(TEIL-)AUTOMATISIERTES PRÜFEN MIT EVAEXAM

EvaExam ermöglicht das teilautomatisiertes Prüfen in Form von Scan-Klausuren. Die Klausur wird mit einer Software erstellt, ausgedruckt und dann in Papierform den Studierenden vorgelegt. Die Prüfungen werden anschließend eingescannt und die Ergebnisse von der Software automatisch ausgewertet.

Mit dem Einsatz von Scan-Klausuren ist es möglich:

  • die Effizienz des Klausurabwicklungsprozesses zu erhöhen
    z.B. durch Aufbau eines Klausurfragenpools, (teil-)automatisierte Auswertung der Prüfungsfragen, automatische Zusammenstellung einer finalen Datenübersicht mit Matrikelnummern, Punkten und Noten
  • den Korrekturaufwand für Klausuren sowie Fehler im Prozess zu minimieren
    z.B. durch automatisiertes Zusammenzählen aller Punkte
  • den Studierenden die Prüfungsergebnisse schneller zur Verfügung zu stellen
  • die Qualität von Fragen und Antworten besser analysieren und daraus heraus optimieren zu können
    z.B. mit Hilfe der statistischen Kennzahlen Schwierigkeit und Trennschärfe, anhand Häufigkeitsverteilung der gewählten Antworten pro Frage, durch Erstellung unterschiedlicher Klausurvarianten
  • eine Ergebnisstatistik und Itemanalyse durchzuführen
  • Prüfungen in beliebig großen Gruppen abzuhalten
  • die Prüfung in den üblichen Räumlichkeiten stattfinden zu lassen

Insbesondere bei hohen Prüfungsteilnehmerzahlen und der Nutzung von Multiple- bzw. Single Choice- oder Zuordnungs-Fragen bieten Scan-Klausuren eine Verbesserung im Prozess der Klausurabwicklung.

Eine Übersicht zu EvaExam finden Sie hier.

Der Ablauf einer Scan-Klausur ist wie folgt:

  • Konzeption der Prüfung
  • Erstellen der Scan-Klausur / Prüfungsbögen mittels der Software EvaExam
  • Generierung einer PDF-Datei mit allen Prüfungsbögen
    (jedes Exemplar ist für eine eindeutige Zuordnung mit einem individuellen Barcode versehen)
  • Druck der Prüfungsbögen
  • Durchführung als Papier-Klausur
  • Einscannen der Prüfungsbögen
  • Verifikation der Prüfungsbögen
  • Auswertung der Ergebnisse (Prüfungsreport mit statistischen Auswertungen)
  • Klausureinsicht in der Software und / oder anhand der Prüfungsbögen auf Papier
  • Archivierung der Papierbögen und PDF-Datei mit Ergebnissen

 

EvaExam erfüllt die Anforderungen, die in Deutschland an eine rechtssichere Papierprüfung gestellt werden. Dazu gehören vor allem folgende Möglichkeiten:

  • Malus-Punkte-Regelung kann variabel zugeschaltet werden
  • Intelligente Fragenbibliothek ermöglicht es, Prüfungsfragen individuell nach objektivem Schwierigkeitsgrad zu bepunkten
  • TAN-Abfragen unterstützen die rechtlich geforderte Nachvollziehbarkeit des Zustandekommens von Prüfungsergebnissen
  • Archivscans mit Overlay machen erkennbar, an welcher Stelle und wofür welche Punktzahl erreicht wurde
  • Archivscans ermöglichen den Studierenden, von ihrem rechtlich verbrieften Recht auf Akteneinsicht Gebrauch zu machen

Einen Überblick über die Funktionen von EvaExam erhalten Sie hier.

Bitte wenden Sie sich für Einweisungen und weitere Informationen an das Sachgebiet Didaktik und Digitale Lehre.

Gerne richten wir Ihnen einen Testzugang ein, so dass Sie Fragebögen und die Klausurdurchführung zunächst austesten können.

EvaExam Musterprüfung Mathematik