aus den aus den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften kostenlos zur Verfügung.

Zur Titelübersicht

Alle Titel finden Sie nach Ostern auch in unserem Katalog Plus. Das Angebot ist für Hochschulangehörige über VPN nutzbar.

Beck-Online

Beck-Online kann nun auch über VPN aktiviert und genutzt werden. Damit ist es nicht mehr - wie bisher - erforderlich, die Registrierung auf dem Campus durchzuführen, sodass die Registrierung nun komplett von daheim erfolgen kann.

Informationen zur Registrierung

SAGE

SAGE Knowledge bietet Zugang zu über 5.500 E-Books und anderen Online-Quellen aus verschiedenen Bereichen der Sozialwissenschaften. Das Angebot umfasst unter anderem Nachschlagewerke, Fachbücher, Titel zur beruflichen Weiterentwicklung und mehr.

https://sk.sagepub.com/

SAGE Video enthält Videomaterial für die Sozialwissenschaften, das in Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern, Gesellschaften und Praktikern entwickelt wurde.

https://sk.sagepub.com/video

SAGE Research Methods Video enthält Tutorials, Interviews, Video-Fallstudien und Minidokumentationen, die den gesamten Forschungsprozess abdecken.

https://methods.sagepub.com/video

Alle Inhalte sind bis zum 30.06.2020 für Hochschulangehörige für die Nutzung über VPN freigeschaltet.

Academic Search Ultimate

EBSCO bietet Hochschulangehörigen bis zum 31.07.2020 kostenfreien Zugriff auf diese multi-disziplinäre Fachdatenbankreihe mit rund 8.500 Zeitschriften. Vorausgesetzt wird eine aktivierte VPN-Verbindung.

Zugang zur Datenbank

Business Source Ultimate

Recherchieren Sie in rund 2.000 peer-reviewed Zeitschriften der Wirtschaftswissenschaften und greifen Sie auf die Volltexte zu. Diese Inhalte sind bis zum 31.07.2020 für Angehörige der Hochschule RheinMain freigeschaltet.

Zugang zur Datenbank

Beltz/Juventa

Bis zum 30.06.2020 sind die rund 2.000 Titel der Beltz-Verlagsgruppe, die auf Content-Select verfügbar sind, für den Zugriff über VPN freigeschaltet.

Zugang zu den E-Books

JSTOR

JSTOR bietet Zugang zu über 12 Millionen Fachzeitschriften, Büchern, und Quellenmaterial in 75 Fachrichtungen. Bis zum 30.06.2020 sind alle Kollektionen und rund 35.000 Ebooks für den Zugriff über VPN freigeschaltet.

https://www.jstor.org/

Digitale SAP-Bibliothek

Der Verlag Espresso Tutorials bietet die Digitale SAP-Bibliothek an, für die eine Lizenz erworben wurde. Hier finden Sie E-Books und Lernvideos zu betriebswirtschaftlichen Themen und IT-Fragestellungen rund um das Thema SAP.

Zugang über: https://et.training/dashboard

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an e-medien-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

Ihre Fragen zu den digitalen Angeboten richten Sie gerne an e-medien-hlb(at)remove-this.hs-rm.de.

ProQuest Ebook Central

Wir beziehen einige E-Books über den externen Anbieter ProQuest Ebook Central. Diese stehen allen Angehörigen der HSRM sowie allen angemeldeten Bibliotheksbenutzerinnen und -benutzern der HLB zur Verfügung.

Für den Zugriff auf diese E-Books müssen Sie sich einmalig auf der Plattform Ebook Central registrieren. Wenn Sie nicht auf die Freischaltung warten möchten, sollten Sie dies vom Hochschulnetz (PCs der Hochschule, Campus-WLAN oder VPN) aus tun. Wer sich von außerhalb anmeldet, wird in der Regel innerhalb eines Werktages freigeschaltet. Sobald Sie registriert sind, können Sie auch von zu Hause und unterwegs (auch ohne VPN) auf die E-Books zugreifen.

Zur Plattform Ebook Central

E-Books von diesem Anbieter können zeitlich begrenzt online gelesen werden. Wer ein Buch länger nutzen möchte, kann es über den "Download" ausleihen. Die Leihfrist können Sie in der Regel wählen.

