INTEGRATIONSLOTSEN FÜR 1:1-BEGLEITUNG IN DER FLÜCHTLINGSHILFE

Integrationslotsen für 1:1-Begleitung in der Flüchtlingshilfe (Malteser)

Termine

Integrationslotsenschulung: Der nächste Termin wird zeitnahe hier veröffentlicht

Credit Points

3/5 CP (je nach Einsatzlänge)

Anmeldung

Per Email an ccc@hs-rm.de

Dozent:in

Olga Tymoshenko

Inhalt

Integration heißt ein selbstbestimmtes Leben in einer neuen Gesellschaft zu führen. Soziale Kontakte, ein erfolgreicher Schulabschluss, Chancen auf dem Arbeitsmarkt und die Teilnahme am öffentlichen Leben gehören unter anderem dazu. Die Integrationslotsinnen und Lotsen der Malteser arbeiten täglich mit großem Engagement und viel Freude daran, Geflüchteten in Wiesbaden die Türen zur neuen Heimat zu öffnen. Unser Ziel ist es eine Begegnung auf Augenhöhe und gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen in Wiesbaden zu ermöglichen. Die Ehrenamtlichen werden bei uns gezielt auf diese Aufgabe vorbereitet und bei ihrer Tätigkeit fachlich begleitet.

Zu den Aufgaben im Projekt gehören, z.B.:

  • Hilfestellungen bei Fragen des Alltags
  • Austausch über Werte und Kultur
  • Begleitung zur Schulanmeldung des Kindes
  • Unterstützung bei der Wohnungs- oder Arbeitsplatzsuche
  • Üben der deutschen Sprache
  • Sprachvermittlung

Was sollte ich mitbringen?

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Offenheit für andere Kulturen und Verhaltensweisen
  • Zeit für ein ehrenamtliches Engagement
  • Hilfsbereitschaft und Organisationstalent
  • Teamgeist und die Bereitschaft zur Verbindlichkeit
  • Verständnis für Menschen, die viel verloren haben und fliehen mussten
  • Respekt für die persönlichen Grenzen anderer

Wie werde ich auf mein Engagement vorbereitet?
Die Malteser bereiten interessierte Ehrenamtliche mit einer Einstiegsqualifizierung auf ihre Arbeit als Integrationslotsin/-lotse vor. Regelmäßige Fortbildungen und Austausch mit anderen Ehrenamtlichen flankieren die individuelle Arbeit. Hilfsbereitschaft wird so mit wichtigem Know-how verknüpft.
Der kontinuierliche Kontakt zu unseren Koordinatorinnen, die bspw. Tipps zu Beratungsstellen oder Partizipationsmöglichkeiten bereithalten, sowie ein Angebot der Supervision sorgen dafür, dass die Ehrenamtlichen mit ihren Anliegen und Herausforderungen nicht allein gelassen werden.
So bieten die Malteser ein ganzheitliches Konzept für Geflüchtete und Integrationslotsinnen und Integrationslotsen, das auf der Erfahrung von fast 30 Jahren Migrationsarbeit basiert.

Was erwartet mich bei den Maltesern?

  • Unterstützung durch ehrenamtliche Koordinatoren/Koordinatorinnen
  • Bewegende und bereichernde Begegnungen mit Menschen, die Ihre Unterstützung wünschen
  • Eine aufgeschlossene Gemeinschaft
  • Schulungen und Fortbildungen, die Sie qualifizieren und Ihnen Handlungssicherheit bieten – darunter eine Einstiegsqualifizierung direkt zum Beginn Ihres Engagements
  • Bereichernder Erfahrungsaustausch mit anderen Integrationslotsinnen und Lotsen in regelmäßigen Gruppentreffen
  • Erstattung von Auslagen
  • Supervision und Seelsorge
  • Umfangreicher Versicherungsschutz
  • Jahrzehntelange Erfahrung in den Themenbereichen „Ehrenamt“ und „Migration“

Kontakt

Sarah Wolf (Elternzeit-Vertretung von Lina Glashoff)
Koordination Service Learning & Kommunikation
Competence & Career Center der Hochschule RheinMain

Telefon: +49 (0)611-9495-1926
E-Mail: ccc(at)hs-rm.de
Web | Instagram | Facebook