STELLENAUSSCHREIBUNGEN - LEHRBEAUFTRAGTE

Lehrbeauftragte

Lehrbeauftragte / Lehrbeauftragter für das Fach "Concurrency Patterns"

Die Hochschule RheinMain, Fachbereich Design Informatik Medien, sucht ab dem Sommersemester 2020 eine Lehrbeauftragte /einen Lehrbeauftragten für das Fach "Concurrency Patterns", das in den Master-Studiengängen Informatik angeboten wird.

Die Lehrveranstaltung soll folgende Themen behandeln:

  • Grundlagen: Thread-API, kritische Bereiche, Synchronisation
  • Unveränderbare Objekte, threadsichere Klassen, Composition
  • Sichere Container, Iteration, Sperrgranularität
  • Explizite Sperren, Futures, Barriers, Sperrpriorisierung, Fairness
  • Ausführung von Tasks, Thread Pools, Fork/Join, Work Stealing
  • Blockieren, Unterbrechen, Abbruch und Beenden
  • Vermeiden von Verklemmung und Fortschrittsbehinderung
  • Nichtblockierende Synchronisation
  • Testen von nebenläufigen Anwendungen, statische und dynamische Codeanalyse, Performance-Messungen
  • Active Objects, Actor-Prinzip
  • Transactional Memory

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Erfahrungen der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.

Die Lehrveranstaltung umfasst 4 Semesterwochenstunden, d.h. in den 12 Wochen des Sommersemesters 90 Minuten seminaristischer Unterricht und 90 Minuten Praktikum.

Zum Ende des Semesters ist eine Klausur, eine mündliche Prüfung oder eine praktische Tätigkeit mit Fachgespräch zu konzipieren, durchzuführen und zu bewerten.

Die Vergütung beträgt 32€ bis 40€ je Unterrichtsstunde (45 Min.) je nach Lehrerfahrung. Voraussetzung ist ein Master oder Diplom Hochschulabschluss sowie nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung.

Darüber hinaus ist Lehrerfahrung erwünscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail bitte an:

Prof. Dr. Ludger Martin
Hochschule RheinMain
Fachbereich Design Informatik Medien
E-Mail: ludger.martin(at)remove-this.hs-rm.de

Lehrbeauftragte / Lehrbeauftragter für das Fach "Formale Methoden im Software Engineering"

Die Hochschule RheinMain, Fachbereich Design Informatik Medien, sucht ab dem Sommersemester 2020 eine Lehrbeauftragte /einen Lehrbeauftragten für das Fach "Formale Methoden im Software Engineering", das in den Master-Studiengängen Informatik angeboten wird.

Die Lehrveranstaltung soll folgende Themen behandeln:

  • Prädikatenlogik, Modallogik, Temporale Logik (LTL, CTL, CTL*), Dynamic Logic und Hoare-Logik
  • Anwendungen der Prädikatenlogik zur Spezifikation, Modellierung und Analyse software-intensiver Systeme, (Automatic) Theorem Proving, Model Finding
  • Anwendungen temporaler Logiken zur Untersuchung dynamischer Modelle, Model Checking
  • Anwendungen von Dynamic Logic zur Programmverifikation

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Erfahrungen der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.

Die Lehrveranstaltung umfasst 4 Semesterwochenstunden, d.h. in den 12 Wochen des Sommersemesters 90 Minuten seminaristischer Unterricht und 90 Minuten Praktikum.

Zum Ende des Semesters ist eine Klausur, eine mündliche Prüfung oder eine praktische Tätigkeit mit Fachgespräch zu konzipieren, durchzuführen und zu bewerten.

Die Vergütung beträgt 32€ bis 40€ je Unterrichtsstunde (45 Min.) je nach Lehrerfahrung. Voraussetzung ist ein Master oder Diplom Hochschulabschluss sowie nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung.

