OFFENE LEHRAUFTRÄGE

Lehrbeauftragte:r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften Studiengang Master Medizintechnik und Master Angewandte Physik

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine:n Lehrbeauftragte:n für das Fach "Systeme und Signale" im Studiengang Master Medizintechnik und Master Angewandte Physik.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Klassifizierung von Signalen und Systemen
  • Standardsignale
  • Modellbildung von Systemen anhand technisch-physikalischer Beispiele
  • Mathematische Beschreibung und Berechnung linear-zeitinvarianter Systeme mittels linearer Differentialgleichungen (zeitkontinuierlich) bzw. Differenzengleichung (zeitdiskret) – Stoßantwort und mathematische Faltung
  • Mathematische Beschreibung und Berechnung linear-zeitinvarianter Systeme im Bildbereich mittels Fourier-Transformation, Laplace-Transformation und z-Transformation - Übertragungsfunktion
  • Stabilität von Systemen
  • Grundlagen der Filtertheorie
  • Filteranwendungen
  • Linearisierung von nichtlinearen Systemen
  • Gekoppelte Systeme

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.

Voraussetzung für diesen Lehrauftrag ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Masterabschluss erforderlich), sowie einschlägige Berufserfahrung.

Die Lehrveranstaltung (Laufzeit 1 Semester, 4 Semesterwochenstunden) besteht aus 15 x 4 x 45 Minuten. Die Vergütung beträgt 45,- € / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

 

Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an:

Prof. Dr. Bernd Schweizer (Master Medizintechnik)

E-Mail: Bernd.Schweizer(at)remove-this.hs-rm.de

oder

Prof. Dr. Stefan Kontermann (Master Angewandte Physik)

E-Mail: Stefan.Kontermann(at)remove-this.hs-rm.de

 

Lehrbeauftragte:r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften Studiengang Master Medizintechnik

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine:n Lehrbeauftragte:n für das Fach "Biosignalverarbeitung" im Studiengang Master Medizintechnik.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Verfahren der kontinuierlichen und -diskreten Signalverarbeitung im Zeit-, Frequenz- und Verbundbereich
  • Signalverarbeitung mittels Wavelet-Transformation
  • Analoge und digitale Filter
  • Entstehung von elektrischen Biolsignalen
  • Verarbeitung und Parameterextraktion ausgewählter Biosignale: EKG, EMG, EEG
  • Signalmodellierung
  • Stochastische Prozesse und statistische Analyse

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.

Voraussetzung für diesen Lehrauftrag ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Masterabschluss erforderlich), sowie einschlägige Berufserfahrung.

Die Lehrveranstaltung (Laufzeit 1 Semester, 3 Semesterwochenstunden) besteht aus 15 x 3 x 45 Minuten. Die Vergütung beträgt 45,- € / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

 

Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an:

Prof. Dr. Bernd Schweizer

E-Mail: Bernd.Schweizer(at)remove-this.hs-rm.de

 

Lehrbeauftragte:r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine:n Lehrbeauftragte:n für das Fach "Signalverarbeitung und biomedizinische Messtechnik" im Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Grundlagen der Informations-, Signal- und Systemtheorie
  • Messung von Biosignalen und analoge Signalverarbeitung
  • Methoden der diskreten Verarbeitung und Analyse von Biosignalen
  • Anwendung der Methoden in der Biosignalverarbeitung unter Nutzung von LTspice und Matlab

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.

Voraussetzung für diesen Lehrauftrag ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelorabschluss erforderlich), sowie einschlägige Berufserfahrung.

Die Lehrveranstaltung (Laufzeit 1 Semester, 4 Semesterwochenstunden) besteht aus 15 x 4 x 45 Minuten. Die Vergütung beträgt 40,- € / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

 

Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an:

Prof. Dr. Dipl.-Ing. Andreas Geck

E-Mail: andreas.geck(at)remove-this.hs-rm.de

 

Lehrbeauftragte:r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften Studiengang Bachelor Angewandte Physik

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine:n Lehrbeauftragte:n für das Fach "Elektrische und magnetische Bauelemente" im Studiengang Bachelor Angewandte Physik.

Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Sensoren: Messfühler, deren elektrische Widerstände sich ändern; Brückenschaltungen Piezoelektrische Sensoren; Magnetoresistive Bauelemente; Hall-Sensoren; Kapazitive Sensoren; Induktive Messfühler; Magnetische Abschirmungen; Magnetkreis-Berechnung
  • Aktoren: Elektromagnete; Magnetkreise mit Permanentmagneten; Piezoaktoren

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.

Voraussetzung für diesen Lehrauftrag ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelorabschluss erforderlich), sowie einschlägige Berufserfahrung.

