TERMINE IN DER HOCHSCHULE RHEINMAIN

260419

Gaias zweiter Sternkatalog – ein Riesenschritt für die Astronomie

Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften lädt in Kooperation mit den Rüsselsheimer Sternfreunden e.V. zu einem Astronomie-Vortrag am Campus in Rüsselsheim. Prof. Dr. Stefan Jordan vom Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg wird zum Thema "Gaias zweiter Sternkatalog – ein Riesenschritt für die Astronomie" sprechen.

Termin: Freitag, 26. April, 2019, um 19:30 Uhr
Ort: Hochschule RheinMain, Campus Am Brückweg, Gebäude A, Hörsaal A38, Am Brückweg 26, 65428 Rüsselsheim

Seit 2014 vermisst der Gaia-Satellit der ESA eine riesige Zahl von Sternen unserer Milchstraße, um ein besseres Verständnis der Struktur und Entwicklung unserer Heimatgalaxie zu bekommen. Die Milchstraße ist das System aus rund 200 Milliarden Sternen, dem unsere Sonne und ihre Planeten angehören. Neben den Sternen bilden große Gas- und Staubmassen und die mysteriöse Dunkle Materie ihre wesentlichen Bestandteile. Die genaue Bestimmung der Entfernung sehr vieler Sterne und ihrer Bewegungen ist notwendig, denn man kann aus den Bewegungen von Sterngruppen Aussagen über die Entwicklungsgeschichte unserer Milchstraße erhalten. Am 25. April 2018 ist der zweite Gaia-Katalog (Gaia DR2) erschienen: Von mehr als 1,3 Milliarden Sternen wurden die Positionen, Bewegungen,  Parallaxen (Entfernungen), Helligkeiten und Farben mit hoher Präzision bestimmt. Diese Daten sind eine Quelle für neue Erkenntnisse in praktisch allen Gebieten der Astrophysik, und fast täglich erscheinen neue wissenschaftliche Veröffentlichungen, die auf den Gaia-Daten basieren.