Darüber hinaus ist Lehrerfahrung erwünscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail bitte an:

Prof. Dr. Ludger Martin
Hochschule RheinMain
Fachbereich Design Informatik Medien
E-Mail: ludger.martin(at)remove-this.hs-rm.de

Lehrbeauftragte*n für das Fach "Statistische Physik"im Masterstudiengang "Angewandte Physik"

Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain sucht für das Sommersemester 2020 eine*n Lehrbeauftragte*n für das Fach "Statistische Physik"im Masterstudiengang "Angewandte Physik"

Für diese Lehrveranstaltung mit zwei Semesterwochenstunden wird für das Sommersemester 2020 (April bis Juli) eine Persönlichkeit gesucht, welche das Fach theoretisch und praxisnah vermitteln kann.

Inhaltlich orientiert sich die Lehrveranstaltung an folgenden Themen

  • Einführung in den Wahrscheinlichkeitsbegriff
  • Diskrete und kontinuierliche Verteilungsfunktionen
  • Statistische Maßzahlen; Statistische Auswertung von Zufallsexperimenten
  • Statistische Korrelation von zwei Zufallsgrößen und Regressionsanalyse
  • Statistische Prüfung von Hypothesen; Statistische Stichproben und Qualitätssicherung
  • Zeitmittel und Scharmittel
  • Maxwell'sche Geschwindigkeitsverteilung
  • Phasenraum, Mikro- und Makrozustände
  • Statistische Definition der Entropie
  • Verteilungsfunktionen für Bosonen und Fermionen

Einstellungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss in Physik sowie Berufserfahrung in einem wissenschaftlichen oder forschungsnahen Umfeld. Darüber hinaus ist eine Promotion in Physik sowie Lehrerfahrung erwünscht.

Die Lehrveranstaltung umfasst 2 Semesterwochenstunden, d.h. in den 15 Wochen des Sommersemesters 15 x 2 = 30 Lehreinheiten mit je 45 Minuten seminaristischem Unterricht. Zum Ende des Semesters ist eine Klausur mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 90 Minuten zu erstellen, durchzuführen und zu korrigieren.

Die Vergütung beträgt 35,- € je Lehreinheit (45 Min.) zzgl. Fahrtkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Stefan Kontermann (stefan.kontermann(at)remove-this.hs-rm.de).

Wir bitten um Bewerbungen in einer .pdf-Datei per Email mit den üblichen Unterlagen an:

Herrn Prof. Dr. Stefan Kontermann
Hochschule RheinMain
Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Studienbereich Angewandte Physik & Medizintechnik
Am Brückweg 26
D-65428 Rüsselsheim
Email: stefan.kontermann(at)hs-rm.de
Telefon: 06142-898-4546

Lehrbeauftragte*n für das Fach "Dynamik der Teilchen und Felder" im Masterstudiengang "Angewandte Physik"

Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain sucht für das Sommersemester 2020 eine*n Lehrbeauftragte*n für das Fach "Dynamik der Teilchen und Felder"im Masterstudiengang "Angewandte Physik"

Für diese Lehrveranstaltung mit drei Semesterwochenstunden wird für das Sommersemester 2020 (April bis Juli) eine Persönlichkeit gesucht, welche das Fach theoretisch und praxisnah vermitteln kann.

Inhaltlich orientiert sich die Lehrveranstaltung an folgenden Themen

  • Lagrange Gleichungen: Bewegung im Zentralfeld, Streuung von Teilchen
  • Schwingungen mit mehreren Freiheitsgraden
  • Hamilton'sche Gleichungen
  • Ladungen im elektromagnetischen Feld
  • Zeitlich langsam veränderliche Felder
  • Maxwell'sche Gleichungen
  • Elektromagnetische Wellen

Einstellungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss in Physik sowie Berufserfahrung in einem wissenschaftlichen oder forschungsnahen Umfeld. Darüber hinaus ist eine Promotion in Physik sowie Lehrerfahrung erwünscht.

Die Lehrveranstaltung umfasst 3 Semesterwochenstunden, d.h. in den 15 Wochen des Sommersemesters 15 x 3 = 45 Lehreinheiten mit je 45 Minuten seminaristischem Unterricht. Zum Ende des Semesters ist eine Klausur mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 90 Minuten zu erstellen, durchzuführen und zu korrigieren.

Die Vergütung beträgt 35,- € je Lehreinheit (45 Min.) zzgl. Fahrtkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Stefan Kontermann (stefan.kontermann(at)remove-this.hs-rm.de).

