ZWEITSCHRIFTEN

Ablauf für Zweitschriften

 
Was müssen Sie beachten?

 

Eine Zweitschrift ist mit 50,00 € laut Gebührenordnung gebührenpflichtig.

Um eine Zweitschrift für Urkunde, Zeugnis, Diploma Supplement oder Transcript of Records zu erhalten, benötigen wir die genauen Informationen zu Ihrem damaligen Studium (Studiengang, Abschlussdatum, usw.). Sollten Sie einen Scan oder eine Kopie eines Ihrer damaligen Abschlussdokumente zur Hand haben, hilft uns dies außerordentlich bei der Suche im Archiv weiter.
Zur Legitimation benötigen wir von Ihnen einen amtlichen Lichtbildausweis, z. B. eine Kopie des Personalausweises.

Bitte füllen Sie den folgenden Antrag aus und senden ihn zusammen mit der Kopie des amtlichen Lichtbildausweises an uns.

 Antrag Zweitschrift

Nachdem wir von Ihnen den Antrag, sowie die Kopie des amtlichen Lichtbildausweises erhalten haben, erstellen wir den Gebührenbescheid, den Sie bitte begleichen. Nach Erhalt der Gebühr auf unserem Konto erstellen wir die Zweitschrift.

 

Wie lange dauert der Vorgang?

 

Sie müssen mit einer Bearbeitungsdauer der Zweitschrift von ca. 3-4 Wochen rechnen.

 

Wie sieht eine Zweitschrift aus?

 

Eine Zweitschrift enthält immer den Vermerk „Zweitschrift“ in der Kopfzeile, die Unterschriften der Unterschriftsberechtigten Personen werden durch gez. damaliger Unterschriftsberechtigter/e ersetzt, sowie das Siegel durch gez. Siegel.

Bitte senden Sie uns den Antrag und die notwendigen Anlagen an folgende Adresse:

 

Hochschule RheinMain

Geschäftsstelle Prüfungswesen

Kurt-Schumacher-Ring 18

65197 Wiesbaden

 

Gerne können Sie sich auch bei Rückfragen per E-Mail oder telefonisch an uns wenden (+49 611 9495- 1104).