UND ACTION! ... JUNGE DOKUMENTARFILMERINNEN

Neues Service Learning-Projekt: Und Action! ... Junge Dokumentarfilmerinnen

Termin

Infoveranstaltung: 3. Mai 2018, 18 Uhr - Raum C 2.02

Inhalte

Zusammen mit Kubis e.V. suchen wir ab sofort Studentinnen, die unter Leitung der afghanischen Dokumentarfilmerin Mariam Nabil Kamal eine Dokumentation mit und über geflüchtete Frauen in Deutschland drehen. Der Film soll Frauen mit Fluchthintergrund als aktive Akteurinnen in der Migration mit ihren persönlichen Erfahrungswelten zeigen und diese für die ZuschauerInnen erlebbar machen. 

Durch intensive Begleitung und Anleitung bei der Erstellung des Films sollen sie Mut schöpfen, ihre eigenen Wünsche und Ideen umzusetzen, Gedanken und Erfahrungen künstlerisch öffentlich auszudrücken und an gesellschaftlichen Fragen teilzuhaben.
Gefördert wird dieses Kulturprojekt vom Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e.V. (PB) unter dem Titel "Frauen iD". Ziel ist es, das Selbstwertgefühl und die Selbstlernkompetenzen der geflüchteten Frauen „in Deutschland“ („iD“) zu fördern.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können Studentinnen aller Fachrichtungen der Hochschule RheinMain. Sie erhalten Unterstützung bei der Konzeption, der technischen Umsetzung sowie der Organisation der Filmvorführung von erfahrenen Profis der Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein Main und des Competence & Career Center der Hochschule RheinMain.

Ablauf / Zeitraum

Die Durchführung des Projekts ist für Mitte Juni bis Juli 2018 geplant. Die Präsentation des Films soll im August im Kulturzentrum Schlachthof in Wiesbaden stattfinden.

Mehr Info & Anmeldung

Interesse? Dann melden Sie sich bei uns im CCC für weitere Informationen zum Projekt: ccc(at)remove-this.hs-rm.de