Wir bitten um Bewerbungen in einer .pdf-Datei per Email mit den üblichen Unterlagen an:

Herrn Prof. Dr. Stefan Kontermann
Hochschule RheinMain
Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Studienbereich Angewandte Physik & Medizintechnik
Am Brückweg 26
D-65428 Rüsselsheim
Email: stefan.kontermann(at)hs-rm.de
Telefon: 06142-898-4546

Lehrbeauftragte / Lehrbeauftragter für das Fach "Hochfrequenztechnik und elektromagnetische Wellen"

Die Hochschule RheinMain, Fachbereich Ingenieurwissenschaften, sucht ab dem Sommersemester 2020 eine Lehrbeauftragte /einen Lehrbeauftragten für das Fach "Hochfrequenztechnik und elektromagnetische Wellen", das im Studiengängen "Elektrotechnik" und "KIS-Elektrotechnik" angeboten wird.

Die Lehrveranstaltung soll folgende Themen behandeln:

  • Grundlagen zeitabhängiger elektromagnetischer Felder
  • Wellenausbreitung auf Leitungen
  • Streuparameter und Netzwerkanalyse
  • Schaltungen aus passiven Bauelementen
  • Nichtlineare Kennlinien
  • Thermisches Rauschen
  • Elektromagnetische Wellen: Ebene Wellen in homogenen, isotropen, linearen und quellenfreien Medien, Poyntingscher Vektor, Elementarstrahler, Nahfeld- und Fernfeld

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Erfahrungen der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.

Die Lehrveranstaltung umfasst 5 Semesterwochenstunden, d.h. in den 15 Wochen des Sommersemesters 15 · 5 = 45 Lehreinheiten mit je 45 Minuten seminaristischem Unterricht.

(Die Lehrveranstaltung kann in Absprache in einem oder zwei Blöcken pro Woche angeboten werden.)

Zum Ende des Semesters ist eine Klausur mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 90 Minuten zu erstellen, durchzuführen und zu korrigieren.

Die Vergütung beträgt 35,- € je Lehreinheit (45 Min.) zzgl. Fahrtkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages). Einstellungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss sowie nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung.

Darüber hinaus ist Lehrerfahrung erwünscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail bitte an:

Prof. Dr. Jürgen Winter
Hochschule RheinMain University of Applied Sciences
Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Studienbereich Informationstechnologie und Elektrotechnik
Am Brückweg 26
D-65428 Rüsselsheim
E-Mail: juergen.winter(at)remove-this.hs-rm.de 

Lehrbeauftragte/Lehrbeauftragter im Fachbereich Ingenieurwissenschaften, Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach "Biomechanik Grundlagen" im Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Anthropometrie
  • Mechanik und Statik von Körper und Geweben
  • Kinemetrie
  • Dynamometrie
  • Bewegungsanalyse
  • Bionik

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der/des Bewerberin/Bewerbers abgestimmt werden. 

Die Lehrveranstaltung umfasst 2 Semesterwochenstunden Seminaristischer Unterricht zu 15 x 2 x 45 Min., mit einer Vergütung von 35,-- € / 45 Min. zzgl. Reisekosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages). 

Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an: 

Prof. Dr. Dipl.-Ing. Andreas Geck
E-Mail: andreas.geck(at)remove-this.hs-rm.de 

Lehrkraft auf Honorarbasis für Englisch

Das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain sucht für die Woche Montag 26. August - Freitag 30. August 2019 eine Lehrkraft auf Honorarbasis für den Englisch-Förderkurs Teil 1 auf dem Niveau A2/B1.

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss
  • Englisch auf muttersprachlichem Niveau
  • methodisch-didaktische Kenntnisse
  • Unterrichtserfahrung im Bereich Englisch als Fremdsprache

Der Unterricht findet als Intensivkurs am Campus Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden statt. Die Bezahlung beträgt 30 Euro/45 Min.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf inkl. Angaben zu Aus- und Weiterbildung und Unterrichtserfahrung) senden Sie bitte an das Sprachenzentrum, Frau Louise Klein (louise.klein(at)remove-this.hs-rm.de).

Postanschrift:

Hochschule RheinMain
Sprachenzentrum
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Lehrbeauftragte/r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht für das Wintersemester 2019-20 eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach 

"Elektrotechnik 4" 

im Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften. 