Die Lehrveranstaltung (Laufzeit 1 Semester, 2 Semesterwochenstunden) besteht aus 15 x 2 x 45 Minuten. Die Vergütung beträgt 45,- € / 45 Min. zzgl. Fahrkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).

 

Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an:

Prof. Dr. Hans-Dieter Bauer

E-Mail: Hans-Dieter.Bauer(at)remove-this.hs-rm.de

 

Lehrbeauftragte für Englisch im Sprachenzentrum

Intensivkurse in der vorlesungsfreien Zeit (März 2022) sowie im Sommersemester (April bis Juli 2022)

Das Sprachenzentrum im Lehr-/Lernzentrum der Hochschule RheinMain sucht Lehrkräfte auf Honorarbasis für einige Englisch-Intensivkurse im März 2022. Die einwöchigen Kurse (jeweils 30 Unterrichtsstunden pro Woche/Kurs) im Bereich General English sowie Business English finden zwischen 7. März und 1. April 2022 online statt.

Es werden auch Dozent:innen für Englisch-Sprachlehrveranstaltungen im Sommersemester 2022 (April – Juli) im Bereich Fachenglisch, Intercultural Communication, Business English sowie General English benötigt. Der Unterricht findet am Standort Wiesbaden (entweder Kurt-Schumacher-Ring oder Unter den Eichen) oder am Campus Rüsselsheim statt. Evtl. werden Kurse/Stunden online angeboten.

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss
  • Englisch auf muttersprachlichem Niveau
  • Methodisch-didaktische Kenntnisse
  • Lehrerfahrung im Bereich Englisch als Fremdsprache (online sowie in Präsenz)

Die Vergütung beträgt 35,- € / 45 Min.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf inkl. Angaben zu Aus- und Weiterbildung und Unterrichtserfahrung) senden Sie bitte per E-Mail an das Sprachenzentrum, Frau Louise Klein (louise.klein(at)remove-this.hs-rm.de), Englisch-Koordinatorin.

 

Lehrbeauftragte:r im Fachbereich Ingenieurwissenschaften, Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften

Die Hochschule RheinMain sucht zum nächsten Semester eine:n Lehrbeauftragte:n für das Fach "Medizinische Werkstoffe und Implantate" im Studiengang Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften.
Die Lehrveranstaltung soll enthalten:

  • Medizinische Werkstoffe
  • Übersicht Werkstoffeinsatz in der Medizin
  • Werkstofftechnologische Aspekte von Implantaten
  • Medizinische Aspekte von Implantaten

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Expertise der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden.
Voraussetzung für diesen Lehrauftrag ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, sowie einschlägige Berufserfahrung.
Die Lehrveranstaltung umfasst 2 Semesterwochenstunden Seminaristischer Unterricht. Dies entspricht 15 x 2 x 45 Min., mit einer Vergütung von 40,- € / 45 Min. zzgl. Reisekosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages).


Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten an:
Prof. Dr. Dipl.-Ing. Andreas Geck
E-Mail: andreas.geck(at)remove-this.hs-rm.de

 

Lehrbeauftragte:r für die Lehrveranstaltung "Elektromagnetische Verträglichkeit"

Die Hochschule RheinMain, Fachbereich Ingenieurwissenschaften, sucht ab dem Sommersemester 2022 eine:n Lehrbeauftragte:n für das Fach „Elektromagnetische Verträglichkeit“, das in den Studiengängen „Berufsintegrierter Studiengang Elektrotechnik“ und „KIS-Elektrotechnik“ und „Elektrotechnik“ angeboten wird.
Der Vorlesungsteil der Lehrveranstaltung (jedes Semester) soll folgende Themen behandeln:

  • Konzepte und Grundbegriffe der EMV
  • Beschreibung von Störgrößen im Zeit- und Frequenzbereich
  • Kopplungsmechanismen
  • EMV gerechter Entwurf
  • EMV Messtechnik und EMV Prüfung
  • Beeinflussung biologischer Systeme
  • Regulatorische Aspekte

Der Praktikumsteil der Lehrveranstaltung (i.d.R. im Sommersemester, jedoch Bedarf im Wintersemester 2021/2022) soll folgende Themen behandeln:

  • Standardisierte Messung leitungsgeführter Störgrößen (EN 55016-2-1 und 55022)
  • Standardisierte Messung gestrahlter Störgrößen in der Vollabsorberkammer (EN 55016-2-3, EN 50147-3 und EN 55022)
  • Simulation elektromagnetischer Felder zur Vorhersage spezifischer Absorptionsraten
  • Kritische Bewertung verschiedener Maßnahmen zur Reduzierung von Impedanzkopplung zwischen Baugruppen