Voraussetzung für den Download ist das Programm "Digital Editions" von Adobe. Für mobile Endgeräte gibt es weitere Programme (Apps) wie beispielsweise den "Bluefire Reader".

Anleitung zum Auffinden und Ausleihen von E-Books

weitere Anleitungen gibt es auf Youtube

E-Journals (teilweise frei zugänglich)

Einen Überblick über elektronisch verfügbare wissenschaftliche Volltextzeitschriften erhalten Sie in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB).

Die E-Journals werden alphabetisch und nach Fächern sortiert aufgelistet und über Ampelsymbole erfahren Sie, welche Zeitschriften

  • frei zugänglich (grün),
  • von der Hochschul- und Landesbibliothek lizenziert und damit im Campusnetz verfügbar (gelb),
  • teilweise über eine Lizenz zugänglich (gelb und rot) oder
  • nicht lizenziert, also nicht im Volltext nutzbar (rot)

sind.

Datenbanken über DBIS (teilweise frei zugänglich)

Datenbanken helfen beim Auffinden von Artikeln, Aufsätzen, Normen, Paragraphen und Fachbüchern und informieren über deren Inhalte. Viele der gefundenen Quellen sind - je nach Lizenz - als elektronischer Volltext verfügbar.

Im Datenbank-Infosystem (DBIS) werden Datenbanken alphabetisch und nach Fächern sortiert aufgelistet.

Viele der in DBIS aufgeführten Datenbanken sind frei verfügbar und ermöglichen den Zugriff auf frei verfügbare Volltext. Sie erkennen solche Datenbanken an der grünen Markierung.

Digitale Sammlungen der HLB

Die Hochschul- und Landesbibliothek bietet ihren Benutzern kostenfrei Online-Zugang zu einem ständig wachsenden Bestand an elektronisch verfügbaren Medien an. Die digitalen Sammlungen umfassen digitalisierte Drucke aus dem historischen Altbestand der Bibliothek. Sie sind sämtlich im Katalog Plus nachgewiesen, aber auch separat in einem eigenen Portal zu finden:

http://hlbrm.digitale-sammlungen.hebis.de/

Zusätzliche Angebote während der Corona-Krise (zeitlich beschränkt)

Springer Link

Springer Nature schaltet bis Ende Juli 2020 über 500 zusätzliche E-Books auf der Plattform Springer Link frei. Zunächst betrifft dies Titel zur Notfall-Krankenpflege und englische Lehrbücher aller Disziplinen. In Kürze sollen deutschsprachige Lehrbücher folgen.

https://link.springer.com/

Die hier genannten E-Books sowie viele Open Access-Titel sind für jedermann ohne Registrierung zugänglich. Hochschulangehörigen empfehlen wir dennoch den Zugang über eine aktive VPN-Verbindung, da Sie dann auch auf die von der HSRM lizenzierten Inhalte zugreifen können.

National Emergency Library

Hier finden Sie "a collection of books that supports emergency remote teaching, research activities, independent scholarship, and intellectual stimulation while universities, schools, training centers, and libraries are closed."

Ausleihen darf jede/r weltweit mit einem kostenlosen Account.

https://archive.org/details/nationalemergencylibrary

Cochrane Library

Die Cochrane Library wird von der Cochrane Collaboration, einem weltweiten und unabhängigen Zusammenschluss von Wissenschaftlern, Ärzten und weiteren im Gesundheitswesen tätigen Akteuren erstellt.

Während der Corona-Krise gilt freier Zugriff für alle.

https://www.cochranelibrary.com/

WALHALLA Fachverlag

Der WALHALLA Fachverlag ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im öffentlichen Dienst, in den Sozialdiensten und in Krankenhäusern sowie in der Bundeswehr freien Zugang auf die Wissens-Datenbanken des Verlages.

Die Datenbanken des WALHALLA Fachverlags sowie des Deichmann+Fuchs Verlages stehen kostenlos zur Verfügung bis zum 30. April 2020.

https://www.walhalla.de/freier-zugang/freier-wissens-zugang-in-der-krise.artikel.html#ziel1