Die Vorlesung und dazugehörige Übungen sollen beinhalten:

  • Elektrische Energieversorgung
  • Drehstromtechnik
  • Synchronmaschinen
  • Asymmetrische Drehstromnetze
  • Nullpunktverschiebung 
  • Darstellung von Drehstromsystemen in Matrizenform 
  • 1-2-Nullsystem 
  • Matrizendarstellung von Drehstromnetzen
  • Kurzschlussstromberechnung

Insbesondere soll die Vorlesung Studierende zum Verständnis des Moduls „Elektrische Energiesysteme I und II befähigen, das im folgenden Semester angeboten werden soll:

Nach Abschluss des Moduls Elektrische Energiesysteme I und II beherrschen die Studierenden die grundlegenden Methoden zur Berechnung von elektromagnetisch gekoppelten Drehstromsystemen und die Ermittlung der notwendigen Systemparameter. Neben der Berechnung von Kurzschluss-größen werden Methoden der Lastflussberechnung und der Stabilität elektrische Netze behandelt und vertieft. Der Erwerb von grundlegenden Methoden der Systemführung von Energieversorgungsnetzen bildet den Schwerpunkt dieser Lehrveranstaltung. Zusätzlich werden Kompetenzen zur Lösungssuche, zum ingenieurwissenschaftlichen Argumentieren und zur eigenverantwortlichen Planung vermittelt. 

Die Veranstaltung (1 Semester) besteht aus 15 x 3 x 45 Minuten. Die Vergütung beträgt  35,-€ / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30% des gesamten Rechnungsbetrages)

Interessenten und Interessentinnen  werden gebeten, direkt Kontakt aufzunehmen mit: 

Prof. Dr. Harald Klausmann
harald.klausmann@hs-rm.de
0160-977 40643 
 

Lehrbeauftragte/r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht für das Wintersemester 2019-20 eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach 

"Elektrische Maschinen" 

im Studiengang BIS – Berufs Integriertes Studium Elektrotechnik. 

Die Vorlesung und dazugehörige Übungen sollen beinhalten:

  • Grundlagen: Magnetkreis und Induktion
  • Eisen als Magnetwerkstoff
  • Kupfer und Wicklungsisolationen
  • Sonstige Baustoffe für E-Maschinen
  • Aufbau von Wicklungen und E-Maschinen
  • Transformatoren
  • Motoren und Generatoren
  • Kommutatormaschinen
  • Synchronmaschinen
  • Asynchronmaschinen

Ein Praktikum in unserem Labor kann/sollte nach Absprache und unter Mitwirken von Hochschulmitarbeitern an 2 der Veranstaltungstermine auch angeboten werden.

Es wird vorausgesetzt, dass Bewerberinnen/Bewerber über sehr gute langjährige Berufserfahrung insbesondere in der theoretischen und praktischen Entwicklung 
elektrischer Maschinen verfügen und zur Tätigkeit an Samstagen bereit sind. 

Die Veranstaltung (1 Semester) besteht aus ca. 8 Terminen  und umfasst ca. 56 x 45 Minuten.  Die Vorlesungen finden zum großen Teil samstags und Mittwoch nachmittags statt, da sich das Studienangebot hauptsächlich an Berufstätige richtet. Die Vergütung beträgt 35,-€ / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30% des gesamten Rechnungsbetrages) 

Interessenten und Interessentinnen  werden gebeten, direkt Kontakt aufzunehmen mit: 

Prof. Dr. Harald Klausmann
harald.klausmann@hs-rm.de
0160-977 40643
 

Lehrbeauftragte/r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht für das Sommersemester 2019 und folgende Semester folgende Lehrbeauftragte in den ingenieurswissenschaftlichen Studiengängen.