Weitere Inhalte können entsprechend der beruflichen Erfahrungen der Bewerberin oder des Bewerbers abgestimmt werden. Die Lehrveranstaltung umfasst 3 Semesterwochenstunden für die Vorlesung und 1 Semesterwochenstunde für das Praktikum, d.h. in den 15 Wochen des Sommersemesters 15 · (3 + 1) = 60 Lehreinheiten mit je 45 Minuten. (Die Lehrveranstaltung kann in Absprache auch in Blöcken pro Woche angeboten werden.)
Zum Ende des Semesters ist eine Klausur mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 90 Minuten zu erstellen, durchzuführen und zu korrigieren.
Die Vergütung beträgt 35,- € je Lehreinheit (45 Min.) zzgl. Fahrtkosten (bis max. 30 % des gesamten Rechnungsbetrages) und eines 20 % Aufschlags für Samstagstermine.
Einstellungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss sowie nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung. Darüber hinaus ist Lehrerfahrung erwünscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail bitte an:
Prof. Dr. Jürgen Winter
Hochschule RheinMain
University of Applied Sciences
Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Studienbereich Informationstechnologie und Elektrotechnik
Am Brückweg 26
D-65428 Rüsselsheim

E-Mail: juergen.winter(at)remove-this.hs-rm.de

 

Trainer:innen auf Honorarbasis für Seminare und Workshops

Das Competence & Career Center – Zentrum für Schlüsselkompetenzen, Bewerbung & Karriere – der Hochschule RheinMain sucht ab sofort Trainer:innen auf Honorarbasis für (Online-)Seminare und Workshops für unter anderem folgende Bereiche:

  • Agile Methoden (Design Thinking, Scrum, Kanban etc.)
  • Umgang mit Konflikten
  • Grundlagen digitaler Kompetenzen (Big Data, Künstliche Intelligenz, Social Media Kompetenz, Datensicherheit)
  • Ethische Verantwortung im Beruf (v.a. im Ingenieurskontext)
  • Gesellschaftliche/soziale Verantwortung übernehmen (u.a. Corporate Social Responsibility)
  • Themen rund um Nachhaltigkeit
  • Zeitmanagement
  • Lernmethoden/-techniken/-strategien, Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Kenntnisse in der Konzeption und Durchführung von (Online-)Seminaren und Trainings
  • Methodisch-didaktische Kenntnisse (auch im virtuellen Kontext)
  • Berufserfahrung im Bildungs- und Beratungsbereich sowie im Training sozialer, methodischer und persönlicher Kompetenzen
  • Erfahrung mit der Zielgruppe der Studierenden wünschenswert

 

Die Seminare werden je nach Dauer pauschal vergütet. Unsere Angebote werden online, aber auch in Präsenz angeboten – je nach aktuellen Gegebenheiten.

Unser aktuelles Seminarprogramm zum Wintersemester 2021/2022 finden Sie hier.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf inkl. Themenübersicht oder Portfolio) senden Sie bitte an das Competence & Career Center, Frau Doris Klinger ccc(at)hs-rm.de.

 

Anschrift und Kontakt:

Hochschule RheinMain Competence & Career Center

Kurt-Schumacher-Ring 18

65197 Wiesbaden

Telefon: +49 611 9495-3142

E-Mail: ccc(at)hs-rm.de

 

Lehrkräfte auf Honorarbasis für Deutsch als Fremdsprache

Das Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain sucht im Rahmen des vom DAAD und vom Land Hessen geförderten Projekts "Maßnahmen im Kontext der Flüchtlingssituation" fortlaufend Lehrkräfte auf Honorarbasis für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache für folgende Bereiche:

  1. B2-Vorbereitung für geflüchtete Studienbewerber
  2. C1-Vorbereitung für geflüchtete Studienbewerber
  3. Studienbegleitende Kurse und Workshops zur Entwicklung der akademischen Sprachkompetenz (schriftlich und mündlich) mit den Schwerpunkten:
    • Wissenschaftliches Argumentieren
    • Allgemeine Wissenschaftssprache und Fachsprachen der Technik und Wirtschaft.

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau
  • methodisch-didaktische Kenntnisse
  • Unterrichtserfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache in einem der genannten Bereiche

Für den Bereich der studienbegleitenden Kurse verfügen Sie idealerweise über:

  • schreibdidaktische Kenntnisse und Erfahrungen
  • Fachkenntnisse in Technik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Wirtschaft o.ä.

Eine Unterrichtseinheit wird mit 35 Euro vergütet.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf inkl. Angaben zu Aus- und Weiterbildung und Unterrichtserfahrung) senden Sie bitte an das Sprachenzentrum, Frau Dr. Olja Larrew (Olja.Larrew(at)remove-this.hs-rm.de).

Postanschrift:

Hochschule RheinMain
Sprachenzentrum
Postfach 3251
65022 Wiesbaden