STELLENAUSSCHREIBUNGEN - LEHRBEAUFTRAGTE

Lehrbeauftragte

Lehrbeauftragte/r für das Fach "Networked Systems for the Internet of Things "

Die Hochschule RheinMain (Fachbereich Ingenieurwissenschaften) sucht ab dem Wintersemester 2020/21 eine Lehrbeauftragte /einen Lehrbeauftragten für das Fach "Networked Systems for the Internet of  Things", das in den Master-Studiengängen "Berufsbegleitendes Ingenieurstudium Elektrotechnik und Management" und "Electrical Engineering- Connected Systems" angeboten werden soll.

Die Lehrveranstaltung soll folgende Themen behandeln:

  • Cyber Physical Systems (CPS) and the Internet of Things paradigm
  • Selected example applications
  • From intelligent objects to networked and distributed systems
  • Basic architectures: e.g. client-server, peer-to-peer
  • Communication models: e.g. request/response, publish/subscribe, message Queues
  • Protocols and standards: e.g. message-oriented Middleware, machine-to-machine communication, Advanced Message Queuing Protocol (AMQP), Message Queuing Telemetry Transport (MQTT)

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Erfahrung der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden. Die Lehrveranstaltung umfasst 4 Semesterwochenstunden, d.h. in den 15 Wochen des 
Semesters 15 · 4 = 60 Lehreinheiten mit je 45 Minuten. Zum Ende des Semesters ist eine Klausur mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 90 Minuten zu erstellen, durchzuführen und zu korrigieren.

Die Vergütung beträgt 35,- € je Lehreinheit (45 Min.) zzgl. Fahrtkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages). Die Lehrveranstaltung findet entweder freitags Nachmittag oder samstags statt. 
Bei Veranstaltungen am Samstag gibt es einen Zuschlag von 20%. Einstellungsvoraussetzung ist ein Masterabschluss an einer Hochschule sowie nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung. Darüber 
hinaus ist Lehrerfahrung erwünscht.


Kontaktaufnahme per E-Mail bitte an:
Prof. Dr. Michael Voigt,
Hochschule RheinMain / University of Applied Sciences
Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Studienbereich Informationstechnologie und Elektrotechnik
Am Brückweg 26
D-65428 Rüsselsheim
E-Mail: michael.voigt(at)remove-this.hs-rm.de
 

Lehrkräfte auf Honorarbasis für Deutsch als Fremdsprache

Das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain sucht im Rahmen des vom DAAD und vom Land Hessen geförderten Projekts "Maßnahmen im Kontext der Flüchtlingssituation" fortlaufend Lehrkräfte auf Honorarbasis für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache für folgende Bereiche:

  1. B2-Vorbereitung für geflüchtete Studienbewerber
  2. C1-Vorbereitung für geflüchtete Studienbewerber
  3. Studienbegleitende Kurse und Workshops zur Entwicklung der akademischen Sprachkompetenz (schriftlich und mündlich) mit den Schwerpunkten:
    • Wissenschaftliches Argumentieren
    • Allgemeine Wissenschaftssprache und Fachsprachen der Technik und Wirtschaft.

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau
  • methodisch-didaktische Kenntnisse
  • Unterrichtserfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache in einem der genannten Bereiche


Für den Bereich der studienbegleitenden Kurse verfügen Sie idealerweise über:

  • schreibdidaktische Kenntnisse und Erfahrungen
  • Fachkenntnisse in Technik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Wirtschaft o.ä.

Eine Unterrichtseinheit wird mit 35 Euro vergütet.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf inkl. Angaben zu Aus- und Weiterbildung und Unterrichtserfahrung) senden Sie bitte an das Sprachenzentrum, Frau Dr. Olja Larrew (Olja.Larrew(at)remove-this.hs-rm.de).

Postanschrift:

Hochschule RheinMain
Sprachenzentrum
Postfach 3251
65022 Wiesbaden