  1. Die 3 Bachelor-Vorlesungen im Fachgebiet Personal und Organisation im Umfang von jeweils 2 SWS sollen folgende Themen beinhalten:
    1. Grundlagen des Personal
    2. Führungstheorien
    3. Grundlagen der Organisation
  2. 1 Bachelor-Vorlesung Internes Rechnungswesen im Umfang von 4 SWS. Diese umfasst die folgenden Themen:
    1. Kostenrechnung
    2. Leistungsrechnung
  3. 1 Master-Vorlesung Managerial Accounting:
    1. Fortgeschrittene Methoden des Accounting
    2. Fortgeschrittene Methoden des Controllings
  4. 1 Bachelor- und 1 Mastervorlesung in Volkswirtschaftslehre: Diese umfasst folgende Themen:
    1. Einführung in die Volkswirtschaft (Bachelor)
    2. Fortgeschrittene Ansätze der Volkswirtschaft (Master)
  5. 1 Master-Vorlesung Organisationsmanagement. Folgende Themen werden abgedeckt:
    1. Fortgeschrittene Methoden der Organisationsstruktur (Aufbauorganisation)
    2. Fortgeschrittene Methoden der Organisationsabläufe (Ablauforganisation)
    3. Change Management
  6. 1 Bachelor- und 1 Master-Veranstaltung-Veranstaltung Kommunikationstechnik mit folgenden Inhalten
    1. Präsentationstechnik
    2. Aufbau von Kommunikationsprozessen
    3. Aufbau von schriftlichen Darstellungen

Die Veranstaltungen bestehen aus ca. 12 Terminen á 2 oder 4 Semesterwochenstunden. Das Semester umfasst in der Regel 12 Wochen. Die Vorlesungen finden zum Teil während der Woche oder am Freitag und Samstag statt, eine gewisse zeitliche Flexibilität besteht.

Die Vergütung beträgt 35,-€ / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30% des gesamten Rechnungsbetrages)

Interessenten und Interessentinnen werden gebeten, direkt Kontakt aufzunehmen mit:

Prof. Dr. Thomas Heimer
thomas.heimer(at)hs-rm.de
0173-7250913

Lehrkräfte auf Honorarbasis für Deutsch als Fremdsprache

Das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain sucht im Rahmen eines vom DAAD und vom Land Hessen geförderten Projekt "Maßnahmen im Kontext der Flüchtlingssituation" ab Oktober 2019 Lehrkräfte auf Honorarbasis für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache für folgende Bereiche:

  1. B2-Vorbereitung für geflüchtete Studienbewerber
  2. C1-Vorbereitung für geflüchtete Studienbewerber
  3. Studienbegleitende Kurse und Workshops zur Entwicklung der akademischen Sprachkompetenz (schriftlich und mündlich) mit den Schwerpunkten:
    • Wissenschaftliches Argumentieren
    • Allgemeine Wissenschaftssprache und Fachsprachen der Technik und Wirtschaft.

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau
  • methodisch-didaktische Kenntnisse
  • Unterrichtserfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache in einem der genannten Bereiche


Für den Bereich der studienbegleitenden Kurse verfügen Sie idealerweise über:

  • schreibdidaktische Kenntnisse und Erfahrungen
  • Fachkenntnisse in Technik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Wirtschaft o.ä.

Eine Unterrichtseinheit wird mit 30 bzw. 35 Euro vergütet.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf inkl. Angaben zu Aus- und Weiterbildung und Unterrichtserfahrung) senden Sie bitte an das Sprachenzentrum, Frau Dr. Olja Larrew (Olja.Larrew(at)remove-this.hs-rm.de).

Postanschrift:

Hochschule RheinMain
Sprachenzentrum
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Lehrbeauftragte/r für das Fach "Luftfahrtrecht"

Die Hochschule RheinMain. Fachbereich Ingenieurwissenschaften, sucht dringend ab sofort eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach

"Luftfahrtrecht" im Bachelorstudiengang Elektro- und Luftfahrttechnik.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Einführung in das Rechtssystem
  • Vertragsrecht (Kaufverträge, Dienstleistungsverträge, Leasingverträge)
  • Warenmängel
  • Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt (Chicagoer Abkommen)
  • Montrealer Übereinkommen
  • Luftverkehrsgesetz (LuftVG)
  • Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG)
  • Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO)
  • Luftfahrzeug-Elektronik-Betriebs-Verordnung (LuftEBV)
  • Weitere Rechtsvorschriften in Deutschland (FlUUG, LuftBO, LuftGerPV, LuftPersV, LuftVZO JAR-OPS 1 bzw. 3, FSAV)
  • Zulassungsverfahren
  • EASA-Zulassungsvorschriften (CS-23, CS-25, CS-27, CS-29, CS-LSA, CS-VLA, CS-ETSO)
  • FAA-/RTCA-Zulassungsvorschriften, minimum operational performance standards (MOPS)

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der Bewerberin / des Bewerbers abgestimmt werden.

Die Lehrveranstaltung (Laufzeit 1 Semester mit 15 Wochen) umfasst insgesamt 15 x 3 = 45 Lehreinheiten mit je 45 Minuten seminaristischem Unterricht, die im Stundenplan zu Blöcken von jeweils drei Einheiten zusammengefasst werden (3 Semesterwochenstunden).

Die Vergütung beträgt 35,- € je Lehreinheit (45 Min.) zzgl. Fahrtkosten (bis max. 30% des gesamten Rechnungsbetrages).

Einstellungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss sowie nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung. Darüber hinaus ist Lehrerfahrung erforderlich.

Kontaktaufnahme per Mail bitte an:

Prof. Dr. Matthias Harter
Hochschule RheinMain
University of Applied Sciences
Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Studienbereich Informationstechnologie und Elektrotechnik
Am Brückweg 26 D-65428 Rüsselsheim
E-Mail: matthias.harter(at)remove-this.hs-rm.de

Lehrbeauftragte/r für das Fach "BZF I / Kommunikation"

Die Hochschule RheinMain, Fachbereich Ingenieurwissenschaften, sucht dringend und ab sofort eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach

"BZF I / Kommunikation" im Bachelorstudiengang Elektro- und Luftfahrttechnik.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Die Luftraumstruktur in Deutschland und die dazugehörigen Sichtflugbedingungen (VFR)
  • Bezeichnungen eines Flugplatzgeländes und der Abschnitte einer Platzrunde
  • Lichtsignale
  • Funknavigation
  • Grundlegende Regeln im Sprechfunkverkehr des Flugfunkdienstes: Rufzeichen von Bodenfunkstationen und Luftfunkstellen, Übermittlung von Buchstaben und Zahlen, Höhenangaben und Sichtwerten
  • Notverkehr und Dringlichkeitsverkehr
  • Verfahrenssprechgruppen
  • Sprechfunkbeispiele: An- und Abflug nach VFR und SVFR, Sprechfunk an einem Flugplatz mit und ohne Kontrollzone
  • Englische Textbeispiele

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der Bewerberin / des Bewerbers abgestimmt werden.

Die Lehrveranstaltung (Laufzeit 1 Semester mit 15 Wochen) umfasst insgesamt 15 x 3 = 45 Lehreinheiten mit je 45 Minuten seminaristischem Unterricht, die im Stundenplan zu Blöcken von jeweils drei Einheiten zusammengefasst werden (3 Semesterwochenstunden).

Die Vergütung beträgt 35,- € je Lehreinheit (45 Min.) zzgl. Fahrtkosten (bis max. 30% des gesamten Rechnungsbetrages).

Einstellungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss sowie nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung. Darüber hinaus ist Lehrerfahrung erforderlich.

Kontaktaufnahme per Mail bitte an:

Prof. Dr. Matthias Harter
Hochschule RheinMain
University of Applied Sciences
Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Studienbereich Informationstechnologie und Elektrotechnik
Am Brückweg 26 D-65428 Rüsselsheim
E-Mail: matthias.harter(at)remove-this.hs-rm.de

Lehrbeauftragte/Lehrbeauftragter im Fachbereich Ingenieurwissenschaften Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach

"Medizinische Werkstoffe und Implantate"

im Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Medizinische Werkstoffe
  • Übersicht Werkstoffeinsatz in der Medizin
  • Werkstofftechnologische Aspekte von Implantaten
  • Medizinische Aspekte von Implantaten

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der/des Bewerberin/Bewerbers abgestimmt werden.

Die Lehrveranstaltung umfasst 2 Semesterwochenstunden Seminaristischer Unterricht zu 15 x 2 x 45 Min., mit einer Vergütung von 35,-- € / 45 Min. zzgl. Reisekosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an:

Prof. Dr. Dipl.-Ing. Andreas Geck
E-Mail: andreas.geck(at)remove-this.hs-rm.de

Lehrbeauftragte/Lehrbeauftragter im Fachbereich Ingenieurwissenschaften Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach

"Mechanische Bauelemente"

im Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Erweiterte Festigkeitslehre
  • Dimensionierung von Maschinenteilen
  • Bearbeitung einer Konstruktionsaufgabe
  • Erstellung eines Konstruktionsberichts
  • Erstellung von Bauteilen und Baugruppen mit einem CAD-System

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der/des Bewerberin/Bewerbers abgestimmt werden.

Die Lehrveranstaltung umfasst 2 Semesterwochenstunden Seminaristischer Unterricht zu 15 x 2 x 45 Min., mit einer Vergütung von 35,-- € / 45 Min. und 2 Semesterwochenstunden Übung zu 15 x 2 x 45 Min., mit einer Vergütung von 25,-- € / 45 Min. zzgl. Reisekosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an:

Prof. Dr. Dipl.-Ing. Andreas Geck
E-Mail: andreas.geck(at)remove-this.hs-rm.de

Lehrbeauftragte/r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht für das Wintersemester 2018/19 eine/n Lehrbeauftragte/n für das Fach

"Elektrotechnik 4 - Energienetze" im Studiengang iING - Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften.

Die Vorlesung und dazugehörige Übungen sollen beinhalten:

  1. Grundlagen: Energieübertragung mittels Drehstrom
  2. Freileitungen, Kabel, Transformatoren als Betriebsmittel
  3. Netzimpedanz / Kurzschlussleistung
  4. Berechnungen von Netzrückwirkungen und Fehlerströmen bei 3-poligen Fehlern
  5. Verschiedene unsymmetrische Fehlerarten
  6. Berechnungen von Fehlerströmen im Mit-, Gegen- und Nullsystem
  7. Wünschenswert: Anwendung der Software NEPLAN mit Übungen im PC Pool

In der vorangegangenen Veranstaltung Elektrotechnik 3 wurden die 4 ersten Punkte bereits grundlegend vorgestellt, sollten aber nochmals vertieft werden.

Es existieren bereits Vorlesungsunterlagen, die ggf. verwendet werden können.

Die Veranstaltung (1 Semester) besteht aus 14 Terminen und umfasst 14 x 2 x 45 Minuten.

Die Vergütung beträgt 35,-€ / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30% des gesamten Rechnungsbetrages)

Die Vergütung ist steuerfrei, soweit sie den Freibetrag der Übungsleiterpauschale nicht überschreitet.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Prof. Dr. Harald Klausmann
harald.klausmann(at)remove-this.hs-rm.de
0160-977 40643

Lehrbeauftragte/r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht für das Wintersemester 2018-19 eine/n Lehrbeauftragte/n mit einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung  in der Entwicklung elektrischer Maschinen für das Fach

"Elektrische Maschinen"
im Studiengang BIS - Berufs Integriertes Studium Elektrotechnik.

Die Vorlesung und dazugehörige Übungen sollen beinhalten:

  • Grundlagen: Magnetkreis und Induktion
  • Eisen als Magnetwerkstoff
  • Kupfer und Wicklungsisolationen
  • Sonstige Baustoffe für E-Maschinen
  • Aufbau von Wicklungen und E-Maschinen
  • Transformatoren
  • Motoren und Generatoren
  • Die Kommutatormaschine
  • Synchronmaschinen
  • Asynchronmaschinen

Ein Praktikum in unserem Labor kann/sollte nach Absprache und unter Mitwirken von Hochschulmitarbeitern an 2 der Veranstaltungstermine auch angeboten werden.

Die Veranstaltung (1 Semester) besteht aus ca. 8 Terminen  und umfasst ca. 56 x 45 Minuten.

Die Vorlesungen finden zum großen Teil samstags und Mittwoch nachmittags statt, da sich das Studienangebot hauptsächlich an Berufstätige richtet.

Die Vergütung beträgt 35,-€ / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30% des gesamten Rechnungsbetrages)

Interessenten und Interessentinnen  werden gebeten, direkt Kontakt aufzunehmen mit:

Prof. Dr. Harald Klausmann
harald.klausmann(at)remove-this.hs-rm.de
0160-977 40643.